Turboladerfrage beim VR6

Alles rund um aufgeladene VR´s.
Antworten
Benutzeravatar
Knut
Polofahrer
Polofahrer
Beiträge: 229
Registriert: 28.03.2006, 21:01

Turboladerfrage beim VR6

Beitrag von Knut »

Hallo,
Ich habe einen VR6 Turbo mit einem GTX3071 und 0.63 Abgasseite.
Ich fahre mit Original Nockenwellen und 1,5 bar Druck.
Durch die kleine Abgasseite geht der Lader knapp über 3000 u/min los,allerdings ist bei 6000 schon das Drehmoment am Ende,durch die kleine Abgasseite. .
Bisher habe ich immer Autos mit GT35 R gefahren,entweder mit 0.82 oder 1.06 Ar.
Von der Fahrbarkeit ist das schon besser mit dem GTX Lader,aber mit der Leistung bin ich eigentlich überhaupt nicht zufrieden.
Wie sind eure Erfahrungen mit diesem Lader oder fährt man am VR eher den GTX3076?
Bin am überlegen wieder auf GT35 umzubauen.
Grüße Dennis
Benutzeravatar
SubZeroXXL
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 8826
Registriert: 25.01.2006, 13:16

Re: Turboladerfrage beim VR6

Beitrag von SubZeroXXL »

Geschmacksfrage! Beim Singleturbo fand ich ja immer den 3076 mit A/R .82 am Besten. Gutes Ansprechverhalten und genug Dampf für Stadt- und Landstraße. Für die Autobahn aber auf Dauer zu klein.


SubZeroXXL
Benutzeravatar
We_are_six
Polofahrer
Polofahrer
Beiträge: 240
Registriert: 18.12.2018, 06:36

Re: Turboladerfrage beim VR6

Beitrag von We_are_six »

Muss ich Sub recht geben. Fahren bei uns mehrere Autos, beste Kompromiss.

Gruß
was
Golf 2 Edition One 1.8T AUM K04
Corrado R32 BUB DSG
Benutzeravatar
Knut
Polofahrer
Polofahrer
Beiträge: 229
Registriert: 28.03.2006, 21:01

Re: Turboladerfrage beim VR6

Beitrag von Knut »

Okay gut. Wo liegt der Unterschied zwischen Gtx3071 und Gtx3076?
Benutzeravatar
SubZeroXXL
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 8826
Registriert: 25.01.2006, 13:16

Re: Turboladerfrage beim VR6

Beitrag von SubZeroXXL »

5,2mm mehr Durchmesser beim Kompressorrad und somit mehr Luftmasse und Leistung. Passt besser zu Hubraum und Drehzahlband vom VR6. Fährt dann gut von ca. 3500 bis 6500 und manchmal auch ein bisschen weiter.

Beim GT35 muss man das Gasgeben schon etwas mehr "planen". Ohne Drehzahl verhungert der Lader fast, hat aber dafür noch Dampf in Drehzahlen, wo man mit normalen Nockenwellen und Federn eigentlich nicht hin kommt. Mit dem GT30 kann man schneller reagieren. Schwer zu beschreiben...


SubZeroXXL
Benutzeravatar
Knut
Polofahrer
Polofahrer
Beiträge: 229
Registriert: 28.03.2006, 21:01

Re: Turboladerfrage beim VR6

Beitrag von Knut »

Das entspricht aber schon einmal gut meinem Empfinden.
Ich habe ja den 3071 drauf,dazu noch mit dem 0.63 Abgasgehäuse,da fehlt halt oben rum etwas.
Kann mich noch gut an meinen Gt35 mit 1.06er Abgaseite erinnern,der ging erst bei 4200 los.
Benutzeravatar
xander
VR6-Meister
VR6-Meister
Beiträge: 1501
Registriert: 20.11.2008, 17:39

Re: Turboladerfrage beim VR6

Beitrag von xander »

Stand der Technik heute

GTX gen2 3076

Soll bis 700 ps gut können

Immer mit 1.06er abgashäuse

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

garrett gt 3076 hf

1,4bar ==> 481PS und 735Nm

http://boeckal.npage.de/

Instagram: xandervrt
SUVr6
Polofahrer
Polofahrer
Beiträge: 263
Registriert: 13.02.2012, 11:46

Re: Turboladerfrage beim VR6

Beitrag von SUVr6 »

Hat jemand schon Erfahrungen mit den Pulsarladern gemacht?

https://www.flip-motorsport.com/produkt ... urbolader/
papastone
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 9
Registriert: 31.05.2017, 08:51

Re: Turboladerfrage beim VR6

Beitrag von papastone »

würde mich ebenfalls interesserien diese Pulsarlader.
Bin am überlegen zwischen Garrett GTX3076 oder Borgwarner S300.
Wobei die Pulsarlader doch deutlich günstiger sind, als die beiden anderen.
SUVr6
Polofahrer
Polofahrer
Beiträge: 263
Registriert: 13.02.2012, 11:46

Re: Turboladerfrage beim VR6

Beitrag von SUVr6 »

Bin mit dem Pulsar top zufrieden. Direkt bei Pulsar in China gekauft. Glaube um die 400€
papastone
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 9
Registriert: 31.05.2017, 08:51

Re: Turboladerfrage beim VR6

Beitrag von papastone »

sind das China Lader?
Weil dafür sind die dann fast schon zu teuer :)
Benutzeravatar
ZwoNeun
Damenradfahrer
Damenradfahrer
Beiträge: 25
Registriert: 10.07.2020, 19:02

Re: Turboladerfrage beim VR6

Beitrag von ZwoNeun »

In China bekommt man halt auch nur das was man bezahlt.
Dafür sind die Pulsar noch günstig, weil eben auch qualitativ hochwertig :up:
papastone
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 9
Registriert: 31.05.2017, 08:51

Re: Turboladerfrage beim VR6

Beitrag von papastone »

SUVr6 hat geschrieben: 11.01.2022, 21:31 Bin mit dem Pulsar top zufrieden. Direkt bei Pulsar in China gekauft. Glaube um die 400€
und wieviel Kilometer bist du damit schon gefahren?
Ich muss sagen; zumindest machen die Pulsar Lader einen besseren Eindruck auf mich, als die restlichen Chinateile.
Antworten