Stecker Belegung und einmal Unterdruck

Lichtmaschinen, Steuergeräte und Co.
Benutzeravatar
Clean
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 42
Registriert: 10.09.2017, 18:46

Re: Stecker Belegung und einmal Unterdruck

Beitrag von Clean » 19.02.2019, 11:45

Ach das soll die Brücke sein 😁
Ich bin jetzt von dem Bild von Eddi Controletti ausgegangen wo das Dicke kabel von 30 auf 30b geht.

Denn verstehe ich aber nicht warum er keinerlei Töne von sich geben wollte.

Soweit ist ja alles an der ZE angesteckt. Masse an der Batterie ran, und davon der Abgang an die Karosse.

Plus an der Batterie und davon der Angang am Anlasser 🤔.

Ich hätte mir lieber alles aufschreiben oder Fotografieren sollen.

Benutzeravatar
marv
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 60
Registriert: 02.07.2009, 23:46

Re: Stecker Belegung und einmal Unterdruck

Beitrag von marv » 19.02.2019, 11:55

Hast du den 48 poligen Stecker auch angeschlossen und die dortigen Verbindungen vernünftig auf Masse gelegt?
Ohne das geht auch nichts, dann schaltet das 109er Relais nicht durch und das STG hat keinen Strom.
Kontrollier mal alle Masseverbindungen, wenn da was nicht passt, löst das die komischsten Dinge aus.

Hab ich bei ausgebauten Motor schon mal alles durchprobiert :D

Striging
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 3
Registriert: 16.11.2018, 16:45

Re: Stecker Belegung und einmal Unterdruck

Beitrag von Striging » 19.02.2019, 13:14

Ebenso der vom Bild 1 dazu

Benutzeravatar
Clean
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 42
Registriert: 10.09.2017, 18:46

Re: Stecker Belegung und einmal Unterdruck

Beitrag von Clean » 19.02.2019, 14:11

Wenn ich das jetzt noch richtig in Erinnerung hatte waren das nur 2 kleine Massekabel, die hab ich am Kopf festgeschraubt gehabt.

Aber heute will ich eh nochmal zur Halle, dann gucke ich nochmal alles nach.
Zuletzt geändert von Clean am 19.02.2019, 18:22, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Clean
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 42
Registriert: 10.09.2017, 18:46

Re: Stecker Belegung und einmal Unterdruck

Beitrag von Clean » 19.02.2019, 18:22

Soho bin in der Halle.

Die 2 Massepunkte vom Massekabel der Batterie hab ich komplett Blank gemacht. Vom Motorstecker (48polige) die beiden Masse kabel sind Blank und angeklemmt.
Masse an der Batterie.
Plus an der Batterie plus den Abgang am Anlasser, so wie die Leitung von der Lima zum Anlasser, Steuerkabel?! ist auch dran.

An der ZE fehlte mir Relai 30 steckplatz 3 fürs Steuergerät, habe ich angesteckt.

Dreh ich den Schlüssel, tickt das Steuergerät der Wfs?! auf Höhe Lenksäule Links, ziehe ich von Relai 53 die Sicherung tickt es nicht 😁.

Am Tacho gehen keinerlei Lampen an, nur die Beleuchtung wenn ich sie anschalte.

Spaßighalber habe ich mal am Scheinwerfer mal gemessen, da kommt strom an, also hab ich schonmal etwas richtig gemacht. Auf Kl30 an der ZE liegt auch Strom an.

edit: Hatte noch weiter rumgetestet, Innenraumbeleuchtung sowie Schiebedach geht auch nicht.

Benutzeravatar
Clean
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 42
Registriert: 10.09.2017, 18:46

Re: Stecker Belegung und einmal Unterdruck

Beitrag von Clean » 23.02.2019, 18:17

So anlasser dreht, war ein Massefehler gewesen, jetzt geht es weiter. Es kam kein Benzin an, demzufolge habe ich am Pumpenrelai kl 30 und 87 überbrückt und Sprit kam an.

Jetzt schmeisst er mir aber keine Funken, kann mir da mal jemand weiter helfen bei der Fehlersuche? 😁

Sorry für die vllt dummen Fragen aber Elektrik ist mal gar nicht meins 🤔.


Das ich das Relai überbrückt habe, deutet das jetzt auf ein Kaputtes Relai hin, oder hat es einen anderen Hintergrund?
Hab hier nämlich 3 167er liegen und kann mir nicht vorstellen das die Kaputt sind.

Benutzeravatar
Clean
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 42
Registriert: 10.09.2017, 18:46

Re: Stecker Belegung und einmal Unterdruck

Beitrag von Clean » 01.03.2019, 18:55

Nicht alle aufeinmal 😁

Stand ist immer noch der selbe.
Relai pin 86 gemessen 0.00V.
Also Kl. 15 Problem.
Mit VCDS komm ich auch nicht ins Steuergerät.

Stimmt meine Vermutung das mein Zündanlassschalter ein weg hat?
Weil Tacho Beleuchtung etc geht, aber im Tacho gehen keine Lampen an.

Aber, wieso funktionieren zum beispiel meine Stellmotoren bei eingeschalteter Zündung?

Benutzeravatar
Masel
Damenradfahrer
Damenradfahrer
Beiträge: 21
Registriert: 17.09.2011, 17:57

Re: Stecker Belegung und einmal Unterdruck

Beitrag von Masel » 03.03.2019, 13:22

Lese ich richtig das du Masse nur von Batterie auf Karosse hast? Du brauchst noch eine Leitung zum Getriebe!

Benutzeravatar
Clean
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 42
Registriert: 10.09.2017, 18:46

Re: Stecker Belegung und einmal Unterdruck

Beitrag von Clean » 03.03.2019, 19:43

Ist schon passiert, der Fehler war mir selbst aufgefallen gewesen.

Wenn ich morgen Abend die Zeit finde, mess ich am ZAS nach, sollte dieser i.o sein zünd ich das Auto einfach an.

Benutzeravatar
Clean
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 42
Registriert: 10.09.2017, 18:46

Re: Stecker Belegung und einmal Unterdruck

Beitrag von Clean » 12.03.2019, 19:29

Weiter geht's.

ZAS überbrückt schon gingen die Lampen etc an, also ausgetauscht.

Trotzdem weiterhin keine Zündfunken vorhanden. Habe dann am 5 Poligen Stecker der Zündbox die 2 äusseren gemessen, es kommen nur 0.54V an. Habe darauf einfach aus lust an der Freude die Masse de Batterie verwendet, schon lagen 11.84V an am Stecker.

Motor soll ja angeblich aus einen 96er Sharan stammen, Ruhende Zündung 4Poliger LMM.
Steuergerät ist nr: 021 906 258 CL.

Wie müsste ich weiter vorgehen?
Bzw wieso komme ich noch nichteinmal ins Motorsteuergerät über VCDS?

Benutzeravatar
designer2k2
VR6-Chefkonstrukteur
VR6-Chefkonstrukteur
Beiträge: 4350
Registriert: 19.07.2007, 21:45

Re: Stecker Belegung und einmal Unterdruck

Beitrag von designer2k2 » 13.03.2019, 20:50

Sprit kommt? Also er Spritzt ein? Das heißt MSTG hat Spannung. Dann soll VCDS gehen.

Diagnose erstmal zum laufen bringen... Also den OBD Anschluss zum MSTG hin durchmessen
designer2k2.at
Golf 3 VR6 Syncro Kompressor für den Spaß, Golf 1 Cabrio zum Cruisen, Passat B6 für den Alltag.

Benutzeravatar
Clean
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 42
Registriert: 10.09.2017, 18:46

Re: Stecker Belegung und einmal Unterdruck

Beitrag von Clean » 14.03.2019, 17:09

Ob er einspritzt habe ich noch nicht kontrolliert gehabt, da ja anfangs nicht mal die Pumpe anlief.

Ich weiss nicht ob es am fehlenden Stecker von seite 1 liegt das die diagnose nicht funktioniert. Hab mir bei VW ein passendes gehäuse geholt damit ich den umpinnen kann um ihn im Verteiler oben am Träger zu stecken.

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag