VR6 K klackert auf einmal richtig laut

Alles rund um aufgeladene VR´s.
Corillo319
Damenradfahrer
Damenradfahrer
Beiträge: 22
Registriert: 10.02.2020, 20:27

Re: VR6 K klackert auf einmal richtig laut

Beitrag von Corillo319 »

Wenn die Kurbelwelle raus ist kann ich ja den Kolben nach unten rausziehen. Das Problem was ich sehe ist den von unten wieder reinzukriegen. Oder nur soweit rausziehen das die Ringe noch drin sind und dann dass Pleul lösen. Was meint Ihr? Wäre ja nur ein Kolben.
Benutzeravatar
We_are_six
Polofahrer
Polofahrer
Beiträge: 203
Registriert: 18.12.2018, 06:36

Re: VR6 K klackert auf einmal richtig laut

Beitrag von We_are_six »

Die Kolben gehen nicht nach unten raus :up:

Gruß
was
Zuletzt geändert von We_are_six am 26.03.2021, 14:34, insgesamt 1-mal geändert.
Golf 2 Edition One 1.8T AUM K04
Corrado R32 BUB DSG
Benutzeravatar
Michi80
VR6-Konstrukteur
VR6-Konstrukteur
Beiträge: 2092
Registriert: 15.03.2009, 16:10

Re: VR6 K klackert auf einmal richtig laut

Beitrag von Michi80 »

Das haben hier schon andere versucht

Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk

KKK 36 Turbolader MAN Racetruck
Zylinderkopf und Getriebeinstandsetzung
Benutzeravatar
wasmachen
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 7813
Registriert: 09.06.2007, 21:03

Re: VR6 K klackert auf einmal richtig laut

Beitrag von wasmachen »

Wenn den Steg mit den Ölspritzdüsen rauskloppst, könnts gehen.... :lol:
Allerdings darfst dann den ganzen Block von unten tauschen ;)
Bevor Du bei dir selbst Depressionen oder ein geringes Selbstwertgefühl diagnostizierst, stelle erstmal sicher, dass Du nicht komplett von Arschlöchern umgeben bist..... :up:
Benutzeravatar
We_are_six
Polofahrer
Polofahrer
Beiträge: 203
Registriert: 18.12.2018, 06:36

Re: VR6 K klackert auf einmal richtig laut

Beitrag von We_are_six »

Glaube nicht mal dann :denk: außer der Block hat durchgehend den gleichen Durchmesser der Bohrung.

Gruß
was
Golf 2 Edition One 1.8T AUM K04
Corrado R32 BUB DSG
Benutzeravatar
jurty
VR6-Lehrling
VR6-Lehrling
Beiträge: 670
Registriert: 21.11.2008, 01:07

Re: VR6 K klackert auf einmal richtig laut

Beitrag von jurty »

wasmachen hat geschrieben: 26.03.2021, 18:48 Wenn den Steg mit den Ölspritzdüsen rauskloppst, könnts gehen.... :lol:
Allerdings darfst dann den ganzen Block von unten tauschen ;)
Sozusagen Motortausch bei eingebautem Zylinderkopf :D
Jetta und Vento, der entscheidende halbe Meter der den Golf zum Auto macht ;o)
wir fahren keine "alten" auto`s weil wir müssen... wir wollen es!!!
Streetstyle
Mopedfahrer
Mopedfahrer
Beiträge: 158
Registriert: 21.11.2010, 21:37

Re: VR6 K klackert auf einmal richtig laut

Beitrag von Streetstyle »

Hab ein etwas anderes Problem mit einem Vr6 Motor wollte aber nicht direkt ein neues Thema aufmachen!

Baue gerade einen 2.9er ABV Motor neu auf und dabei ist mir folgendes aufgefallen, was mir bis jetzt noch nie passiert ist!
Und zwar musste ich für das Ausbauen der Kolbenbolzen jeden Kolben einzeln leicht erwärmen um ihn raus zu bekommen, beim Zusammenbau selbes Spiel: Kolben vorher leicht erwärmen, erst danach ging der Bolzen schön saugend rein!

Da ich bis jetzt immer nur H-Pleuel mit Schmiedekolben an diversen Motoren verbaut habe bin ich ein wenig unsicher was den Umgang mit den originalen Teilen angeht! Ist das Normal bei originalen Kolben, dass der Kolbenbolzen nur unter Erwärmung montiert werden kann! Im VR6 Rep Leitfaden steht davon nichts...
Benutzeravatar
jurty
VR6-Lehrling
VR6-Lehrling
Beiträge: 670
Registriert: 21.11.2008, 01:07

Re: VR6 K klackert auf einmal richtig laut

Beitrag von jurty »

Kolben erwärmen und Bolzen kalt kenn ich auch so ;)
Hatte seinerzeit die Kolben auch auf ca. 100 Grad erhitzt, die Bolzen mit 0 Grad (waren 0 Grad in det Halle :lol: ) montiert, ging super...
Jetta und Vento, der entscheidende halbe Meter der den Golf zum Auto macht ;o)
wir fahren keine "alten" auto`s weil wir müssen... wir wollen es!!!
Streetstyle
Mopedfahrer
Mopedfahrer
Beiträge: 158
Registriert: 21.11.2010, 21:37

Re: VR6 K klackert auf einmal richtig laut

Beitrag von Streetstyle »

jurty hat geschrieben: 08.05.2021, 20:57 Kolben erwärmen und Bolzen kalt kenn ich auch so ;)
Hatte seinerzeit die Kolben auch auf ca. 100 Grad erhitzt, die Bolzen mit 0 Grad (waren 0 Grad in det Halle :lol: ) montiert, ging super...
Aja dann bin ich froh, danke dir! Dachte da ist was falsch, kenne leider eben nur die Dinger aus dem Zubehör!
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag