Lichtmaschine sitzt zu locker

Lichtmaschinen, Steuergeräte und Co.
Antworten
Benutzeravatar
EternaX
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 36
Registriert: 14.05.2011, 19:54

Lichtmaschine sitzt zu locker

Beitrag von EternaX » 03.12.2014, 00:25

Ich habe eine (wschl sehr) dumme Frage... aber da das Problem zum ersten Mal bei mir auftritt und ich auch über Google nix gefunden habe, hilft es wohl nix und ich muss fragen.

Ich habe meine LiMa (120A) zerlegen, überholen und neu lagern lassen. Jetzt wollte ich sie wieder an den Aggregateträger schrauben und stelle fest, dass sie selbst bei fest angezogenen Schrauben extremst locker sitzt. Zwischen dem Träger und der LiMa sind ca 2mm Freiraum.
Vorher musste ich die LiMa schon mit etwas mehr Kraft auf den Träger schieben und musste dann die beiden Schrauben durchstecken. Jetzt gind das alles (viel zu) leicht.

Kann es sein, dass die beiden daumendicken Halter der LiMa, in denen das Gewinde sitzt, nun eine andere "Position" haben? Kann man sie weiter reinschlagen, damit die LiMa wieder eng am Aggregateträger sitzt und kein Spiel nach links und rechts hat?

Benutzeravatar
poloman
VR6-Chefmechaniker
VR6-Chefmechaniker
Beiträge: 1024
Registriert: 02.01.2006, 14:40

Re: AW: Lichtmaschine sitzt zu locker

Beitrag von poloman » 03.12.2014, 05:41

In der LiMa sollten gewindebuchsen sein. Bei einer Reperatur durch eine Firma werden diese wieder bis zum Anschlag zurück gestellt. Normalerweise sollten diese beim festziehen der LiMa wieder raus kommen. Kannst ja versuchen sie mit leichten klopfen beim festziehen zu überreden.

Gesendet von meinem HTC One X+ mit Tapatalk 2

Benutzeravatar
designer2k2
VR6-Chefkonstrukteur
VR6-Chefkonstrukteur
Beiträge: 4373
Registriert: 19.07.2007, 21:45

Re: AW: Lichtmaschine sitzt zu locker

Beitrag von designer2k2 » 03.12.2014, 05:42

Diese Gewindeeinsätze in der Lima ziehen sich bei der Montage raus. Und liegen dann am Träger an.

Bei einer Überholung werden die zurückgepresst um dann bei der Montage eventuelles spiel auszugleichen.

Wenn die fest sitzen (in der Lima) bekommst sie nicht angezogen, dann biegen sich eher die Nasen an der Lima als das die Gewindeeinsätze sich bewegen...

hast ein Foto von deiner Lima?

gesendet vom Handy
designer2k2.at
Golf 3 VR6 Syncro Kompressor für den Spaß, Golf 1 Cabrio zum Cruisen, Passat B6 für den Alltag.

Benutzeravatar
EternaX
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 36
Registriert: 14.05.2011, 19:54

Re: Lichtmaschine sitzt zu locker

Beitrag von EternaX » 03.12.2014, 08:01

Danke schonmal für die Infos. Also hab ich das richtig vermutet, dass die sich ranziehen müssten.

Ein Foto lade ich später noch hoch.

Benutzeravatar
wasmachen
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 7303
Registriert: 09.06.2007, 21:03

Re: Lichtmaschine sitzt zu locker

Beitrag von wasmachen » 03.12.2014, 08:15

Zieh einfach ordentlich rann und fertig.... Nicht so Mädchenhaft hier ;)

Bild brauch ma net. Schaut einfach so aus, wie ne revidierte oder auch Neue ausm Karton :braver:
....Des fragst nicht im Ernst, oder?? ;-)

Benutzeravatar
EternaX
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 36
Registriert: 14.05.2011, 19:54

Re: Lichtmaschine sitzt zu locker

Beitrag von EternaX » 03.12.2014, 08:39

Naja, da sie eben nicht "nur", wie eine aus'm Karton aussieht, werde ich da auch nicht einfach fest anziehen und gut. Da drehe ich mir eher die Inbusköpfe rund, vermute ich.

Vermutlich werde ich die Beweglichkeit der Bolzen erst wiederherstellen müssen, da die Lima auch verchromt wurde. Da wird einfach momentan nix beweglich sein, weil das "zusammengepappt" ist.

Aber wenn ich schonmal weiß, dass die eigentlich beweglich sein sollen, dann ist das ja schonmal eine wertvolle Info für mein weiteres Vorgehen.

Foto von den Gewindegängen folgt - habe hier leider momentan nur diese Fotos
Du musst Dich einloggen um die Dateianhänge zu sehen.

Benutzeravatar
SubZeroXXL
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 8715
Registriert: 25.01.2006, 13:16

Re: Lichtmaschine sitzt zu locker

Beitrag von SubZeroXXL » 03.12.2014, 15:57

wasmachen hat geschrieben:Zieh einfach ordentlich rann und fertig.... Nicht so Mädchenhaft hier ;)
Und hinterher hast schön lange Schrauben mit ner interessanten Gewindesteigung. Die Bolzen können einfach nix ab. Wenn die Hülsen nicht flutschen, lieber erst lösen. Ansonsten verzieht sich das ganze Limagehäuse und die Welle sitzt fest. Alles schon durch mit dem Ding.


SubZeroXXL

Benutzeravatar
wasmachen
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 7303
Registriert: 09.06.2007, 21:03

Re: Lichtmaschine sitzt zu locker

Beitrag von wasmachen » 03.12.2014, 20:10

...er soll die Hülsen ranziehen....
Wenn das Ding net verchromt wär, wär das nach dem bereits erfolgten 'Zurückdrücken' auch kein Thema :muh:
....Des fragst nicht im Ernst, oder?? ;-)

Benutzeravatar
SubZeroXXL
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 8715
Registriert: 25.01.2006, 13:16

Re: Lichtmaschine sitzt zu locker

Beitrag von SubZeroXXL » 03.12.2014, 21:01

Geht aber nicht immer, wenn die Dinger erst mal festsitzen. Dann bekommst die mit dem Schraubstock kaum durch.


SubZeroXXL

Benutzeravatar
wasmachen
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 7303
Registriert: 09.06.2007, 21:03

Re: Lichtmaschine sitzt zu locker

Beitrag von wasmachen » 04.12.2014, 06:58

Sub,
Ich mag da net Streiten... Wenn die jetzt mitn Schraubstock zurückdrückst, kriegst die mit der Schraube wieder vor. ;)

Mit dem 'Blingblingdingen' wird er jetzt mal Vordrücken, dann zurück, und mit der Schraube wieder vor. Oder er läßts einfach bleiben.. Und stellt das Ding in die Vitrine.... :muh: :lol:
....Des fragst nicht im Ernst, oder?? ;-)

Benutzeravatar
designer2k2
VR6-Chefkonstrukteur
VR6-Chefkonstrukteur
Beiträge: 4373
Registriert: 19.07.2007, 21:45

Re: Lichtmaschine sitzt zu locker

Beitrag von designer2k2 » 04.12.2014, 09:10

wasmachen, die kleine von dir hab ich auch mit dem Hammer und WD40 "motivieren" müssen, mit der Schraube hab ich nur die Haltenase verbogen, und damit alles verspannt.

Nach einem Ruck mit dem Hammer ging der Rest dann per Schraube, aber diesen einmaligen Ruck hat die Schraube nicht geschafft.
designer2k2.at
Golf 3 VR6 Syncro Kompressor für den Spaß, Golf 1 Cabrio zum Cruisen, Passat B6 für den Alltag.

Benutzeravatar
Marcel86
VR6-Mechaniker
VR6-Mechaniker
Beiträge: 911
Registriert: 31.03.2011, 20:03

Re: Lichtmaschine sitzt zu locker

Beitrag von Marcel86 » 04.12.2014, 09:58

original schraube, 19-er nuss, und die hülse per schlagschrauber zum bewegen motivieren.

mfg
Tuuuuuuuurbo :)

Benutzeravatar
EternaX
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 36
Registriert: 14.05.2011, 19:54

Re: Lichtmaschine sitzt zu locker

Beitrag von EternaX » 04.12.2014, 10:19

Ich werde mich mal vorsichtig dran versuchen... sanfte Gewalt :D
Als letztes Mittel würde ich halt den Schlagschrauber nehmen. Ich sag Euch bescheid, wie es am Ende funktioniert hat.
Danke für Eure Hinweise schonmal :up:

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag