EMU ECU Fragen

Lichtmaschinen, Steuergeräte und Co.
Benutzeravatar
wasmachen
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 7802
Registriert: 09.06.2007, 21:03

Re: EMU ECU Fragen

Beitrag von wasmachen »

Redest du von der org 16Bit Drokla?
Bevor Du bei dir selbst Depressionen oder ein geringes Selbstwertgefühl diagnostizierst, stelle erstmal sicher, dass Du nicht komplett von Arschlöchern umgeben bist..... :up:
NinoNice
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 5
Registriert: 30.09.2019, 15:24

Re: EMU ECU Fragen

Beitrag von NinoNice »

Hallo zusammen,
Da ich jetzt bald dann mit dem abstimmen starten kann, wollte ich mal fragen wie ihr die Klopfsensoren eingestellt habt? Gibt es dort einen "pauschalen" Wert den man für den serien Motor (kein mechanischer ventiltrieb) erstmal einstellen kann, bevor man es mit Kopfhörern rausfährt?

Lg Nino
Benutzeravatar
Turbo-Rico
Mopedfahrer
Mopedfahrer
Beiträge: 117
Registriert: 28.10.2010, 12:26

Re: EMU ECU Fragen

Beitrag von Turbo-Rico »

Ich mein die elektronische Drosselklappe wie am V6 oder R32 verbaut. Also komplett ohne Seilzug.

Zu den Klopfsensoren hab ich 6,94Khz eingestellt, Gain 0,25 und integrator 160uSec
Dann brauchst noch ein Klopfkennfeld, was für eine Spannung er haben darf, bei welcher Drehzahl/Druck. bei 7000 UPM sinds dann ca 2,4V als max
Ansonsten kannst du schauen was dein sensor ca bring.

Aber ob das wirklich richtig funktioniert keine Garantie.
Ich hab eingestellt dass er bei z.b. 6500UPM wo er 2,3V laut meiner Tabelle haben darf, bei überschreiten die Zündung 5Grad/V zurück nimmt.
Meiner liegt eigentlich immer unter den Werten. Ab und an hab ich im log mal gesehen, das eine minimale Spitze über die eingestellten Werte geht.
bei um die 6000-7000UPM. Ist ein Ausschlag, ob er dort aber geklopft hat, kann ich nicht sagen.
Da wär ein zuverlässiges externes Messgerät gut.

Auf jedenfall registrierten die Klopfsensoren, wenn man bei Durchbeschleunigen schaltet und der Auspuff irgendwo anschlägt :lol:
Benutzeravatar
designer2k2
VR6-Chefkonstrukteur
VR6-Chefkonstrukteur
Beiträge: 4684
Registriert: 19.07.2007, 21:45

Re: EMU ECU Fragen

Beitrag von designer2k2 »

eine Möglichkeit ist mit der DK die Drehzahl vorzugeben, und dann mit der Zündung die Last auszugleichen für den Leerlauf.
Du kannst aber auch die DK einfach auf einen Winkel stellen und alles mit der Zündung machen :buch:
Eventuell einfacher mit nur 1 Stellgröße, damit er nicht so leicht zum pendeln anfängt.

Was wirklich wichtig fürn Leerlauf ist, ist das die VE Table in dem Bereich passt.

Fürn Leerlauf hab ich diese Videos hilfreich gefunden:

(ob jetzt mit der DK oder einem LLR machst ist ja egal)

designer2k2.at
Golf 3 VR6 Syncro Kompressor für den Spaß, Golf 1 Cabrio zum Cruisen, A4 für den Alltag.
Benutzeravatar
Turbo-Rico
Mopedfahrer
Mopedfahrer
Beiträge: 117
Registriert: 28.10.2010, 12:26

Re: EMU ECU Fragen

Beitrag von Turbo-Rico »

designer2k2 hat geschrieben: 09.03.2021, 15:38 eine Möglichkeit ist mit der DK die Drehzahl vorzugeben, und dann mit der Zündung die Last auszugleichen für den Leerlauf.
Du kannst aber auch die DK einfach auf einen Winkel stellen und alles mit der Zündung machen :buch:
Eventuell einfacher mit nur 1 Stellgröße, damit er nicht so leicht zum pendeln anfängt.

Was wirklich wichtig fürn Leerlauf ist, ist das die VE Table in dem Bereich passt.
Danke für die Videos
Meiner läuft im Standgas bei Lambda 0,9 ca am besten hab ich das Gefühl. Hab das fürs Standgas nochmal mit der Korrektur Tabelle beim Standgas angeglichen. Aber je nach Wetter, oder ob die Ansaugluft sehr heiss ist, passt das auch nicht immer ganz genau.
Denke da werd ich mal überall bisschen rum spielen und testen.
Benutzeravatar
designer2k2
VR6-Chefkonstrukteur
VR6-Chefkonstrukteur
Beiträge: 4684
Registriert: 19.07.2007, 21:45

Re: EMU ECU Fragen

Beitrag von designer2k2 »

Die "Fueling - IAT correction" kannst leicht anpassen, ich hab da +-2% bei sehr hohen/kalten Ansauglufttemperaturen damit die Lambda wieder passt.
Man könnt sagen bei ca 25°C ist meine VE Table super, und wenns stark abweicht brauch ich bissl hilfe mit der "Fueling - IAT correction".

Vermutlich wärs noch besser wenn ich einen Fueltemp Sensor nochdazu drinnen hätt :buch: Weil die Dichte ändert sich ja doch bissl beim Sprit.
designer2k2.at
Golf 3 VR6 Syncro Kompressor für den Spaß, Golf 1 Cabrio zum Cruisen, A4 für den Alltag.
Benutzeravatar
Turbo-Rico
Mopedfahrer
Mopedfahrer
Beiträge: 117
Registriert: 28.10.2010, 12:26

Re: EMU ECU Fragen

Beitrag von Turbo-Rico »

Was hast du im Leerlauf für einen Lambdawert ? auch etwas fetter als 1 ?

Die Ansauglufttemp Korrektur im Standgas wollte ich als nächstes auch mal angehen, aber ich glaub ich hab mein eigentliches Problem gefunden.

Meine Drosselklappe läuft nicht sauber bei kleinen Winkeln. Die zappelt rum und geht auch beim Anlassen mal mehr auf, dann sackt sie wieder ab usw.
Deswegen springt der auch so komisch manchmal an.
Soll und ist pos der klappe stimmen nicht immer. Die cal. der Klappe hat auch nicht so viel mehr gebraucht. Mal schauen ob die irgend ein Problem hat.
Im Teillast und Vollast, geht sie einwandfrei :?:
Mal schauen für was die ganzen Kennfelder bei DBW sind
Benutzeravatar
designer2k2
VR6-Chefkonstrukteur
VR6-Chefkonstrukteur
Beiträge: 4684
Registriert: 19.07.2007, 21:45

Re: EMU ECU Fragen

Beitrag von designer2k2 »

Lambda 1.0, bis so ca 4000 rauf ohne Last, damits beim Abgastest / Verbrauch passt :braver: mit Last dann runter bis 0,85 obenraus.
Mit Lambda 0.95 läuft er aber ein bissl besser im Stand, also klingt "ruhiger"

Würd schon erwarten das eine DBW in jedem Bereich sauber fährt :?: Und wenn die Abweichung sogar im Log siehst sollt es doch Regelbar sein?
designer2k2.at
Golf 3 VR6 Syncro Kompressor für den Spaß, Golf 1 Cabrio zum Cruisen, A4 für den Alltag.
Benutzeravatar
Turbo-Rico
Mopedfahrer
Mopedfahrer
Beiträge: 117
Registriert: 28.10.2010, 12:26

Re: EMU ECU Fragen

Beitrag von Turbo-Rico »

Läuft jetzt wieder sauberer. Hab paar mal angelernt und immer wieder laufen lassen. War wohl etwas schwerfällig in dem Bereich 🤷‍♂️
Hab auch noch ein paar kleine Änderungen gemacht, dass sie garnicht mehr unter 4 % geht. Jetzt läuft er sauberer
bodybuildinggym
Mopedfahrer
Mopedfahrer
Beiträge: 198
Registriert: 12.08.2016, 13:29

Re: EMU ECU Fragen

Beitrag von bodybuildinggym »

Wer hat denn schon einen zB Borg Warner oder Garrett speed Sensor für den Turbo eingebaut und das Signal in der Emu loggen können. Nur der Sensor an sich geht wahrscheinlich nicht denn der wirft ein Rechtecksignal raus bis 1600000 Signale pro Minute :erschreckt:
Der Controller dafür mit Anzeige, die man ja nicht braucht, wenn man loggen will kostet knapp 400€. Gibt es denn nicht die Möglichkeit, einen Wandler zu bauen, der das Signal in ein 0-5Volt Signal umwandelt, So dass man das in der Emu loggen kann
Pistons
VR6-Mechaniker
VR6-Mechaniker
Beiträge: 763
Registriert: 25.08.2014, 15:53

Re: EMU ECU Fragen

Beitrag von Pistons »

Entweder zum Henne gehen, also CAN Checked (sagst nen schönen Gruß von mir), oder schreibst dir selbst schnell nen Arduino Programm. Sind keine 10 Zeilen.Datenblatt hab ich vom Sensor, falls du Hilfe bei der Skalierung brauchst.
EFR Next Generation - First owner!!
VR6 Turbo: EFR 7163 / Twinscroll / internal Wastegate
S3 1.8T : EFR 6758 / Twinscroll / internal Wastegate
Benutzeravatar
designer2k2
VR6-Chefkonstrukteur
VR6-Chefkonstrukteur
Beiträge: 4684
Registriert: 19.07.2007, 21:45

Re: EMU ECU Fragen

Beitrag von designer2k2 »

Speedsensor ab Seite 68: http://www.turbos.borgwarner.com/files/ ... _brief.pdf
Es kommen bei 200krpm vom Turbo 6kHz raus.

Voll Digital wie Pistons sagt mit Arduino per Interrupt erfassen und per CAN an die Black schicken.

Oder zb mit einem LM2917N die Frequenz in 0-5V Wandeln und an die Black geben.

Es gibt auch fertige Frequenz-Spannungswandler Module, zb sowas: https://www.hicomponent.com/pulse-frequ ... odule.html
designer2k2.at
Golf 3 VR6 Syncro Kompressor für den Spaß, Golf 1 Cabrio zum Cruisen, A4 für den Alltag.
Benutzeravatar
Ole19e
Damenradfahrer
Damenradfahrer
Beiträge: 30
Registriert: 07.02.2015, 14:53

Re: EMU ECU Fragen

Beitrag von Ole19e »

Frohe Ostern euch allen!

Da ich im Moment mal 1-2 Stunden Zeit habe versuche ich raus zubekommen ob eine ECU ADU im öffentlichen Straßenverkehr benutzt werden darf?
Hier würden mir Leute weiter helfen die eine ADU selber verbaut haben und schonmal eine Kontrolle / HU hinter sich haben.

Mit freundlichen Grüßen Tobi
Benutzeravatar
wasmachen
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 7802
Registriert: 09.06.2007, 21:03

Re: EMU ECU Fragen

Beitrag von wasmachen »

Hast das Ding eingetragen?
Dann kannst des selber beantworten...
Bevor Du bei dir selbst Depressionen oder ein geringes Selbstwertgefühl diagnostizierst, stelle erstmal sicher, dass Du nicht komplett von Arschlöchern umgeben bist..... :up:
Benutzeravatar
wohli_racing
VR6-Lehrling
VR6-Lehrling
Beiträge: 637
Registriert: 23.03.2009, 08:21

Re: EMU ECU Fragen

Beitrag von wohli_racing »

Du meinst die HeadUnit /Tacho?
Turbo makes torque, and torque makes fun...
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag