Qualität diverser Turbolader-Nachbauten

Alles rund um aufgeladene VR´s.
Benutzeravatar
VRTom
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 7020
Registriert: 04.04.2004, 12:54

Qualität diverser Turbolader-Nachbauten

Beitrag von VRTom » 26.10.2008, 17:32

Hallo Leute

Wleche Erfahrungen habt ihr mit Turbolader Nachbauten XS Power, Master Power, usw. gemacht?

Ich sehe in ebay die GT30 oder GT35 für nichtmal 500€ stehen und werde fast schwach. :shock:
klick
klick
klick

Wollte mir eventuell so einen als Zweitlader zulegen, weil bei dem Preis kann man ja eigentlich nichts falsch machen.

Gewährleistung solls ja auch geben. Musste die vielleicht schon jemand von euch in Anspruch nehmen? :?:
Bild

Benutzeravatar
VRKALLE
VR6-Konstrukteur
VR6-Konstrukteur
Beiträge: 2876
Registriert: 18.11.2007, 19:54

Re: Qualität diverser Turbolader-Nachbauten

Beitrag von VRKALLE » 26.10.2008, 18:14

hatte ja auch schon mal mit dem Gedanken gespielt aber kenne 2 leute bei den beide male die Abgasgehäuse gerissen sind und das bei unter 1000*C Temp. es waren vernüftige Abtimmungen (GT28,GT30/76) gehe also davon aus das du dir keinen Gefallen tust denn das geht nur nach dem Try&Error >Prinzip,denke mal die Materialzusammensetzung (Nickelanteil)ist bei den Billigladern einfach nicht hoch genung... :denk: bevor ich mir also 2x die 500€ geb lieber 1x 1200€ ;)
aber probiers ruhig mal aus vielleicht haste ja glück @VRTom :D

Benutzeravatar
Dakappo
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 92
Registriert: 06.08.2007, 18:43

Re: Qualität diverser Turbolader-Nachbauten

Beitrag von Dakappo » 26.10.2008, 20:52

Abend.

Mein Bekannter fährt einen 1.8T AEB der hat nach einem Turboschaden einen K04-15 aus Shanghai eingebaut, der war von Eb@y user war "dragonparts" der läuft bisher ohne Probleme. Beim Einbau passte alles wie beim K03 und von der Qualität schaut er auch nicht schlecht aus... auf der Druckdose ist sogar auf Deutsch geschrieben...
A4/B5 1.8TQ @ GT2860RS - Arbeitstier
Peugeot 205 Turbo ~ 420PS/530Nm - Nach der Arbeit

Benutzeravatar
VRTom
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 7020
Registriert: 04.04.2004, 12:54

Re: Qualität diverser Turbolader-Nachbauten

Beitrag von VRTom » 26.10.2008, 21:27

VRKALLE hat geschrieben:hatte ja auch schon mal mit dem Gedanken gespielt aber kenne 2 leute bei den beide male die Abgasgehäuse gerissen sind und das bei unter 1000*C Temp. es waren vernüftige Abtimmungen (GT28,GT30/76) gehe also davon aus das du dir keinen Gefallen tust denn das geht nur nach dem Try&Error >Prinzip,denke mal die Materialzusammensetzung (Nickelanteil)ist bei den Billigladern einfach nicht hoch genung... :denk: bevor ich mir also 2x die 500€ geb lieber 1x 1200€ ;)
aber probiers ruhig mal aus vielleicht haste ja glück @VRTom :D
Man kann ja auch nen Preis vorschlagen. Teilweise sind die Lader unter 300€ weggegangen.
Ich sag nur, Geiz ist geil. :D

Da erwarte ich natürlich nicht das der ewig hält, aber die 1/4 Meile sollte der schon mitmachen.
Bild

Benutzeravatar
DPsn
Mopedfahrer
Mopedfahrer
Beiträge: 164
Registriert: 28.01.2007, 09:32

Re: Qualität diverser Turbolader-Nachbauten

Beitrag von DPsn » 26.10.2008, 21:36

Moin,

ich fahr auch son "no-name" Lader...
Firma steht erst garkeine drauf :D
Nur ein Schild mit der Aufschrift "ser.no" und ne Seriennummer halt dahinter ;)
Fahre jetzt ca. 14tkm damit.
Davon 12000 mit ~0,4bar
und 2000 mit 0,7-0,8 bar.

Hab im Moment das Phänomen das er ab 5400 u/min nicht mehr ordentlich weiterzieht zieht.
Ka obs am Lader liegt oder an was anderem...
Spiel werd ich evtl. die Tage mal kontrollieren.

Ansonsten, bin am Anfang mit ca. 920° C Abgastemp. bei Vollgas auffer AB gefahren.
Jetzt mit ~800°C nach dezenter Auspuffveränderung.

Benutzeravatar
Serhatvr6
VR6-Fahrer
VR6-Fahrer
Beiträge: 473
Registriert: 02.02.2006, 23:32

Re: Qualität diverser Turbolader-Nachbauten

Beitrag von Serhatvr6 » 27.10.2008, 01:17

ich kenne einen der gibt den gt30 für 350euro ab aber nur mein preis;) und er selber fährt den lader schon seit 15000km im vr6 und er hält immer noch der junge ist seit 4jahren im geschäft und verkauft die lader bis jetzt kam eine reklamation und das war so das der typ öl zulauf und ablauf vertauscht hat eigene dumheit.

ess gibt einige die fahren den laden und sind sehr zufrieden habe mir den auch geholt werde es probieren bis der plat geht mal sehen einige haben glück andere nicht mal gucken
Corrado Vr6 Turbo

Benutzeravatar
VR-Power
VR6-Chefmechaniker
VR6-Chefmechaniker
Beiträge: 1195
Registriert: 26.11.2006, 22:08

Re: Qualität diverser Turbolader-Nachbauten

Beitrag von VR-Power » 27.10.2008, 07:38

Also ich hatte 2 mal XS-Power Lader verbaut, der erste war gleich bei der ersten Probefahrt hinüber :irre: (hat 1mal 0,6Bar LD aufgebaut, und ex....).
Der zweite war nach ca. 2000km hinüber (AGT ca. 900Grad) :down: .
Jetzt hab ich einen Garrett drin, der hält einwandfrei.....
Also ich hab draus gelernt..... :muh:

Benutzeravatar
Serhatvr6
VR6-Fahrer
VR6-Fahrer
Beiträge: 473
Registriert: 02.02.2006, 23:32

Re: Qualität diverser Turbolader-Nachbauten

Beitrag von Serhatvr6 » 27.10.2008, 09:01

über den xs lader habe ich auch nur scheise gehört aber ich will mal probieren das geld für den garrett gt30 liegt schon an der seite wenn der plat geht kommt der neue ;)
Corrado Vr6 Turbo

Benutzeravatar
VR-Power
VR6-Chefmechaniker
VR6-Chefmechaniker
Beiträge: 1195
Registriert: 26.11.2006, 22:08

Re: Qualität diverser Turbolader-Nachbauten

Beitrag von VR-Power » 27.10.2008, 12:29

DPsn hat geschrieben:Moin,

Hab im Moment das Phänomen das er ab 5400 u/min nicht mehr ordentlich weiterzieht zieht.
So hat´s bei mir auch angefangen, dann hab ich gesehen, daß er um 0,4Bar weniger LD gemacht hat..... :nosmile:

Benutzeravatar
Joos-Tuning
Mopedfahrer
Mopedfahrer
Beiträge: 125
Registriert: 27.04.2008, 12:24

Re: Qualität diverser Turbolader-Nachbauten

Beitrag von Joos-Tuning » 28.10.2008, 19:05

ich hab mal nur zum Spaß auf nen GT 35 Nachbau geboten bei Ebay und den für 140 Euro bekommen :lol:
hab mich dan allerdings mit dem Verkäufer drauf geeinigt das ich ihn nicht nehm, wofür ich mir in Ar.. beißen könnte.

ich könnte mir aber vorstellen das die Qualitativ nicht soo schlecht sind, meiner hält inzwischen auch schon ne ganze Weile.

Von den Kugelgelagerten würd ich aber die Finger weglassen den billige Kugellager sind einfach :down: bei nem Gleitlager aus Messing kann man da shcon viel weniger falsch machen.

MfG

Benutzeravatar
nordic-style
VR6-Fahrer
VR6-Fahrer
Beiträge: 458
Registriert: 08.08.2006, 16:34

Re: Qualität diverser Turbolader-Nachbauten

Beitrag von nordic-style » 28.10.2008, 20:34

ich hab auch schon mal überlegt so ein lader zu holen aber bin von ab...

jetzt stell dir mal vor du hörst laut musik und dein verdichterrad verabschied sich und einige kleinteile kommen in den motorraum... was eine sehr geringe verscheinlichkeit hat. aber dann sind nicht nur die 500 euro für den lader weg sondern noch gute 2000 euro für ein schönen vr.....

tja für nen billigumbau okay aber für was ordentliches ist das nix
HUBRAUM STATT WOHNRAUM

Benutzeravatar
Cabrio VR6 Turbo
VR6-Chefmechaniker
VR6-Chefmechaniker
Beiträge: 1417
Registriert: 20.01.2007, 18:34

Re: Qualität diverser Turbolader-Nachbauten

Beitrag von Cabrio VR6 Turbo » 28.10.2008, 22:15

Einmal billig gekauft und nie wieder. Mein XS Wastegate verklemmte und der Ladedruck ging immer höher hinauf. Jedem das seine, aber mit mir nicht :D

@Tom
Du hast richtig geile Werte, mach dir die nicht mit sowas kaputt ;)

Cabrio_VR6T
Golf 3 Cabrio VR6-T "zum ballern"
Passat 3BG Variant 1,8T "Altagsauto"
Touran 5T / R-Line "Familienbude"

ameisenkiller
Polofahrer
Polofahrer
Beiträge: 262
Registriert: 23.04.2007, 13:58

Re: Qualität diverser Turbolader-Nachbauten

Beitrag von ameisenkiller » 30.10.2008, 17:35

Ich sag nur eins:
"Billig muss man sich erst mal leisten können"

Benutzeravatar
VRTom
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 7020
Registriert: 04.04.2004, 12:54

Re: Qualität diverser Turbolader-Nachbauten

Beitrag von VRTom » 31.10.2008, 19:18

Tja was soll man machen wenn man nen Lader braucht aber nicht 1200€ ausgeben will.

Endweder nen großen T3/T4 oder wieder GT32.


Aber sagen wir es mal so. Wenn der 500€ Lader 14tkm hält, dann wäre er mir das Geld wert.
Bild

Benutzeravatar
nordic-style
VR6-Fahrer
VR6-Fahrer
Beiträge: 458
Registriert: 08.08.2006, 16:34

Re: Qualität diverser Turbolader-Nachbauten

Beitrag von nordic-style » 01.11.2008, 01:04

1200 eur für nen gt32?? wo kaufst du den ein?
dafür bekomm ich nen gt35r

für ne schruaberkiste kann mann die teile gerne fahren aber für nen alltagswagen der immer laufen sollte hat das kein wwert.. da schruabst dann doch nur mehr rum wie dir lieb is....
HUBRAUM STATT WOHNRAUM

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag