02M verstärken oder gleich ein MQ500?

Alles rund um Getriebeprobleme (Schalter und Automatik).
Benutzeravatar
Michi80
VR6-Konstrukteur
VR6-Konstrukteur
Beiträge: 2074
Registriert: 15.03.2009, 16:10

Re: 02M verstärken oder gleich ein MQ500?

Beitrag von Michi80 »

Ein Radsatz ist natürlich die Endlösung.

4te Gang Abstützung kannst Du komplett sein lassen,genau wie die Zuganker.

Für Deine Leistung reicht es vollkommen zu,alle Wellen zu verstärken und evtl die Gangräder vom TDI zu verbauen.
KKK 36 Turbolader MAN Racetruck
Zylinderkopf und Getriebeinstandsetzung
Benutzeravatar
M.R.
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 3
Registriert: 13.11.2020, 23:00

Re: 02M verstärken oder gleich ein MQ500?

Beitrag von M.R. »

Haben die Gangräder vom TDI die selbe Zähne Zahl beziehungsweise haben sie den selben Zahnflankendurchmesser sonst würde das ja mit der Eingangswelle nicht mehr passen oder kommt die auch neu also d.h. das komplette Innenleben vom TDI?

Gruß Michael
Benutzeravatar
Michi80
VR6-Konstrukteur
VR6-Konstrukteur
Beiträge: 2074
Registriert: 15.03.2009, 16:10

Re: 02M verstärken oder gleich ein MQ500?

Beitrag von Michi80 »

Die Räder sind nur länger übersetzt, macht Sinn bei nem aufgeladenen Motor, der mit der Benzinerübersetzung sonst im großen Gang zu hoch drehen würde.


Man kann 3-6 machen,oder was besser ist alles Gänge vom Diesel nehmen
KKK 36 Turbolader MAN Racetruck
Zylinderkopf und Getriebeinstandsetzung
Benutzeravatar
M.R.
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 3
Registriert: 13.11.2020, 23:00

Re: 02M verstärken oder gleich ein MQ500?

Beitrag von M.R. »

Aus welchem GKB nimmt man die Räder, vom ERF bzw. DRW?
Nur die Losräder oder auch Festräder?

Danke vorab...
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag