Regelgrenze überschritten im Leerlauf

Lichtmaschinen, Steuergeräte und Co.
Antworten
Benutzeravatar
MysticEmpires
Mopedfahrer
Mopedfahrer
Beiträge: 150
Registriert: 17.03.2009, 11:56

Regelgrenze überschritten im Leerlauf

Beitrag von MysticEmpires » 20.07.2018, 14:14

Hi,

hatte gestern ne etwas länger Autobahn-Fahrt (~160-200km/h). Alles super und allgemein auch alles normal. Als ich zuhause angekommen bin ging plötzlich die Motorkontrollleuchte (hätte ich nachgerüstet) an. Als habe ich den Fehlerspeicher ausgelesen

- Adaptionsgrenze überschritten

Lässt sich in den Messblöcken auch gut ansehen. Lambda ist normal ~1 auch während der Fahrt. Aber wenn er eine Weile steht (nachdem man ihn etwas gefahren hat) geht Lambda langsam hoch Richtung 1200. Ab den Punk steht auch der Fehler im Log. Er Regelt dann aber auch wieder etwas runter aber kommt auch öfters wieder gegen das Limit.

Habe die Schläuche vom Leerlaufregler und vom Aktivkohlefiltermagnetventil geprüft. Nichts zu erkennen was auf Nebenluft hindeutet. Habe auch mal nen Schraube in den Schlauch des Aktivkohlefiltermagnetventil gesteckt (sprich vershclossen) um zu prüfen ob ggf. das Ventil klemmt. Aber auch hier nicht festzustellen.

Was könnte das sein?

Benutzeravatar
wasmachen
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 7331
Registriert: 09.06.2007, 21:03

Re: Regelgrenze überschritten im Leerlauf

Beitrag von wasmachen » 21.07.2018, 06:20

Die Leuchte nachgerüstet bei nem AAA? :?:
....Des fragst nicht im Ernst, oder?? ;-)


Benutzeravatar
zwokommaneun
VR6-Mechaniker
VR6-Mechaniker
Beiträge: 965
Registriert: 30.07.2004, 18:37

Re: Regelgrenze überschritten im Leerlauf

Beitrag von zwokommaneun » 22.07.2018, 18:38

Abgasanlage vor Lambda auf Dichtigkeit geprüft?
Golf 2 VR6 Turbo
Audi S6 Avant

Benutzeravatar
MysticEmpires
Mopedfahrer
Mopedfahrer
Beiträge: 150
Registriert: 17.03.2009, 11:56

Re: Regelgrenze überschritten im Leerlauf

Beitrag von MysticEmpires » 23.07.2018, 15:59

Noch nicht geprüft. Aber ich habe den Kraftstofffilter gewechselt und seit dem ist der Fehler nicht mehr aufgetretten und auch die Lernwerte sind wieder normal. Ich bin seit dem grob ~250km gefahren.

Benutzeravatar
MysticEmpires
Mopedfahrer
Mopedfahrer
Beiträge: 150
Registriert: 17.03.2009, 11:56

Re: Regelgrenze überschritten im Leerlauf

Beitrag von MysticEmpires » 05.07.2019, 14:36

Soo ich hole mal einen alten Beitrag wieder hoch. Da dieser Fehler imme noch vorhanden ist (hatte das Auto nur nich viel bewegt, daher nicht weiter dran gedacht).

Ich wollte jetzt mal prüfen ob er zwischen evtl. am Hosenrohr oder Krümmer zieht. Aber dazu mal ne blöde fragen. Sagen wir mal das Hosenrohr ist am Flexrohr defekt. Wir gehe ich da am besten vor? Ich habe die Version wo Kat + Hosenrohr ein Teil ist. Komplett tauschen wäre etwas schaden^^

Lust ist btw. das der Fehlerteilweise selber wieder verscheidened. Gester z.b ist er nach grob 5km gekommen und nach weiteren 20km war er wieder weg.

Benutzeravatar
wasmachen
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 7331
Registriert: 09.06.2007, 21:03

Re: Regelgrenze überschritten im Leerlauf

Beitrag von wasmachen » 05.07.2019, 17:07

Neues Flexstück einsetzen :roll:
....Des fragst nicht im Ernst, oder?? ;-)

Benutzeravatar
designer2k2
VR6-Chefkonstrukteur
VR6-Chefkonstrukteur
Beiträge: 4385
Registriert: 19.07.2007, 21:45

Re: Regelgrenze überschritten im Leerlauf

Beitrag von designer2k2 » 10.07.2019, 06:59

raus damit, altes Flexrohr rausschneiden, neues einschweißen, montieren -> fertig :)
designer2k2.at
Golf 3 VR6 Syncro Kompressor für den Spaß, Golf 1 Cabrio zum Cruisen, Passat B6 für den Alltag.

Benutzeravatar
MysticEmpires
Mopedfahrer
Mopedfahrer
Beiträge: 150
Registriert: 17.03.2009, 11:56

Re: Regelgrenze überschritten im Leerlauf

Beitrag von MysticEmpires » 19.07.2019, 00:10

So am Flex Rohr scheint alles ok zu sein.

Es scheint irgend was mit dem Aktivkohlefiltermagnetventil zu sein.

Löse ich den Schlauch und verstopfe ihn durch eine Schraube tritt der Fehler nicht mehr auf. Und auch die Lernwerte werden langsam besser.

Ich kann aber auch direkt kein Defekt am Ventil feststellen. Jedenfalls tickert es ganz normal.

Oder vertusche ich so nur ein Syntom?

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag