MQ 500 oder GQV

Alles rund um Getriebeprobleme (Schalter und Automatik).
Antworten
Benutzeravatar
Schräuberling
Polofahrer
Polofahrer
Beiträge: 200
Registriert: 15.08.2018, 23:07

MQ 500 oder GQV

Beitrag von Schräuberling » 24.10.2019, 18:27

Grüss euch

In bin gerade am Überlegen welches Getriebe in meinen Vento rein soll. Leistung wie gesagt irgendwo um die 500-600 Ps mit Frontantrieb.

Ich könnte ein mq500 Getriebe, welches auf Frontantrieb umgebaut worden ist, bekommen oder eben alternativ ein GQV. Der Kostenfaktor für die jeweiligen Getriebe ist erstmal zweitrangig.

Was würdest ihr empfehlen?

Ich hab gehört das für dass Mq500 der Motor mit Getriebe nach vorn versetzt werden muss da sonst das Getriebe nicht passt wegen ABS ? Wie ist das mit den Antriebswellen ? Bei dem GQV sollten die ja vom 4er passen aber bei dem Mq500 ???

Wie bei allen Sachen die ich so treibe soll aber auch hier die Haltbarkeit an 1.Stelle stehen (;

Benutzeravatar
wasmachen
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 7663
Registriert: 09.06.2007, 21:03

Re: MQ 500 oder GQV

Beitrag von wasmachen » 24.10.2019, 19:01

Was fürn ABS hast?

A-Wellen musst anfertigen lassen...
Das MQ muss auch für VR umgebaut werden! Der Andi kann dir das alles P&p anbieten....
Tacho ned vergessen (Wegstrecke)
Bevor Du bei dir selbst Depressionen oder ein geringes Selbstwertgefühl diagnostizierst, stelle erstmal sicher, dass Du nicht komplett von Arschlöchern umgeben bist..... :up:

Benutzeravatar
Schräuberling
Polofahrer
Polofahrer
Beiträge: 200
Registriert: 15.08.2018, 23:07

Re: MQ 500 oder GQV

Beitrag von Schräuberling » 24.10.2019, 19:18

Gute Frage, dass was ab 97 verbaut war.... ^^
Da bin ich jetzt gar nicht im Bilde, kenne nur 2. Die ersten in den Frühen BJ, ich glaub mit der zylindrischen Pumpe rechts neben dem Behälter ????? und das was ich drin habe. Was für Nr die haben weiß ich nicht :daumendreh:

Benutzeravatar
wasmachen
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 7663
Registriert: 09.06.2007, 21:03

Re: MQ 500 oder GQV

Beitrag von wasmachen » 24.10.2019, 22:29

Das Stg im Motorraum?
Dann hast Mark20... das geht ivm Andi seinem Halterzeugs bzw p&p-Kit.

Das R Getriebe ist halt auch sehr kurz übersetzt.... und im Bereich A-Welle sowie Motorhalter ist auch Bastelstunde angesagt... Tacho bin ich grad ned sicher, da kann n anderer vll mehr sagen....
Bevor Du bei dir selbst Depressionen oder ein geringes Selbstwertgefühl diagnostizierst, stelle erstmal sicher, dass Du nicht komplett von Arschlöchern umgeben bist..... :up:

MULLE123
VR6-Chefmechaniker
VR6-Chefmechaniker
Beiträge: 1215
Registriert: 04.12.2008, 23:29

Re: MQ 500 oder GQV

Beitrag von MULLE123 » 27.10.2019, 11:27

Ich meine, dass das geschwindigkeitssignal nicht passt :buch:

Gabs doch mal nen fred zu, als das thema noch frisch war...

Benutzeravatar
wasmachen
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 7663
Registriert: 09.06.2007, 21:03

Re: MQ 500 oder GQV

Beitrag von wasmachen » 27.10.2019, 12:47

...die, die Serie n 500er haben, nehmen das Tachosignal übers ABS ;)
Bevor Du bei dir selbst Depressionen oder ein geringes Selbstwertgefühl diagnostizierst, stelle erstmal sicher, dass Du nicht komplett von Arschlöchern umgeben bist..... :up:

Benutzeravatar
Schräuberling
Polofahrer
Polofahrer
Beiträge: 200
Registriert: 15.08.2018, 23:07

Re: MQ 500 oder GQV

Beitrag von Schräuberling » 28.10.2019, 19:36

Hm ok Geschwindigkeitssignal hatte ich jetzt noch gar nicht auf dem Schwirm ... ^^

Ging mir erstmal nur über die Sinnhaftigkeit diesen Brocken rein zu würgen bei der angestrebten Leistung

Ich denke unterm Strich wäre ein GQV, eventuell mit paar Upgrades, sinnvoller oder?

kpk
VR6-Mechaniker
VR6-Mechaniker
Beiträge: 797
Registriert: 17.11.2008, 22:44

Re: MQ 500 oder GQV

Beitrag von kpk » 29.10.2019, 15:17

Mq500 muß der ABS Block versetzt werden!

Antriebswellen kann man links passend machen, rechts muß gefertigt werden.
getriebe umfräsen ist angesagt!
Kupplungskit muß auch passend sein wegen der dicken welle.

Getriebe halter Eigenbau ....
Getriebe ist halt im Vergleich zum 02M richtig schwer.

Ich habe es im 3er bereits verbaut und wir verbauen es quasi jedem Kunden am R32 T Sektor!
Unverwüstlich das Teil.

Aber wie du schon sagst, ich denke auch mal im ersten Jahr zum laufen bringen, tut es ein 02M Getriebe beim FWD auch.
Mq500 mit FWD würde ich Kunden ab 700PS ans herz legen!
Ansonsten 02M Abstützen und verlängern...das fährt dann schon sehr gut.

mfg

MULLE123
VR6-Chefmechaniker
VR6-Chefmechaniker
Beiträge: 1215
Registriert: 04.12.2008, 23:29

Re: MQ 500 oder GQV

Beitrag von MULLE123 » 29.10.2019, 22:05

Gibts mittlerweile eigentlich nen Dog Radsatz?

Benutzeravatar
Michi80
VR6-Konstrukteur
VR6-Konstrukteur
Beiträge: 2072
Registriert: 15.03.2009, 16:10

Re: MQ 500 oder GQV

Beitrag von Michi80 » 31.10.2019, 07:49

Das 0A5 ist lagertechnisch die größte Müllkonstruktion die ich je gesehen habe.

Jedes Getriebe hatte mehrere Lagerschäden an verschieden Stellen.

Im Verhältnis zur erwartenden Belastung,sind sie gefühlt zu klein dimensioniert.
Von dem Lagersitz der Hauptwelle der massiv Axialspiel bekommt wie die 02Q Generation ganz zu schweigen.

Von der maximalen Belastung Ok.
Aber das 02M ist bis jetzt die bessere Lösung. Mit nem Radsatz fast unzerstörbar,Platz und Gewichtstechnisch wesentlich günstiger.
Vom Aufwand bis es mal passt will ich gar ni reden

KKK 36 Turbolader MAN Racetruck
Zylinderkopf und Getriebeinstandsetzung

Benutzeravatar
wasmachen
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 7663
Registriert: 09.06.2007, 21:03

Re: MQ 500 oder GQV

Beitrag von wasmachen » 31.10.2019, 10:21

0A5 ist doch explizit das Busgetriebe?
Mit 0A6 st doch z.b. Tiguan gemeint... mWn zumindest vom Diff her ganz was anderes?

Oder gehören beide der MQ500 Klasse an?
Bevor Du bei dir selbst Depressionen oder ein geringes Selbstwertgefühl diagnostizierst, stelle erstmal sicher, dass Du nicht komplett von Arschlöchern umgeben bist..... :up:

VW_VR_Freak
Mopedfahrer
Mopedfahrer
Beiträge: 109
Registriert: 16.02.2009, 19:46

Re: MQ 500 oder GQV

Beitrag von VW_VR_Freak » 31.10.2019, 15:23

Welches Getriebe ist denn bei 4motion das sinnvollere im 3er? Bei 600+ PS..

Antworten