APEXI AVC-R einstellen bzw. Erfahrungen

Alles rund um aufgeladene VR´s.
Benutzeravatar
Napkin
VR6-Lehrling
VR6-Lehrling
Beiträge: 727
Registriert: 30.09.2007, 13:44

Re: APEXI AVC-R einstellen bzw. Erfahrungen

Beitrag von Napkin » 01.03.2014, 15:46

also 2bar regelt meiner auf jeden ein. lds geht glaub bis 3bar. müsst mal im manual kucken.
bzw. kannst ja downloaden und mal ganz zum ende blättern. da stehts.
als wg feder würd ich so 0,6 oder 0,7bar fahren. damit deckst du den perfekten arbeitsbereich bis 2 bar auf jeden fall ab.
Bild

Benutzeravatar
weißerturbovr
VR6-Chefkonstrukteur
VR6-Chefkonstrukteur
Beiträge: 4701
Registriert: 27.06.2010, 14:01

Re: AW: APEXI AVC-R einstellen bzw. Erfahrungen

Beitrag von weißerturbovr » 01.03.2014, 15:55

Fahr ja ne 0.6bar Feder, also von dem her, passt.
VAYA CON TIOZ!

Benutzeravatar
mTeden
Polofahrer
Polofahrer
Beiträge: 285
Registriert: 05.12.2011, 01:31

Re: APEXI AVC-R einstellen bzw. Erfahrungen

Beitrag von mTeden » 27.07.2014, 18:44

Sorry für doppelpost. Den oberen bitte löschen.

Hab noch ein wenig bedenken, ob ich das solenoid richtig angeschlossen habe.

Ich nehme vom Tial 38mm den unteren Anschluss, der obere bleibt offen, und gehe damit in den "COM" Anschluss am solenoid. An den "NC" Anschluss gehe ich mit dem Druck ausm Lader rein oder?

Ich hab auch gesehen, dass manche den Oberen Anschluss vom Tial in den COM Anschluss und den Druckanschluss vom Lader, mit dem unteren WG Anschluss verbunden in den NC Anschluss machen.

Ich Blick jetzt nicht mehr so richtig durch. Theoretisch sollte meine Variante die richtige sein. Oder? :o

Benutzeravatar
Napkin
VR6-Lehrling
VR6-Lehrling
Beiträge: 727
Registriert: 30.09.2007, 13:44

Re: APEXI AVC-R einstellen bzw. Erfahrungen

Beitrag von Napkin » 27.07.2014, 18:51

jep. und takte erstmal mit wenig % an. ich hab am anfang 50% eingestellt. waren dann aber schon 2 bar :D
Bild

Benutzeravatar
NoFear75
GTI-Fahrer
GTI-Fahrer
Beiträge: 314
Registriert: 09.09.2009, 08:55

Re: APEXI AVC-R einstellen bzw. Erfahrungen

Beitrag von NoFear75 » 27.07.2014, 20:24

Mit was für einem Lader hast du bei 50% 2 Bar. Ich hab mit nem GT3076 bei 45% 1 Bar und bei 59% 1,7 Bar.

Benutzeravatar
Napkin
VR6-Lehrling
VR6-Lehrling
Beiträge: 727
Registriert: 30.09.2007, 13:44

Re: APEXI AVC-R einstellen bzw. Erfahrungen

Beitrag von Napkin » 27.07.2014, 22:17

das hängt ja von der wastegatefeder ab. wenn du ne 0,8bar feder fährst brauchst du weniger taktung wie mit ner 0,6er
Bild

Benutzeravatar
NoFear75
GTI-Fahrer
GTI-Fahrer
Beiträge: 314
Registriert: 09.09.2009, 08:55

Re: APEXI AVC-R einstellen bzw. Erfahrungen

Beitrag von NoFear75 » 27.07.2014, 22:43

Ah ok. Ich fahr ne 0,7 Bar Feder.

Benutzeravatar
mTeden
Polofahrer
Polofahrer
Beiträge: 285
Registriert: 05.12.2011, 01:31

Re: APEXI AVC-R einstellen bzw. Erfahrungen

Beitrag von mTeden » 28.07.2014, 18:17

Danke Napkin!

Welchen Hintergrund hat es dann, es so anschzuschließen wie auf der unteren Grafik?
Bild

Benutzeravatar
Napkin
VR6-Lehrling
VR6-Lehrling
Beiträge: 727
Registriert: 30.09.2007, 13:44

Re: APEXI AVC-R einstellen bzw. Erfahrungen

Beitrag von Napkin » 28.07.2014, 18:21

du i bin ganz ehrlich, ich hab es einfach angeschlossen wie es in der anleitung stand :D und dann bin i so gefahren :P aber das t-stück hab ich soweit ich mich erinnern kann nicht mehr drin. weil da musste ich mit der taktung so weit hoch gehen, dass es sich nicht gescheit anlernen konnte.

da war ich teilweise bei 80% und mehr.
jetzt bin ich zwischen 35-60% und das ist optimal.

das ist alles schon über 1 jahr her. wenns läuft dann ist es automatisch aus meinem kopp gelöscht :D
Bild

Benutzeravatar
NoFear75
GTI-Fahrer
GTI-Fahrer
Beiträge: 314
Registriert: 09.09.2009, 08:55

Re: APEXI AVC-R einstellen bzw. Erfahrungen

Beitrag von NoFear75 » 28.07.2014, 18:58

Ich hab's angeschlossen wie aufm Bild. Musst mal Sub fragen der war mir damals behilflich und der weiß auch die Hindergründe.

Benutzeravatar
vr6 t 4motion
VR6-Chefmechaniker
VR6-Chefmechaniker
Beiträge: 1377
Registriert: 27.07.2008, 20:30

Re: APEXI AVC-R einstellen bzw. Erfahrungen

Beitrag von vr6 t 4motion » 28.07.2014, 21:42

also als erstes würde ich beim apexi das mitgelieferte regelventil in die tonne werfen, das ist echt müll das teil dafür ein von pierburg nehmen dann regelt das apexi auch super ;)
ich fahre nur mit schlauch auf der unteren kammer mit 0,7bar feder
Golf 3 VR6T 4motion 578ps/692nm@1,65bar

Benutzeravatar
poloman
VR6-Chefmechaniker
VR6-Chefmechaniker
Beiträge: 1024
Registriert: 02.01.2006, 14:40

Re: AW: APEXI AVC-R einstellen bzw. Erfahrungen

Beitrag von poloman » 28.07.2014, 22:00

Bei der Belegung beider Anschlüsse gibt man Oben ein Teil des Ladedruck rauf. Dieser wird dann vom Druck unten abgezogen. Also unten 0,7 oben 0,3 dann ist es für das Gate wie 0,4. Wichtig ist dabei das bei nicht getaktetem Ventil (n75) das Gate Durchgang ins Freie hat und druck vom T-Stück gesperrt wird.

Gesendet von meinem HTC One X+ mit Tapatalk 2

Benutzeravatar
mTeden
Polofahrer
Polofahrer
Beiträge: 285
Registriert: 05.12.2011, 01:31

Re: APEXI AVC-R einstellen bzw. Erfahrungen

Beitrag von mTeden » 20.10.2014, 23:38

Kann mir jemand mal seine "Car select" werte nennen?
cyl: 6
speed: 2
Throttle: pfeil nach oben

mein problem ist, dass mir die UPM völlig falsch angezeigt werden - hab bei ca 800-900upm immer 250-350upm auf dem apexi stehen.
Geschwindigkeit ist auch jedesmal zuviel oder halt viel zu wenig. Ich bekomm es einfach nicht gescheut eingestellt. Oder initialisier ich irgendwas falsch?

Benutzeravatar
Napkin
VR6-Lehrling
VR6-Lehrling
Beiträge: 727
Registriert: 30.09.2007, 13:44

Re: APEXI AVC-R einstellen bzw. Erfahrungen

Beitrag von Napkin » 21.10.2014, 09:03

kmh werden auch nie genau passen. das macht aber nichts.
aber die umin solltest du eigentlich passend bekommen.

aber auch das macht nichts. schau einfach , dass du so nahe wie möglich ran kommst.
die 2 werte braucht das apexi nur, damit du danach die gänge unabhängig von einander
einstellen kannst. also z.b. 1 gang grunddruck, 2 gang 1,2bar , 3gang 1,4 bar etc. ettc..
Bild

Benutzeravatar
norweger
VR6-Lehrling
VR6-Lehrling
Beiträge: 665
Registriert: 29.07.2010, 17:50

Re: APEXI AVC-R einstellen bzw. Erfahrungen

Beitrag von norweger » 23.12.2014, 02:47

Wieso tauscht ihr das Originale mit dem Pierburg Ladedruckventil aus?

Napkin du scheinst der Guru zu sein bei dem Ding. Hast du aucj auf Pierburg umgebaut?
- 2007 BMW 335i
- 2004 Passat 3BG 1.9TDI 4MOTION
- VW Jetta III GLX VR6 Turbo FWD
- 2000 A3 VR6T 4M

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag