APEXI AVC-R einstellen bzw. Erfahrungen

Alles rund um aufgeladene VR´s.
Benutzeravatar
VR-69
Mopedfahrer
Mopedfahrer
Beiträge: 180
Registriert: 11.09.2011, 23:10

Re: APEXI AVC-R einstellen bzw. Erfahrungen

Beitrag von VR-69 » 12.07.2013, 20:10

Hab jetzt nur den Sensor und Benzindruckregler an einem Anschluss. Anschluss selbst ist ca 30cm lang und Sensor hängt am Schlossträger. Hoffentlich klappt das so.
Was muss ich eigentlich bei Car Settings einstellen 6Zylinder und was ist das andere?

MfG Timo

Benutzeravatar
Napkin
VR6-Lehrling
VR6-Lehrling
Beiträge: 727
Registriert: 30.09.2007, 13:44

Re: APEXI AVC-R einstellen bzw. Erfahrungen

Beitrag von Napkin » 12.07.2013, 20:32

hab ich doch vorher schon erklärt für was es ist :D
also nur mal zum vergleich, bei mir ist der drucksensor 5cm vom saugrohr weg wenn überhaupt. sitzt praktisch direkt drauf. und die steuerung zum wg ca. 35cm.

je kürzer, desto schneller kann das ding einregeln und reagieren. wie subzero schon gesagt hat. und das ist es was du später willst! 8)
Bild

Benutzeravatar
vr6 t 4motion
VR6-Chefmechaniker
VR6-Chefmechaniker
Beiträge: 1377
Registriert: 27.07.2008, 20:30

Re: APEXI AVC-R einstellen bzw. Erfahrungen

Beitrag von vr6 t 4motion » 13.07.2013, 03:03

Napkin hat geschrieben:Nix. Muss so kurz wie möglich sein die Leitung. Auch die zum wg.
also bei mir sind die wege recht lang läuft super

saugrohr zum drucksensor ca 50cm eben so die leitungen zum taktventil und zum wg
Golf 3 VR6T 4motion 578ps/692nm@1,65bar

Benutzeravatar
Napkin
VR6-Lehrling
VR6-Lehrling
Beiträge: 727
Registriert: 30.09.2007, 13:44

Re: APEXI AVC-R einstellen bzw. Erfahrungen

Beitrag von Napkin » 13.07.2013, 08:35

muss ja nicht heissen, dass es deswegen mit kürzeren wegen nicht noch besser läuft oder? :D
Bild

Benutzeravatar
VR-69
Mopedfahrer
Mopedfahrer
Beiträge: 180
Registriert: 11.09.2011, 23:10

Re: APEXI AVC-R einstellen bzw. Erfahrungen

Beitrag von VR-69 » 13.07.2013, 18:56

So nächstes Problem ich bekomme irgendwie kein Drehzahlsignal avcr zeigt immer 0rpm an was habt ihr da angeschlossen?

MfG Timo

Benutzeravatar
vr6 t 4motion
VR6-Chefmechaniker
VR6-Chefmechaniker
Beiträge: 1377
Registriert: 27.07.2008, 20:30

Re: APEXI AVC-R einstellen bzw. Erfahrungen

Beitrag von vr6 t 4motion » 13.07.2013, 19:35

ich meine ich hab die leitung genommen die zum drehzalmesser geht
Golf 3 VR6T 4motion 578ps/692nm@1,65bar

Benutzeravatar
Napkin
VR6-Lehrling
VR6-Lehrling
Beiträge: 727
Registriert: 30.09.2007, 13:44

Re: APEXI AVC-R einstellen bzw. Erfahrungen

Beitrag von Napkin » 13.07.2013, 20:53

Ich hab alles direkt am Stecker vom mstg abgenommen. Kabelfarbe musst dir halt ausm Stromlaufplan suchen
Bild

Benutzeravatar
VR-69
Mopedfahrer
Mopedfahrer
Beiträge: 180
Registriert: 11.09.2011, 23:10

Re: APEXI AVC-R einstellen bzw. Erfahrungen

Beitrag von VR-69 » 13.07.2013, 21:21

Ja habe ich versucht hat aber irgend wie nicht funktioniert habe es jetzt an Klemme 1 an der Zündspule und funktioniert.War jetzt fahren aber fährt nur mit Watergate Druck von 0,5bar lässt sich kein Ladedruck einstellen liegt das vielleicht am Pierburg Ventil? Wenn ich einen Sensor Check mache steht bei boost 1,46v throttl 0,58v scsw Off

MfG Timo

Benutzeravatar
Napkin
VR6-Lehrling
VR6-Lehrling
Beiträge: 727
Registriert: 30.09.2007, 13:44

Re: APEXI AVC-R einstellen bzw. Erfahrungen

Beitrag von Napkin » 13.07.2013, 22:47

wie hast du es angeschlossen?

druckeingang ist beim stecker am ventil. der ausgang nach oben geht auf den unteren anschluss vom WG.

hast du setting a oder setting b gewählt? evtl. steht dein apexi noch auf settin off?

stell erstmal nur wenig druck und 35% duty ein. nicht dass dir gleich alles wegfliegt :D
Bild

Benutzeravatar
VR-69
Mopedfahrer
Mopedfahrer
Beiträge: 180
Registriert: 11.09.2011, 23:10

Re: APEXI AVC-R einstellen bzw. Erfahrungen

Beitrag von VR-69 » 13.07.2013, 23:00

Genau so habe ich es eingestellt Setting a ist drin und egal welchen Ladedruck oder Duty ich einstelle am Ladedruck ändert sich nichts :/ was muss den ankommen wenn ich am Stecker Messe?

MfG Timo

Benutzeravatar
Napkin
VR6-Lehrling
VR6-Lehrling
Beiträge: 727
Registriert: 30.09.2007, 13:44

Re: APEXI AVC-R einstellen bzw. Erfahrungen

Beitrag von Napkin » 13.07.2013, 23:17

dann dreh den duty mal in 5% schritten höher bitte. und schau ob sich was verändert. ich hab ja ne härtere feder drin. kann sein, dass deine feder zu weich ist bzw. so weich, dass du mehr duty geben musst.
muss ja was passieren. wie weit hast du schon hoch geregelt?

die leitung zum wg ist aber dicht. das war bei mir mal das prolem.

hörst du das ventil denn surren? wenn du voll last fährst?
Zuletzt geändert von Napkin am 13.07.2013, 23:21, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

Benutzeravatar
VR-69
Mopedfahrer
Mopedfahrer
Beiträge: 180
Registriert: 11.09.2011, 23:10

Re: APEXI AVC-R einstellen bzw. Erfahrungen

Beitrag von VR-69 » 13.07.2013, 23:21

Bis zu 90% geht nix
Fahr mit offenem wastegate da höre ich nix surren xD
Zuletzt geändert von VR-69 am 13.07.2013, 23:23, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Napkin
VR6-Lehrling
VR6-Lehrling
Beiträge: 727
Registriert: 30.09.2007, 13:44

Re: APEXI AVC-R einstellen bzw. Erfahrungen

Beitrag von Napkin » 13.07.2013, 23:23

hast pm
Bild

Benutzeravatar
vr6 t 4motion
VR6-Chefmechaniker
VR6-Chefmechaniker
Beiträge: 1377
Registriert: 27.07.2008, 20:30

Re: APEXI AVC-R einstellen bzw. Erfahrungen

Beitrag von vr6 t 4motion » 14.07.2013, 19:36

also die sensor werte stimmen die hab ich auch

wg bzw. ventile ist auch richtig angeschlossen ?
Golf 3 VR6T 4motion 578ps/692nm@1,65bar

Benutzeravatar
weißerturbovr
VR6-Chefkonstrukteur
VR6-Chefkonstrukteur
Beiträge: 4702
Registriert: 27.06.2010, 14:01

Re: APEXI AVC-R einstellen bzw. Erfahrungen

Beitrag von weißerturbovr » 01.03.2014, 12:48

Gibts eigtl irgendwo infos, bis welchen LD das Apexi vernünftig werkelt?
Gehts bis zu 2,0-2,3 bar, oder eher weniger? Was ist den für ein Ladedrucksensor beim Apexi dabei?
VAYA CON TIOZ!

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag