APEXI AVC-R einstellen bzw. Erfahrungen

Alles rund um aufgeladene VR´s.
Antworten
Benutzeravatar
VR6KFelix

APEXI AVC-R einstellen bzw. Erfahrungen

Beitrag von VR6KFelix » 14.08.2008, 20:13

Hallo Leute,

wollte mal fragen ob hier jemand ein APEXI AVC-R fährt und wenn ja, wie man die richtigen Größen zum einstellen der Parameter ermittelt oder "erfährt".

Ich habe mir jetzt eins Eingebaut und wollte wissen, wie man da am besten vorgeht.

Freue mich über jede hilfreiche Antwort

Felix

Benutzeravatar
nordic-style
VR6-Fahrer
VR6-Fahrer
Beiträge: 458
Registriert: 08.08.2006, 16:34

Beitrag von nordic-style » 15.08.2008, 16:21

die parameter lehrt sich der avcr doch selber an
zu dem rest kann ich nix sagen
HUBRAUM STATT WOHNRAUM

Benutzeravatar
VR6KFelix

Beitrag von VR6KFelix » 15.08.2008, 18:49

das ist nicht der Fall, es müssen wohl einige Parameter vorgegeben werden, wie die Luftmasse und ein %Wert, Gangabhängige %werte und Zeiten.

Habe gestern noch eine Probefahrt zum Gänge lehrnen gemacht, dabei habe ich festgestellt, das je nach prozentualer Abhängigkeit zum Druck (auch in kleinen Schritten) der LD stark variiert (0,2-0,3bar).

Ich bin halt noch nicht ganz dahinter gekommen wie die Abhängikeiten zueinander sind.
Der LD kann schon ganz gewaltig nach oben gehen, wenn man nicht aufpasst, daher auch meine Frage. Es gibt leider nicht viele, die ein APEXI in einem VR6 Turbo verbaut haben.

Falls jemand einen guten Tip hat, würde ich mich sehr darüber freuen!

Gruß Felix

Benutzeravatar
Vauersechs-turbo

APEXI

Beitrag von Vauersechs-turbo » 03.09.2008, 00:28

Ich habe einen APEXI in meinem VR6 Turbo ! Habe den bei mir aber nicht nach Gängen abgestimmt sondern über setting A u. B ! Auf jeden fall solltest du aufpassen wenn sich der APEXI im selbst lernmodus befindet das dein Ladedruck nicht zu hoch wird ! Dann muste den selber wieder runter regeln ! mfg Marc
Zuletzt geändert von Vauersechs-turbo am 03.09.2008, 00:28, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
wasmachen
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 7583
Registriert: 09.06.2007, 21:03

Beitrag von wasmachen » 03.09.2008, 17:33

Is auch mein ich besser über Setting A und B
Weil ich mein, des is uncool wenn Du in verschiedenen Gängen verschiedene Leistungen hast.
@Vauersechsturbo
Hast Du mal probiert, z.B. mit steigender Drehzahl mehr Druck???
Ich fahre normal mit abgeschaltetem, und meistens hab ich dann trotzdem etwas über 0,8; oft 0,83 oder letztes Mal sogar 0,86?!
Sollte ja normal immer gleich bleiben.
MfG
Bevor Du bei dir selbst Depressionen oder ein geringes Selbstwertgefühl diagnostizierst, stelle erstmal sicher, dass Du nicht komplett von Arschlöchern umgeben bist..... :up:

Benutzeravatar
Vauersechs-turbo

Beitrag von Vauersechs-turbo » 03.09.2008, 21:20

Hm ne das mit der Drehzahl habe ich jetzt noch nicht ausprobiert ! Prüfe mal ob du bevor du deinen Auto startest ob dein apexi auch 0,00 zeigt wenn nicht solltest du mal den fühler wechseln hast ja 4 zur auswahl oder so ! das könnte der Grund sein warum du schon bei setting off 0,8 bar hast meiner steht so auf ca 0,6 bis 0,7 bar auf setting B ca 0,8 bei A auf 1 bar ! Müsstest aber glaube ich auch setting off bearbeiten können müsste ich mal testen ob das geht .

Benutzeravatar
wasmachen
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 7583
Registriert: 09.06.2007, 21:03

Beitrag von wasmachen » 04.09.2008, 17:55

Zeigt schon 0, kalibriert sich irgendwie selber.
Hatte nämlich nach etwas Bauerei zuerst nen "Minderdruck", des ist dann aber wieder von selber weggegangen.
Mit der Drehzahlhabbich ehrlich noch nicht gefahren, nur mal spaßhalber programiert (zum üben, damit´s vorm Publikum auch klappt!)
Mit den Fühlern sagst Du mir auf die schnelle Zuviel, weiss ich garnicht.Nur: Setting off kannste ja nicht bearbeiten, des heißt ja abgeschaltet.
Theoretisch hät ich unter 0,8 sein sollen, da die feder minimalst vorgespannt ist, und mit meiner Technikgeht scheinbar eh nicht weniger.
Bei meinen paar Runden bisher habbich halt gemerkt, dasser etwas darüber geht, aber verschieden.
1x hab ich probiert mit programmierung auf 1,3, des ist lt Anzeige bis 1,45 gestiegen.
Deswegen hab ich auch nicht mehr weitergetestet, momentan brauch ich mein Getriebe noch...
Bevor Du bei dir selbst Depressionen oder ein geringes Selbstwertgefühl diagnostizierst, stelle erstmal sicher, dass Du nicht komplett von Arschlöchern umgeben bist..... :up:

Benutzeravatar
Vauersechs-turbo

Beitrag von Vauersechs-turbo » 04.09.2008, 23:38

Ja getriebe sollte man noch haben !!! vielleicht haben manchmal auch die schwankungen was mit dem Aussenluftdruck zu tun kp !
also wie gesagt ich mache es wenn immer über setting a und b klappt erste sahne;-) mfg

Benutzeravatar
weißerturbovr
VR6-Chefkonstrukteur
VR6-Chefkonstrukteur
Beiträge: 4701
Registriert: 27.06.2010, 14:01

Re: APEXI AVC-R einstellen bzw. Erfahrungen

Beitrag von weißerturbovr » 07.08.2011, 22:21

Hab da mal n paar fragen zum Apexi! :daumendreh:
Will mir so n Ding her tun!

Wegen der Ladedrucksteuerung, wenn ich da zum Beispiel 1,5 bar einstelle an dem Controller, hat man dabei auch n overboost, oder bleibt der LD dabei genau auf 1,5bar!

Weil bei meinem elektrischen Dampfrad hab ich das problem, das ich je nach Lufttemperatur immer wild am regeln bin, und immer auf den LD achten muss, das der nicht zu hoch ist, und das STG die Zündung zurück nimmt!

Ist das mit der Apexi anderst? kann ich da nen Max. wert einstellen, der dabei nicht überschritten wird?

Kann ich mich hier an jemanden wenden, der beim einbau/einstellen hilft? Den ich bisl damit nerven kann, falls ich nicht mehr weiter komme! :daumendreh:

Was muss alles verkabelt werden?

Lg danke schon mal!
VAYA CON TIOZ!

Benutzeravatar
wasmachen
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 7583
Registriert: 09.06.2007, 21:03

Re: APEXI AVC-R einstellen bzw. Erfahrungen

Beitrag von wasmachen » 08.08.2011, 03:39

einbauen darfste mich nicht wirklich fragen.... :daumendreh:

Aktuell komm ich immer noch n bissl in Overboost, wobei ich noch immer der Meinung bin, das dass Einstellungssache ist :braver:
Wobei man das nicht merken würde, wenn man den "Max-wert-Speicher" deaktiviert...
Beim Haltedruck merkste von Overboost garnix :up:
Bevor Du bei dir selbst Depressionen oder ein geringes Selbstwertgefühl diagnostizierst, stelle erstmal sicher, dass Du nicht komplett von Arschlöchern umgeben bist..... :up:

Benutzeravatar
vr6 t 4motion
VR6-Chefmechaniker
VR6-Chefmechaniker
Beiträge: 1377
Registriert: 27.07.2008, 20:30

Re: APEXI AVC-R einstellen bzw. Erfahrungen

Beitrag von vr6 t 4motion » 08.08.2011, 14:59

also ich hab auch eins liegen , werde das mitte nächster woche mal verbauen , hab mich auchmal durch die anleitung gequält , soweit so gut
wir haben nen kunden der fähr eins in seinem kadett turbo da macht das kein overboost und regelt den druck die mit nem lineal gezogen ;)
allerdings ist das originale regelventil der totale müll da kann man besser eins von peirburg nehmen das regel wesentlich schneller und sauber ;)
ich werds bei mir im drehzahlabhänig machen

anfangen sollte man mit ich sag mal 1bar und ca. 50% dutycycle nur den druck einstellen bringt ja nix !!
Golf 3 VR6T 4motion 578ps/692nm@1,65bar

Benutzeravatar
wasmachen
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 7583
Registriert: 09.06.2007, 21:03

Re: APEXI AVC-R einstellen bzw. Erfahrungen

Beitrag von wasmachen » 08.08.2011, 17:34

...nachdem Du mit Lesen fitter bist :daumendreh:
Steht da was wg Overboost beschrieben?? (mit Fremdsprache hab ichs nicht so :igitt: )
Bevor Du bei dir selbst Depressionen oder ein geringes Selbstwertgefühl diagnostizierst, stelle erstmal sicher, dass Du nicht komplett von Arschlöchern umgeben bist..... :up:

Benutzeravatar
vr6 t 4motion
VR6-Chefmechaniker
VR6-Chefmechaniker
Beiträge: 1377
Registriert: 27.07.2008, 20:30

Re: APEXI AVC-R einstellen bzw. Erfahrungen

Beitrag von vr6 t 4motion » 08.08.2011, 18:17

wasmachen hat geschrieben:...nachdem Du mit Lesen fitter bist :daumendreh:
Steht da was wg Overboost beschrieben?? (mit Fremdsprache hab ichs nicht so :igitt: )
ja das ist die geschichte mit dem "scramble switch" oranges kabel das kann man ein und aus schalten , aber das problem ist wohl eher das das apexi sich ja solange im lernmodus befindet bis da diese 3 sterne zu sehen sind
naja ich werd das auch mal alles testen :D :irre:
Golf 3 VR6T 4motion 578ps/692nm@1,65bar

Benutzeravatar
sNeAkErKiNg
VR6-Chefkonstrukteur
VR6-Chefkonstrukteur
Beiträge: 3184
Registriert: 03.08.2008, 00:36

APEXI AVC-R einstellen bzw. Erfahrungen

Beitrag von sNeAkErKiNg » 08.08.2011, 18:40

Meinst aber nicht zufällig nen braunen d-Kadett?

Benutzeravatar
vr6 t 4motion
VR6-Chefmechaniker
VR6-Chefmechaniker
Beiträge: 1377
Registriert: 27.07.2008, 20:30

Re: APEXI AVC-R einstellen bzw. Erfahrungen

Beitrag von vr6 t 4motion » 08.08.2011, 18:46

sNeAkErKiNg hat geschrieben:Meinst aber nicht zufällig nen braunen d-Kadett?
ne ist ein E-Kadett aus holland
Golf 3 VR6T 4motion 578ps/692nm@1,65bar

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag