Vr6 Turbo spritzt zuviel ein und säuft komplett ab

Lichtmaschinen, Steuergeräte und Co.
Antworten
ChrisVR6T
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 7
Registriert: 22.06.2019, 19:20

Vr6 Turbo spritzt zuviel ein und säuft komplett ab

Beitrag von ChrisVR6T » 22.06.2019, 19:36

Hallo Leute!
Mein Vr6 Turbo macht faxen! :down:
Es ist ein ABV Block mit Verteiler Zündung, GTX30 Lader und Emu Ecu Master!
Wenn ich versuche den Motor zu starten im kalten oder warmen Zustand, macht er nur ein paar husterer und ist dann komplett abgesoffen! Danach putz ich alle Zündkerzen und starte nochmal, dann läuft er aber nur wenn ich auf dem Gas so bei 2000 Umdrehungen bleibe! Wenn er ins standgas geht ist er sofort aus und springt nicht mehr an :aspirin:
Habe jetzt die Spannung bei den Düsen gemessen da kommen 10,5 V mit Zündung an!
Habe schon alle Kabel auf Widerstand durchgemessen finde aber nichts :down:
Vielleicht hatte von euch schon wer mal so ein Problem!

Würde mich über eure Hilfe sehr freuen! :up:

Benutzeravatar
wohli_racing
GTI-Fahrer
GTI-Fahrer
Beiträge: 388
Registriert: 23.03.2009, 08:21

Re: Vr6 Turbo spritzt zuviel ein und säuft komplett ab

Beitrag von wohli_racing » 22.06.2019, 20:37

Lief er bereits mit der EMU und mit den verbauten Düsen?
Wie hast Du die Spannung gemessen?
Multimeter?
Direkt beide Pins an den Ventilen?

Die Ventile sind ja nicht (sollten nicht) dauerhaft bestromt, somit zeigt dir dein träge messendes Multimeter vermutlich zu wenig an. Ein Oszi wäre die Lösung. Allerdings hast Du doch gar kein Problem mit zu wenig Spannung, sondern mit zu lange offen stehenden Ventilen. Auch hier wäre ein Oszi sinnvoll, dann kannst Du sehen wie lange die Ventile bestromt werden und die Werte auf Plausibilität prüfen...

Über die Emu kannst Du Dir doch alle Werte anschauen, oder?
- Öffnungsdauer ESV
Und
- Lamda
würde ich als erstes mal anschauen
Turbo makes torque, and torque makes fun...

ChrisVR6T
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 7
Registriert: 22.06.2019, 19:20

Re: Vr6 Turbo spritzt zuviel ein und säuft komplett ab

Beitrag von ChrisVR6T » 22.06.2019, 20:48

Ja er lief einwandfrei mit den Düsen und Steuergerät!
Bin ne runde gefahren und hab ihn noch nachlaufen lassen zuhause, dann fing er zu sägen an und ist abgesoffen!
Hab das emu noch nicht lange drinnen und hab noch nicht viel ahnung davon :?: gockel hatts eingebaut und abgestimmt!
Ja hab die düsen direkt an den beiden Pins gemessen und da hab ich auf allen düsen ca 10,5V nur mit Zündung an!

Benutzeravatar
wohli_racing
GTI-Fahrer
GTI-Fahrer
Beiträge: 388
Registriert: 23.03.2009, 08:21

Re: Vr6 Turbo spritzt zuviel ein und säuft komplett ab

Beitrag von wohli_racing » 22.06.2019, 21:51

Bei Zündung an?
Da wären die ESV ja bei Zündung an schon offen :denk: oder steh ich jetzt auf m Schlauch?
Die ESV klickern dann aber nicht, während Du die Spannung misst, sprich die sind dauerhaft bestromt!?
Turbo makes torque, and torque makes fun...

ChrisVR6T
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 7
Registriert: 22.06.2019, 19:20

Re: Vr6 Turbo spritzt zuviel ein und säuft komplett ab

Beitrag von ChrisVR6T » 22.06.2019, 22:57

Ja genau bei Zündung an hab ich 10,5 V auf den Düsen!
Und das dauerhaft da klickert nichts!

SUVr6
Mopedfahrer
Mopedfahrer
Beiträge: 125
Registriert: 13.02.2012, 11:46

Re: Vr6 Turbo spritzt zuviel ein und säuft komplett ab

Beitrag von SUVr6 » 22.06.2019, 23:29

Hast du gegen Masse gemessen oder beide Pins direkt am Stecker? Sind ja Massegeschaltet :roll:

ChrisVR6T
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 7
Registriert: 22.06.2019, 19:20

Re: Vr6 Turbo spritzt zuviel ein und säuft komplett ab

Beitrag von ChrisVR6T » 22.06.2019, 23:38

Ja hab beide pins vom stecker genommen beim messen!

Benutzeravatar
jurty
VR6-Lehrling
VR6-Lehrling
Beiträge: 575
Registriert: 21.11.2008, 01:07

Re: Vr6 Turbo spritzt zuviel ein und säuft komplett ab

Beitrag von jurty » 23.06.2019, 11:45

kann man bei der emu die polarität der ESV-ansteuerung ändern, also plus oder minus geschalten? sollte die ansteuerung auf plus eingestellt sein könnte der ausgang im zustand (AUS) massepotential führen, was mit dem dauerplus vom VR-kabelbaum zum öffnen der ESV im eigentlichen "geschlossen-zustand" führen würde. also genau entgegengesetzt der normalen funktion. ist jetzt nur so ein gedankenspiel... :?:
Jetta und Vento, der entscheidende halbe Meter der den Golf zum Auto macht ;o)
wir fahren keine "alten" auto`s weil wir müssen... wir wollen es!!!

ChrisVR6T
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 7
Registriert: 22.06.2019, 19:20

Re: Vr6 Turbo spritzt zuviel ein und säuft komplett ab

Beitrag von ChrisVR6T » 23.06.2019, 11:57

Denke ich jetzt eigentlich nicht! Da wurde ja nichts verändert! Ist ja super gelaufen! :denk:

Benutzeravatar
sNeAkErKiNg
VR6-Chefkonstrukteur
VR6-Chefkonstrukteur
Beiträge: 3139
Registriert: 03.08.2008, 00:36

Re: Vr6 Turbo spritzt zuviel ein und säuft komplett ab

Beitrag von sNeAkErKiNg » 23.06.2019, 13:52

Wassertemperatur Sensor io?


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

ChrisVR6T
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 7
Registriert: 22.06.2019, 19:20

Re: Vr6 Turbo spritzt zuviel ein und säuft komplett ab

Beitrag von ChrisVR6T » 23.06.2019, 14:34

Den blauen meinst? Ja hab ich schon gewechselt!
Das komische ist jetzt ich hab den kompletten Kabelbaum wieder gewickelt, weil kein defektes Kabel dabei war und alles zusammengesteckt, zu starten probiert und jetzt läuft er wieder tadellos :irre:

Benutzeravatar
designer2k2
VR6-Chefkonstrukteur
VR6-Chefkonstrukteur
Beiträge: 4369
Registriert: 19.07.2007, 21:45

Re: Vr6 Turbo spritzt zuviel ein und säuft komplett ab

Beitrag von designer2k2 » 27.06.2019, 22:14

die EMU hat ja den Ausgangstest (Output test), damit könntest die ESV´s durchprüfen

und beim starten im Log (Graph 1) die Injector PW (ms), ob sie bewusst soviel einspritzt oder da was falsch läuft.

10,5V klingt insgesamt nicht richtig, da sollte entweder 0V oder die volle Spannung 14V (bei laufendem Motor) sein :?:
designer2k2.at
Golf 3 VR6 Syncro Kompressor für den Spaß, Golf 1 Cabrio zum Cruisen, Passat B6 für den Alltag.

Schnippel
Damenradfahrer
Damenradfahrer
Beiträge: 30
Registriert: 23.11.2016, 23:08

Re: Vr6 Turbo spritzt zuviel ein und säuft komplett ab

Beitrag von Schnippel » 28.06.2019, 13:51

Bei EVs ist es egal an welchem pin du Masse oder Spannung anlegst.es sollte nur beides je 1x vorhanden sein ;) Spannung(kl.15) liegt immer an und Steuergerät taktet Masse durch.ist original auch so.

Er könnte ja nichtmal werte in der EMU ändern wenn er das wöllte...Danke Gockel 😂

ChrisVR6T
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 7
Registriert: 22.06.2019, 19:20

Re: Vr6 Turbo spritzt zuviel ein und säuft komplett ab

Beitrag von ChrisVR6T » 29.06.2019, 18:01

Komisch ist halt dass er jetzt wieder tadellos läuft! Hab immer noch die 10,5 V auf den ESV. :?: das werd ich vom Gockel noch bekommen! Auto ist noch nicht ganz fertig abgestimmt! :up:

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag