EMU ECU Fragen

Lichtmaschinen, Steuergeräte und Co.
Benutzeravatar
c4v6biturbo
VR6-Chefmechaniker
VR6-Chefmechaniker
Beiträge: 1011
Registriert: 10.02.2009, 11:47

Re: EMU ECU Fragen

Beitrag von c4v6biturbo » 07.09.2020, 21:35

Ich kann doch nur die Kurbelwelle/ Schwungscheibe abblitzen?
Das wäre dann angle lock und dann unter locked angle anpassen, bis OT synchron ist?
Aber wie löse ich es mit der Nockenwellenposition?
läuft...

Benutzeravatar
designer2k2
VR6-Chefkonstrukteur
VR6-Chefkonstrukteur
Beiträge: 4525
Registriert: 19.07.2007, 21:45

Re: EMU ECU Fragen

Beitrag von designer2k2 » 07.09.2020, 21:54

ja Kurbelwelle abblitzen, angle lock auf 10 Grad und mit Zündpistole auf 10Grad den "Trigger angle" anpassen bis die OT Markierung fluchtet.

Nockenwelle "triggert" nur 1x, da gibts keine Winkel dazu.

Auch mal mit dem Scope prüfen ob das alles richtig aussieht.

Ohne funktionierendem Cam trigger läufst ja nicht voll sequentiell, villeicht ist was nicht richtig wenn er voll sequentiell geht mit dem cam trigger?
designer2k2.at
Golf 3 VR6 Syncro Kompressor für den Spaß, Golf 1 Cabrio zum Cruisen, A4 für den Alltag.

Benutzeravatar
c4v6biturbo
VR6-Chefmechaniker
VR6-Chefmechaniker
Beiträge: 1011
Registriert: 10.02.2009, 11:47

Re: EMU ECU Fragen

Beitrag von c4v6biturbo » 07.09.2020, 21:59

Ok, also hatte ich nen Denkfehler.
Dachte die Kurbelwelle ist „fest“ und die Nockenwelle offset- Mässig angepasst.
Aber es ist dann genau umgekehrt?
läuft...

Benutzeravatar
designer2k2
VR6-Chefkonstrukteur
VR6-Chefkonstrukteur
Beiträge: 4525
Registriert: 19.07.2007, 21:45

Re: EMU ECU Fragen

Beitrag von designer2k2 » 07.09.2020, 22:14

Kurbelwelle ist der Hauptgeber, die bestimmt den Winkel. Also genauer das 60-2 Triggerrrad.
Die muss mit dem Trigger Angle sauber auf OT gestellt werden.

Nockenwelle sagt nur in welcher der beiden Umdrehungen die Kurbelwelle grad läuft. Damit für Vollsequentiell alle Infos hast.
designer2k2.at
Golf 3 VR6 Syncro Kompressor für den Spaß, Golf 1 Cabrio zum Cruisen, A4 für den Alltag.

Benutzeravatar
c4v6biturbo
VR6-Chefmechaniker
VR6-Chefmechaniker
Beiträge: 1011
Registriert: 10.02.2009, 11:47

Re: EMU ECU Fragen

Beitrag von c4v6biturbo » 07.09.2020, 23:06

Ok, danke. Werde es mal probieren.
läuft...

Benutzeravatar
c4v6biturbo
VR6-Chefmechaniker
VR6-Chefmechaniker
Beiträge: 1011
Registriert: 10.02.2009, 11:47

Re: EMU ECU Fragen

Beitrag von c4v6biturbo » 08.09.2020, 10:47

Welchen Wert hast Du den beim VR6-12V eingegeben?
10 Grad?
Dann könnte ich das einfach mal probieren. Hab keine Blitzerlampe und alle die ich gefragt habe auch nicht. Hab nun eine bestellt.
Wird wahrscheinlich beim 2,8-24v das gleiche Geberrad an der Kurbelwelle sein.
läuft...

Pistons
VR6-Mechaniker
VR6-Mechaniker
Beiträge: 750
Registriert: 25.08.2014, 15:53

Re: EMU ECU Fragen

Beitrag von Pistons » 08.09.2020, 11:09

Ich glaube, du haust da gerade ein zwei werte durcheinander.

Erstmal muss der Trigger passen. Also first trigger angle und max Winkel sowie Zähne und Lücken. Das sind dann so 60/30/3 Werte zum Beispiel.
Die 10 wäre dann in Beispiel Zündwinkel, den du dann abblitzen / kontrollieren kannst. Wenn du dann auch 10 Grad blitzt, dann weißt du dass dein Trigger passt. Wandert der Winkel oder passt er nicht, dann hast du nen Fehler drin.

Den Nockenwellentrigger brauchst du erstmal nicht, nicht solange das Auto nicht sauber läuft. Macht die erstinbetriebnahme manchmal etwas einfacher. Achtung, wenn der NW Trigger vor dem KW Trigger kommt, dann kann es sein, dass sich die EMU verzählt und der Bock nicht läuft. Abhilfe ist dann ein Offset - aber das ist an dieser Stelle zu kompliziert. deswegen würde ich erstmal auf Wasted ohne NW die ersten gehversuche machen
EFR Next Generation - First owner!!
VR6 Turbo: EFR 7163 / Twinscroll / internal Wastegate
S3 1.8T : EFR 6758 / Twinscroll / internal Wastegate

Benutzeravatar
c4v6biturbo
VR6-Chefmechaniker
VR6-Chefmechaniker
Beiträge: 1011
Registriert: 10.02.2009, 11:47

Re: EMU ECU Fragen

Beitrag von c4v6biturbo » 08.09.2020, 15:46

Geistesblitz:
Als Grundlage habe ich die R32 Sauger- Basemap.
Kann es sein, das VDR Platte ein Versatz zwischen Kurbelwelle und Nockenwelle besteht, der natürlich nicht berücksichtigt ist?
läuft...

Pistons
VR6-Mechaniker
VR6-Mechaniker
Beiträge: 750
Registriert: 25.08.2014, 15:53

Re: EMU ECU Fragen

Beitrag von Pistons » 08.09.2020, 15:49

Ja, MUSS es, sonst würde das nicht gehen. Und genau deswegen sind Nockenmarkierungen egal und kannst dich lediglich auf die Blitzpistole verlassen.

We gesagt, lass die Nockenwelle erstmal Nockenwelle sein. Die sagt in erster Linie nur ob Zylinder 1 gerade arbeitet oder ausschiebt. mehr nicht. Nur die Kurbelwelle macht die Arbeit
EFR Next Generation - First owner!!
VR6 Turbo: EFR 7163 / Twinscroll / internal Wastegate
S3 1.8T : EFR 6758 / Twinscroll / internal Wastegate

Benutzeravatar
c4v6biturbo
VR6-Chefmechaniker
VR6-Chefmechaniker
Beiträge: 1011
Registriert: 10.02.2009, 11:47

Re: EMU ECU Fragen

Beitrag von c4v6biturbo » 08.09.2020, 16:07

Alles klar. Das Geberrad an der Kurbelwelle ist ja auch viel feiner aufgelöst. 60-2.
Die Nockenwelle hat nur die 2 kleinen und 2 großen Zähne.
Trotzdem die Frage: wie stelle ich den Versatz zwischen den Wellen richtig ein. Nur mit dem Kurbelwellensensor läuft er ja einwandfrei. Am Do. gibts ne Lampe, dann stelle ich die Kurbelwelle genau ein. Aber wie gesagt, er läuft ja ohne Nockenwellensensor gut.
läuft...

Benutzeravatar
designer2k2
VR6-Chefkonstrukteur
VR6-Chefkonstrukteur
Beiträge: 4525
Registriert: 19.07.2007, 21:45

Re: EMU ECU Fragen

Beitrag von designer2k2 » 08.09.2020, 22:01

ja die 10 Grad sind ein praktischer Wert fürs Abblitzen, da läuft er im Stand gut.
designer2k2.at
Golf 3 VR6 Syncro Kompressor für den Spaß, Golf 1 Cabrio zum Cruisen, A4 für den Alltag.

Benutzeravatar
designer2k2
VR6-Chefkonstrukteur
VR6-Chefkonstrukteur
Beiträge: 4525
Registriert: 19.07.2007, 21:45

Re: EMU ECU Fragen

Beitrag von designer2k2 » 10.09.2020, 10:07

Klopfen erkennen, wie geh ich das am besten an? welches "Kopfhörersetup" ist am VR geeignet?

Ich hab bisher:
- Beide Original Klopfsensoren auf die Black verkabelt
- Ignition event knock input auf den jeweiligen Sensor gestellt
- Knock frequency auf 6.94 kHz (82mm Bohrung, ergibt laut der Formel 6,987 KHz, die 6,94 kHz sind das nächste drann in der Liste)

Dann den Zündwinkel sehr "brav" gestellt und im Stand ihn in den Begrenzer gedreht, und so das Gain auf 0.25 gemacht damit komm ich auf ~ 2,4V Klopfsensorspannung.

Ists jetzt ok anzunehmen das wenn ich eine höhere Klopfsensor-Spannung sehe das ich Klopfen hab? Wieviel % darf es jetzt mehr Spannung sein als mein "im Stand hochdrehen" ?

Oder ists besser noch mit Kopfhörer dazu zu fahren? Wenn ja, wie bekomm ich da am brauchbarsten welche angeschlossen?
designer2k2.at
Golf 3 VR6 Syncro Kompressor für den Spaß, Golf 1 Cabrio zum Cruisen, A4 für den Alltag.

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag