Vr6 Turbo säuft beim starten ab

Alles rund um aufgeladene VR´s.
Tim223
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 13
Registriert: 03.05.2018, 20:39

Vr6 Turbo säuft beim starten ab

Beitrag von Tim223 » 29.08.2020, 20:12

Hey Leute,
Ich habe seit längerer Zeit Probleme beim starten meines Golf 3 vr6 Turbo.
Wenn ich das Fahrzeug am Tag das erste mal starte springt er sofort an wenn ich ca 10% Gas gebe sonst nicht. Mache ich das Auto aus und versuche ihn paar Sekunden später zu starten springt er wenn überhaupt erst nach 5-7 Sekunden Orgeln und Vollgas an. Er stinkt dann auch stark nach Benzin und Qualm kurz. Wenn er abgesoffen ist ziehe ich die Stecker von den Einspritzventilen ab und starte erneut, dann springt er an und läuft 2-3 Sekunden im Standgas bis der Sprit im Brennraum verbraucht ist, anschließend die Stecker wieder drauf und mit Glück startet er dann nach 5-7 Sekunden Orgeln.
Ich habe bereits ein neues Rückschlagventil in der Vorlaufleitung vom Kraftstoffsystem verbaut und den Blauen Temperatur Sensor erneuert. Wenn das Auto einmal läuft, fährt er sauber und hält auch das Standgas ohne Probleme allerdings geht er im Kaltstart nicht auf über 1000 Umdrehungen sondern bleibt bei 800 was mich etwas stutzig macht. Der Fehler kam schleichend und ist nicht immer vorhanden aber es wird immer schlimmer aber ohne etwas Gas zu geben springt er nicht mehr an

Vielleicht hat ja jemand das gleiche Problem gehabt oder jemand hat eine Idee was helfen könnte. Als nächstes würde ich das Leerlaufregelventil austauschen, da ich vermute das es in der Leerlaufstellung im warmen Zustand kaputt gegangen ist und er jetzt beim starten zu wenig Luft bekommt..

Verbaut ist ein originales Steuergerät mit dödel Software Garrett Gt30 und 470ccm Düsen mit ruhender Zündung. Die Drosselklappe wird nur über den Drosselklappensensor abgefragt und Leerlauf über das externe Leerlaufregelventil gesteuert.

Wenn mir jemand weiterhelfen würde wäre ich sehr dankbar,
Lg Tim :up:

Benutzeravatar
wohli_racing
VR6-Lehrling
VR6-Lehrling
Beiträge: 555
Registriert: 23.03.2009, 08:21

Re: Vr6 Turbo säuft beim starten ab

Beitrag von wohli_racing » 29.08.2020, 20:43

Software passt aber zu den Düsen?
Turbo makes torque, and torque makes fun...

Benutzeravatar
SubZeroXXL
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 8790
Registriert: 25.01.2006, 13:16

Re: Vr6 Turbo säuft beim starten ab

Beitrag von SubZeroXXL » 29.08.2020, 21:15

Besteht das Problem von Anfang an, oder lief er mal normal?


SubZeroXXL
Bild
Audi TT 8N 3.2 V6 Quattro DSG
VW Golf 2 2.9 VR6 Turbo

Tim223
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 13
Registriert: 03.05.2018, 20:39

Re: Vr6 Turbo säuft beim starten ab

Beitrag von Tim223 » 29.08.2020, 21:28

Ja die Software passt, wenn er einmal an ist läuft er sauber auch unter Vollast bei 1,5 bar ohne irgendwelche Probleme.

Er ist ohne Gas zu geben früher angesprungen als ich ihn gekauft habe aber leichte Probleme waren damals schon, er ist zwar angegangen aber mit sehr niedriger Drehzahl also nicht wie man es kennst das er beim starten erstmal auf 1300-1500 Umdrehungen geht und dann langsam auf 800-900 runter geht.

Benutzeravatar
designer2k2
VR6-Chefkonstrukteur
VR6-Chefkonstrukteur
Beiträge: 4528
Registriert: 19.07.2007, 21:45

Re: Vr6 Turbo säuft beim starten ab

Beitrag von designer2k2 » 29.08.2020, 21:47

Benzindruck und LMM Größe passen zur Abstimmung?
Lambda regelt im Stand sauber?


Kalt wirds klappen mit dem Start weil viel mehr Sprit dort benötigt wird, wenn er warm ist dann nichtmehr = säuft ab
designer2k2.at
Golf 3 VR6 Syncro Kompressor für den Spaß, Golf 1 Cabrio zum Cruisen, A4 für den Alltag.

Benutzeravatar
wasmachen
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 7630
Registriert: 09.06.2007, 21:03

Re: Vr6 Turbo säuft beim starten ab

Beitrag von wasmachen » 29.08.2020, 22:06

Warum sollte es normal sein, dass beim starten 1500 U/min anliegen? :?:
Bevor Du bei dir selbst Depressionen oder ein geringes Selbstwertgefühl diagnostizierst, stelle erstmal sicher, dass Du nicht komplett von Arschlöchern umgeben bist..... :up:

Tim223
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 13
Registriert: 03.05.2018, 20:39

Re: Vr6 Turbo säuft beim starten ab

Beitrag von Tim223 » 29.08.2020, 22:13

Ob der Benzindruck passt weis ich nicht genau ich gehe aber mal davon aus. Laut Vorbesitzer wurden alle Komponenten nach Rücksprache mit Etp bzw dödel verbaut. Der LMM passt, den habe ich vor kurzem erst erneuert weil er unter Vollast geruckelt hat. Mit dem neuen LMM läuft er sehr sauber. Lambda ist noch nicht verbaut jedoch fahre ich maximal 980 grad Abgastemperatur vor Turbo mit original Kat, wenn ich 3,4 und 5. Gang voll durchziehe.

Ich gehe mal davon aus das er nicht sauber laufen würde wenn eine Komponente nicht zur Software passt oder?
Er reagiert halt überhaupt nicht im Leerlauf.


Ein Freund fährt auch einen vr6 Turbo bei ihm geht er direkt nach dem starten (im kalten Zustand) erstmal auf ca 1500 Umdrehungen und sinkt dann auf Leerlaufdrehzahl, so kenne ich es von vielen Autos die im kalten Zustand erstmal höher drehen.

Benutzeravatar
wohli_racing
VR6-Lehrling
VR6-Lehrling
Beiträge: 555
Registriert: 23.03.2009, 08:21

Re: Vr6 Turbo säuft beim starten ab

Beitrag von wohli_racing » 30.08.2020, 09:26

Was für einen neuen LMM? Hetsteller?

Keine original Lamda, oder keine Anzeige?
Turbo makes torque, and torque makes fun...

Benutzeravatar
designer2k2
VR6-Chefkonstrukteur
VR6-Chefkonstrukteur
Beiträge: 4528
Registriert: 19.07.2007, 21:45

Re: Vr6 Turbo säuft beim starten ab

Beitrag von designer2k2 » 30.08.2020, 09:29

pendelt die Lambda im Stand und beim Cruisen sauber rauf/runter?
designer2k2.at
Golf 3 VR6 Syncro Kompressor für den Spaß, Golf 1 Cabrio zum Cruisen, A4 für den Alltag.

Benutzeravatar
wasmachen
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 7630
Registriert: 09.06.2007, 21:03

Re: Vr6 Turbo säuft beim starten ab

Beitrag von wasmachen » 30.08.2020, 09:31

Sind die Werte des 'Blauen' plausibel?
FS Einträge?
Bevor Du bei dir selbst Depressionen oder ein geringes Selbstwertgefühl diagnostizierst, stelle erstmal sicher, dass Du nicht komplett von Arschlöchern umgeben bist..... :up:

Benutzeravatar
c4v6biturbo
VR6-Chefmechaniker
VR6-Chefmechaniker
Beiträge: 1011
Registriert: 10.02.2009, 11:47

Re: Vr6 Turbo säuft beim starten ab

Beitrag von c4v6biturbo » 30.08.2020, 16:18

Kontrolliere mal den Benzindruckregler.
Vielleicht ist das Loch für den Rücklauf zu klein, so das er es im Standgas nicht schafft, das überschüssige Benzin wieder in Richtung Tank zu lassen. Dann läuft er im Stand viel zu fett, sobald Last da ist, passt es wieder.
War das schon immer so, oder ist er mal irgendwann einwandfrei gelaufen?
Und wenn das ne Standard Stangensoftware von meinem Lieblingsabstimmer ist, dann bedeutet das nicht, das der Motor einwandfrei laufen muss, auch wenn alle vorgegebenen Komponenten montiert sind.
läuft...

Tim223
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 13
Registriert: 03.05.2018, 20:39

Re: Vr6 Turbo säuft beim starten ab

Beitrag von Tim223 » 30.08.2020, 21:22

Ich habe den gleich LMM bestellt wie verbaut war, ein Hersteller war nicht angegeben, ich müsste ihn mal rausholen und schauen ob etwas drauf steht, allerdings sah die Elektronik im Gehäuse anders aus wie bei dem verbauten, aber er hatte das Problem auch vor dem Tausch des LMM. Verbaut ist aktuell 0280217804 Luftmassenmesser Audi A8 im 80mm Gehäuse.

Die Originale Lambda ist natürlich verbaut nur keine zusätzliche. Ich habe mit vcds während der Fahrt die Werte der Lambda ausgelesen, diese hat auf jedenfall reagiert, allerdings war es mit vcds und originaler Sonde sehr träge in der Reaktion. Im Stand habe ich es noch nicht gemessen, werde ich aber morgen Mittag mal machen.

Der Wert des blauen Sensors habe ich noch nicht ausgelesen, werde ich aber auch in Morgen direkt machen.

Ich habe mal einen neuen Benzindruckregler bestellt und werde den mal tauschen. Das Auto ist schonmal ohne Gas zu geben angegangen aber auch nur gerade so und auch nur kalt.

Es wundert mich halt das wenn er einmal an ist, alles wunderbar funktioniert und sauber bis hinten gegen durchzieht. Dazu kommt das wenn ich ihn das erste mal starte er mit etwas Gas anspringt und direkt danach ausmache und erneut starte er viel zu viel Sprit einspritzt. Die Temperaturen oder andere Parameter ändern sich in der kurzen seit ja nicht.

Ich bedanke mich schonmal für die vielen Kommentare und hoffe das ich den Fehler zeitnah finde und abstellen kann :up:

Tim223
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 13
Registriert: 03.05.2018, 20:39

Re: Vr6 Turbo säuft beim starten ab

Beitrag von Tim223 » 01.09.2020, 12:01

Ich wollte nur ein kurzes Update geben, ich habe mehrere Fehler gestern gefunden und beseitigt, das Auto springt jetzt ohne Gas zu geben an und läuft ohne Probleme.

Das größte Problem machte der LMM. Ich hab ihn ausgebaut und nochmal genau begutachtet, ich nehme an es handelt sich um einen billigen Nachbau. Ich habe einen anderen alten von Bosch eingebaut, anschließend startete er deutlich besser aber nicht perfekt. Ich war mir sicher das es was mit dem Leerlaufregler zutun hatte, da dieser auch zusammen mit dem Saugrohrtemperatursensor im Fehlerspeicher hinterlegt war. Als ich die beiden Stecker abgemacht habe, habe ich mich gewundert warum der temperaturfühler deutlich dickere Kabel wie der Leerlaufregler hat, daraufhin habe ich die Kabel vom Stecker am Motorsteuergerät bis zu den beiden Steckern durchgemessen und festgestellt das diese vom Vorbesitzer vertauscht angeklemmt waren. Ich habe die Stecker auf die richtigen Bauteile gesteckt und einen neuen Temperatursensor verbaut, da dieser natürlich durchgebrannt war. Jetzt sind keine Fehler mehr im Fehlerspeicher und das Auto springt sofort ohne Probleme an :up:

Eine Frage hätte ich aber noch ich würde gerne auf Ersatz einen neuen LMM kaufen, jedoch finde ich unter der Nummer auf dem LMM nichts im Internet. Vielleicht kann mir jemand sagen welchen LMM ich alternativ benutzen könnte. Leider kann ich über das iPhone keine Bild anhängen ich versuche es später nochmal am pc.

Die Nummer auf dem LMM lautet 561 26 1 B. Und darunter steht noch 509. Die Nummer ist von dem eigentlichen LMM und nicht die auf dem Gehäuse.

Benutzeravatar
wasmachen
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 7630
Registriert: 09.06.2007, 21:03

Re: Vr6 Turbo säuft beim starten ab

Beitrag von wasmachen » 01.09.2020, 17:06

:up:
Machs ned so kompliziert: 4 oder 5/6pol?
Bevor Du bei dir selbst Depressionen oder ein geringes Selbstwertgefühl diagnostizierst, stelle erstmal sicher, dass Du nicht komplett von Arschlöchern umgeben bist..... :up:

Benutzeravatar
SubZeroXXL
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 8790
Registriert: 25.01.2006, 13:16

Re: Vr6 Turbo säuft beim starten ab

Beitrag von SubZeroXXL » 01.09.2020, 20:55

Na wenigstens lag es nicht an der Software. :D :roll:


SubZeroXXL
Bild
Audi TT 8N 3.2 V6 Quattro DSG
VW Golf 2 2.9 VR6 Turbo

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag