EMU ECU Fragen

Lichtmaschinen, Steuergeräte und Co.
Chris19E
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 40
Registriert: 08.02.2018, 12:04

Re: EMU ECU Fragen

Beitrag von Chris19E » 09.03.2020, 11:12

Vielen Dank!

Hilft alles wieder ein gutes Stück weiter!

@ Pistons:
Hast Du zufällig die NGK Nummer, welche Du empfiehlst, griffbereit?

Mit Deiner Tabelle komme ich gut klar- nur noch: für was steht "DWB"? Und was macht bei Dir das VON der EMU gesteuerte Motorhauptrelais?

Die Kopfsensoren hast Du vorerst noch weggelassen?
Lambdasonde müsste bei Dir 4.9 sein- das passe ich dann an auf 4.2 bei mir.



Danke nochmals und viele Grüsse!

PS: Ich hoffe, ich kann das Mal wieder gut machen und an anderer Stelle unterstützen!! :roll:

Pistons
VR6-Mechaniker
VR6-Mechaniker
Beiträge: 750
Registriert: 25.08.2014, 15:53

Re: EMU ECU Fragen

Beitrag von Pistons » 09.03.2020, 12:00

1)
Klopfsensoren sind BEIDE eingepflegt, kann sein dass ich nur nicht alles eingetragen habe. So ne Doku bedeutet richtig arbeit.

2) DBW heißt in diesem Falle "drive by Wire", alspo voll ektrische Drosselklappe vom Golf 4 V6. Ergo entfälltder Gaszug zu 100% und du kannst vom Golf 3 TDI das elektrische Gaspedal plug& play einbauen. Leerlaufund Starprobleme Ade ;)

3)
Richtig, ist eine 4.9. Die alte 4.2 kommt mir nicht mehr ins Haus. Isteinfach eine eprsönliche Meinunhg über Jahrlange erfahrung.

4)
Motorhauptrealis gibt es so gehsen nicght mehr. Ich habe mir meine eigene Klemme 15 gebnaut wo alle mit abgesicghert wird.
Ich nutze nur noch das Fuel relais für die benzinpumpe hinten.
Mit der Black kannst du zienlich alles an elektrik rauswerfen, was der Golf so mit sich bringt. Du kannst auch den Drehzahlmesser UND die Tacho(km/h anzeige) über die EMU anteuern.

5)
NGK müsste U5020 oder auch 48065 sein - unter vorbehalt, das weiß ich so nur auswendig. Müsste nachschauen
EFR Next Generation - First owner!!
VR6 Turbo: EFR 7163 / Twinscroll / internal Wastegate
S3 1.8T : EFR 6758 / Twinscroll / internal Wastegate

Chris19E
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 40
Registriert: 08.02.2018, 12:04

Re: EMU ECU Fragen

Beitrag von Chris19E » 09.03.2020, 17:03

Super, dickes Dankeschön!!
;)

Okay, Kopfsensoren schaue ich dann noch mal- sollte ja keine große Sache sein.


DBW ist klar- war dann nur ein Tippfehler...


Bei Lambdasonden habe ich persönlich keine belastbaren Erfahrungen über das Übliche hinaus.
Stichpunkte vom Abstimmer waren: Längere Lebensdauer bei der 4.2 und die höhere Messegeschwindigkeit der 4.9 können wir nicht nutzen.
Daher dann 4.2.


Mit Relais schaue ich dann noch- werde ich wohl ähnlich machen.
Ich wollte mich im ersten Schritt tatsächlich nur auf das Wesentliche konzentrieren, weil mir völlig die Zeit davon rennt... Später dann gerne mehr in die Tiefe.

Die Nummer der Spulen würde prinzipiell passen- nur wäre jetzt noch eine abgewinkelte Version schön. Da schaue ich dann auch noch Mal.


Danke und viele Grüße!

Benutzeravatar
wasmachen
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 7630
Registriert: 09.06.2007, 21:03

Re: EMU ECU Fragen

Beitrag von wasmachen » 09.03.2020, 18:10

Pinbelegung weiss ich nicht....
Der Geber selber ist definitiv anders. Also das Teil, das zum Geberrad schaut.
Bevor Du bei dir selbst Depressionen oder ein geringes Selbstwertgefühl diagnostizierst, stelle erstmal sicher, dass Du nicht komplett von Arschlöchern umgeben bist..... :up:

Benutzeravatar
jurty
VR6-Lehrling
VR6-Lehrling
Beiträge: 615
Registriert: 21.11.2008, 01:07

Re: EMU ECU Fragen

Beitrag von jurty » 09.03.2020, 19:47

Zum thema breitband lambda gibts hier noch paar nützliche infos. Hatte ich gefunden da ich den lambdacontroller verbaut habe. Die LSU 4.2 ist danach die passendere für den vr :?:

http://www.breitband-lambda.de/cj125.html
Jetta und Vento, der entscheidende halbe Meter der den Golf zum Auto macht ;o)
wir fahren keine "alten" auto`s weil wir müssen... wir wollen es!!!

Pistons
VR6-Mechaniker
VR6-Mechaniker
Beiträge: 750
Registriert: 25.08.2014, 15:53

Re: EMU ECU Fragen

Beitrag von Pistons » 09.03.2020, 22:51

"Achtung", das verlinkte ist der klassische Knödler Regler den ich seit etlichen Jahren im Einsatz habe. Die EMU Selbst bringt den Lambdacontroller aber bereits intern mit und somit braucht man keinen externen Regler mehr. Also einfach die neuere LSU 4.9 anklemmen und gut ist.

Dass sich der Sensor selbst geändert hat mag sein, aber ich kann mir beim besten willen nicht vorstellen, dass der von der Art (VR vs Hall) geändert wurde.

Dein Grundproblem mit der Zeiot kenne ich - und das mehr als genug. Du musst für dich selbst abschätzen, was du schnell als provisorium machst oder was du gleich komplett reinbaust. Wie gesagt, aktuell ist mir der ruhende VR6 Block nicht bekannt, dass er auf der Black funktioniert. Nicht zuverlässig.
Der ruhende vom 4er geht, kostet aber auch wieder 200€. Oder nimmst dir die 3 Stunden zeit und verkabelst die Stabspulen direkt. Und dann haste ruhe. Und ob du nun 3 oder 6 kabel von der EMU da zum Block ziehst. DAS macht den Bock net fett

EDIT:
Im Pistons lowest budget Umbautread findest du auch noch einiges an infos bzw Bilder als Inspiration
EFR Next Generation - First owner!!
VR6 Turbo: EFR 7163 / Twinscroll / internal Wastegate
S3 1.8T : EFR 6758 / Twinscroll / internal Wastegate

Chris19E
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 40
Registriert: 08.02.2018, 12:04

Re: EMU ECU Fragen

Beitrag von Chris19E » 10.03.2020, 00:24

Jo, bin eben leider nebenbei noch mit allem möglichem anderem Krempel beschäftigt.

Aber das mit den Stabspulen bekomme ich noch unter- wenn der "alte Block" hier nicht zuverlässig funktioniert, macht es jetzt wahrscheinlich wirklich keinen Sinn, für den Übergang noch auf die neuere Variante zu wechseln.
Wollte nur noch schauen, ob ich noch was in der abgewinkelten Variante finde (seitlicher Steckerabgang).


Dann wollte ich noch die BOSCH - Düsen 980ccm bestellen- passt das aus Deiner Sicht? Habe jetzt Simens DEKA 630 (und traue denen irgendwie einfach nicht so recht...) Es gibt ja auch noch BOSCH EV14 in ca. 650ccm (Porsche), aber aus irgendeinem Grund sind die nicht so verbreitet? Obwohl sie von den Daten eigentlich ideal wären...?


LG Chris

Benutzeravatar
designer2k2
VR6-Chefkonstrukteur
VR6-Chefkonstrukteur
Beiträge: 4530
Registriert: 19.07.2007, 21:45

Re: EMU ECU Fragen

Beitrag von designer2k2 » 10.03.2020, 06:38

zu Einspritzventilen: viewtopic.php?f=21&t=28890
designer2k2.at
Golf 3 VR6 Syncro Kompressor für den Spaß, Golf 1 Cabrio zum Cruisen, A4 für den Alltag.

Pistons
VR6-Mechaniker
VR6-Mechaniker
Beiträge: 750
Registriert: 25.08.2014, 15:53

Re: EMU ECU Fragen

Beitrag von Pistons » 10.03.2020, 06:44

und dazu ergänzend:
Ein zwei Daten zu den 610er Bosch bzw zu den 980er Düsen habe ich - reale messerte von meinem Düsenrpüfstand, nicht aus einem Datenblatt
EFR Next Generation - First owner!!
VR6 Turbo: EFR 7163 / Twinscroll / internal Wastegate
S3 1.8T : EFR 6758 / Twinscroll / internal Wastegate

Chris19E
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 40
Registriert: 08.02.2018, 12:04

Re: EMU ECU Fragen

Beitrag von Chris19E » 18.03.2020, 18:28

Hallo,

Jetzt liegt der Krempel auf der Werkbank und geht weiter.

Jetzt bin ich noch (bis jetzt....) auf zwei Fragen gestossen:

- das Drosselklappen Poti bekommt "+" aus dem Stg. - also extra und nicht von einem der "Plus-Verbindungen"

Demnach müsste ich da am besten die +5V von der EMU auflegen?

- Identisches Thema beim LSV. Auch hier beide Leitungen (Potentiale) aus dem Stg.

Weiss jemand zufällig, welche Ausgänge da an der EMU genommen werden? Ein Pol auf Masse oder Kl. 15?


Vielen Dank im Voraus und LG!

Pistons
VR6-Mechaniker
VR6-Mechaniker
Beiträge: 750
Registriert: 25.08.2014, 15:53

Re: EMU ECU Fragen

Beitrag von Pistons » 18.03.2020, 18:35

Das DK Poti bekommt 5V direkt aus der EMU, richtig
Das DK Poti bekommt ebenfalls "Signal Ground" aus der EMU
Und dann den 3. halt noch TPS SIgnal wieder in die EMU
Arbeiten tut das DK Poti also mit 5V, nicht mit 12V

Was meinst du mit LSV? Die abkürzung ist mir gerade nicht geläufig
EFR Next Generation - First owner!!
VR6 Turbo: EFR 7163 / Twinscroll / internal Wastegate
S3 1.8T : EFR 6758 / Twinscroll / internal Wastegate

Chris19E
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 40
Registriert: 08.02.2018, 12:04

Re: EMU ECU Fragen

Beitrag von Chris19E » 18.03.2020, 18:49

Dankeschön!

Drosselklappen Poti ist dann klar.

LSV wäre Leerlaufstabilisierungsventil


Dann bin ich gerade noch am G28 Geber für Motordrehzahl dran.

Der hat auch Schirm (Pin 3) und auch beide Signale aus dem Stg. (Pin 1 & 2). Da müsste vermutlich auch einer der Pins Masse, 5 oder 12V sein?
Der Eingang ist dann vermutlich Primary Trigger (Black 8).


Grüsse Chris!



PS: Einzelzündspulen passen bei 5 von 6 Zylindern auf die Schnelle nicht rein :(

Daher übergangsweise V6 Block

Pistons
VR6-Mechaniker
VR6-Mechaniker
Beiträge: 750
Registriert: 25.08.2014, 15:53

Re: EMU ECU Fragen

Beitrag von Pistons » 18.03.2020, 19:23

Leerlaufsteller bekommt 12V Zündung und dann Masse über die EMU Getaktet. Sperrdiode nicht vergessen
EFR Next Generation - First owner!!
VR6 Turbo: EFR 7163 / Twinscroll / internal Wastegate
S3 1.8T : EFR 6758 / Twinscroll / internal Wastegate

Chris19E
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 40
Registriert: 08.02.2018, 12:04

Re: EMU ECU Fragen

Beitrag von Chris19E » 18.03.2020, 19:56

Okay, Sperrdiode ist guter Tipp! Danke!

Edit: Muss wahrscheinlich Shottky parallel (Freilauf) sein, denke ich- oder schaltest Du in Reihe in Sperrichtung?

Die getaktete Masse aus AUX? Gibt's da einen bevorzugten Kanal?

Pistons
VR6-Mechaniker
VR6-Mechaniker
Beiträge: 750
Registriert: 25.08.2014, 15:53

Re: EMU ECU Fragen

Beitrag von Pistons » 19.03.2020, 08:00

Klick mal in der Software link auf
- Idle
- Parameter
- Da dann auf's blaue Hilfefragezeichen
---> Idle Wiring
..da findest du solche Antworten zu genüge und ist auch nix anderes, was ich hier schreibe.

Die Diode ist nur für die rückinduzierte Spannung. Somit reicht eine 1N4001/1N4007/... Diode in Sperrrichtung am Leerlaufsteller selbst. Also des kleine Strichchen auf der Diode an die Plusleitung.

Masse auf AUX ist auch richgtig, bevorzugten AUX gibt es nicht, da kannst nehmen was du willst.
Umso mehr solltest du an dieser Stelle auch im Hinterhopf haben, dass genau DIESE freiheit das beste Zeichen dafür ist, dass es keine Copy Paste Datenstände gibt. Der eine legt das auf Aux 1, der andere auf AUX 5...und dann wundert man sich, warum sogenannte Basemaps nicht funktionieren.
EFR Next Generation - First owner!!
VR6 Turbo: EFR 7163 / Twinscroll / internal Wastegate
S3 1.8T : EFR 6758 / Twinscroll / internal Wastegate

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag