ABS Mark 20 umcodieren

Lichtmaschinen, Steuergeräte und Co.
Castro
Polofahrer
Polofahrer
Beiträge: 289
Registriert: 22.04.2011, 18:31

ABS Mark 20 umcodieren

Beitrag von Castro » 07.01.2013, 15:16

Ich fahre schon lange das abs mark 20 von einem passat variant tdi. das abs funktioniert einwandfrei das einzige was mir nicht gefällt ist das wenn ich 200 kmh drauf habe und ich schnell runter bremsen muss die bremswirkung nicht mehr so gegeben ist. Bei normaler fahrt ist alles ok.
Woran kann es liegen ? Ich habe die 280 ger bremse mit neuen bremssätteln und neuen bremsscheiben drauf.
Ich habe von vielen gehört und gelesen das wenn man ein ABS Mark 20 von eibem passat in einem zweier golf oder corrado nachrüstet es danach um codiert werden muss beziehungsweise im kabelbaum der stecker der in den abs block geht auf golf 3 umgepinnt werden muß und dann über diagnose noch auf golf 3 umcodiert werden muß.
Ob das mein problem beheben würde? muss man das abs denn wirklich umcodieren ?
Du musst Dich einloggen um die Dateianhänge zu sehen.

Castro
Polofahrer
Polofahrer
Beiträge: 289
Registriert: 22.04.2011, 18:31

Re: ABS Mark 20 umcodieren

Beitrag von Castro » 11.01.2013, 07:23

Moin.
Um das Thems mal ab zu schliessen.
Antworte ich mal auf meine Frage selber.
Ich habe mich mit einen Spezialisten unterhalten was das Thema Mark 20 ABS angeht.
Beim nachgerüsteten ABS Mark 20 in einem 2er Golf muß zuerst an den Stecker der in den ABS Block geht die Golf 3 Kabelbrücke angelegt werden, danch muß dann noch per VCDS das system auf Golf 3 umcodiert werden.
Und zwar wegen dem anderen Radstand und der Gewichtsverteilung.
Thema abgeschloßen.

Benutzeravatar
VR6Cruiser
Polofahrer
Polofahrer
Beiträge: 248
Registriert: 03.06.2006, 11:10

Re: ABS Mark 20 umcodieren

Beitrag von VR6Cruiser » 12.01.2013, 11:40

Sehr Nett das du uns da Aufklärst, das hätte ich so nicht gewusst. Man lernt nie aus.
Ich hab eins vom Golf drinnen und den Kabelbaum selber gestrickt, da muss ich doch glatt nachschauen was für Brücke das sein soll :?: :?: Oder kannst mir sagen welche Pins da gebrückt werden müssen?
Ich bin nicht die Signatur, Ich Putz hier nur!
www.bad--mad.com

Castro
Polofahrer
Polofahrer
Beiträge: 289
Registriert: 22.04.2011, 18:31

Re: ABS Mark 20 umcodieren

Beitrag von Castro » 12.01.2013, 12:49

Na klar.
http://www.google.com/url?sa=t&source=w ... vtICOm4-AA
Hier steht alles drin was gemacht werden muß.
In was für einem auto hast du es verbaut ?

Benutzeravatar
AAA-Cabrio
VR6-Chefmechaniker
VR6-Chefmechaniker
Beiträge: 1399
Registriert: 30.04.2007, 21:40

Re: ABS Mark 20 umcodieren

Beitrag von AAA-Cabrio » 12.01.2013, 13:12

Muss man dann dieses ABS Mark 20 auch für andere Sättel und Scheiben umcodieren ?

Hatte zuvor vorne glaub 280mm oder 276mm jetzt 288mm und hinten hatte ich zuvor Trommel nun die VR6 Serienscheibe.

Wenn ich stark bremse oder voll bremse kommt nun das Heck mit, bricht voll aus.
Ist vor allem scheisse in Kurven zu bremsen :D
VR6Turbo - 411PS/510NM - 1.2 Bar

Benutzeravatar
wasmachen
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 7663
Registriert: 09.06.2007, 21:03

Re: ABS Mark 20 umcodieren

Beitrag von wasmachen » 12.01.2013, 13:34

Wie willst davor 280 und Trommel gehabt haben?? Gibs nicht....
Meinst 256 und Trommel?

Irgendwo gibs n Fred hier, wo LS-Jung beteiligt war, da ist die Umcodiererei beschrieben. Brücke weiss ich jetzt auch nicht.
Ausbrechen kann ich trotz allem nicht glauben, irgendwo hast was falsch. Was war davor drinnen?
Bevor Du bei dir selbst Depressionen oder ein geringes Selbstwertgefühl diagnostizierst, stelle erstmal sicher, dass Du nicht komplett von Arschlöchern umgeben bist..... :up:

Benutzeravatar
VR6Cruiser
Polofahrer
Polofahrer
Beiträge: 248
Registriert: 03.06.2006, 11:10

Re: ABS Mark 20 umcodieren

Beitrag von VR6Cruiser » 12.01.2013, 14:18

Ich habs im Golf 3 drinnen.
Mir ist das Steuergerät das unten dran sitzt eingegeangen. Ich konnte nicht mehr aufs STG zugreifen und einen Fehler hat das Ding mir in den gesamten Diagnosekabelstrang geworfen (gesamt mein ich GIV Tacho MotorSTG :-) )
und ohne das das Ding die Bremskraft regelt wars bei mir genau so bei 30 Km/h eine leichte Bremsung und es Blockierte nur hinten. Mit neuem Steuergerät ohne EDS jetzt funktionierts wunderbar.

Ps.: Hab 8 Kolben 330 VA und 4 Kolben 310 auf der HA :-)
Ich bin nicht die Signatur, Ich Putz hier nur!
www.bad--mad.com

Benutzeravatar
AAA-Cabrio
VR6-Chefmechaniker
VR6-Chefmechaniker
Beiträge: 1399
Registriert: 30.04.2007, 21:40

Re: ABS Mark 20 umcodieren

Beitrag von AAA-Cabrio » 12.01.2013, 14:19

Ja kann auch sein, war halt die Serienbremse für ein Golf 3 Cabrio 1.6l 101PS !
Stimmt wohl was du sagst, weil der Cabrio serienmäßig 14" drauf hatte.

Ich kann ins Steuergerät, und Fehler bringt ABS auch keine.
VR6Turbo - 411PS/510NM - 1.2 Bar

Benutzeravatar
wasmachen
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 7663
Registriert: 09.06.2007, 21:03

Re: ABS Mark 20 umcodieren

Beitrag von wasmachen » 12.01.2013, 15:40

@Cruiser
...bemüh mal die Suche, hier ist iwo dass SSP zum Mark20.
Die Bremskraftverteilung funktioniert so lange, wie mind 1 Geber an der HA noch ganz ist.
Bei einem defekten leuchtet auf jeden Fall die ABS Lampe.
Wenn hinten beide breit sind, leuchtet meines Wissens zusätzlich die Handbremslampe.
Wenn in die Nedienungsanleitung reinguckst ( was bei roten Lampen nicht verkehrt ist), findest ganz klar den Hinweis auf fehlende Bremskraft erteilung und Werkstatt.
Wenn jetzt noch 200 fährst, bist selbst schuld :braver:
Bevor Du bei dir selbst Depressionen oder ein geringes Selbstwertgefühl diagnostizierst, stelle erstmal sicher, dass Du nicht komplett von Arschlöchern umgeben bist..... :up:

Castro
Polofahrer
Polofahrer
Beiträge: 289
Registriert: 22.04.2011, 18:31

Re: ABS Mark 20 umcodieren

Beitrag von Castro » 12.01.2013, 18:39

Wenn man das mark 20 vom passat variant in einen 2er golf nachrüstet, neigt der golf 2 an der hinterachse zu überbremsen.
Nur einbauen und fertig reicht nicht . Es muß die golf 3 kabelbrücke gelegt werden anschliessend muß die Einheit über vcds auf Golf 3 umcodiert werden.
Da oben habe ich den link gepostet da ist alles genau erklärt !

Benutzeravatar
AAA-Cabrio
VR6-Chefmechaniker
VR6-Chefmechaniker
Beiträge: 1399
Registriert: 30.04.2007, 21:40

Re: ABS Mark 20 umcodieren

Beitrag von AAA-Cabrio » 12.01.2013, 21:13

Und auf was muss ich nun umcodieren ?
Karosse ist ja gleich geblieben, nur die Bremsen haben sich geändert ?
VR6Turbo - 411PS/510NM - 1.2 Bar

Benutzeravatar
DareDevil
Mopedfahrer
Mopedfahrer
Beiträge: 193
Registriert: 18.01.2009, 02:03

Re: ABS Mark 20 umcodieren

Beitrag von DareDevil » 12.01.2013, 21:29

Ich hab in meinem 2er das Mark20 ausm Passat drin und überhaupt keine Probleme mit überbremsen oder dergleichen . Selbst bei Nässe nicht.

Ich hab einfach den Bremskraftregler hinten drangelassen. :P

Benutzeravatar
AAA-Cabrio
VR6-Chefmechaniker
VR6-Chefmechaniker
Beiträge: 1399
Registriert: 30.04.2007, 21:40

Re: ABS Mark 20 umcodieren

Beitrag von AAA-Cabrio » 12.01.2013, 21:51

Ich hatte ja von Anfang keinen Regler an der HA !
VR6Turbo - 411PS/510NM - 1.2 Bar

Benutzeravatar
wasmachen
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 7663
Registriert: 09.06.2007, 21:03

Re: ABS Mark 20 umcodieren

Beitrag von wasmachen » 12.01.2013, 22:40

DareDevil hat geschrieben:Ich hab in meinem 2er das Mark20 ausm Passat drin und überhaupt keine Probleme mit überbremsen oder dergleichen . Selbst bei Nässe nicht.

Ich hab einfach den Bremskraftregler hinten drangelassen. :P
Top :up:
Hast offensichtlich echt den Durchblick, worin sich verschiedene Bremssysteme unterscheiden.
Ich glaub eher, bei Dir bremst hinten garnix :flucht:
Bevor Du bei dir selbst Depressionen oder ein geringes Selbstwertgefühl diagnostizierst, stelle erstmal sicher, dass Du nicht komplett von Arschlöchern umgeben bist..... :up:

Benutzeravatar
DareDevil
Mopedfahrer
Mopedfahrer
Beiträge: 193
Registriert: 18.01.2009, 02:03

Re: ABS Mark 20 umcodieren

Beitrag von DareDevil » 13.01.2013, 00:41

Wenn du meinst. :D

Der Bremsenprüfstand sagt was anderes.

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag