EMU Primary trigger setup am VR6-12V

Lichtmaschinen, Steuergeräte und Co.
Pistons
VR6-Mechaniker
VR6-Mechaniker
Beiträge: 763
Registriert: 25.08.2014, 15:53

Re: EMU Primary trigger setup am VR6-12V

Beitrag von Pistons »

Mal wieder viel geschreibe mit wenig Inhalt. Eigentlich Hätte müsste könnte.

Die Antwort ist:
Je kleiner der Zündbreich ist, desto genauer wird der Zündzeitpunkt, da du mit mehreren ignorierten Zähnen näher am ZZP das Rechnen anfängst. Mit ziemlich assige Kartoffelwellen kann man da im Leerlauf richtig viel rausholen, bei 0815 Setups ist es egal.
da ich stark davon ausgehe, dass du eh nahezu keine Zündkorektur fährst, liegst du also irgendwo bei max 40° vor OT
EFR Next Generation - First owner!!
VR6 Turbo: EFR 7163 / Twinscroll / internal Wastegate
S3 1.8T : EFR 6758 / Twinscroll / internal Wastegate
Benutzeravatar
c4v6biturbo
VR6-Chefmechaniker
VR6-Chefmechaniker
Beiträge: 1031
Registriert: 10.02.2009, 11:47

Re: EMU Primary trigger setup am VR6-12V

Beitrag von c4v6biturbo »

Die Wellen sind Serie.
Allerdings ist die Einlasswelle verstellbar.
Hier weis ich noch nicht so genau wie ich das einstellen soll.
Am Ende mal spielen, wenn alles läuft...
...am Ende wird alles gut, nur davor ist meistens Scheiße
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag