EMU ECU Fragen

Lichtmaschinen, Steuergeräte und Co.
vr6-4-racing
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 6
Registriert: 01.05.2019, 19:52

Re: EMU ECU Fragen

Beitrag von vr6-4-racing » 01.05.2019, 20:54

Hallo ich habe mich hier schon durch viele Seiten geblättert aber noch keine Lösung für mein Problem gefunden.
Ich hoffe einer von euch kann mir bei meinem Problem helfen.

Ich habe meinen vr6 AAA mit ruhender Zündung auf Turbo umgebaut.

Habe mir dann bei einer Firma ein komplettes set für den Umbau auf Emu ecu Classic gekauft mit starter Software und inklusive p&p Kabelbaum.
Der mir aber nicht so zugesagt hatte weil ich noch einiges hätte selber an Pin müssen.
Habe mir dann bei einer anderen Firma einen anderen p&p Kabelbaum gekauft mit allen Steckern.
So alles eingebaut versucht zu starten aber leider kein Funken.
Drehzahl von der Kurbelwelle liegt an aber wahrscheinlich nicht von Nockenwellensensor (Pin 1 Masse Karosse Pin 2 5V von CAMSYN in 1
Pin 3 Sensor ground)
da sich das Steuergerät nicht synchronisiert.
Im Scope zeigt er mir nichts an.
Könnte es sein das die Pin Belegung nicht korrekt ist?
Oder könnte es an der Software liegen.
Ich hoffe mir kann jemand weiter helfen

Benutzeravatar
xander
VR6-Chefmechaniker
VR6-Chefmechaniker
Beiträge: 1428
Registriert: 20.11.2008, 17:39

Re: EMU ECU Fragen

Beitrag von xander » 01.05.2019, 20:59

Klemme 15 Aber direkt am Sicherungskasten gekommen?

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

garrett gt 3076 hf

1,7bar ==> 475PS und 660,3Nm

http://boeckal.npage.de/

vr6-4-racing
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 6
Registriert: 01.05.2019, 19:52

Re: EMU ECU Fragen

Beitrag von vr6-4-racing » 01.05.2019, 21:19

Nein keine Sicherung

Benutzeravatar
xander
VR6-Chefmechaniker
VR6-Chefmechaniker
Beiträge: 1428
Registriert: 20.11.2008, 17:39

Re: EMU ECU Fragen

Beitrag von xander » 02.05.2019, 07:03

Von wo kommt der Strom

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

garrett gt 3076 hf

1,7bar ==> 475PS und 660,3Nm

http://boeckal.npage.de/

vr6-4-racing
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 6
Registriert: 01.05.2019, 19:52

Re: EMU ECU Fragen

Beitrag von vr6-4-racing » 02.05.2019, 10:09

Vom Zündschloss kommt Klemme 15.

Pistons
VR6-Lehrling
VR6-Lehrling
Beiträge: 689
Registriert: 25.08.2014, 15:53

Re: EMU ECU Fragen

Beitrag von Pistons » 02.05.2019, 10:48

Manual lesen!!
Schmeiß den Nockensensor erstmal raus, braucht keine socke zum starten.

Merke:
Plug&play gibt es zu 99% nicht. Und ne "Startsoftware" ist ebenfalls in 99% der Fälle unbrauchbar.

Nicht böse nehmen, auch wenn du es vermutlich machst.
Das klingt start nach "Ach ich kaufe plug&play, weil ich keine Lust habe mich da einzulesen und mit der Startsoftware kann ich dann direkt sagen juhu ich habe ne freie spritze"
So läuft das nicht, freie spritze heißt für die ersten 10 Abende Manual lesen manual lesen manual lesen.
Und danach stromlaufplan lesen. da stehen dann auch sehr interessamte sachen wie Pinbelegung drin oder dass der Hallgeber 12V bekommt
EFR Next Generation - First owner!!
VR6 Turbo: EFR 7163 / Twinscroll / internal Wastegate
S3 1.8T : EFR 6758 / Twinscroll / internal Wastegate

vr6-4-racing
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 6
Registriert: 01.05.2019, 19:52

Re: EMU ECU Fragen

Beitrag von vr6-4-racing » 02.05.2019, 11:48

Böse nehmen tue ich dir das nicht.
Mit dem p&p hast du auch recht, aber da gibt es ganz große Unterschiede.Egal.

Das Manuel lesen, sorry dafür reicht mein Englisch nicht aus und wenn ich anfang das mit dem Übersetzer zu machen kommt da nichts verständlich heraus.

Das mit dem 12V oder 5V ist denke ich abhängig vom Nockenwellensensor.

Die Emu habe ich mir gekauft damit der Abstimmer mir die Funktion so macht wie ich es gerne hätte.
Wozu sonst gibt es Firmen die sich darauf spezialisieren
Oder backst du deine Brötchen selber und ernstes dein eigenes Getreide.

Ich denke das VR6 Forum soll den vr6 Schraubern eine Hilfe sein oder als Austausch für Informationen helfen.

Pistons
VR6-Lehrling
VR6-Lehrling
Beiträge: 689
Registriert: 25.08.2014, 15:53

Re: EMU ECU Fragen

Beitrag von Pistons » 02.05.2019, 12:19

Gut, ich klinke mich hier aus mit dem Hinweis...dann wende dich direkt an den spezialisierten Tuner. Das wird hier über kurz oder lange zu nichts führen. Pack das Auto auf nen Hänger und stell es dem hin.
Mit denken und glauben kommt man nicht weiter.

Als Tip für die Zukunft:
ZUHÖREN ist manchmal besser als Getreideverkleiche anzuführen um sich zu rechtfertigen, warum man nicht in der Lage ist drei Worte englisch zu lernen-denn mehr braucht man fürs Manual nicht.
Gerade wenn Leute schreiben, die das von A-Z seit jahren schon durch gekaut haben ;)

In diesem Sinne, ein schönes verlängertes Wochenende
EFR Next Generation - First owner!!
VR6 Turbo: EFR 7163 / Twinscroll / internal Wastegate
S3 1.8T : EFR 6758 / Twinscroll / internal Wastegate

vr6-4-racing
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 6
Registriert: 01.05.2019, 19:52

Re: EMU ECU Fragen

Beitrag von vr6-4-racing » 02.05.2019, 12:54

Ich wollte dich damit nicht angreifen.
Ich habe schon alles mögliche durchgemessen aber es wird wohl darauf hinauslaufen das ich das Auto weg bringe.
Wenn du dich da so gut mit auskennst ist das ja super aber ich mich halt nicht.
Ich Schweiße lieber oder Bau die Motoren zusammen aber Elektrik ist nicht so meins und das programmieren auch nicht.

Kann mir sonst eine die Pin Belegung von Nockenwellensensor geben.

Da ich nun schon drei verschiedene Varianten gehört habe von 12V oder 5V
Auf Pin 1 oder Pin 2

Danke

Benutzeravatar
sNeAkErKiNg
VR6-Chefkonstrukteur
VR6-Chefkonstrukteur
Beiträge: 3137
Registriert: 03.08.2008, 00:36

Re: EMU ECU Fragen

Beitrag von sNeAkErKiNg » 03.05.2019, 09:58

Wenn man in englisch nicht fit ist, warum kauft man sich dann ne englisch sprachige Steuerung?
Ach stimmt. Die ist billig.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

vr6-4-racing
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 6
Registriert: 01.05.2019, 19:52

Re: EMU ECU Fragen

Beitrag von vr6-4-racing » 03.05.2019, 14:53

Danke für die Hilfreiche Bemerkung.

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag