Batterie in den Kofferaum?!

Lichtmaschinen, Steuergeräte und Co.
alpha-n
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 17
Registriert: 31.07.2017, 22:14

Re: Batterie in den Kofferaum?!

Beitrag von alpha-n »

matoa hat geschrieben: 28.12.2021, 09:16 Schau mal nach Teilen vom Lupo GTI. Der hat ab Werk die Batterie im Kofferraum in der Mulde. Die Verkabelung ist passend ausgelegt.
Die Reserveradmulde beim 9N wird sicher viel tiefer sein als beim Golf 2. Somit steht das ganze Konstrukt dann über.
Ich möchte auf keinen Fall den hohen Kofferraum-Boden verwenden. Den finde ich akut hässlich und unpraktisch :D

Es gibt zwar flache Gel Batterien, die man liegend einbauen könnte, allerdings sind das alles nur Versorgungs- und keine Starterbatterie. :denk:

Habt ihr bei der Auswahl immer darauf geachtet, dass es explizit Starter Batterien sind?
Benutzeravatar
jurty
VR6-Lehrling
VR6-Lehrling
Beiträge: 692
Registriert: 21.11.2008, 01:07

Re: Batterie in den Kofferaum?!

Beitrag von jurty »

Am einfachsten wäre sicher die maximale Größe in der Reserveradmulde auszumessen und dann nach einer geeigneten Batterie zu suchen. Die Abmessungen sind ja in der Regel angegeben. Wichtiger wäre dass der Typ der Batterie passend ist, sprich Ladespannung, Ladekennlinie. Die Limaregler sind für Bleibatterien ausgelegt, verbaust Du zbsp. Eine AGM wird die nicht alt werden...
Wenn Du nur eine Batterie verbaust würde ich immer eine Starterbatterie empfehlen.
Im Jetta hab' ich eine normale Batterie mittels Golf4 Konsole im linken Kofferraumseitenteil verbaut, aber das dürfte beim Golf zu knapp werden?
Jetta und Vento, der entscheidende halbe Meter der den Golf zum Auto macht ;o)
wir fahren keine "alten" auto`s weil wir müssen... wir wollen es!!!
Benutzeravatar
We_are_six
Polofahrer
Polofahrer
Beiträge: 240
Registriert: 18.12.2018, 06:36

Re: Batterie in den Kofferaum?!

Beitrag von We_are_six »

Ich habe es im Golf 2 so gelöst:
DBAD0A8C-1C2D-4946-9D9C-1F7BFA0BA180.png
- Einzugsmuttern im Längsträger hinten links eingezogen
- vorher Korrosionsschutz der Bohrungen
- Golf 4 Batteriehalter
- Batteriekasten aus dem Bootsbau angepasst an die vorhanden Ausbuchtung
- Batterie ist relativ klein, Golf 2 benötigt aber auch keine Riesenbatterien.

Der Kasten ist sehr wichtig, der TÜV will die Batterie in einem geschlossenen und dichten Kasten sehen mit Entlüftung der Batterie. Vergleich zB Golf 5 R32.

Gruß
was
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Golf 2 Edition One 1.8T AUM K04
Corrado R32 BUB DSG
Benutzeravatar
wohli_racing
VR6-Lehrling
VR6-Lehrling
Beiträge: 668
Registriert: 23.03.2009, 08:21

Re: Batterie in den Kofferaum?!

Beitrag von wohli_racing »

viewtopic.php?p=320388#p320388

Mit der Optima hab ich sehr gute Erfahrung gemacht. Ist auch preislich ok (glaube es waren ~130€)

Edit:
Der Vollständigkeit halber…
Optima Yellow Top YT R - 2.7, 12V 38Ah, AGM Zyklenfest, Spiralcell Technologie

https://www.online-batterien.de/shop/Op ... echnologie
Zuletzt geändert von wohli_racing am 28.12.2021, 14:47, insgesamt 1-mal geändert.
Turbo makes torque, and torque makes fun...
Benutzeravatar
matoa
Mopedfahrer
Mopedfahrer
Beiträge: 180
Registriert: 26.09.2013, 23:09

Re: Batterie in den Kofferaum?!

Beitrag von matoa »

alpha-n hat geschrieben: 28.12.2021, 11:13
matoa hat geschrieben: 28.12.2021, 09:16 Schau mal nach Teilen vom Lupo GTI. Der hat ab Werk die Batterie im Kofferraum in der Mulde. Die Verkabelung ist passend ausgelegt.
Die Reserveradmulde beim 9N wird sicher viel tiefer sein als beim Golf 2. Somit steht das ganze Konstrukt dann über.
Ich möchte auf keinen Fall den hohen Kofferraum-Boden verwenden. Den finde ich akut hässlich und unpraktisch :D

Es gibt zwar flache Gel Batterien, die man liegend einbauen könnte, allerdings sind das alles nur Versorgungs- und keine Starterbatterie. :denk:

Habt ihr bei der Auswahl immer darauf geachtet, dass es explizit Starter Batterien sind?
Lupo GTI ist 6E. Hat nix mit Polo zu tun.
94er Corrado VR6 mit 16Bit, Doppel Airbag, Schrick SSR,Climatronic, GRA, SWRA, Recaros und viel mehr LK1B. Frauenauto Lupo GTI, GSX-R 3/4, E46 325 Cabrio
alpha-n
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 17
Registriert: 31.07.2017, 22:14

Re: Batterie in den Kofferaum?!

Beitrag von alpha-n »

Lupo GTI ist 6E. Hat nix mit Polo zu tun.
Sorry, ich hatte einen Knoten im Kopf. Hab aber verstanden, dass du den Lupo meinst 🙂
Benutzeravatar
wohli_racing
VR6-Lehrling
VR6-Lehrling
Beiträge: 668
Registriert: 23.03.2009, 08:21

Re: Batterie in den Kofferaum?!

Beitrag von wohli_racing »

Hab oben mal noch die Daten meiner Starterbatterie nachgetragen:
viewtopic.php?p=322458#p322458
Turbo makes torque, and torque makes fun...
Benutzeravatar
VR6_Jan
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 13
Registriert: 16.09.2021, 14:03

Re: Batterie in den Kofferaum?!

Beitrag von VR6_Jan »

Falls es jemand mal benötigt.

Bei meinem 3.2er EOS ist Serie auch kein Platz im Motorraum. Daher hat sich VW entschieden hier 2x 6V Batterien in Reihe im Kofferraum zu verbauen. Ich nutze hier wie auf dem Bild die gelben Optima Batterien. Auch nicht ganz günstig der Spaß, aber Evtl. braucht es ja wer. Diese Batterien kann man auch liegend verbauen und haben einen kleinen Entlüftungsschlauch. Ein Gehäuse ist nicht drum herum. Lediglich eine Abdeckung aus dem Material wie ein Kofferraum halt verkleidet ist.

An der linken Batterie befindet sich eine kleine Pyrotechnische Einrichtung, die im Falle eines Crash’s die Stromversorgung unterbricht. Untergebracht am Sicherungskasten der an der linken Batterie befestigt ist.

8D036605-CC3E-4572-A664-4888C3874B3A.jpeg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Grüße Jan
Benutzeravatar
wasmachen
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 7907
Registriert: 09.06.2007, 21:03

Re: Batterie in den Kofferaum?!

Beitrag von wasmachen »

2x 6V?
Geht das dann ins Geld, ist ja ned grad Mainstream?!
Bevor Du bei dir selbst Depressionen oder ein geringes Selbstwertgefühl diagnostizierst, stelle erstmal sicher, dass Du nicht komplett von Arschlöchern umgeben bist..... :up:
Benutzeravatar
VR6_Jan
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 13
Registriert: 16.09.2021, 14:03

Re: Batterie in den Kofferaum?!

Beitrag von VR6_Jan »

VW nimmt glaube 600 für die Batterien. Im Netz kosten die gelben Optima das Stück zwischen 125 und ca 180. Je nach Anbieter.

Das gute ist, die Dinger halten ewig.
Grüße Jan
Benutzeravatar
wasmachen
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 7907
Registriert: 09.06.2007, 21:03

Re: Batterie in den Kofferaum?!

Beitrag von wasmachen »

Goldstaub :flucht: :flucht: :flucht:
Bevor Du bei dir selbst Depressionen oder ein geringes Selbstwertgefühl diagnostizierst, stelle erstmal sicher, dass Du nicht komplett von Arschlöchern umgeben bist..... :up:
Benutzeravatar
VR6_Jan
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 13
Registriert: 16.09.2021, 14:03

Re: Batterie in den Kofferaum?!

Beitrag von VR6_Jan »

Noch vergoldeter ist der dünne Entlüftungsschlauch für über 30€. Aber man gönnt sich ja sonst nix.
Grüße Jan
alpha-n
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 17
Registriert: 31.07.2017, 22:14

Re: Batterie in den Kofferaum?!

Beitrag von alpha-n »

VR6_Jan hat geschrieben: 28.12.2021, 19:34 Falls es jemand mal benötigt.

Bei meinem 3.2er EOS ist Serie auch kein Platz im Motorraum. Daher hat sich VW entschieden hier 2x 6V Batterien in Reihe im Kofferraum zu verbauen. Ich nutze hier wie auf dem Bild die gelben Optima Batterien. Auch nicht ganz günstig der Spaß, aber Evtl. braucht es ja wer. Diese Batterien kann man auch liegend verbauen und haben einen kleinen Entlüftungsschlauch. Ein Gehäuse ist nicht drum herum. Lediglich eine Abdeckung aus dem Material wie ein Kofferraum halt verkleidet ist.

An der linken Batterie befindet sich eine kleine Pyrotechnische Einrichtung, die im Falle eines Crash’s die Stromversorgung unterbricht. Untergebracht am Sicherungskasten der an der linken Batterie befestigt ist.


8D036605-CC3E-4572-A664-4888C3874B3A.jpeg
Vielen Dank, dass du dir die Mühe gemacht und das hier gepostet hast!
Dass es im EOS so eine Lösung gab, war mir nicht bewusst :)

Da die Optima Batterien (wahrscheinlich) alle AGM Batterien sind, brauchen sie auch alle eine Entlüftung.
Das wollte ich im Innenraum eigentlich vermeiden.
Auf der anderen Seite kann man beim Golf 2 den Entlüftungsschlauch ganz einfach zur Öffnung des AHK-Kabelbaums hinaus legen.
wohli_racing hat geschrieben: 28.12.2021, 13:33 viewtopic.php?p=320388#p320388

Mit der Optima hab ich sehr gute Erfahrung gemacht. Ist auch preislich ok (glaube es waren ~130€)

Edit:
Der Vollständigkeit halber…
Optima Yellow Top YT R - 2.7, 12V 38Ah, AGM Zyklenfest, Spiralcell Technologie

https://www.online-batterien.de/shop/Op ... echnologie
Danke, dass du das nochmal rausgesucht hast :)
Hast du bei deiner Optima Batterie einen Entlüftungsschlauch nach draußen geführt?

Der Unterschied zwischen einer AGM und einer Gel-Batterie ist hier ganz kurz und bündig erklärt.
Das hat mir ein wenig geholfen.

https://batteryworld.varta-automotive.c ... terschiede

Sowohl vom Bauraum (sehr niedrige Bauhöhe) als auch von der Eignung wäre sicher eine LiteBloxx das non plius ultra, allerdings sind die Dinger alles andere als erschwinglich :crazy:

https://liteblox.de/shop/liteblox-lb20x ... otorsport/
alpha-n
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 17
Registriert: 31.07.2017, 22:14

Re: Batterie in den Kofferaum?!

Beitrag von alpha-n »

Da ich die Verbausituation im EOS sehr interessant finde, habe ich mal die Sachnummern für das Befestigungsmaterial rausgesucht.
Vielleicht kann man die 12V Optima vom Wohli so auch ganz gut liegend befestigen.

Konsole: links: 1Q0 915 331
rechts: 1Q0 915 332

Halter: links: 1Q0 915 303
rechts: 1Q0 915 314

Verbausituation_EOS_Optima.jpg

Allerdings kostet die Konsole anscheinend etwas 70€ und der Halter um die 20€.
Das schlägt also auch ganz schön zu Buche.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
VR6_Jan
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 13
Registriert: 16.09.2021, 14:03

Re: Batterie in den Kofferaum?!

Beitrag von VR6_Jan »

Ja das kostet gutes Geld. Links durfte ich bei mir alles neu kaufen. Zwischen Konsole und Batterie kommt auch noch eine Schaumeinlage. Habe locker um die 130€ bezahlt. Meiner kam ja aus den USA und denke, dass die ne 12V Batterie an der Stelle hatten. Als ich meinen gekauft hatte, war die Optima mit Karosseriekleber an der Stelle angeklebt. Da kam richtig Freude auf beim demontieren. Zum Glück ist alles wieder Original.

Schau mal im Netz. Für die Optima gibt es aber einiges an Halterungen, da diese oft bei Booten und Campern verwendet werden.
C11275BB-1213-44CD-83C8-DFB28522A9A8.jpeg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Grüße Jan
Antworten