Ladedruckregler Eigenbau

Lichtmaschinen, Steuergeräte und Co.
Benutzeravatar
AAA-Cabrio
VR6-Chefmechaniker
VR6-Chefmechaniker
Beiträge: 1388
Registriert: 30.04.2007, 21:40

Re: Ladedruckregler Eigenbau

Beitrag von AAA-Cabrio » 26.08.2019, 16:22

Ich würd einen nehmen

Benutzeravatar
wohli_racing
VR6-Fahrer
VR6-Fahrer
Beiträge: 426
Registriert: 23.03.2009, 08:21

Re: Ladedruckregler Eigenbau

Beitrag von wohli_racing » 26.08.2019, 19:54

Ich bin dafür, dass der Steff uns was baut, was gangabhängig den LD regeln kann!
Am besten DER GERÄT bezieht noch die ABS Sensoren mit ein und regelt den LD an der Schlupfgrenze :applaus:
Muss aber PlugnPlay sein, für die mit Elektronik Furbie

:Geld: :cool:
Turbo makes torque, and torque makes fun...

Benutzeravatar
wasmachen
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 7393
Registriert: 09.06.2007, 21:03

Re: Ladedruckregler Eigenbau

Beitrag von wasmachen » 26.08.2019, 22:15

....und zugleich die Mark20 Regelung ohne EDS :applaus: :applaus: :applaus:
Bevor Du bei dir selbst Depressionen oder ein geringes Selbstwertgefühl diagnostizierst, stelle erstmal sicher, dass Du nicht komplett von Arschlöchern umgeben bist..... :up:

We_are_six
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 36
Registriert: 18.12.2018, 06:36

Re: Ladedruckregler Eigenbau

Beitrag von We_are_six » 27.08.2019, 09:55

wohli_racing hat geschrieben:
26.08.2019, 19:54
Ich bin dafür, dass der Steff uns was baut, was gangabhängig den LD regeln kann!
Am besten DER GERÄT bezieht noch die ABS Sensoren mit ein und regelt den LD an der Schlupfgrenze :applaus:
Muss aber PlugnPlay sein, für die mit Elektronik Furbie

:Geld: :cool:
Tante Edit: Meine Post #1 von Designer

Genau so was brauche ich.
War der Gerät im Post #1 „nur“ ein Dampfrad?

Bin verwirrt,

Gruß
was

Benutzeravatar
wohli_racing
VR6-Fahrer
VR6-Fahrer
Beiträge: 426
Registriert: 23.03.2009, 08:21

Re: Ladedruckregler Eigenbau

Beitrag von wohli_racing » 21.09.2019, 20:18

Der Eingangpost beschreibt ein Dampfrad mit 6 programmierbaren Stufen.

@ designer2k2:
Du bist hoffentlich schon an der Umsetzung. :applaus: :D
Muss der Machenwas noch n gutes Wort einlegen : :ups:
Turbo makes torque, and torque makes fun...

Benutzeravatar
designer2k2
VR6-Chefkonstrukteur
VR6-Chefkonstrukteur
Beiträge: 4416
Registriert: 19.07.2007, 21:45

Re: Ladedruckregler Eigenbau

Beitrag von designer2k2 » 22.09.2019, 09:46

Fertigungsunterlagen hab ich, aber die Software ist nicht auffindbar :crazy: Wir sind damals von Google Code auf Github umgezogen und irgendwie ists jetzt weg :daumendreh:
Dominik schaut grad ob er villeicht noch lokal bei sich daheim eine Kopie hat :buch:

Wenn sich da nix finden lässt muss sie neu gemacht werden, was ein Versuchskaninchen brauchen wird :denk:
designer2k2.at
Golf 3 VR6 Syncro Kompressor für den Spaß, Golf 1 Cabrio zum Cruisen, Passat B6 für den Alltag.

Benutzeravatar
wohli_racing
VR6-Fahrer
VR6-Fahrer
Beiträge: 426
Registriert: 23.03.2009, 08:21

Re: Ladedruckregler Eigenbau

Beitrag von wohli_racing » 22.09.2019, 09:49

wohli_racing hat geschrieben:
26.08.2019, 19:54
Ich bin dafür, dass der Steff uns was baut, was gangabhängig den LD regeln kann!
Am besten DER GERÄT bezieht noch die ABS Sensoren mit ein und regelt den LD an der Schlupfgrenze :applaus:
Muss aber PlugnPlay sein, für die mit Elektronik Furbie

:Geld: :cool:
Du willst nicht ernsthaft sagen, dass das oben geschriebene Wunschdenken bereits umgesetzt war? :shock:
Turbo makes torque, and torque makes fun...

Benutzeravatar
designer2k2
VR6-Chefkonstrukteur
VR6-Chefkonstrukteur
Beiträge: 4416
Registriert: 19.07.2007, 21:45

Re: Ladedruckregler Eigenbau

Beitrag von designer2k2 » 22.09.2019, 10:10

Nein, ABS wird nicht berücksichtigt :ups:

Da wäre doch Gang / Drehzahl Abhängig besser, und das kann zb das Multidisplay ;)
designer2k2.at
Golf 3 VR6 Syncro Kompressor für den Spaß, Golf 1 Cabrio zum Cruisen, Passat B6 für den Alltag.

Benutzeravatar
wasmachen
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 7393
Registriert: 09.06.2007, 21:03

Re: Ladedruckregler Eigenbau

Beitrag von wasmachen » 22.09.2019, 11:30

...fürn Racer als Denkanstoss:
Ich weiss jetzt zwar nicht, wie schnell das MD wäre....
Das EDS ist jedenfalls viel zu langsam.... gehr ja über Raddrehzahl.
N Schrittmotor z.b. kommt unter einer Umdrehung mehrfach drauf, dass er 'IO/NIO' ist....

Wär sicher ne geile Idee, kann mir aber nicht vorstellen dass du das mit nem ABS Fühler hinkriegst?
Bevor Du bei dir selbst Depressionen oder ein geringes Selbstwertgefühl diagnostizierst, stelle erstmal sicher, dass Du nicht komplett von Arschlöchern umgeben bist..... :up:

Benutzeravatar
wohli_racing
VR6-Fahrer
VR6-Fahrer
Beiträge: 426
Registriert: 23.03.2009, 08:21

Re: Ladedruckregler Eigenbau

Beitrag von wohli_racing » 22.09.2019, 12:17

Gibt n Video von Philipp Kaes wo er die Onlineabstimmung von einem Honda begleitet, die über Tramviewer aus Griechenland programmiert wird. Der hat ein MSG drin, das so programmiert ist. Ich kann’s nur schwer raussuchen da unterwegs :ups:
Turbo makes torque, and torque makes fun...

Benutzeravatar
wasmachen
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 7393
Registriert: 09.06.2007, 21:03

Re: Ladedruckregler Eigenbau

Beitrag von wasmachen » 22.09.2019, 13:47

...dürfte aber kaum ne VR Motronik sein, oder? :denk:

Ich denk, Mindestvorrausetzung bei sowas dürfte Egas sein, oder?
Bevor Du bei dir selbst Depressionen oder ein geringes Selbstwertgefühl diagnostizierst, stelle erstmal sicher, dass Du nicht komplett von Arschlöchern umgeben bist..... :up:

Benutzeravatar
wohli_racing
VR6-Fahrer
VR6-Fahrer
Beiträge: 426
Registriert: 23.03.2009, 08:21

Re: Ladedruckregler Eigenbau

Beitrag von wohli_racing » 22.09.2019, 14:50

Nennen wir es mal ne griechische freie Spritze ;)
Hier das Video. Er erzählt auf der Fahrt zum Prüfstand davon, wenn ich das richtig im Kopf hab...
Turbo makes torque, and torque makes fun...

Benutzeravatar
designer2k2
VR6-Chefkonstrukteur
VR6-Chefkonstrukteur
Beiträge: 4416
Registriert: 19.07.2007, 21:45

Re: Ladedruckregler Eigenbau

Beitrag von designer2k2 » 22.09.2019, 16:10

das ist die MSLabs, eine Megasquirt 3, die hat eine Traction Control wo man über mehrere Kennfelder Zündung / Einspritzung / Boost / NOS anhand vom Schlupf usw einstellen kann :buch:

Das wirst mit einem Ladedruckregler nicht nachbauen können :daumendreh:

Ist auf englisch, aber man sieht wieviel man da einstelln kann:
designer2k2.at
Golf 3 VR6 Syncro Kompressor für den Spaß, Golf 1 Cabrio zum Cruisen, Passat B6 für den Alltag.

We_are_six
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 36
Registriert: 18.12.2018, 06:36

Re: Ladedruckregler Eigenbau

Beitrag von We_are_six » 22.09.2019, 19:01

designer2k2 hat geschrieben:
22.09.2019, 09:46
Fertigungsunterlagen hab ich, aber die Software ist nicht auffindbar :crazy: Wir sind damals von Google Code auf Github umgezogen und irgendwie ists jetzt weg :daumendreh:
Dominik schaut grad ob er villeicht noch lokal bei sich daheim eine Kopie hat :buch:

Wenn sich da nix finden lässt muss sie neu gemacht werden, was ein Versuchskaninchen brauchen wird :denk:
Also wenn es tatsächlich um eine gangabhängige und/oder drehzahlabhängige Regelung geht, wäre ich sehr interessiert. Versuchskaninchen lassen sich bestimmt finden. Meiner zB soll nächstes Frühjahr fertig werden :daumendreh: :daumendreh:

Gruß
was

2200
Damenradfahrer
Damenradfahrer
Beiträge: 27
Registriert: 01.11.2016, 15:45

Re: Ladedruckregler Eigenbau

Beitrag von 2200 » 28.09.2019, 10:40

Hi Leute
Ich hatte auch mal so ein Projekt angefangen.
Habe es dann aber nicht weiter verfolgt da ich kein Fahrzeug zum probieren hatte. :P

Software die das dann regeln würde besteht aus zwei integrierten PID Regler.
Einer der aggressiv zum Sollwert ansteuert und einer der dann sanft auf Sollwert korrigiert/nachführt.
Eingänge hatte ich festgelegt:
- Drosselklappen Position
- Kurbelwellensensor (60-2) ( über CAN wäre besser)
- Signal von einen Ladedrucksensor 3000 oder 4000mBar
- N75 Ladedrucksteller

Wo ich stehen geblieben war ist:
Display zu programmieren mit drei Taster.
Wo man dann den soll-Ladedruck einstellen kann.
Natürlich sieht man dann auch aktuellen Druck und die N75 Taktung (PWM).
Alle elektronischen Bauteile hatte ich schon gekauft.
Müsste Platine entwerfen und dann testen.

Grob über Software auf dem Tisch hatte es super funktioniert.
Motronic Lover

Antworten