02M 6-Gang mit Sperre braucht Zeit beim Schalten

Alles rund um Getriebeprobleme (Schalter und Automatik).
Antworten
Benutzeravatar
SubZeroXXL
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 8817
Registriert: 25.01.2006, 13:16

02M 6-Gang mit Sperre braucht Zeit beim Schalten

Beitrag von SubZeroXXL »

Ist es normal, dass man bei einem 02M mit Sperre die Gänge teilweise nicht sofort rein bekommt, wenn man bei sehr hohen Drehzahlen schaltet?

Es ist nicht so, dass es kratzt beim Schalten. Man kann den Hebel nur einfach nicht weiter drücken, so als ob der Gang gesperrt ist. Nach einer Gedenksekunde geht es dann ganz normal. Gibt es eine Art Bauteileschutz über die Synchronisierung, so das man die Gänge nicht einfach durchreißen kann?

Oder kann es sein, dass die Sperre irgendwie Einfluss auf den Schaltvorgang hat?

Die Schaltung habe ich schon sauber eingestellt. Kupplung trennt auch.


SubZeroXXL
Benutzeravatar
Michi80
VR6-Konstrukteur
VR6-Konstrukteur
Beiträge: 2089
Registriert: 15.03.2009, 16:10

Re: 02M 6-Gang mit Sperre braucht Zeit beim Schalten

Beitrag von Michi80 »

Die Sperre hat damit nix zu tun, was hast Du für Öl drin,bzw ist es im warmen und im kalten Zustand
KKK 36 Turbolader MAN Racetruck
Zylinderkopf und Getriebeinstandsetzung
Benutzeravatar
SubZeroXXL
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 8817
Registriert: 25.01.2006, 13:16

Re: 02M 6-Gang mit Sperre braucht Zeit beim Schalten

Beitrag von SubZeroXXL »

Ich mache das nur, wenn Motor und Getriebe warm sind. Im kalten Zustand und wenn man normal fährt, läuft alles wie geschmiert.

Zum Öl kann ich nichts sagen. Hatte auch schon überlegt das einfach mal zu wechseln. Gibt es ein gutes Öl, dass die Schaltbarkeit verbessern kann?

Im 02A hatten wir ja immer das Motul Gear 300 drin. Aber so zäh wie das Zeug ist, hätte ich Bedenken das es eher schlimmer wird.


SubZerXXL
Benutzeravatar
Michi80
VR6-Konstrukteur
VR6-Konstrukteur
Beiträge: 2089
Registriert: 15.03.2009, 16:10

Re: 02M 6-Gang mit Sperre braucht Zeit beim Schalten

Beitrag von Michi80 »

Mach normales 75w90 rein.

Je viskoser das Öl, umso schlechter schaltet es
KKK 36 Turbolader MAN Racetruck
Zylinderkopf und Getriebeinstandsetzung
Benutzeravatar
SubZeroXXL
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 8817
Registriert: 25.01.2006, 13:16

Re: 02M 6-Gang mit Sperre braucht Zeit beim Schalten

Beitrag von SubZeroXXL »

Ja, habe jetzt gelesen das der Hersteller (Peloquin) das auch empfiehlt. Werde es mal wechseln. Dann weiß ich wenigstens auch was drin ist.

Danke. :up:


SubZeroXXL
Benutzeravatar
SubZeroXXL
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 8817
Registriert: 25.01.2006, 13:16

Re: 02M 6-Gang mit Sperre braucht Zeit beim Schalten

Beitrag von SubZeroXXL »

Mittlerweile ist wieder das normale Getriebeöl von VW drauf. Schaltbarkeit ist besser geworden, aber noch nicht perfekt. Bei meinem 5er GTI konnte man die Gänge schneller einlegen. Der hatte aber auch nur halb so viel Leistung, eine Serienkupplung und keine Sperre.

Btw. Das alte Öl sah unauffällig aus. Machte warm auch keinen zähflüssigen Eindruck.


SubZeroXXL
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag