02M verstärken oder gleich ein MQ500?

Alles rund um Getriebeprobleme (Schalter und Automatik).
MULLE123
VR6-Chefmechaniker
VR6-Chefmechaniker
Beiträge: 1205
Registriert: 04.12.2008, 23:29

Re: 02M verstärken oder gleich ein MQ500?

Beitrag von MULLE123 » 09.12.2013, 14:08

Vento4Motion ja, aber Ostbande glaub ich nicht???

Und außerdem hatte Red Rocket auch nen SQS drinne und da hats den 4. zerrissen ;)

kpk
VR6-Mechaniker
VR6-Mechaniker
Beiträge: 795
Registriert: 17.11.2008, 22:44

Re: 02M verstärken oder gleich ein MQ500?

Beitrag von kpk » 09.12.2013, 14:51

Ich habe nicht von 1/4 mile Autos gesprochen!
Das nur am Rande!

mfg

Benutzeravatar
turbo-20v
VR6-Meister
VR6-Meister
Beiträge: 1731
Registriert: 10.08.2009, 22:24

Re: 02M verstärken oder gleich ein MQ500?

Beitrag von turbo-20v » 09.12.2013, 15:41

Alle SQS bis auf Ostbande Rally aber der fährt ja auch nie
... TURBO-IMPRESSION RACE PARTS ...

Performance Box Werte 1259PS VR6 24V 2,9L:
100-200km 3,00ec // 200-250km 2,05sec[[/color] // V-max 325,4km/h

MULLE123
VR6-Chefmechaniker
VR6-Chefmechaniker
Beiträge: 1205
Registriert: 04.12.2008, 23:29

Re: 02M verstärken oder gleich ein MQ500?

Beitrag von MULLE123 » 09.12.2013, 15:48

@KPK: Habe mir gedacht, dass das Argument kommt. Ist auch was dran. Dennoch müssen auch 1/4 Meile-Autos die Leistung aushalten und es zeigt schon mal, dass die Getriebe was halten.

Die Langzeiterfahrungen werden dann denke ich in der Saison 2014 kommen. Mittlerweile scheinen ja recht viele das Getriebe drinnen zu haben (auch Fzg, die nicht nur auf der Meile unterwegs sind)...

@Turbo-20V: Danke, gut zu wissen.

basti_1k
Polofahrer
Polofahrer
Beiträge: 210
Registriert: 28.05.2012, 14:51

Re: 02M verstärken oder gleich ein MQ500

Beitrag von basti_1k » 09.12.2013, 16:48

Ja toll n 900 kg 2er und Polo 86 c die jedes Jahr keine 2000 km fahren und 15er stahlfelgen fahren ne Referenz wäre es für mich wenn einer mit'n 5er r der 1600 kg wiegt und 19er drauf hat damit schon 3 Jahre ( nicht sein Auto trägt ) fährt und jedes Jahr zwischen 15 und 20 tkm macht

und das traue ich sonn 02m wenn überhaupt mit diesen neuen sqs rädern zu ich hab auch drp Zahnräder voll Welle USW drin gehabt ....

Es hält einfach nicht da kann mir einer erzählen was wer will und es ist n Riesen Unterschied ob das Auto nich mal 1000 kg oder 1600 kg wiegt und ich bin der Meinung im Alltag ist sonn Getriebe anderen Belastungen ausgesetzt als Meile alleine die Temperaturen und das mal aus niedrigeren Drehzahlen beschleunigen

Benutzeravatar
Napkin
VR6-Lehrling
VR6-Lehrling
Beiträge: 727
Registriert: 30.09.2007, 13:44

Re: 02M verstärken oder gleich ein MQ500?

Beitrag von Napkin » 09.12.2013, 17:29

:up: what he said!
und dann ist noch immer das thema öltemp offen.
denn dafür sind 1/4meilen renner auch keine referenz.
Bild

MULLE123
VR6-Chefmechaniker
VR6-Chefmechaniker
Beiträge: 1205
Registriert: 04.12.2008, 23:29

Re: 02M verstärken oder gleich ein MQ500?

Beitrag von MULLE123 » 09.12.2013, 17:33

Wir werden sehen. Das Prinzip hört sich erstmal interessant an. Das für eine volle Hütte und Alltagswagen andere Belastungen zu bewältigen sind, ist wohl jedem klar. Ich finde den Ansatz dennoch interessant und es wird sich zeigen, was er kann.

Wer hätte damals gedacht, dass der Quaife Radsatz beim Markus die Leistung über die Dauer mitgemacht hat. Also Füße still halten und abwarten :up:

Napkin: Richtig. Dazu hatte ich auch mal ein Thema aufgemacht --> Ölkühler fürs Getriebe. Es kann wohl nicht schaden und KPK hatte auch mal irgendwo geschrieben, dass es bei seinem Bekannten Besserung gebracht hat (hoffe ich werfe es nicht durcheinander). Letztenendes zählt das Gesamtpaket.

polo20vturbo
Polofahrer
Polofahrer
Beiträge: 284
Registriert: 03.07.2010, 21:36

Re: 02M verstärken oder gleich ein MQ500?

Beitrag von polo20vturbo » 09.12.2013, 17:51

So dann melde ich mich mal zu wort der jenige der das baut!der wie man hört null ahnung hat!

z.b im Vento4motion mehrmals mit SQS geflogen jetzt hats die letzten Läufe gehalten nachdem ichs umgebaut hab
Ralleygolf hat auch mehrere tausent km hingelegt ohne Schaden bis die Kurbelwelle rausgefallen ist!Nur weil er nicht 1/4Meile fährt heisst es nicht das der Golf nicht bewegt wird Markus!!!
Golf 2 16V turbo auch ohne probleme bis jetzt
Polo auch ohne schaden er fährt zwar nur 1/4Meile aber egal
Alle Autos Seriengetriebe bis auf Ventomicha
Der Langzeittestwagen R32 Turbo Golf 4 mit 650-700PS mit GT4094 schon mehrere Tausent km hinter sich und wird mehr belastet wie wahrscheinlich einige 1/4Meile Autos!Das Auto geht jetzt 2 Monate nach Schweden aufm Eissee mit Spikes fahren!
Peter hat bis jetzt auch keine Probleme!

Ein SQS Getriebe hält ja auch nicht deutlich mehr sieht man ja bei genug Leuten komisch das da dann immer die Gehäuse fliegen!!!
JS-Performance
WIG ART
maf-map-engineering
Ostbande

Benutzeravatar
turbo-20v
VR6-Meister
VR6-Meister
Beiträge: 1731
Registriert: 10.08.2009, 22:24

Re: 02M verstärken oder gleich ein MQ500?

Beitrag von turbo-20v » 09.12.2013, 18:23

Warum beim SQS das Gehäuse platzt hat meist nen anderen Grund siehe Wappler und Vampir ;-). P.S RedRocket hat kein SQS Getriebe sondern lediglich einen Shifter das letzte normal gemachte Getriebe bei ihm hat 10000km gehalten.
Zuletzt geändert von turbo-20v am 09.12.2013, 18:33, insgesamt 1-mal geändert.
... TURBO-IMPRESSION RACE PARTS ...

Performance Box Werte 1259PS VR6 24V 2,9L:
100-200km 3,00ec // 200-250km 2,05sec[[/color] // V-max 325,4km/h

polo20vturbo
Polofahrer
Polofahrer
Beiträge: 284
Registriert: 03.07.2010, 21:36

Re: 02M verstärken oder gleich ein MQ500?

Beitrag von polo20vturbo » 09.12.2013, 18:32

Dann kläre doch mal auf wieso ein Gehäuse platzt!Bin gespannt!
JS-Performance
WIG ART
maf-map-engineering
Ostbande

basti_1k
Polofahrer
Polofahrer
Beiträge: 210
Registriert: 28.05.2012, 14:51

Re: 02M verstärken oder gleich ein MQ500?

Beitrag von basti_1k » 09.12.2013, 18:51

Ich glaube das hier Niemand vom anderen denkt das er keine Ahnung hat ....

Was machst du denn jetzt so viel besser als alle anderen ...das deine Getriebe halten polo20v ...
Also bei mir hat's mit Stütze vollwelle drp Zahnrädern neuen und vernünftig eingestellten Lagern 2 mal in ein Jahr den 4. abgerissen und das im 5er r mit gtx 30 und 1,2 Bar

polo20vturbo
Polofahrer
Polofahrer
Beiträge: 284
Registriert: 03.07.2010, 21:36

Re: 02M verstärken oder gleich ein MQ500?

Beitrag von polo20vturbo » 09.12.2013, 19:03

Steht irgendwo das ich was besser mache!?
Lagerumbau Eingangswelle, Pilotlager, Abstützung Gang 4 und Gehäuseversteifung!Dazu DRw Übersetzung!
JS-Performance
WIG ART
maf-map-engineering
Ostbande

Benutzeravatar
Napkin
VR6-Lehrling
VR6-Lehrling
Beiträge: 727
Registriert: 30.09.2007, 13:44

Re: 02M verstärken oder gleich ein MQ500?

Beitrag von Napkin » 09.12.2013, 19:09

Also ich kenne Jan's Ansätze und auch die Bilder der Umbauten. Und er geht das Thema schon sehr ordentlich an.
Bild

basti_1k
Polofahrer
Polofahrer
Beiträge: 210
Registriert: 28.05.2012, 14:51

Re: 02M verstärken oder gleich ein MQ500?

Beitrag von basti_1k » 09.12.2013, 19:12

Was wird am Lager umgebaut ???

Sind denn die drw Zahnräder haltbarer ???

Benutzeravatar
Peter77
Mopedfahrer
Mopedfahrer
Beiträge: 178
Registriert: 31.05.2012, 16:40

Re: 02M verstärken oder gleich ein MQ500?

Beitrag von Peter77 » 09.12.2013, 19:13

Eben, jeder probiert eben SEIN bestes, und Versuch macht klug.
Jans Getriebe halten bis jetzt was aus und Langzeittests gibts automatisch nach langer Zeit :)

Ich finds gut dass es so viele verschiedene Ansätze und auch Hinterfragungen gibt.

Nur wärs viel schöner und sinniger, wenn das alle ohne Emotionen oder Anschuldigungen machen würden.

:up:
Gruß Peter

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag