SDI's Golf 3 Turbo

VR6, V6, R32, R36, V5, Turbo, Kompressor, Lachgas, Serie, stellt Euren Schatz vor!
SDI-Driver
Mopedfahrer
Mopedfahrer
Beiträge: 195
Registriert: 18.07.2009, 21:39

Re: SDI's Golf 3 Turbo

Beitrag von SDI-Driver » 03.07.2016, 01:43

17.01.2012


Meldung vom Käfigbauer.... der Käfig ist fertig und ich kann den Golf ab morgen abholen. Habe schon vorab Bilder vom Bau bekommen, gefällt mir



Bilder vom Bau der Zelle:


Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild




Hänger soll morgen frei sein, kann den Wagen also in die Zwischengarage bringen


18.01.2012

Die neuen Birnen (4) für die Scheinwerfer sind eingetroffen. Nun kann ich mich morgen mal an die Scheinwerfer machen.

Bild

Dann war ich natürlich heute den Golf abholen, morgens einen Anhänger geliehen und schon gings auf die Autobahn :). Alles wie bestellt, Hilfe beim aufladen vom Wagen, einfach total gut gelaufen .

Wie versprochen gibts ein paar weitere Bilder (die allerdings besser worden wäre, wäre es nicht schon total dunkel gewesen und wäre ich nicht so total daneben gewesen ). Ich werde in Zukunft versuchen mir hier etwas mehr Mühe zu geben :). Der Käfig ist soweit unbehandelt, schleifen, konservieren kommt nun bzw. beim lackieren.


Aber nun die Bilder vom "Affenkäfig"

Fahrerfußraum

Bild


leider unscharf

Bild

hier ebenfalls, ist bei der B-Säule

Bild

Die Strebe welche die beiden B-Säulenteile der Zelle miteinander verbindet. Zusätzlich ist die Strebe mit der Karosserie, in diesem Fall mit dem Rückbankträger verschweisst.

Bild
Bild

B-Säule Beifahrerseite

Bild

Beifahrerfußraum A-Säule (mit rumfusselnder Dämmatte )

Bild


Auf diesem Bild sieht man wie sehr die zusätzliche Dachabstützung zum Fenster herausgebogen wurde

Bild

von Oben

Bild

Durchs Fenster hinten links

Bild


Domverstärkung hinten rechts

Bild


Bei diesen Bilder kommt die Geschichte ganz gut rüber, wie ein Spinnennetz

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild


Domverstärkung hinten links

Bild


Sicht von Kofferaum C Säule in einer Linie zur B-Säule

Bild


Ich finds echt gut :). Was die Verkleidungen angeht, da saß ich in meinem Affenkäfig und hab mich erstmal am Kopf gekratzt wie und ob das alles funktioniert.

Da die Zelle an nahezu allen Stellen mehrfach verschweisst ist bekommt man den Himmel an der Scheibenlinie in den Ecken schonmal nicht durch bzw drunter. Nicht ohne "Verluste" gilt gleiches für den vorderen Bereich A bis B Säule da ich die Sachen sehr nahe an der Karosserie haben wollte um genug Platz für mich zu haben. Ab B bis C Säule wäre es wieder kein Thema. Die Türverkleidungen könnten mit ein paar Bearbeitungen ggf passen, werde ich aber erst testen können wenn ich sie rübergebracht habe. Im Schwellerbereich ist durch die Zusatzstrebe natürlich kein Platz für die originalen 3er Plastiktrittbretter, die Kabelführungen passen soweit wenn man den Kopf nach oben etwas kürz, da die Plastikbretter ja eh nicht mehr drin sein werden. Bei der B-Säule sind die Rohre ebenfalls verschweisst und sehr eng am Blech, somit eher fragwürdig. Der Bereich B zu C Säule könnte wiederum mit Bearbeitung der Seitenverkleidung teilweise passen.

Ich mache mir hier noch ein paar Gedanken aber ich denke es wird auf andere oder teilweise keine Verkleidungen hinauslaufen. Was den Himmel betrifft, ein halber ist Mist, hier wird wohl die Dämmung vom Dach entfernt und das Blech blank sein. Bei den Türen könnte ich mir Carbonplatten und eine Schlaufe ähnlich dem GT3 vorstellen (wenn ich dies noch richtig im Kopf habe). Der hintere B-C Säulen Bereich ebenfalls mit einer Platte, die Sonnenblenden müssten sogar noch relativ problemlos passen. Der Teppich muss bearbeitet werden, wird aber denke ich wieder ins Auto kommen. So mal die aktuellen Gedanken hierzu.

Der Luftfilterkasten ist wirklich ein ziemlicher Trümmer, hier muss ich mir mal nochmal ein paar Gedanken machen, für den gedachten Weg fehlt etwas Platz aber mal sehen was sich hier anpassen lässt.

Die nächsten Schritte sind nun die Teile für den Wagen mal wieder durchs Land zu schippern, der Kabelbaum wird für die anderen Zündendstufen umgebaut, der Kabelbaum, Sicherungskasten muss verlegt werden um zu sehen wie es für den Zusammenbau aussehen könnte. Bezüglich einem Karosseriebauer und einem Lackierer bin ich gerade an der Organisation, ein genauer Zeitrahmen kann hier aktuell nicht gesteckt werden.

So ihr Leute, ich gehe nu mal ins Bett ;)

22.01.2012

So nun das xte Paar Scheinwerfer und wieder nicht alles ok.... ich habe mir nun aus den ganzen Einzelteilen 2 funktionierende Scheinwerfer gebaut und diese dann gleich mit den neuen Lampen bestückt.

Bild
Bild
Bild
Bild


30.01.2012


Heute ging es dann etwas weiter und zwar habe ich mit dem schleifen der Zelle begonnen...

Hier sind auf der linken Seite bereits die ersten Streben geschliffen...

Bild


fast fertig

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild




...damit passierte das alles....

Bild



Morgen gehts dann hoffentlich als abkleben, säubern und lackieren....

Naaaacht

12.02.2012

Ich habe mich mal etwas um das Armaturenbrett gekümmert. Mit einigen Anpassungen passt es nun soweit wieder in den Wagen. Die saubere Kantenbearbeitung muss noch folgen, ebenso die Abdeckung der freien Stellen.... Mal sehen wann ich Zeit dazu finde...


Statusmeldung Stand 27.02.2012

Ich habs in einer ruhigen Minute vor ein paar Wochen doch nicht lassen können und hab eine "Grundierung" aufgetragen. Nun nochmal anrauen und dann Farbe drauf entweder Dose oder Pinsel oder doch vom Kollegen die Airbrush ausleihen...mal sehen. Wegen den Verkleidungen bin ich gerade mit mir am ringen ob mehr als nur Tür und hintere Seitenwandverkleidung ("Türpappe") in den Wagen kommen wird...

Sonst habe ich am Wochenende nur die Ansaugbrücke ausgebaut um die Anschlüsse über der Lima zu entfernen und durch Winkel oder Verschlussstopfen zu ersetzen da sonst der Anschluss auf die Lima drückt bzw diese nicht mehr eingebaut werden kann. Zudem liegen die Schrauben für die Lima im Saarland... Da der Benz die letzten Wochen aber einige Sorgen bereitet hatte (Kühler, Getriebe, Getriebeleitungen....) und momentan nun wieder läuft kann ich die anderen Sachen ggf bald abholen.Sonst war kaum freie Zeit und Energie wegen Arbeit Arbeit Arbeit...

Morgen bringe ich den Wagen zum neuen Karosseriebauer in die Halle. Er wird die Dellen im Dach, im restlichen Body entfernen und sonst noch diverse Wünsche umsetzen.

Freu mich schon richtig :)

Der neue Lackierer ist soweit auch schon angewärmt, der Zoran ist mit seinem Hallen- und Prüfstandbau auch ein gutes Stück weiter. Der Blick geht also mittlerweile wieder nach Vorne :)


SDI
-- EBC Bremsscheiben + Beläge, Wasserkühler, Klimakühler, Team Dynamics Felgen, Auspuffteile, Auspuffanlagen... uvm... http://www.SDI-Shop.de --

Bild

SDI-Driver
Mopedfahrer
Mopedfahrer
Beiträge: 195
Registriert: 18.07.2009, 21:39

Re: SDI's Golf 3 Turbo

Beitrag von SDI-Driver » 03.07.2016, 01:44

07.03.2012

Mal ein kurzer Status vom Karosseriebauer :)

Die rechte Tür wurde von allen Dellen und "Türkontakten" befreit.

Bild

gleiches gilt für die ganze linke Seite mit Tür, Seitenwand, Schweller.... und natürlich auch für das Dach mit seinen Hageldellen, Schäden wo den Vorbesitzern etwas aufs Dach gefallen ist...etc....

Bild

Die Heckklappe, Schweller, Radhäuser stehen unter anderem auch noch auf dem Plan plus diverse kleine Wünsche von mir.

07.04.2012

Zum Status:

An der Scheibenkante vorne gibt's ein paar Steinschläge die kommen aber weg sobald die Scheiben alle raus sind. Die hinteren Radläufe sind soweit bearbeitet, Rost an der Kante ist weg. Alle Beulen sind raus. Der neue Batteriekasten hat eine Schraubkonsole vom Karosseriebauer bekommen mit Abgang nach außen. Die Position ist hinter dem Beifahrer wo normal die Sitzfläche der Rückbank ist.

Die Ansaugbrücke habe ich mit anderen Anschlüssen und Verschlussstopfen ausgestattet, nun passt die Brücke auch mit montierter Lichtmaschine ;). Die neue Lichtmaschine ist also nun auch montiert. Die Unterdruckleitung für den Bremskraftverstärker ist angekommen, hier habe ich mal verschiedene vom Golf 3 und Golf 4 besorgt welche relativ gut passen sollten.

Ich liefere noch ein-zwei Bilder nach, wenn ich wieder daheim bin.

Einen groben Zeitplan habe ich für mich.

Hab viel um die Ohren daher dauerts momentan etwas länger mit den Antworten.

EDIT:

Bild
Bild

Bild
Bild

Bild

Bild


18.05.2012

Ich hatte mal kurz Zeit als ich in der Heimat war und bin dann kurz mal bei Porsche rein und hab nochmal etwas für den Golf geholt. Diesmal ein Ölcatchtank :)


Bild
Bild


Gerade fische ich mir noch einen 2 Rippen GTI Grill mit VW Zeichen raus.



Zu Verkaufen


Falls jemand Interesse an den Felgen hat kann er sich gerne melden. Die Felgen sind NAGELNEU, wenige KM gefahren.


Team Dynamics Pro Race 1.2 Silver 7,5x17 ET 37 - 8,8kg inkl. Gutachten

Bild
Bild
Bild
Bild

NP waren 906 euro. 799 würde ich sie hergeben.

05.06.2012

Die verstellbare Lenksäule ist eingetroffen. Schauen wir mal ob die überhaupt etwas bringt ;).


Bild


Dann habe ich nachts noch die Halteschrauben verklebt und das Display verschraubt.

Bild
Bild


Die passende Verkleidung dazu ist auch auf dem Weg

10.06.2012

Heute Abend hatte ich mal wieder etwas Zeit für den Wagen also habe ich mich um die Lenksäule gekümmert.

Die alte starre Lenksäule kam raus...

Bild

...und die verstellbare rein.

Den Unterschied zwischen der Position ganz oben (in etwa wie die starre Säule) und ganz unten sieht man denke ich ganz gut

Bild
Bild

Dies kommt mir bei den tiefergelegten Recaro Konsolen dann auch entgegen :).

Danach habe ich mich etwas um die alte Geräuschdämmung gekümmert und angefangen diese mit einem Fön und einer alten CD ( hatte keinen neuen Plastikspachtel mehr :D ) zu entfernen.

Bild


Damit geht es morgen dann noch weiter...

12.06.2012

So, die ganze Dachdämmung ist nun draussen

Bild

Bild


Ich besorge noch Waschbenzin um die Reste des Klebers weg zu bekommen. Insgesamt ists eine ziemlich fummelige Sache im mittleren Bereich gewesen wo die Zelle ist. Alles in allem mit Fön und Plastikspachtel kein Thema.

13.06.2012

Heute Abend habe ich den LLK in die nun umgebaute Front gehalten und diese noch etwas angepasst um Platz für die 2 oberen Halter zu schaffen. Zudem gibt es an den jeweils angeschweißten Rohrbögen auch dort angeschweißte Haltepunkte. Einen davon (links) werde ich noch ca 1-2 cm kürzen müssen. Morgen besorge ich etwas Material um 2 Streben zu bauen und diese dann in den Frontträger einzuschweißen. Damit sollte der Kühler auf keinen Fall mehr vorne "rumlümmeln" und dazu der Frontmaske wieder etwas mehr Stabilität verleihen. Bilder zu der ganzen Sache wird es dann wohl morgen Abend geben.

14.06.2012

Hier ein Bild des bearbeiteten Schlossträgers mit den beiden oberen Haltern.

Bild
Bild


die äußeren Halter am LLK

Bild
Bild


Passende Streben geschnitten...

Bild

...verscheisst...
Bild

Der LLK sitzt nun richtig stabil in der Front.

Bild

Morgen noch etwas abschleifen dann könnte der Träger bald gestrahlt und neu lackiert werden.

20.06.2012

Abends hatte ich mal wieder etwas Zeit und auch die Nerven um hier und da ein paar Kleinigkeiten zu erledigen. Hinten gab es neue Spurplatten. Für die Vorderachse sind neue Spurplatten auf dem Weg.

Wegen der späten Stunde konnte ich mich leider nicht um den Frontträger kümmern, daher habe ich mir die Ladeluftrohre vorgenommen. Auf der Fahrerseite kommt ein neuer schwarzer Samco zum Einsatz, geht über in einen Edelstahlbogen und dann direkt wieder in einen schwarzen Reduziersamco um auf den neuen Drosselklappendurchmesser zu adaptieren.

Dies sieht dann (ohne Schellen) so aus

Bild

Auf der Beifahrerseite hat der kurze Riemen für ohne Klima einzug gehalten. Der neue Samcobogen ab LLk musste um einige Cm gekürzt werden damit er nicht am Übergang Servopume zu Lima bzw am Riemen ansteht. Ab dort wird es dann mit einem weiteren Edelstahlbogen nach oben an das Edelstahlrohr gehen welches vorher schon zu sehen war (BILD). Damit es passt muss der Bogen aber noch gekürzt werden was zu später Stunde leider nicht mehr möglich war. Aktuell überlege ich nur noch ob ich ihn direkt oben verschweisse oder noch eine vorhandene Federmuffe von Samco einsetzen werde. Momentan glaube ich ersteres aber mal sehen wenn der Bogen gekürzt ist.

Da die Ladeluftgeschichte nun soweit eigentlich geklärt ist kann ich mich im nächsten Schritt um den Servobehälter und dessen Leitung kümmern. Falls der R32/R36 Kasten nicht zum Einsatz kommt wäre mehr Platz für Servobehälter und für den Ölcatchtank....


SDI
-- EBC Bremsscheiben + Beläge, Wasserkühler, Klimakühler, Team Dynamics Felgen, Auspuffteile, Auspuffanlagen... uvm... http://www.SDI-Shop.de --

Bild

SDI-Driver
Mopedfahrer
Mopedfahrer
Beiträge: 195
Registriert: 18.07.2009, 21:39

Re: SDI's Golf 3 Turbo

Beitrag von SDI-Driver » 03.07.2016, 01:45

23.06.2012

Heute hatte ich mal die Gelegenheit ein kleines Paket zu öffnen ;)

Hängt noch etwas zuviel dran aber das lässt sich schnell abgeschrauben

Bild

Passt ja fast in die Blende

Bild



25.06.2012

Zerlegen wa das gute Stück doch mal ;)

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Um einges gekürzt...

Bild
Bild

...mit neu angeklebten Haltern fürs Golf 3 Brett.

Bild

Dies muss nun noch aushärten, dann kann man das Gehäuse nochmal anpassen, lackieren und die Seiten ggf wieder verschließen.

Ggf. baue ich ihn nochmal zusammen und schaue an wie es nun passt. Die anderen Tachoscheiben sind leider noch nicht da, daher würde ich ihn eigentlich noch auseinander lassen aber sehen wir mal ;)


26.06.2012


Spät Abends habe ich mich um die Klebereste am Dach gekümmert und bin in der erste Runde drüber gegangen.

Es sieht soweit schonmal sehr gut aus.

Bild
Bild
Bild


Morgen gehe ich nochmals eine 2. Runde mit neuen Tüchern drüber um die letzten letzten, leicht klebenden Ecken weg zu bekommen.

Naaacht ;)

nö.

03.07.2012

Weiter gings mal wieder mit Kleinkram im Motorraum.

- Neue Schellen montiert
- Leitungen verlegt
- Einspritzleiste brauch ich einfach eine vom S3 / Cupra. Die AGU Leiste nimmt zuviel Platz wegen da das Ladeluftrohr nun ähnlich dem S3 verlegt ist. Ich habs die Woche leider nicht einmal geschafft die Sachen zu ordern...tstststs...

Die schon vor einiger Zeit besorgte Unterdruckleitung (hier rechts im Bild) passt mit kleiner Biegung mit der SIEM Ansaugbrücke.

Bild

Die anderen Spurplatten an der Vorderachse passen soweit. Für den richtigen Einsatz warte ich aber noch auf die neuen nochmals längeren Radschrauben. Kurz vor 10 habe ich nch schnell die Endrohre vom ESD getrennt, die Rohre gekürzt da die Abgasklappe anders angebracht werden muss. Die weitere Bearbeitung erfolgt dann am Wochenende...

Leider ist der Ölkühler den ich wollte auf unbestimmte Zeit nicht lieferbar, daher gibts die Fassung eine Nummer kleiner, dieser sollte Anfang nächster Woche eintreffen.

SDI


07.07.2012

Heute ging es bei der Abgasanlage weiter. Der Geschichte sitzt nun soweit erst einmal IMO sauber. Bilder dazu muss ich ggf. bald mal nachreichen.

08-12.07.2012

Hier und waren noch einige Kleinigkeiten zu messen, neu zu verlegen, anzuschließen etc....
Der neue Ölkühler und der passende Spal sind ebenfalls eingetroffen. Mal sehen, sobald die Ölkühlerhalter da sind und ich die Sache mal mit zusätzlichen Streben verbauen kann könnte noch genug Platz für einen zweiten gleichen Ölkühler sein... aber mal sehen :D.

Dann wars soweit, Zündschlüssel rein... minimales Motorzucken... das wars... Da die Batterie am Ladegerät war ist sie nun scheinbar durch...arg...


13.07.2012

Sooo... ich habe ein paar Besorgungen gemacht und folgende Sachen gekauft:

- Batterie
- Ölfilter
- Kühlflüssigkeit
- Destiliertes Wasser

Bild

Ggf. kann ich Sonntag die neue Batterie verbauen. Morgen bin ich dann erstmal unterwegs.



14.07.2012

So, heute Abend konnte ich kurz testen ob die Geschichte noch lebt :)

Ignoriert mal die alte Einspritzleiste und den Schlauch, das wird die Tage erledigt, sobald die neue Leiste da ist und die T-Stücker der Unterdruckleitung verbaut sind.

Bild


Kühlwasser aufgefüllt, Ölstand nochmals überprüft... orgeln lassen...

ES LEBT (schon wieder ;)). Nach einem Jahr...wie die Zeit vergeht :).

Bild

Nicht gerade leise in der Garage... 8o


Zudem sind heute auch Leitungen, T-Stücke und Halter angekommen

Bild


Ggf. finde ich morgen oder am Montag etwas Zeit dafür...

15.07.2012

Und weiter gehts :)...

Zunächst habe ich die Halter mit Schwingungstilger am Ölkühler verbaut, danach die Streben für den Ölkühlerlüfter geschnitten und die Sachen montiert. Danach Streben für die Halterungen geschnitten, gebogen und an der Karosserie verschraubt. Die Leitungen werden dann nach unten montiert. Es wäre sogar noch Platz für einen weiteren Ölkühler davor ;)

So sieht die Geschichte dann aus

Bild
Bild
Bild


Ein kurzer Probelauf des Lüfters -> Alles wunderbar, der Lüfter sitzt fest, zum Kühler ist er gepolstert damit durch die Vibrationen der Ölkühler nicht beschädigt wird.

Anschließend habe ich den Ölcatchtank für die Kurbelwellengehäuseentlüftung verbaut

Bild

Passt alles :)... weiter gehts im Innenraum. Hier habe ich eine Schablone aus Plastik für das Beifahrertrittbrett zurechtgeschnitten, eine passende Platte wurde ich mir am liebsten lasern lassen aber schauen wa mal....

Nun noch die Zusatzwasserpumpe verbauen und den Servobehälter wo anbringen, dann lümmelt zumindest kein Behälter mehr im Motorraum umher.

19.07.2012

Die Einspritzleiste vom S3 ist eingetroffen

Bild

Ebenfalls eingetroffen, die Tachoscheiben und der Kabelbaum. Der Tacho ist nun gerade beim umprogrammieren und Tachoscheibentausch

:dhoch:

Bild
Bild


Termin für die Abstimmung steht nun für den 28.09., nach dem Lackierer.


SDI
-- EBC Bremsscheiben + Beläge, Wasserkühler, Klimakühler, Team Dynamics Felgen, Auspuffteile, Auspuffanlagen... uvm... http://www.SDI-Shop.de --

Bild

SDI-Driver
Mopedfahrer
Mopedfahrer
Beiträge: 195
Registriert: 18.07.2009, 21:39

Re: SDI's Golf 3 Turbo

Beitrag von SDI-Driver » 03.07.2016, 01:47

mal ein kleines Update nachdem ich wieder mit mehr als dem Handy online gehen kann ;)

xx.08.2012


Die Schablone für die Fußstütze..

Bild

Die Fußstütze aus gehärtetem Aluminium

Bild


Die Verbindungsstecker, Dichtungen sind eingetroffen...was Vw für das bisschen Plastik nimmt...naja dafür ist es so sauber

Bild


Ölkühler

Bild


Spal 1

Bild


Spal 2

Bild


Anschließend habe ich den Halter vom Servobehälter zerschnitten und neu gepunktet und die Leitung gekürzt...schau doch ok aus...Der Halter wird noch durchgeschweisst...

Bild



Die Ölleitungen sind eingetroffen

Bild

Öl abgelassen, Filter getauscht, Thermostat mit Leitungen verbaut :)

Bild
Bild
Bild
Bild

Für die Leitungen hole ich noch Halter mit denen die Leitungen nebeneinander gehalten werden

Bild


Die FIA Polster + für nen Test die OMP Polster sind eingetroffen.

Bild


24.08.2012

Ein paar Teile beim VW / Audi Händer abgeholt....unter anderem die Y Stücke, T Stücke und ein paar Schrauben. Einen "Vortrag" gab es auch, dass diese Schrauben nur einmal verwenden werden dürfen, da ALU... I know, bei der Fußstütze zieht man ja kein Getriebe an den Motor oder keine Hinterachse ;)

Bild

Rein aus Interesse :)

M12 Normal

Bild

M12 Alu

Bild


25.08.2012


Heute wurden die diversen Adapter für verschiedene Druckgeber, Thermoschalter, Druckgeber mit 2 Ausgängen eingeschraubt. Passt nun endlich :). Der Thermoschalter ist für den Ventilator vom Zusatzölkühler damit dieser ab einer gewissen Öltemperatur eingeschaltet wird. Durch die Position wird er ggf ein paar Grad später anspringen aber das wird sich noch zeigen.

Die Polster habe ich soweit nötig auf die richtige Länge gebracht bzw Aussparrungen eingearbeitet. Angeklebt sind sie noch nicht, sie werden auch nochmal abgenommen und später geklebt und mit Kabelbindern oder ähnliche angebunden.

Bild
Bild
Bild


....weiter gehts mit der Fußstütze...die Schrauben gekürzt und Löcher in die Fußstütze gebohrt...

Bild

...montiert...

Bild
Bild

Diese Woche soll der Wagen nun zum Lackierer gehen, bin schon gespannt :)

28.08.2012

Sooo... ich habe den Wagen gestern mal soweit zerlegt wie es geht also Polsterung wieder raus, Tacho, Allradsteuerung, Armaturenbrett, vordere Seitenscheiben, Fußstütze, alte Heckklappe, Rückleuchten sind nun raus.

Frontscheibe, hintere Seitenscheiben kommen beim Karosseriebauer oder Lackierer raus. Haube, Türen, Griffe, Kotis, Stoßstangen kommen vor Ort beim Lackierer ab.

Hier soll es morgen eigentlich soweit sein, dass er den Weg dorthin findet....

Meldung gibt es von den Türverkleidungen, diese sind vorne von der Fläche her fertig, die hinteren Abdeckungen werden gerade angefertigt und kommen dann schätze ich mal in einer Paketladung zu mir.

Spiegelverstellung und linker Fensterheberschalter wandern in die Mitte des Fahrzeugs, wo genau wird nach dem Lackierer geklärt, momentan schwebt mir die Handbremskonsole vor.... aber mal sehen.

26.10.2012

MELDUNG! Habe vor eben einen Anruf bekommen. Der Wagen ist fertig lackiert !!!!! :) :). Habe auch erste Handybilder bekommen :love: und bin richtig Happy was ich so sehe. Klar es fehlen noch viele Leisten, die Scheiben sind noch nicht drin, das Fahrwerk ist ganz oben, der Grill ist nicht drin, Heckspoiler ist noch nicht drauf, die "Demoscheinwerfer" sind drin aber egal.

Es werden dort nun alle Scheiben wieder eingeklebt. Die Frontscheibe kommt neu, die alte wäre eine Beleidigung :). D.h. Auto steht bis Dienstag dort und ich versuche ihn nächste Woche abzuholen. Dann wird er zusammengebaut.

Bin so happy! :essen:

30.10.2012

Hi Zusammen :), der Anhänger für morgen 31.10.2012 ist gebucht. Nach einigen Gesprächen habe ich doch noch einen Hänger gefunden. Ich gehe davon aus, dass ich den Weg auf den Anhänger mal wieder etwas unterbauen muss, bin aber eigentlich guter Dinge. Ab 9 Uhr bekomme ich den Anhänger, dann stehen einige Stunden fahrt auf dem Programm, anschließen den Wagen im Zwischenlager abladen. Dann kommt ggf. diese Woche noch der Meister der Kabelbäume vorbei um Hand an den Kabelbaum vom Golf zu legen. Sobald dies abgeschlossen ist werde ich den Wagen denke ich ins Saarland bringen, da ich dort mehr Platz als in der engen Einzelgarage habe um den Wagen zusammenzubauen. Aber mal sehen wie ich das mache, da er dann ja irgendwann noch zum Zoran müsste.

Freitag steht jedenfalls noch eine Abholung an :D


U]31.10.2012[/U]

Der Wagen ist in der Garage... der Lack ist einfach :love:

05.11.2012

So gemein bin ich nun doch nicht und zeige garkeine Bilder. Unglaublich wie gut die Garage nach dem Lack schnuppert, aber auch unglaublich wie der Wagen den Staub in der Garage angezogen hat.

Viel ist nicht passiert, ich habe die Schrauben der Heckklappe alle eingesetzt und angezogen und versiegelt die Kofferaumdichtung und die Rückleuchten sowie die Spiegel und die hinteren Seitenleisten eingebaut. Mal sehen was sich morgen ergibt. Ich gebe zu ich behandle den Wagen wie ein rohes Ei ;).

Aber nun die Bilder

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

06.11.2012

Die linke Türdichtung ist nun verbaut. An einer Stelle am Käfig ist es verdammt knapp, die Tür muss ich ggf. etwas nachstellen, aktuell passt es aber erstmal. Dann kam das Armaturenbrett ins Auto. in einem gewissen Winkel passt es genau durch die offene Scheibe durch :D... Problem ist ich kann den Wagen zwar aus der Garage drücken aber nicht wieder alleine rein, da braucht es 2 Leute plus diverse Bretter. Das Brett ist soweit mal bis auf die Airbags und die Abdeckung beim Sicherungskasten komplett. Am Sicherungskasten und Kabelbaum muss noch etwas gemacht werden, daher bleibt dies erstmal frei.

SDI
-- EBC Bremsscheiben + Beläge, Wasserkühler, Klimakühler, Team Dynamics Felgen, Auspuffteile, Auspuffanlagen... uvm... http://www.SDI-Shop.de --

Bild

SDI-Driver
Mopedfahrer
Mopedfahrer
Beiträge: 195
Registriert: 18.07.2009, 21:39

Re: SDI's Golf 3 Turbo

Beitrag von SDI-Driver » 03.07.2016, 01:48

19.11.2012

Ein kleines Lebenszeichen von mir.

Tja man wird nicht jünger :). Eigentlich wollte ich ja zu meinem 30. den Golf zumindest fahrbereit für den Prüfstand haben und ein paar Bilder für euch machen. Dies verschiebt sich eben wegen meinem Geburtstag aber nun etwas da mir schlicht die Zeit mal wieder ausgegangen ist und es zudem auch Zuwachs im Fuhrpark gegeben hat ;) und der 500er auch noch verkauft wird/ werden muss.

Mal sehen was sich unter dieser Wochen noch ergibt. Am Wochenende ist definitiv keine Zeit, da bleibt dann wieder nur die nächste Woche.

Schauen wir mal :)

Gruß
Jörg

22.11.2012

Heute gab es die neuen Anschlüsse für die anderen Zündspulen, Kabelbaum Lüfter und etwas für den Porsche Tacho. Alles am Auto, super :danke: . Ich habe den Zuschauer gegeben ;).

Ignoriert mal den Ventildeckel ;).

Bild

Die Druckdose hatte ich schon erfolgreich verdrängt, wird aber nun auch angegangen werden müssen. Ich hasse das Teil einfach ;) :D

Dann habe ich noch Öl und Wasser aufgefüllt und bin wieder von dannen gezogen. Nun mal schauen, dass ich nächste Woche den Wagen vor die Garage bringen kann um etwas daran zu arbeiten.

SDI

01.12.2012

Vom reinen anhalten passt die Platte für die Druckdose wohl. Die Woche werde ich mal sehen wie die Sache richtig montiert aussieht und was dann an den Leitungen und Rohren zu machen ist. Da ich den Wagen aber bewegen wollte wurde da noch nix gemacht.

Kurz die Rampen verlegt und mich dann um die Türverkleidungen gekümmert. Natürlich fehlt die Nietmutternzange mit dem passenden Aufsatz *ARGS* Von der Verschraubung pass es mal, jedoch muss der Kabelbaum der Tür noch reduziert werden :?:
Weiter gehts an an den hinteren Seitenverkleidungen...Dank Käfig ist es an der B-Säule verdammt eng um nicht zu sagen, so passt das nicht.

Also was macht man? Na klar man nimmt den Dremel und sägt die Carbonverkleidung zurecht ;(
Tut im ersten Moment ja schon leicht weh ;)....

Leider war nur wenig Zeit, daher wurden die "Zelte" nach 60 min wieder abgebaut...Dafür habe ich den Wagen in die Garage gefahren, ohne Sitze :D....

Was die Reifen an Spuren hinterlassen :)...

Bild

SDI

07.12.2012

In kleinen Schritten gehts weiter.
Die Nieten der Fahrertür gesetzt. Für 2 mussten Löcher gebohrt werden, ist aber kein Thema wenn man die Scheibe oben hat ;)...

Sieht etwas komisch aus mit dem Blitz...ging aber nicht besser. Türöffner und Griff sind noch nicht dran....

Bild
Bild
Bild

Auf dem Weg zur Beifahrertür bin ich im Schnee auf eine Folie getreten die da lag... *SCHWUPP* Fast auf die Nase gelegt, paar Meter gerutscht und schier das Kreuz verdreht...tststs...sah sicher lustig aus...

Habe dann noch die Nieten für die Beifahrertür gesetzt und anschließend den Wagen zurück in die Garage gefahren und mich mit dem 63er auf den Weg gemacht.

Morgen gehts denke ich weiter :)

SDI

08.12.2012

Man man man, ich werd alt... :D -4 Grad heute. Loch gebohrt, Nieten gesetzt, Kabel umgelegt und erstmal die Verkleidung zur Probe montiertt.

Bild
Bild
Bild

Die Feder aus dem Schloss muss noch ausgebaut werden, so ist es echt zu heftig. Dachte erst es geht aber eher nicht....

Alles soweit demontiert und mich an die hinteren Verkleidungen gemacht. Dort auf der rechten Seite die Löcher und Nieten gesetzt nachdem ich an der B-Säule die Carbonverkleidung in 2 Hälften geschnitten habe ;(. Anders ging es aber nicht da sonst der Käfig zu starke Spannung Wellen erzeugt hat.

Anschließend noch etwas um die Stoßstange gekümmert .... Dann habe ich abgebrochen und den Wagen wieder in die Garage gebracht. Die nächsten Sachen sollten sich in der Garage erledigen lassen...

Kann es aktuell nicht gebrauchen krank zu werden.

SDI

10.12.2012

Heute war die Seitenverkleidung hinten links dran. Nieten gesetzt und die Verkleidung passt jetzt soweit. Für die Teilung hinter der B Säule muss ich mir noch etwas einfallen lassen.

Anschließend den Wagen wieder in die Garage gefahren und mich um die Sachen mit der Druckdose gekümmert. Alles demontiert, Verdichter gelockert und gedreht, Platte angehalten....

keine Change, das passt nicht. Entweder hängt die Dose IM Kopf oder am Verdichterausgang. Selbst wenn ich diesen vollkommen gerade nach oben drehe klappt das so nicht. Gibts ja echt nicht, das dumme Ding... Lader mit High Flow Gehäuse plus dieser Krümmer... kann echt nicht sein... :|:

Einziger Platz wäre auf Höhe Verdichtereingang neben dem Verdichter...da heißts dann wieder wo befestigen...


18.12.2012

Einmal 1m M6x1 gekauft, Gewinde an der Langmutter auf einer Seite aufgedreht und die Sache von der Länge angepasst...


Bild


Nun muss noch eine Platte her dann kann ich die Sache auf die Platte schweissen. Dafür muss ich erstmal mein Schweissgerät abholen und zum Auto bringen ;)... dann kommen auch die Leitungen anders hin...


Ggf komme ich nach Weihnachten dazu.


28.12.2012

Heute ging es etwas weiter. Der Halter für die Druckdose musste nun endlich gebaut werden :)

Flachstahl gekauft und nun geschnitten ...

Bild
Bild

Die Oberseite mit den Ausbuchtungen für die Wastegatestange

Bild

Die Unterseite mit Ausbuchtungen für den Kabelbaum und die Stecker

Bild

Loch und Gewinde gebohrt für einen weiteren Montagepunkt

Bild


Am Ladeluftrohr habe ich das Rohr zum SUV abgeschnitten, da dies vom Winkel nun überhaupt nicht mehr passt. Das SUV ist nun unmittelbar am Ladeluftrohr. Für die Verbindung zum Ansaugrohr fehlt mir nun nurnoch der 38er Silikonschlauch in entsprechender Länge. Ab dem 2. Samco wurde das Rohr komplett getauscht damit der Winkel und der Länge passt. Rohrmaterial lag noch parat. Nun kommen nurnoch ein paar Haltepunkte auf die Rohre drauf damit der Schlauch auch sauber hält.


Bild


Den Silikonschlauch werde ich dann die Tage besorgen :)

03.01.2013

Ich hab mal einen kurzen Abstecher zum Auto gemacht und hinter der hinteren Seitenverkleidung eine Schicht Konservierung auf die Seitenwand und das Radhaus aufgebracht.

Da die Sache ja trocknen muss bin ich dann wieder los


05.01.2013

Nach einem kurzen Abstecher quer durch Deutschland war ich wieder kurz am Auto und habe etwas Hohlraumkonservierung hinteren den Verkleidungen und in der rechten Tür betrieben...

Nächste Woche kommen dann denke ich

- Clips fürs Dach
- Clips für die Seitenleisten
- Turbowindel
- Golf 4 Steuergeräthalter
- Leitungen für BOV + Wasserleitung Samco

Ggf. kommt noch ein riesen oder 2 kleinere HJS Kats dazu um die Eintragung hin zu bekommen... naja mal sehen....

Die Anfrage für einen neuen Termin zur Abstimmung ist auch raus. Sobald ich dazu etwas genaueres weiß werde ich mir wohl ein Kurzzeitkennzeichen holen, da meine Saisonkennzeichen nur von 04-10 gelten.


SDI

07.01.2013

- Termin zur Abstimmung steht
- EVB beantragt und erhalten

Muss ich nun nurnoch Kennzeichen besorgen.... aber da man ja an die Umwelt denkt eine Gesetzesänderung:

"Seit dem 1. November 2012 dürfen Kurzzeitkennzeichen nur noch bei der Zulassungsstelle des Wohnortes des Halters beantragt werden."

:stupid:

.... nu darf ich wohl ins Saarland fahren um das Kennzeichen zu holen ... naja auf schneller Langstrecke mit Limiter (Winterreifen) geht der Verbrauch ja auf 12-14 Liter runter 8o


SDI

07.01.2013

Die Turbowindel ist angekommen :D... Zusätzlich habe ich gestern Abend den alten Hitzeschild überm Turbo angepasst, da er mit den Leitungen so nicht einzubauen ist, außer man baut wirklich alles ab. Also etwas gekürzt und Gewindebolzen angeschweisst damit man nurnoch von unten Muttern raufdrehen muss statt diesem gefummel mit den Schrauben. Ein Haltearm gegen die Schwingungen muss aber noch irgendwo dran... mal sehen.

Anschließend die wurden die neuen Ladeluftrohre und Anschlüsse mit Schweisspunkten versehen damit die Schläuche nicht so einfach abrutschen. Im Innenraum habe ich die hinteren Verkleidungen mal angebracht. Dabei leider einen Halter unter der Verkleidung abgebrochen.... also morgen einen neuen Halter biegen und diesen anbringen.

Wegen den Bolzen am Unterboden schaue ich noch wie ich es mache. Es gäbe hier noch die Option mit Nietnieschrauben....

Blindnietschraube Stahl M8 x 11 x 17 bei Mercateo günstig kaufen

hmmm....

Morgen muss ich mal sehen das ich die Türschlösser zerlege und die Feder rausnehme...

09.01.2013

Weiter gings im Motorraum. Die Ladeluftrohre, Ventile etc sind nun alle drin. Alle Kontaktstellen bis auf direkt am Laderausgang sind mit 2 Schellen gesichert. Am Laderausgang ist dafür nicht wirklich Platz. Den Sicherungsringe für die Druckdose werde ich erst einsetzen, wenn klar ist, dass die Vorspannung so ausreichend ist. Konnte die Sache noch nicht abdrücken, da dort kein Kompressor vorhanden ist. Mal nach einer kleinen Handpumpe schauen....Bis dahin werde ich die Sache nur mit Draht sichern, wobei selbst so kann die Sache nicht abspringen...

Aussen haben ich die Kontaktstellen Stoßstange hinten zur Karosserie mit einem Plastikband von Vw vor Kratzern geschützt. Ich denke nämlich ich werde die noch das ein oder andere Mal abnehmen müssen.

Anschließend ging es im Innenraum etwas weiter mit Kleinigkeiten....

Was mir allerdings echte Sorgen bereitet ist die Wettervorhersage.... Regen, Schnee und tiefere Temperaturen. Nicht das Semis eh schon schlecht sind was Nässe betrifft.... aber bei -9 Grad DÜRFEN die R888 nicht mehr bewegt werden...


Bild


:[:


Probefahrt aus der Garage ein paar Meter sollte kein Thema sein... aber 70-80 Km bis zum Zoran...

SDI

15.01.2013

Ein paar weitere Teile sind angekommen bzw habe ich gekauft.

Die Isolierung für den Kabelbaum und einzelne Leitungen

Bild

Neue Wischer :)

Bild


Die Turbowindel

Bild
Bild



Tja.... die Isolierung war ziemlich schnell verlegt. Dann ist mir allerdings ein Unglück an der Heckklappe passiert. Dabei ging ein ca 20x5mm großes Stück Lack an der Heckklappe kaputt. Damit die Sache nicht "fast blank" dasteht habe ich zumindest mal mit Lackstift die Stelle ausgebessert. Hier werde ich beim Lackierer später vorbeischauen müssen und man muss schauen was man hier machen kann. :(

Bild
Bild





12.02.2013


Da in den letzten Wochen wegen Wetter und diversen Dingen keine Fahrten möglich waren, habe ich die Displays verschickt und mir eine Konsole für due Lenksäule anfertigen lassen.

Super Ding :)


Bild
Bild


08.03.2013

Die Seitenleisten der Türen vom Golf sind nun bei mir, nachdem ich endlich vor einigen Wochen mal den Hinter hoch bekommen habe und diese zum lackieren gegeben habe :D
Tacho und Spulen wurden auch nochmal vom Elektrospezi geprüft und sind auf dem Weg zu mir (Danke :))

Leider hält das Wetter nicht und es geht wieder deutlich unter die 0 Grad plus Schnee.

Da ich demnächst mal wieder umziehen werde hoffe ich, dass sich das Wetter mal stabilisiert damit ich den Golf transportieren kann. Ich habe mir heute eine "Garage" angesehen welche es ggf. wird, falls es die Wohnung in der Nähe wird. An Platz würde es mir dort nicht mangeln, wenn auch die Deckenhöhen nur knapp 2,40m beträgt.

Beim C muss ich die hinteren Winterreifen mal messen, die schauen mir schon nach nurnoch 60 % aus nach 7tkm :D. Noch ein Grund fürn Sommer

15.03.2013

Ist nicht viel passiert...

Ich habe einen Audi S3 8L Bi Kat ersteigert. Dieser muss also noch statt der bisherigen Kombination unters Auto. Ich hoffe mal, dass der Wagen dadurch auch einige Stufen leiser wird.... alles im Hinblick auf die spätere Eintragung.
Morgen werde ich zudem mal die Zündspulen und den Tacho nochmal ins Auto einbauen. Falls das Wetter mitspiel versuche ich mal auf dem Hof zu testen ob der Motor nun richtig zündet. Mal sehen, in 2 Wochen gelten meine Saisonkennzeichen wieder. Die erste Fahrt wird dann, wenn der Wagen diesmal sauber läuft, die Fahrt in die neue Garage / "Halle" sein, da ich aus den alten Räumlichkeiten ausziehe...muss mir dafür noch "Geleitschutz" besorgen, falls was abfliegt.... :)

Aktuell sieht es in der neuen Umgebung (ca 45 qm) noch so aus



Ich bin noch immer sehr beschäftigt, ziehe zudem wie bereits erwähnt in den nächsten Wochen auch wieder um, also Wohnung + Autos...

Ich habe ja die Hoffnung, dass mit besserem Wetter und den deutlich großzügigeren Platzverhältnissen in der neuen Garage, die Fortschrittsanzeige wieder größere Sprünge machen wird.

21.03.2013

Der S3 Bi Kat ist eingetroffen :).

22.03.2013

Nicht mehr alleine in der Halle :D


30.03.2013

Video (For Iphone / IPAD)


Video (For other systems)

SDI

Olla :).

Dann schiebe ich mal noch meinen Geburtstagskuchen zum 30. Geburtstag nach welchen ich letztes Jahr bekommen habe :)

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild



01.04.2013

Ich bin mit dem Wagen mal eine Runde bis zum Ortsschild gefahren. Leider besteht das Problem mit den Aussetzern noch immer. Nächste Woche mal über alles drüber gehen und auch nochmal den Elektrik Fachmann über Kabelbaum etc. sehen lassen.

SDI

27.04.2013


Remember Remember


Bild
?SDI-Driver
Bild
?SDI-Driver
Bild
?SDI-Driver
Bild
?SDI-Driver
Bild
?SDI-Driver
Bild
?SDI-Driver


Mein Umzug ist nun fast abgeschlossen. Ich hoffe, dass ich in den nächsten Tagen und Wochen mal wieder ans Auto kann :)

SDI
-- EBC Bremsscheiben + Beläge, Wasserkühler, Klimakühler, Team Dynamics Felgen, Auspuffteile, Auspuffanlagen... uvm... http://www.SDI-Shop.de --

Bild

SDI-Driver
Mopedfahrer
Mopedfahrer
Beiträge: 195
Registriert: 18.07.2009, 21:39

Re: SDI's Golf 3 Turbo

Beitrag von SDI-Driver » 03.07.2016, 01:49

28.04.2013


Ein bissel Kleinzeug erledigt, wie die Türschlösser ausgebaut um eine Feder zu entfernen. Nun klappt es mit den Schlaufen ganz gut. Vorher ging das nur mit Gewalt....

Dann meine Felgen wieder ans Auto geschraubt und die neuen Reifen etwas angefahren. Diesmal wieder mit angestecktem Luftmassenmesser. Damit läuft er nun nicht mehr so derbe Fett, dafür ruckelts etwas. Bin aber eh nur im Standgas auf nem Parkplatz Kurven gefahren :D... Vorne rechte Klopfts beim Einfedern. Da muss ich noch Ursachenforschung betreiben und das Fahrwerk vorne rechtes zerlegen. Dafür bräuchte ich aber meinen Druckluft oder elektrischen Schlagschrauber da die Domschraube zu fest ist und ich nur die 10er Schraube runterdrehen würde.

Anschließen eine neue Türdichtung zurechtgeschnitten, angeklebt und die Türverkleidung montiert.

Bild
?SDI-Driver

Bild
?SDI-Driver




01.05.2013


Ein bisschen ging es weiter. :) Der Heckscheibenwischer ist eingebaut, angeschlossen und eingestellt.

Bild
?SDI-Driver

Im Innenraum sind die ersten optischen Käfigpolster für hinten rein gekommen. Diese mussten etwas gekürzt werden, im Kreuz am Knotenpunkt ausgeschnitten werden. Schaut aber ganz brauchbar aus.


Bild
?SDI-Driver



Anschließend hab ich den Wagen seitlich aufgebockt und die Auspuffanlage inkl. Kats demontiert.


Der S3 Kat muss nun rein, hilft ja nix:

Bild
?SDI-Driver

Also die Tage Gas geben und die Rohre an die original Kats bringen damit der drunter kommt. Die Hoffnung ist, dass die Kiste damit auch ein gutes Stück leiser wird.

Sonst packe ich irgendwie einen größeren Schalldämpfer rein...

13.05.2013

Da war er dann nun dran, der S3 Kat...ich habe den kleinen 40er Eingang pro Kat abgetrennt und somit auf das 60er Rohrmaß erweitert. Das Ausgangsrohr wurde auch entfernt. Beim glätten mit der Schrubbscheibe bin ich einmal kurz abgerutscht und der Handschuh war am Daumen plötzlich weg. Den Daumen hats minimal erwischt aber nix schlimmes. Jedenfalls die Kats weiter angepasst und das "alte" Katmodul zerlegt und anschließend einen Kat mal am Eingang gepunktet. Sobald der Schweissdraht endlich mal angekommen ist kanns weiter gehen.

15.05.2013

Der Schweissdraht ist nun endlich aufgetaucht. Abends habe ich einen neuen Schalldämpfer, ein paar Schilder, einen Silencer fürn Notfall und etwas Kleinzeug bestellt. Schauen wa mal ob der Dämpfer als Ersatz für den 420x100mm Schalldämpfer in den Mitteltunnel passt.

Die Tage gehts weiter

17.05.2013

Auf gehts :)


Serie S3
2 x ~40mm Kat Ein + Ausgang Innendurchmesser zusammenlaufend auf 1 x 63,5mm Aussendurchmesser

Bei mir nun
76mm Aussendurchmesser auf 2 x ~55mm Kat Ein + Ausgang Innendurchmesser zusammenlaufend auf 1 x 70mm Aussendurchmesser bzw. 67mm Innendurchmesser

Klar es geht größer aber schauen wir mal wie es sich entwickelt.


Bild
?SDI-Driver

Schonmal zerlegt und die Größen angepasst, dann gepunktet...


Bild
?SDI-Driver


Eingang, Ausgang vom Durchmesser angepasst und in der Länge gekürzt, Rohre gepunktet, V-Band eingebaut.

So liegt die Sache aktuell schonmal relativ gut im Mitteltunnel. Leider ist der neue Vorschalldämpfer noch nicht da. Wobei bei diesem noch nicht klar ist ob er dort unten rein bzw. drunter passt. Wir werden sehen.


Bild
?SDI-Driver

Morgen gehts erst einmal so weiter.

19.05.2013


Habe die Einzelteile mal fertig geschweisst und so eingebaut. Bis die anderen Sachen da sind kann ich so wenigstens mal den Wagen bewegen.

Dann noch die neuen Zündspulen eingebaut und den Wagen in der Halle gestartet.

Also gefühlt ist er minimal leiser geworden...

Hier mal das Standgas im kalten Zustand

Bild
?SDI-Driver



20.05.2013

Zunächst habe ich die Gewinde im Batteriehalter eingeschweisst. Bei einer von 4 muss ich schier gepennt haben, die muss nochmal weg. Die anderen passen ;)...aber nur mit 3 ist das einfach nix. Muss ich die Tage nochmal welche holen, hatte echt nix mehr da...

Ich bin mal eine Runde von EINEM km mit dem Wagen gefahren. Ein Hitzeblech hatte an der Kardanwelle geschrubbt, war aber schnell behoben. Dann nochmals ein paar Meter...Das Verbindungsrohr MSD zu ESD muss ich nochmal etwas drehen da es ab betriebswarmem Auspuff leicht am Träger ansteht.

Der Fensterheber der Beifahrerseite tut auf einmal nicht mehr...natürlich gerade wo die neue Türfolie und die Türverkleidung drin ist ... ARGg...

Schauen wir mal...



21.05.2013

Ich habe für morgen kurzfristig einen Termin für eine Achsvermessung bekommen. Ich hoffe das dort alles passt. Falls nicht habe ich noch ein paar Tage Luft...Bedeutet ich muss mir morgen ab Mittag Zeit nehmen, kurz die Sache mit dem Auspuffrohr machen und den Wagen auf eine Zieltiefe drehen, die Achse rundum nochmal prüfen und dann auf zum Termin für 17:30...

SDI

22.05.2013


Ich habe das Fahrwerk rundum in der Tiefe auf den normalen KW Bereich angepasst. Dadurch ist der Wagen ein paar Cm nach unten gekommen. So sollte ausreichend Platz sein.

Bild


Anschließend ging es auf den Weg zur Achsvermessung...

Warten...

Bild

Los gings...

Bild
Bild


So steht er nun erst einmal. Es fährt sich natürlich gleich mal um einiges besser....

Bild

Morgen gehts weiter mit einigen Details...

24.05.2013


Gestern hat der Tacho eine neue Plastine vom Elektriker bekommen da ich die alte...naja...gehimmelt habe....*HUST*

Daher habe ich im Armaturenbrett etwas mehr Platz geschaffen damit der Tacho in der vollen Breite im Brett sein kann.

Man sieht es klappt nun auch die Geschwindigkeit wieder ;)

Bild


Insgesamt sieht es nun so aus

Bild


Der Öldreckgeber muss ich nochmal neu verkabeln. Den Ladelufttemperatursensor muss ich ebenfalls noch einbauen und dafür ein Gewinde einschweissen...

Weiter gehts am Sonntag / Montag

[quote='Neo86','index.php?page=Thread&postID=381164#post381164']Dein Tachoumbau :love:

Würde sowas gerne in mein MR2 bauen, aber wie hast du die Ansteuerung gelöst? Sind das Analoge oder Digitale Signale?[/quote]

Für den Tacho habe ich eine bestehende Lösung gekauft. Da gibts eine eigene "Wandlerelektronik" welche die Signale anpasst.



27.05.2013


Heute habe ich die 4Motion Steuerungsleitung umgelegt damit diese nicht mehr über den Mitteltunnel geht. Anschließend den Innenraum zusammengebaut.

Bild

Bild

Bild

Anschließend noch die Auspuffanlage etwas neu justiert, einen Halter am ESD etwas geändert und danach nochmals eine kleine Runde um die Halle gerollt um zu sehen ob es nun weniger Klappert. 100 % ist es noch nicht aber schon etwas besser.

Zudem konnte ich dank Benlow´s Clips die Seitenleiten der Türen montieren. Danke für :), bekommst sie wieder sobald ich meine Cliptüte finde :D...

Dann war ich heute Nacht noch auf Einkaufstour und habe mir 2 neue Schroth Gurte bestellt welche am Käfig geschlauft werden sollen

SCHROTH Shop - Profi III-FE asm®

Bild



28.05.2013


Tja der Benlow ist Eskorte gefahren und dann ging es zum Zoran zu Custom-Chips "Customized"

Bei der ersten längeren Strecke hat sich der Auspuff mal wieder etwas Freiraum gemacht und klapperte ab und an mal wieder fröhlich vor sich hin. Muss die Sache nochmal etwas anpassen. Wobei ich hier so langsam die Variante unter der Hinterachse durch in Betracht ziehe. Mal sehen sobald die Auspuffteile da sind. Bei mir der Klang vom Wagen aktuell gut gefällt :)

Leider zeigte sich bei den ersten Logs, dass die Aussetzer nicht von der fehlenden Softwareanpassung kommen. Einige Details wurden angepasst aber zunächst muss die Sache mit den Rucklern in den Griff gebracht werden. Hier muss also nochmal ein kompletter System Check her von Ladeluftseite, Zündung, Kerzen, Kabelbaum Steuergerät usw... da muss eine Komponente welche sich geändert hat nicht sauber ihren Dienst tun.

Bild


Damit ging es dann auf die Heimreise. Auf der Heimreise bin ich dann in einem Waldstück am Berg liegen geblieben. Ich dachte zunächst es wäre eine Schelle oder ein Kabel ab... Abschleppmaterial war bereits dabei, leider war im "Zugfahrzeug" der Haken nicht da... also hat Benlow Sprit gekauft.

Kaum zurück wollten wir den Sprit in den Tank bringen... tjaaaa.... Das letzte mal 2011 getankt und da war natürlich noch der alte Deckel mit Schloss aus dem Basisfahrzeug drauf. Zwischenzeitlich hatte ich ja alle Schlösser auf meine umgerüstet.... Sprich Sprit ins Auto bringen hat auch nicht funktioniert.

Also auf und eine Abschleppstanke gekauft und einen Haken gekauft, danach in die Halle und einen der passenden Schlüssel gefunden und damit das Auto getankt. Es stimmt wirklich was so erzählt wird...so ein Benzinmotor läuft wirklich mit Benzin :D.... Dann gings ab zurück in die Halle.

Die Tankuhr muss bedingt durch den Syncro Tank nochmal angepasst werden damit das eher stimmt wenns Richtung leer geht :)


"die Panne"

Bild


Anschließend haben wir jeweils noch etwas an den Autos geschraubt bevor wir Feierabend gemacht haben.

Einen super großen Dank an Benlow für die Hilfe und die geopferte Zeit. :)


29.05.2013

heute sind die neuen Gurte angekommen :) *SABBER*


Bild
Bild
Bild


SDI
-- EBC Bremsscheiben + Beläge, Wasserkühler, Klimakühler, Team Dynamics Felgen, Auspuffteile, Auspuffanlagen... uvm... http://www.SDI-Shop.de --

Bild

SDI-Driver
Mopedfahrer
Mopedfahrer
Beiträge: 195
Registriert: 18.07.2009, 21:39

Re: SDI's Golf 3 Turbo

Beitrag von SDI-Driver » 03.07.2016, 01:53

Sind Bilder und Anleitungen drauf. Plus Werbung.... die Anleitung sollten sich manche mal ansehen. Hab mittlerweile so viele gesehen die die geschlauften Gurte drin haben und die genau falsch verbaut sind....



02.06.2013

Weiter gings mit Kleinigkeiten. Zudem habe ich mal begonnen Druckprüfungsstutzen zu bauen...dazu fehlt noch eine Druckleitung und ein Anschluss....


04.06.2013

Habe etwas Zeit unterm Auto verbracht um 1,2 Sachen zu erledigen wo der Käfig geschweisst wurde. Die Batteriekonsole habe ich auch noch etwas weiter gebaut. Dies sollte nun soweit passen. Sobald die Konservierung am Unterboden trocken ist baue ich die Geschichte mal ein.

Die Druckprüfungsstutzen sind komplett fertig und können morgen getestet werden...


05.06.2013

Weiter gings am Unterboden...AntiRost + Grundierung waren nun drauf. Nun gabs die Karosseriedichtmasse.


Nun ging es ans Ladeluftsystem...Druckprüfungsstutzen nach dem Lader und an der Drosselklappe eingesetzt und Druck drauf gegeben. Alles ok... dann nur ein Stutzen nach dem Lader damit auch die Drosselklappe etc im Kreislauf sind...

Schaut ok aus..


Bild
?SDI-Driver

das Ladeluftsystem sollte an den Aussetzern also keine Schuld haben.

Morgen hole ich die Einschweiss / Konterplatten für die Gurtösen ab.

SDI

06.06.2013

Ein paar Sache sind angekommen... wegen der Batteriekonsole muss ich mir die Befestigung innerhalb der Konsole nochmal ansehen wie die Batterie fixiert wird... laut Teileprogramm hätte ich alles aber ergibt irgendwie nicht so richtig Sinn... Konsole ist vom Lupo GTI

Bild


Mal sehen welche Platten ich verwendet und ob ich die Platten von aussen im Mitteltunnel anschweisse oder ob ich sie von innen mit 2 Schrauben kontere...

Bild


08.06.2013


Der Batteriehalter...

Bild
?SDI-Driver

Bild
?SDI-Driver


Nun noch schauen wie das funktionieren soll

Bild
?SDI-Driver

Bild
?SDI-Driver

Bild
?SDI-Driver

Bild
?SDI-Driver



Ähnlich der Sache am Unterboden, man muss einfach alles prüfen falls man es nicht selbst macht. Beim Herunterdrehen vom Fahrwerk vor der Achsvermessung ist mir Rost an den hinteren inneren Domen aufgefallen. Wie sich herausstellte wurde die Sache nach dem Käfigeinbau beim KB nicht versiegelt.


Also den Wagen aufgebockt, das Fahrwerk ausgebaut und ans schleifen gemacht und danach mit Fertan behandelt.


Bild
?SDI-Driver


Bild
?SDI-Driver

Bild
?SDI-Driver

Bild
?SDI-Driver

Bild
?SDI-Driver


Bild
?SDI-Driver

Danach hab ich mich an den Halter für den Stellmotor gemacht....






09.06.2013


Weiter gehts... ich habe die Dome mit Grundierung versehen nachdem Fertan fertig durchgezogen und abgewaschen war.


Der Halter für den Heckklappenstellmotor ist fertig, wurde etwas enger da der Heckwischer in der Heckklappe geblieben ist aber es passt.


Zwischenstand:

Bild
?SDI-Driver

Anschließend wurde noch überstehendes Material abgeschnitten und der Halter etwas gelocht da er auch so noch richtig stabil ist.

Endlich kein Klettern durch den Käfig :D... nur wo war nochmal meine Handbremskonsole mit Steckerausschnitt.... aktuell hab ich eine unbearbeitete drin....mmmh.

Morgen wird es wohl weitergehen....


12.06.2013

Mein neuer Wischwasserbehälter ist da. Man ist das Ding winzig :D..
1,2 Liter :)

Bild
?SDI-Driver


Die andere Kennzeichenbeleuchtung ist auch da.

Bild
?SDI-Driver

Also habe ich die Stoßstange etwas weiter bearbeitet damit die Beleuchtung passt. "Original" war in der Stange ja garkeine Öffnung...

Dann einen Kabelbaum gelötet und durch den Anhängerkupplungsdurchgang mit dem Serienabgang für die Heckklappe verbunden. Klappt alles wie es soll...

Bild
?SDI-Driver
Bild
?SDI-Driver


Der Wischwasserbehälter ist dann die Tage dran.

Bild
?SDI-Driver

Bild
?SDI-Driver


Die Konservierung in den hinteren Radkästen ist noch nicht ganz durchgezogen, daher muss ich hier noch etwas warten.

SDI

15.06.2013

Neuer Tag neues Glück ;). Also zunächst habe Unterbodenschutz aufgetragen und mich dann an den Halter für den Wischwasserbehälter gemacht. Dazu einfach den Halter vom Golf 3 Tanktventil um seine Gummipuffer erleichtert, den Halter etwas umgeformt und dann den Wischwasserbehältereinschub (Plastik) mit 2 Schrauben gekontert und an den Halter geschraubt. fertig ;)

Bild
Bild
Bild

Der Zwischenstand bei den hinteren Radhäusern...

Bild
Bild
Bild


Weiter gehts... Die Wischwasserdüsen in die Wasserkastenabdeckung eingearbeitet und getestet. Funktioniert ;)... Die Pumpe ist aber nicht gerade die stärkste, zudem muss die Düse der Heckklappe noch versorgt werden. Da der Behälter einen Seitlichen Abgang für die Pumpe hat passt die Pumpe vom Golf nicht da dieser den Abgang nach oben hat damit man die Pumpe einstecken kann. Ich werde denke ich einen Schlauch einkleben welcher zur Saugseite der VW Pumpe mit 2 Abgängen geht, dann kann ich dort beide Leitungen (vorne + hinten) anschließen.

Bild

Danach war alles in den Radhäusern trocken, daher habe ich hinten das Fahrwerk wieder eingebaut, den Golf umgelagert und mich dann um den Auspuff gekümmert.


16.06.2013

Go-Go-Go

Maß genommen und die Löcher für die Gurtbefestigungen am Mitteltunnel gebohrt, anschließend die Ankerplatten in den Tunnel geklebt und von innen verschraubt


Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Danach beim hinlegen um unters Auto zu kommen erst einmal ziemlich den Schädel an der Kante vom Wagenheber angeschlagen... "bissel verschätzt"...tstststs...
Die Ankerplatten mit Karosseriedichtmasse versehen und das Hitzeschutzblech wieder montiert und dann den Wagen wieder abgelassen und dann die bisherigen Schroth Gurte inkl. Rolle ausgebaut um dann die neuen Schroth Racing Gurte zu montieren.


Ich habe folgende Variante genommen:

Bild
Bild
Bild

Da bei der anderen Variante, welche doppelt um die Gurtstrebe geschlauft wird, ganze 15 cm gefehlt haben:

Bild

Aber Variante 1 ist von Schroth aufgeführt, daher IMo zulässig.

Einbauinformation Schroth

http://www.schroth.com/download/einbauanl.pdf


Bild
Bild
Bild

Der Abstandhalter zwischen den Gurten kommt noch rein:

Bild



Und so nicht :)

Bild

Morgen gibts mal wieder bessere Bild, sorry dafür.

18.08.2013


Ich melde mich dann auch mal wieder. In der Zwischenzeit gab es vor einigen Wochen noch einen weiteren Anlauf um den Motor abzustimmen. Leider noch immer das Problem mit Zündaussetzern und bisher kein Ansatz was es sein könnte.

Für diesen Versuch wurden diesmal:

- nochmal neue Kerzen, diesmal original NGK
- Zusätzliche Plusleitung Steuergerät
- Zusätzliche Masseleitung Steuergerät
- Zusätzliche Masseleitung Ventildeckel
- nochmals neue Zündspulen

verbaut.


Dazu habe ich mir bei einem Allradstart die neuen R888 an der Hinterachse beschädigt. Ein Reifen deutlich mehr. Der Golf 4 Abrollumfang kommt somit wieder runter. Um die Kontaktstelle am Radkasten innen muss ich mich auch kümmern. Dazu hats mir die Auspuffanlage aus den Gummis gehauen, da muss ich also nochmals ran damit das endlich mal ordentlich wird. Beim Test ist dazu noch ein Schlauch pfeifend kaputt gegangen. Da es dabei kurz vor der erneuten Abstimmung war habe ich ihn kurz mit Kleber und x Lagen Tape fixiert. Beim Abdrücken hats 5 min 3 bar überstanden. Bis der neue Schlauch da ist hält es also, gebracht hatte es aber wie man oben lesen kann nichts.

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild



Dann ist eine ganze Weile wegen wichtigeren privaten Themen nichts passiert.


In der Zwischenzeit habe ich die Reifen und Felgen verkauft und mir noch die ein oder andere Sache bestellt / gekauft:

Bild
Bild
Bild


Dazu noch einen neuen Kabelbaum, Auspuffteile sind da, neue Düsen werde ich noch bestellen. Dann kommt der Motor nochmal komplett raus, Hosenrohr überarbeiten, Auspuff umarbeiten, Rückbau auf die alte Zündung vom AGU (dafür der Kabelbaum). Ein paar andere Kisten stehen auch noch hier.

Der VERDAMMTE Fehler muss sich einfach finden lassen.

Mit dem provisorischen Zusatzkabelbaum für die alte Zündung sind die Aussetzer praktisch weg. Nur bei 6000 u/min dreht der Motor kurz wie in ein Loch. Sobald er darüber ist haut er förmlich weiter bis in den Begrenzer. Tritt man die Bremse baut der Lader stabile 1,3 bar auf. Der Lader sollte also ok sein.

Nun kommt die alte Zündung rein, dann die Sharan Brücke, danach Sharan Brücke mit nochmal neuen Siemens Deka (ggf die kurzen), dann die original AGU Drosselklappe. Stück für Stück.....Sollte es dann noch immer da sein verstehe ichs einfach nicht....


Wie es zu lesen gab geht es nun wieder in eine neue Halle welche der Benlow per Zufall gefunden hat, wir gleich genommen haben und gerade am renovieren sind. Wenn alles klappt ist die neue Location nächstes Wochenende bereit und wir können die Sachen und Autos schnell in die Halle bringen. Dann wird hoffentlich durchgestartet.


SDI

21.09.2013


Bild
Bild
Bild
Bild


Noch Bilder vom Umzug :)

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild



25.09.2013

Weiter gehts....

*Sorry für die schlechte Bildqualität*

Mal sehen ob das so funktioniert :D

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild


25.09.2013


Wird mal wieder etwas umgerüstet zwecks diverser Sachen....


Bild
Bild


Raus mit dem Antrieb...

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild


Ab ~ 23 Uhr ging es dann bis spät ans Hosenrohr.



Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild


Nachts hab ich die Geschichte dann aber nicht mehr zum Test ins Auto gebracht da ich ehrlich gesagt total Platt dank einer Erkältung war und bin. Die V-Band am Hosenrohr zum / am Kat ist nur aufgesteckt, punkte ich dann erst unterm Auto.

Mal sehen wann ich wieder fit bin und Zeit habe :)

SDI
-- EBC Bremsscheiben + Beläge, Wasserkühler, Klimakühler, Team Dynamics Felgen, Auspuffteile, Auspuffanlagen... uvm... http://www.SDI-Shop.de --

Bild

SDI-Driver
Mopedfahrer
Mopedfahrer
Beiträge: 195
Registriert: 18.07.2009, 21:39

Re: SDI's Golf 3 Turbo

Beitrag von SDI-Driver » 03.07.2016, 01:58

27.10.2013

Weiter gehts...

zunächst den Motor wieder eingebaut um zu sehen ob das Hosenrohr nun passt. Es ist deutlich mehr Platz zur Kardanwelle als noch im ausgebauten Zustand. Zur Karosserie ist auch noch etwas Platz, ich habe trotzdem die markierte Seite etwas "angeformt" damit da auch wirklich nichts scheuert.

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Machen wir die Sache austauschbar und flexibel :)

Bild
Bild


Weiter gehts mit dem Auspuff

Bild
Bild
Bild
Bild

Mittig :)
Bild


Das ganze Stück

Bild
Bild


Frisch Pulverbeschichtet

Bild
Bild


Dann ging es ans Durchschweissen bis die Nadel weg war. Ein paar Nähte fehlen noch, jedoch habe ich die Nadeln nicht gefunden. Diese sind noch irgendwo vom Umzug verschollen...

24.11.2013

Weiter gehts...

Den Auspuff neu ausgerichtet und einen weiteren Halter angebracht....

Bild
Bild
Bild
Bild



Felgen:

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild



02.12.2013

Die Sachen der Hinterachse mal zusammengesteckt, die Sättel gereinigt und mit etwas Farbe versehen...

Bild
Bild
Bild
Bild


Ein weiterer Halter für den Bereich am Kat:

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Weiter gehts die Woche...


SDI

14.12.2013

Ich habe nun die anderen Halter geschweisst und die Anlage soweit ausagerichetet. Dies wird man denke ich nach dem ersten Run nochmal nachdrehen müssen. Aber sehen wir mal

Bild
Bild
Bild

Weiter ging es zudem bei der hinteren Bremse. Dazu gab es auch neu Handbremsrohre und Handbremsseile vom Golf 3 Vr6 Syncro, Stahlfelx Bremsleitungen für die 256er Sättel.

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Bild
Bild
Bild



19.12.2013


Weiter geht es. Diverse Kleinteile wurden getauscht, Leitungen verlegt, der Kabelbaum für alte AGU Zündung verbaut, Servoleitung getauscht.

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Danach habe ich die Kante der hinteren Radläufe an den Kontaktstellen vom letzten mal bearbeitet. Nun werden diese noch neu behandelt und versiegelt.

Neues Öl ist die Tage eingetroffen. Neue AGU Zündspulen von Bosch sind ebenfalls bestellt. Nun sollte es im Januar mit der Diagnose der Elektronik und Zündung losgehen können. Einige Bremsleitungen werden noch neu gebogen und verlegt, aktuell ist die Bremse sowieso leer.

03.01.2014

Ein paar kleinigkeiten an den Bremsen gemacht und diese dann entlüftet

Bild

Zudem noch ein paar Stellen am Unterboden mit Unterbodenschutz versehen


05.01.2014

Die Ölwanne abgebaut um einen Blick auf die Kurbelwelle und die Pleuellager werfen und den Ölpumpenrüssel wechseln zu können


Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild


Die Lager der Pleuel schaue ich mir die Tage dann an.


SDI
-- EBC Bremsscheiben + Beläge, Wasserkühler, Klimakühler, Team Dynamics Felgen, Auspuffteile, Auspuffanlagen... uvm... http://www.SDI-Shop.de --

Bild

SDI-Driver
Mopedfahrer
Mopedfahrer
Beiträge: 195
Registriert: 18.07.2009, 21:39

Re: SDI's Golf 3 Turbo

Beitrag von SDI-Driver » 03.07.2016, 02:03

09.01.2014

Lager der Pleuel sehen gut aus (laut "1.8T Umbau Erfinder" :D ). Neuen Rüssel dran, Wanne dran. Sachen zusammengesteckt, Flüssigkeiten aufgefüllt, Lenkung zusammengesteckt und auf der Hebebühne laufen lassen. Der Wagen ist IMO erheblich leiser geworden. Bis auf ein paar zu lasch gedrehte Schellen alles soweit ok. Der neue Kabelbaum für die alte Zündung in Verbindung mit den neuen Bosch Zündspulen funktioniert wie er soll was man auf der Bühne ohne "Gegenwehr" sagen kann. Motorsteuergerät und Tacho haben bis auf 1-2 Kmh die exakt gleiche Geschwindigkeit und behalten diese auch. Hier hab es keine Abbrüche der Anzeige. Nur die Haldexsteuerung zeigt unbeirrt die falsche Geschwindigkeit an und zwar deutlich zuviel. Auf die Offset Korrektur reagieren die KM/h Wert nicht, gespeichert werden sie aber das ist auch schon alles. Dann haben wir die die Sachen mal jeweils einzeln laufen lassen aber auch hier keine Änderung. Dann mal auf einen original Golf 3 16V Tacho mit Tachokabelsatz zurückgerüstet, gleiches Ergebnis. Scheinbar hat der Haldex Controller wieder ein Problem.

Ich schaue mal, dass ich die Tage den anderen Golf auf die Bühne lasse und dann meinen Wagen nach vorne ans Tor stelle und dann die Tage auf dem Privatgelände mal ein paar Lastversuche unternehme und schaue ob es noch merkliche Zündaussetzer gibt und ob die Geschwindigkeitssignale noch konstant bleiben, dann zwar nur mit reinem Frontantrieb aber das sollte gehen. Sollte sich da alles positiv verhalten und das Wetter auch mitspielen, hole ich mir glaube ich mal ein 5 Tages Kennzeichen um ein paar Km zu fahren und ggf. sogar ein paar kleinere Sachen einzutragen.


Bild
Bild


Bild


http://www.sdi-driver.de/images/phocaga ... 595_kl.mp4



SDI

16.01.2014

Ganz ohne Bühne und vollkommen auf den Rädern sah mir dir Sache nach etwas stehen doch zu tief aus.


Bild

Also hier und da nochmal etwas geändert. Den Vorschalldämpfer einige Cm weiter Richtung Hinterachse verschoben und weiter nach oben gebracht, den Kat Halter nochmals um 3 Cm gekürzt, die Anbindung etwas umgeschweisst. Dadurch ist der Kat ca 2,5-3cm, der Mittelschlldämpfer 3-3,5cm höher gekommen.

Dazu den Wagen vorne um 1 cm und hinten um 0,5 Cm hoch gedreht.

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Dazu gab es dann auch noch einen neuen Servoschlauch. Gof 3 Gti 2.0 8V Schaltgetriebe mit KLima. Passt wunderbar bei 1.8T mit 1.8T Golf 4 Pumpe.

Bild

Zudem ist der Signalverstärker eingetroffen. Dieser kommt beim nächsten E-Termin rein.

Bild


21.01.2014

Eine kleine Proberunde auf einem abgesperrten Gelände gab es. Leider war es etwas feucht, dadurch war die Sache ohne Allrad schwer rutschig sobald Ladedruck angelegen hat. Muss man die Tage nochmals veruschen falls es warm genug und trocken ist. Soweit ging die Sache aber verlustfrei in den Begrenzer. Aussetzer sind mir aktuell keine aufgefallen aber hier muss man sehen wie es sich mit Grip verhält. Zudem braucht es wohl doch etwas mehr Auslauf. sollte das Wetter mal mitspilen hole ich ein 5 Tages Kennzeichen.


http://www.sdi-driver.de/images/phocaga ... _01_21.mp4

Danach sah der Wagen nen bissel dreckig aus ;). Anschließend habe ich die Türschlösser gegen andere getauscht. Diese bleiben nun auch zu wenn man absperrt.

Bild
Bild
Bild
Bild


Zudem hängt mit diesen die Linke Tür nun nahezu normal drin :)

Bild
Bild


07.02.2014

An verschiedenen Tagen ging es ein kleines bisschen weiter. 1cm breite Kabelbinder und ein paar Klettbänder, Hitzeschutz sind angekommen.

Bild
Bild
Bild
Bild


Die Seitenverkleidung wurde für die Entriegelung etwas geändert. Die Durchführung wurde gedreht damit man nun nach vorne ziehen kann. Mit den unbearbeiteten Schlössern geht es zwar schwer aber es funktioniert besser und diese bleiben auch zu wenn man absperrt ;). Die Kofferaumdeckelverkleidung war eigentlich schon dran aber ich dachte mir, machst eine Notentriegelungsschlaufe und eine Griffschlaufe zum schließen des Deckels dran. Für die Griffschlaufe kommen noch 2 schwarze Schrauben dran.

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Ich habe das Gestell für die Fensterheber dann noch gegen ein neues getauscht und natürlich ist mir der ganze Scheiss inkl. Rolle gleich mal entgegengesprungen... Haaarg war das ein gef***e bis das wieder richtig gespannt und der Motor dran war. Der Fensterheberschalter ist nun doch in der Fahrertür geblieben. Ich bin ehrlich, ich hatte kein Lust auf wieder endlose Kabelgeschichten zu liegen. So ists gut.... neben den Schalter kommt noch geweils eine schwarze SChraube und damit hat sich die Sache. Mit den Spiegeln muss ich mir noch etwas einfallen lassen. Ggf. baue ich hier auf manuelle Spiegel ohne Innenverstellung um, mal sehen. Aktuell ist der Kabelsatz ohne Schalter hinter der Verkleidung.

Dummerweise hab ich wohl irgendwie meine Türfolie verlegt, werde mir also mal eine neue bestellen ;)...

SDI

07.02.2014

Habe mal noch den Ladelufttemperatursensor in die Ansaugung geschweisst bzw. das Gewinde dafür ;). Dann noch Leitungen für Öldruck und andere Sensoren gelegt. VW Stromverteiler sind bestellt und sollten die Tage ankommen. Die Steuergeräte für die die Haldex und die Zusatzanzeigen sind nun inkl. Leitungen im Radioschacht. Sobald die Verteiler und Stecker da sind können diese in Betrieb dort oben in Betrieb gehen.


16.02.2014

Hitzeschutzblech mit Füllung geschnitten und eingeschraubt, Turbowindel montiert. Dann noch einen neuen Schleifring und das Lenkrad nach ~ 2 Jahren wieder montiert.

Bild


Tja weil man da so am Lenkrad rumfummelt den Warnblinker gedrückt. Das Auto blinkt, ich bin vorne an der Stoßstange und will die Blinker montieren... Blinker links.... sag mal... da riecht doch etwas verbrannt.... rauch von der Fahrerseite...

Batterie abgeklemmt... Sicherung geschaut, alles ok... Relais angesehen.... gibts ja nicht...


Bild
Bild

Ist das verdammte Ding abgekokelt.... Kann ja nicht sein, paar Tage vorher war noch garnichts... Nix gemacht ausser den Stecker vom Blinker angeschlossen. Kabel links angefasst... alles normal... Kabel rechts angefasst.... WARM... Kabelbaum rausgefummelt...

Im oberen Teil ist die Isolierung gebrochen und hatte dann Kontakt. Da der Warnblinker endlos lief war dauernd Saft drauf bis das Relais aufgegeben hat.

Bild


Neues Relais bei Audi bestellt (die sich zunächst weigerten weil es ja VW Teile wären... dürften sie laut Weisung von VW nicht mehr bestellen und verkaufen... müsste zu VW fahren :stupid: ) und die Leitung repariert... Trotzdem nervts mich und hab einen Lichterkabelbaum ersteigert, tausche das Ding komplett.
Die Sache hat mich bei dem bisschen vorhandener Zeit doch etwas zurück geworfen....

21.02.2014

Die Anzeigen mal angeschlossen. Ggf reicht die Zeit und das Wetter spielt mit um nochmal eine abgesperrte Runde zu drehen.

Wenn auch nur mit dem Handy gemessen ist der Wagen mit großen Dämpfer statt denn 2 kleinen Runden nochmal ein Stück leiser geworden.


Damals
Bild


Natürlich Pendeln die DB etwas, das machen sie natürlich mit offener und geshlossener Klappe. wie damals auch ;)

Heute mit offener Klappe

Bild


Heute mit geschlossener Klappe

Bild

Naja da die App ist gleich geblieben... das Telefon war IP4 damals und heute IP5S. Aber auch gehört ist es leiser.
Gutes Stück leiser wurde es mit den R32 Bit Kats. Dann jetzt nochmals durch den großen Vorschalldämpfer.

Ich habe auch mal eine Aufnahme gemacht um mir den Verlauf der Temperaturen mal anzusehen.

"bei 1:18-1:23 halte ich das Gas in gleicher Stellung, da geht pendelt er bei der Drehzahl leicht. Ein paar "rumpler" hört man ab 3000-4500 schon noch im Hintergrund ist die frage obs noch Aussetzer gibt bei gehaltener Vollast."

http://www.sdi-driver.de/images/phocaga ... ehzahl.mp4

Hoffe einfach das es nicht bei gehaltener Last auftritt sonst muss ich Brücke, Drosselklappe und Düsen doch zum testen tauschen.

Lasse das Video mal ne Woche oder so online.

SDI

22.02.2014

Morgens den Wagen aus der Halle geholt und ein paar Sachen versucht. Also der Allrad funktioniert im Street und Race Modus, off klappt auch ;). Das Lenkrad muss ich nochmal etwas drehen da es bissel schief steht. Alles dicht was machen sehen konnte, keine Tropfen auf dem Boden. Tja sonst... fakt ist, die Strecke ist zu kurz um wirklich gehaltene Last zu testen da ich kaum ist der 2. Gang ausgedreht und der 3. drin muss ich schon hart in die Eisen. Es muss also ein Satz Kennzeichen her. Handbremse zieht wie sie soll, Auspuffklappe funktioniert im manuellen Modus. Automatischer Modus muss noch getestet werden. Beim umlegen der Steuergerät und zusammenbau der Mittelkonsole habe ich wohl den Steckverbinder für den Heckklappenstellmotor vergessen -> geht nicht auf.... *DOH* ...... Bremstest aus sagen wir mal 30 kmh brachte das Ergebnis, dass noch zuviel Gerümpel im Auto lag. Dieses kam mir nämlich mal Glatt aus dem Heck entgegen ;).

Sonst:
Max LD 1,2 bar
Max LLT 19 Grad
Max AGT 732 Grad
Max Oil 108 Grad
Max Öldruck 6,3 bar

Beim einparken in die Halle hab ich mir nen kleinen Kratzer an der Stoßstangenecke eingefangen weil doch zu nah an einen Zaun gekommen bin ;) aber halb so wild. Dann hab ich die mal die Kamera gezückt und bisschen Bilder vom dreckigen Wagen gemacht. (Ja Dachleisten, VW Zeichen hinten, Blenden vorne fehlen, Klebebandreste vorne rechts zuviel :D).

Bilder habe ich mal auf 1024 verkleinert. 18 MP muss ja nicht sein ;). Wenn alles zusammen und gewaschen ist gebe ich mir mal mehr Mühe damit :)

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

06-07.03.2014

Achsvermessung und längere Probefahrt. Anschließend erster besuch beim Tüv :)


Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild


03.2014

Es gab mal wieder ein paar Neuteile. Unter anderem LMM, Lambdasonde, NW Geber, Einspritzdüsen, N75 Bosch Zündspulen, AGU Zündungskabelbaum.

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild


Für die Haube gab es zwei weitere Schlösser:

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild


03.04.2014

Morgens noch fix die Düsen gegen neue getauscht und dann ab zur Abstimmung. Leider hab ich schlechten SuperPlus Sprit bei der JET getankt, daher mussten wir die Sache erstmal darauf abstimmen. Beim Lader ist noch Luft nach oben, dafür muss aber besserer Sprit rein. Werde in Zukunft nurnoch Aral 102 tanken, die Abgastemperatursonde vor den Lader bauen und dann kann man nochmal neu abstimmen. Beim ersten Lauf hat er nen Stück mehr gedrückt. Damit es mit dem Sprit sauber läuft wurde nochmals übers Band angepasst wodurch nun früher mehr Leistung und Drehmoment ansteht und die Kurve sauber ist. Alle Temperaturen im sehr guten Bereich, den Ladeluftkühler kümmert die Sache praktisch garnicht ;).. Bin da sehr zufrieden das der Motor nun läuft. Nach momentaner Lage war es wohl die umgebaute neue Zündung. Nun ist die alte AGU Zündung mit neuen Bosch Zündspulen und neuem altem AGU Zündungskabelbaum drin.


Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild



Dyno Day VIDEO

Sobald wieder Zeit ist stehen die nächsten Tüv Besuche an.

bin Happy :)

SDI
-- EBC Bremsscheiben + Beläge, Wasserkühler, Klimakühler, Team Dynamics Felgen, Auspuffteile, Auspuffanlagen... uvm... http://www.SDI-Shop.de --

Bild

SDI-Driver
Mopedfahrer
Mopedfahrer
Beiträge: 195
Registriert: 18.07.2009, 21:39

Re: SDI's Golf 3 Turbo

Beitrag von SDI-Driver » 03.07.2016, 02:07

*g* klar :)

04.2014

Hinsichtlich Tüv habe ich mich um ein paar Auflagen gekümmert, u.a. neue Metallventile für die Felgen, die Haubenschlösser funktionieren ja schon bestens. Für die Stabilität der Haube habe ich ein paar Alu 4 Kant Rohre genommen und diese angepasst, gebogen bzw im fall der großen Strebe umgeschweisst und mit Karosseriekleber in die Haube integriert. Nun liegt die Haube hinten am Wasserkasten soweit ordentlich auf und "flattert" dort nicht mehr.

Hier mal ein Zwischenstatus

Bild
Bild
Bild
Bild


Dann bin ich noch weitere Dinge für die Tüv Eintragungen am organisieren.


22.05.2014

Habe mal wieder ein paar Minuten Zeit gehabt und hab den Wagen zum Wägen gebracht:
Es ist keine 100 % Sache mit der Achslastverteilung da nur eine LKW Waage also große Platte vorhanden war. Aber es bringt einen zumindest näher ran.

Bild

Hinsichtlich Tüv gibt es zumindest organisatorische Fortschritte. Für den Tüv habe ich ein paar Sachen nun auf den Weg zum Zerspannungstest gebracht. Mal sehen ob sich nach KW24 ein Termin findet um erneut mindestens 2 Tage beim Tüv vorstellig zu werden.

Bis 09.2014


Für den Tüv mussten einige Sachen erledigt werden. Unter anderem eine erreichbare Abschleppöse an der Hinterachse. Da der Originale Punkt von der Stoßstange verdeckt ist musste ein neuer her. Also aus dem VW Regel eine montierbare Abschleppöse besorgt und diese umgeschweisst, verstärkt und dann am Rahmen verschweissen lassen.

Bild
Bild
Bild

Die Radhausschale an der Hinterachse nach unten gezogen damits der Spalt abgedeckt ist.

Bild
Bild
Bild

Wegen Tüv und Gutachtenauflagen flogen die Toyo R888 raus und neue Hankook Ventus S1 Evo 215/40R17 87Y kamen auf die Felgen.

Bild
Bild

Dann gab es mal wieder einige Stunden beim Tüv. Auf der Rückfahrt vom Tüv ist mir die Wasserleitung vom Turbo kaputt gegangen, zum Glück kurz Ende der fahrt unmittelbar vor der Halle.

Bild

Daher habe ich eine neue Leitung gemacht und diese mit einem Halter zur Stabilisierung versehen.

Bild

Ein umgearbeiteter Haubenhalter

Bild

Weiterhin gab es über die Wochen einige Gespräche mit dem Tüv mit Themen die zu klären waren. Viel Mehr Zeit hatte ich zudem auch nicht da wichtigere Sachen anstanden.

Montag den 22.09. ist ein weiterer Tüv Termin. Gestern ist mir auf einer längeren Fahrt ohne großartige Last sprich eigentlich eher im Dahinrollen etwas drauf gegangen. Steht man minimal am Gas hört man es ziemlich gut bei ca 3000 u/min... Ich hoffe mal es ist nur ein Hydro. Das Geräusch tritt mit und ohne Gang, mit und ohne Gang im Stand und bei der fahrt auf. Öl ist im Motor, öldruck passt laut Anzeige.


http://www.sdi-driver.de/images/phocaga ... G_5343.mp4
http://www.sdi-driver.de/images/phocaga ... G_5345.mp4


SDI

Bezüglich Tüv erledigt :) Kleine Eintragung muss noch in die Papiere nachgetragen werden, ging bei der Masse einfach unter:

Bild

SDI


Alle Hydros gegen neue getauscht, Kettenspanner neu Vw... Klappert noch immer...
Kotzt mich einfach nur an... Das war's diese Saison. Mal sehen...

29.10.2014

Der Motor wurde heute ausgebaut. Dabei habe ich gesehen das ein Bolzen Turbo zu Hosenrohr ganz abgebrochen war und fehlte. Ein weiterer ist ebenfalls gebrochen, war aber noch am Turbo dran. Zudem hats die rechte Antriebswelle, bzw das Gelenk ggf. zerlegt. Muss ich mir noch ansehen. Tja und dann weil ja noch nicht genug ist siehe Bilder Verdichtereingang. Bin Ratlos wie das sein kann da ich NIE ohne Luftfilterkasten gefahren bin....

Ich schaue nun mal wegen Versandda der Motor inkl. Getriebe zur Diagnose zum Björn soll. Wegen Turbo muss ich mal schauen was man da nun machen kann weil Einzelteile gibt's da ja nicht.


Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

SDI
-- EBC Bremsscheiben + Beläge, Wasserkühler, Klimakühler, Team Dynamics Felgen, Auspuffteile, Auspuffanlagen... uvm... http://www.SDI-Shop.de --

Bild

SDI-Driver
Mopedfahrer
Mopedfahrer
Beiträge: 195
Registriert: 18.07.2009, 21:39

Re: SDI's Golf 3 Turbo

Beitrag von SDI-Driver » 03.07.2016, 02:09

12.11.2014, 13:43
Meldung vom Motorenbauer:

Ein Kolbenbolzen ist gebrochen. Bilder bekomm ich morgen.

Angebot ebenfalls. Variante die er nicht empfehlt und ich auch nicht möchte ist nur den einen Zylinder reparieren und so wieder machen.

Wenn dann neuer Block ordentliche Kolben ordentliche Pleuel ordentliche Kolbenbolzen...

Mal sehen.

Sdi

17.12.2014

Motor fertig.

Spedition für Abholdatum 18.12.2014 beauftragt. Lieferzeit Express 1 Tag bestellt :).

SDI

19.12.2014

Motor Getriebe ist da.

Heute früh Feierabend machen und auspacken gehen :)

Sdi


01.12.2014

Material neue Auspuffanlage

Bild


17.12.2014

Material neue Auspuffanlage

Bild



19.12.2014


Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild


SUV Evo Japan

Bild


Bild


Der neue Motor. Alles neu bis auf Grundkopf,Kurbelwelle, Schwung Kupplung, Getriebe

Bild


FluiDampr

Bild
Bild
Bild



20.12.2014


Abgastemperatursensor vor Turbo

Bild
Bild


Soweit mal zusammen

Bild
Bild


Werkzeug etwas ausgefeilt damit auch Lochkreis 5x100 geht. Antriebswelle ausgedrückt und neu zusammengebaut

Bild


22.12.2014


Drin ist der Motor

Bild


23.12.2014

Bild
Bild
Bild




27.12.2014

Neue Anlage ist fertig bis auf die Schilder

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild




28.12.2014

Schilder gefunden und angepunktet

Bild

Luftfilterkasten AGU Umbauen auf den grossen Luftmassenmesser. Halter bauen und dann eine neue Ansaugung bauen

Bild
Bild
Bild
Bild


Abgang Druckseite

Bild


Eingang Ansaugseite ( Flussrichtung Lader )

Bild
Bild

Leider ist mir das Material ausgegangen. Bestellt und auf dem Weg.

SDI
-- EBC Bremsscheiben + Beläge, Wasserkühler, Klimakühler, Team Dynamics Felgen, Auspuffteile, Auspuffanlagen... uvm... http://www.SDI-Shop.de --

Bild

SDI-Driver
Mopedfahrer
Mopedfahrer
Beiträge: 195
Registriert: 18.07.2009, 21:39

Re: SDI's Golf 3 Turbo

Beitrag von SDI-Driver » 03.07.2016, 02:12

29.12.2014

Kleinigkeiten gebaut, geschweisst und zusammengebaut :)


31.12.2014

Leider sind die Materialien nicht gekommen :(. Ich habe dann die bereits möglichen Sachen gebaut und den Wagen soweit zusammengebaut. Statt der fehlenden Leitung sind nun einfach 2 Mitsubishi Evo Ventile zum verschließen der Löcher verbaut und ein paar andere Sachen improvisiert. Wird dann ordentlich verlegt sobald die Sachen da sind.

ER LÄUFT :)

Kleines Leck wegen zu lasch angezogener Turbowasserleitung. Nach dem Video nochmal 0,6 Liter Öl nachgekippt dann wurden die Hydros nochmals leiser.


Erster Start vom neuen Motor

Zweiter Start vom neuen Motor mit neuer Auspuffanlage

Finde den Klang echt cool, selbst für gerade frisch ohne Last. Mal sehen wie es dann bei der ersten Ausfahrt wird.

Aktuell happy :), denn das wollte ich dieses Jahr noch hin bekommen.

Dann guten Rutsch ins neue Jahr :)

Gruss

Jörg

02.01.2015

Ich hab noch ein paar Sachen versucht. Unter anderem einen Tacho den ich mit "Note 1-" gekauft habe.... Rausgestellt hat sich das beide Displays nicht nur einen Pixelfehler sondern praktisch Garnichts mehr anzeigen. Klasse... na mal sehen. Die Abgastemperaturanzeige funktioniert auch wie gedacht. Leider habe ich dann entweder die Schraube schief aufgesetzt oder es war etwas von der alten Schraube auf dem Gewinde. Jedenfalls ging die Sache erst sauber drauf, dann gings schwer was eigentlich normal bei der gestauchten Verzahnung Plusachse ist. Dann ging nix mehr. Knack...so nen Dreck.

Morgen , ööhm heute, versuchen ein neuen Aussengelenk mit 12 Kant Mutter aufzutreiben. DIe andere Version mit 6 Kant Bolzen passt glaube ich nicht, weiß es aber auch nicht.



Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild


Kupplung entlüftet. Schaltung und Kupplung funktioniert, Schaltung muss ich nochmal nachstellen, der Rückwärtsgang steht gerade da wo Gang 1 sein sollte ;)

Bild


SDI

Ich such die Sachen morgen mal raus :)

02.01.2015

Das neue Gelenk ist auf der Welle und selbige ist eingebaut. Festziehen mit Drehmoment und Winkel ging diesmal ohne Probleme.

Der Getriebeölwechsel an der Vorderachse ohne Probleme.
Getriebeöl Hinterachse schonmal abgelassen. Morgen noch mehr TAF-X 75W90 besorgen.
Haldexölwechsel inkl. Filterwechsel mache ich morgen

Der Silikonschlauch und der neue K&N Tauschfilter sind noch nicht da :-/

Sdi

09.01.2015

Die ersten 4 km liegen hinter mir.

- Kleines Leck am Wasserschlauch zum Kühler, nachdem man den Wagen warm abstellt sind ein paar Tropfen unterm Auto.
- Kühlwassertemperatur pendelt zwischen 90 und 100 Grad -> mehr als früher. Da gingen die Lüfter bei 87 Grad an, Temperatur pendelte zwischen 75-89 Grad. Der Schlauch ab Thermostat ist nur schwach warm. Das Thermostat klemmt wohl sporadisch.
- Klangtechnisch garnicht so schlecht
- Öltemperatur bei 85 Grad
- Öldruck auch wunderbar nach Vw Leitfaden
- Auspuffhalter am Esd wird nochmal um 2 cm gekürzt

10.01.2015

- Auspuffhalter ist gekürzt
- Achsverstellung im eingebauten Zustand einschweißen klappt nicht, um die Schrauben raus zu bekommen muss das Hinterachsgetriebe bzw dir Achse raus. Mache ich ein anderes Mal, gerade wichtigere Sachen zu tun
- Haarriss im oberen Kühlerschlauch gefunden. Schlauch gekürzt, nun alles dicht
- neues 80 Grad Thermostat bei Audi bestellt, 87 Grad Thermostat für den Übergang eingesetzt. Kühlkreislauf entlüftet
- Alter Rückwärtsgangschalter defekt, neuen Gekauf -> ebenfalls defekt. gebrauchten vom Kollegen eingebaut -> funktioniert
- Wagen warmlaufen lassen , Lüfter springen noch später an, Temperatur geht auf 105 Grad im Stand. Dabei ist der Schlauch nach Thermostat lauwarm bis kalt. Kalt sobald der Lüfter gelaufen ist. Laut Vcds schalten sich die Lüfter bei 94 Grad ab, also geht der große Kreislauf nicht auf oder die Wasserpumpe klappt nicht richtig. Heizung wird warm...

In diesem Zustand wollte ich keine Runde fahren bzw Rollen.
Montag ist das Audi 80 Grad Thermostat da. Dieses koche ich dann ab um zu sehen das es auch wirklich öffnet.
Da das Kühlwasser wieder raus muss werde ich mir die Wasserpumpe ansehen und gleich austauschen. Habe dazu auch eine neue Wasserpumpe mit Metall/Gussflügeln bestellt.

Mal sehen wie es aussieht wenn es getauscht ist.

Sdi

:) Danke aber nicht übertreiben :).

15.01.2015

Wasserpumpe war ok, habe sie trotzdem gegen die Gussversion getauscht. Das ~5 km alte Thermostat was drin war (neu) war kaputt... Habs abgekocht aber es ging fast nicht auf. Das ganz neue 80grad Öffnungstemperatur von vw abgekocht, geht sauber und richtig weit auf... Zusammengebaut entlüftet. Alles gut. Temperatur bleibt wo sie soll.

Km Stand: 28

Sdi

16.01.2015

Öl mit Filterwechsel und Entsorgung bei Mr. Wash für 29,99€ :D
MAN Filter und Shell 10w40

Km Stand: 51

Sdi

Haben uns nett unterhalten dort fährt man auf eine ebene Grube und kann per Monitor live darunter sehen.



Es muss ja nur irgend ein 10w40 rein für die ersten km zum durchspülen dann kommt es ohnehin wieder raus inkl Filter. Das richtige öl kommt mit 500-1000 km rein.

- 50 km Ölwechsel - completed
- 500-1000 km Ölwechsel - 915 km to drive
- 1000 km Arp Kopfschrauben nachziehen - 915 km to drive

Km Stand: 85

17.01.2015

Bin heute ein paar Stunden durch die Gegend gefahren. Stadt, Landstraße und mal kurz ein bisschen Autobahn. Fleißig immer am Gänge wechseln um nicht immer nur eine Drehzahl zu haben

Km Stand: 287
-- EBC Bremsscheiben + Beläge, Wasserkühler, Klimakühler, Team Dynamics Felgen, Auspuffteile, Auspuffanlagen... uvm... http://www.SDI-Shop.de --

Bild

SDI-Driver
Mopedfahrer
Mopedfahrer
Beiträge: 195
Registriert: 18.07.2009, 21:39

Re: SDI's Golf 3 Turbo

Beitrag von SDI-Driver » 03.07.2016, 02:20

18.01.2015

Heute ging es früh am Morgen los um mit nem Freund ein Auto zu besichtigen. Also morgens den Golf freigekratz vom Frost der Nacht. Der Wagen sprang ohne Zicken an, die Batterie hat die vielen Startversuche dank der vergangenen Km gut gemeistert. Die Kabelstrecke bis zur Rückbank ist ja nicht ohne und ab und an überlege ich ob ich nicht doch eine kleine Batterie auf der Beifahrerseite unterbringen kann. Naja Golf frei, angurten und auf ging es.

Maßgeblich kurvige Strecken über die Landstraße und ein paar Ortschaften. Bis auf die Blitzer macht das Lust auf mehr :). Naja sind ja nicht mehr soviele Km.

Der besichtigte Wagen war dann trotz der Km in einem guten bis sehr guten Zustand.

Danach ging es wieder auf die Heimfahrt. Der Auspuff ist nach meiner Meinung vom Klang eine drehzahlabhängige "Sau" :D von satt bis Agressiv. Und nix scheppert oder hängt schief. Mal sehen wie das Mit Druck und mehr Drehzahl wird :D.

Etwas zu beobachten gibt es dann doch. Exakt eine kurze Mini Wolke gab es als der Wagen schon locker 10 Minuten stand aus Richtung Turbo / Krümmer. Entweder ist die Dichtung vom Wasserrücklauf Turbo wieder daran schuld oder es war nur etwas Wasser was von der Haube auf den Krümmer Turbo getropft ist. 20 Minuten lang beobachtet aber nix war mehr ersichtlich. Daher beobachten.

Öl und Kühlwasserstand ohne Probleme.
Öltemperatur, Öldruck, Wassertemperatur ohne Auffälligkeiten.


Km Stand: 384

Sdi

19.01.2015

Termin für Abstimmung 26.01
Nun heißt es km machen und danach Kopfschrauben nachziehen Ölwechsel etc. möchte mindestens 1000-1500 km bis Montag drauf haben.
Doof das für Dienstag / Mittwoch Schnee gemeldet ist.

Km Stand: 403

Sdi

19./20.01.2015

Hab mich nach der Arbeit dann doch noch hinters Steuer gesetzt und nen Paket durch die Gegend gefahren. Später Richtung 1 war das Wetter dann echt nicht mehr so dolle aber zum Glück blieb kein Schnee liegen.

Auffälligkeiten:
Abstimmung ist wirklich notwendig. Mit bisschen gehaltenem Gas und ca 0,6 bar in Gang 4-5-6 im Bereich ab 4500 geht die Abgastemperatur Richtung 900-920 vor Turbo. Hab das dann nicht weiter versucht sondern bin gleich vom Gas und hab einfach fleißig die Gänge geschaltet :).

Wassertemperatur: 80-93Grad
Öltemperatur: 80-98 Grad

Passt alles sonst und der Wageb steht wieder in der Garage. Habe dann im Schneegestöber auf den Amg gewechselt.

Nun geht's an den Ölwechsel aufs richtige Öl und die Schrauben der Stehbolzen. Weiß gerade garnicht welche Größe oder Aufsatz das ist. Naja werd ich schon sehen.

Km Stand: 913

:)

Sdi

21.01.2015

- Öl abgelassen
- Ventildeckel demontiert und Kopfstehbolzen nachgezogen
- alles wieder zusammengebaut

Morgen noch den Ölfilter kaufen. zudem sollten eigentlich die Thermoschalter für den Zusatzölkühlerlüfter ankommen damit dieser statt der Ablassschraube in die Ölwanne kommt.

Sdi

24.01.2015

- ersteigerte 0-240 Vw Golf 3 16v ABF Tacho verbaut und der Läuft Fehlerfrei.
- Ölfilter ist drin
- Öl ist drin -> wusste garnicht das das Öl Grün ist :D. Zudem riecht es komplett anders als das Mobil1 0w40.

Die Sache mit dem 2 Kontakt Zusatzthermoschalter statt der Ölablasschraube klappt nicht wie gedacht. Habe Masse auf beide Kontakte gelegt und Plus am Lüfter auf Dauerplus. Nur eigentlich sollte der Thermoschalter erst ab 107 Grad Öltemperatur durchschalten. Aber sofort wenn die Kabel dran sind läuft der Lüfter. Habe noch einen anderen Thermoschalter versucht, gleiches Ergebnis. Auch die Kontakte gedreht, gleiches Ergebnis.

Arbeiten die alle automatisch gegen Masse weil Im Kühler keine anliegt? Die wurden doch teilweise auch direkt am Zylinderkopf verbaut.

Jemand ne Idee?


26.01.2015



Tja dann wars soweit. Abstimmung. Leider gab es mit dem Einfangen der Temperatur im Bereich über 6000 Probleme. Entweder passt es ganz grob an der Grenze mit der Temperatur durch Sprit ohne Ende im Vollastbereich. Im Teillastbereich musste man aber so stark anfetten das es entweder zu Zündaussetzern kommt oder eben die Abgastemperatur zu heiß wird.

Der Lader und Motor kommt im aktuellen Zustand fast satte 700 u/min früher laut Zorans Logs. Auch mehr Frühzündung ist möglich. Leider aber das Problem mit der Abgastemperatur wodurch die Einspritzdüsen fast auf Volllast laufen. Laut Zoran gabs das Problem bisher maßgeblich mit den Saugerwellen wenn man länger auf das Gas steht. Wegen der Temperatur musste der Druck nach oben hin auch ziemlich zurückgenommen werden.



Habe mir vom Björn einen Satz AGU Nockenwellen schicken lassen. Dazu auch einen Satz CatCams falls ich zum testen komme und je nachdem was Zoran dazu sagt. Ich baue nun erstmal die AGU Nockenwelle ein und dann schauen wir mal was dabei rum kommt.



Kennt die wer genauer bzw hatte sie mal drin?



Bild



SDI




Bilder und Videos vom Abstimmen hab ich ein paar. :)


[quote='SDI-Driver','index.php?page=Thread&postID=419936#post419936']19./20.01.2015

Hab mich nach der Arbeit dann doch noch hinters Steuer gesetzt und nen Paket durch die Gegend gefahren. Später Richtung 1 war das Wetter dann echt nicht mehr so dolle aber zum Glück blieb kein Schnee liegen.

Auffälligkeiten:
Abstimmung ist wirklich notwendig. Mit bisschen gehaltenem Gas und ca 0,6 bar in Gang 4-5-6 im Bereich ab 4500 geht die Abgastemperatur Richtung 900-920 vor Turbo. Hab das dann nicht weiter versucht sondern bin gleich vom Gas und hab einfach fleißig die Gänge geschaltet :).

Wassertemperatur: 80-93Grad
Öltemperatur: 80-98 Grad

Passt alles sonst und der Wageb steht wieder in der Garage. Habe dann im Schneegestöber auf den Amg gewechselt.

Nun geht's an den Ölwechsel aufs richtige Öl und die Schrauben der Stehbolzen. Weiß gerade garnicht welche Größe oder Aufsatz das ist. Naja werd ich schon sehen.

Km Stand: 913

:)

Sdi[/quote]


Bild
Bild
Bild
Bild


02.02.2015

Nockentausch für die Abstimmung auf AGU Serie

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Man das Öl reicht nach.... Süßigkeiten und ist Hulkgrün :D

Bild

Spät war ich fertig :)

Bild

06.02.2015

Wagen wurde heute ca 6 Stunden sauber und standfest von Zoran abgestimmt. Bin total Happy . Nun aber auch kaputt und nen bisschen Taub :D. Der Wagen steht auf einem anderen Platz damit ich morgen eine Runde drehen kann und ihn nicht erst aus der Halle fädeln muss.
Gemütlich mit dem 63er heimgebrabbelt bei eisigen Temperaturen.

Schreibe dann morgen oder am Sonntag mal was :)

Bild



11.02.2015

Kein Schritt Vorwärts ohne nicht ab und an einen Nackenschlag einstecken zu müssen. In einem kurzen freien Zeitfenster mit einem Kumpel den Golf geschnappt, gleich mal in den dicken Stadtstau in Stuttgart geraten. Dann endlich draussen, ein paar mal heftigst Angegast und alles Super. Dann rauf auf die Autobahn... Stoff... Beschleunigungsstreifen.... schau in den Rückspiegel.... Weiß... hmm? Blick in den rechten Aussenspiegel... RAUCH AUS DEM RADKASTEN... "Scheiss... das sind wir. Rauch...." Dachte erst was mit dem Reifen....Warnblinker und vom Beschleunigungs auf den Seitenstreifen ausgerollt. Temperatur ok laut Blick, Öl OK... keine Warnmeldung. Abgas ok.... Rollen langsamer und da gabs schon heftigste Rauchentwicklung aus allen Öffnungen vom Motorraum. Motor aus... Dachte schon es brenn und kein Löscher zur Hand und nen Feuerwehrmann auf dem Beifahrersitz. Kurz geprüft, keine Flammen zu sehen also auf die Haube und da standen wir erstmal in ner Wolke.... Rechts neben dem Rad lief dann das Kühlwasser langsam. Der Behälterstand in Richtung etwas über Minimum. Leck in Höhe Motorhalter rechts also Wohl die Wasserzulaufleitung Turbo. Kein rankommen weil zu heiß. Also etwas reingekippt und den Wagen mit Warnblinker von der Autobahn rollen lassen. An der Abfahrt vorsichtig kleines Stück am Berg von der Kreuzung und auf den abschüssigen Seitenstreifen und inkl. blinken "Kühlwasserstand". Haube Offen, Abkühlen lassen. Hohlschraube der Leitung fast ganz raus. Wasserstand mittlerweile leer da dort am nahezu tiefsten Punkt die Suppe natürlich kein halten kennt. Irgendwann Schraube Handfest angedreht, passender Maulschlüssel nicht dabei, alles zu Sperrig bzw als Ringschlüssel geht's nicht drauf wegen dem Motorhalter.

Bild


Kumpel angerufen, Wagen stehen lassen. Erstmal noch was arbeiten gegangen, danach Werkzeug in der Halle geholt und Hohlschraube nachgezogen. Dichtungen waren noch dran. Fleissig Wasser im Stand nachgekippt und den Wagen zart Richtung Halle gebracht und dabei noch einmal Wasser aufgefüllt. Die Leitung war als wir los sind fest und es war Staubtrocken unterm Wagen sprich die Vibrationen plus Motorbewegungen beim Anreißen haben wohl genug Schwingungen erzeugt ob die Leitung zu lösen.


Entweder wird ich die Leitung lassen und einen Halter zum Verschraubungspunkt machen oder ich gehe rechts bei der Zahnriemenabdeckung am Motor hoch und von dort Parallel zur Rücklaufleitung zum Turbo.... mal sehen...

Bild

Erstmal muss das ganze Kühlwasser wieder so oder so raus. Zudem wird ich die Schraube mit maximalem Einsatz von Loctite 272 reinschrauben.




14.02.2015

Hab etwas für die bessere Sitzposition / Lenkbarkeit gemacht.

4 CM kommt das Lenkrad nun näher zum Fahrer.


Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

SDI
-- EBC Bremsscheiben + Beläge, Wasserkühler, Klimakühler, Team Dynamics Felgen, Auspuffteile, Auspuffanlagen... uvm... http://www.SDI-Shop.de --

Bild

SDI-Driver
Mopedfahrer
Mopedfahrer
Beiträge: 195
Registriert: 18.07.2009, 21:39

Re: SDI's Golf 3 Turbo

Beitrag von SDI-Driver » 03.07.2016, 02:21

22.02.2015

Nach dem lösen der Zuleitungsschraube bei der Probefahrt habe ich neue Leitungen gebaut...Beide Leitungen sind neu und haben bereits die Ringaugen verschweisst.... 08/15 Standard.

Die Leitung wurde dann mit meinem neuen Rohrbieger umgeform

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Die Schraube habe ich mit mittelfestem Schraubenkleber eingeklebt. der untere Teil ist mit dem Motorblock zusätzlich per Halter verschraubt. Bisher hält alles ohne Probleme.

Bin dann mal eine Runde mit dem Golf gefahren.... beim spontanen Beschleunigen sind Ruckler und Aussetzer drin. Beim Hochbeschleunigen von 1000 u/min bis Drehzahlbegrenzer im 4. ist nichts.... strange....

Bild


Dann ist mir eingefallen das ich DEPP die Benzinpumpe im Tank garnicht neu gemacht habe. Die hat also schon 240.000km hinter sich und ist von 1996. Daher habe ich eine neue Bosch für den den Tank bestellt, diese hat auch etwas mehr Leistung als die alte Pumpe. Zudem hab ich mir eine Pierburg Zusatzpumpe bestellt welche die Aktuelle Walbro ausserhalb vom Tank ersetzen soll.

Die Pumpe ist unter anderem im SL65 AMG und macht 320 Liter bei 5 bar!. Dazu hab ich auch 2 Polo G40 / Golf Cabrio Mini Benzin Catchtanks gekauft.


11.03.2015

Bild
Bild
Bild
Bild


14.03.2015

Morgens die alte Benzinpumpe ausgebaut nachdem das Abpumpen eher in einer Sauerei geendet ist :/


Bild
Bild

Alles umgebaut

Bild


Dann habe ich auf anraten von Zoran die N75 Leitung zur Druckdose gekürzt und zwar um satte 15 cm

Bild

Zudem nochmal die Wastegatespannung geprüft aber die war ok.

Was soll ich sagen... keine Ruckler mehr beim harten anfahren, keine beim spontanen Beschleunigen. Alles gut... Dann hab ichs einmal kurz richtig krachen lassen vom Start weg :D

Bild


15.03.2015

Ich bins dann mal eingegangen... HOCKENHEIM...

Auf dem Weg

Bild
Bild
Bild

Bin 3 Läufe gefahren, alles soweit super. Beim 3. Stint bin ich mehrfach über die Kurbs geholpert... nachdem ich rausgefahren bin ist mir ein Wasserverlust hinterm Turbo aufgefallen, bedingt durch eine kurze Rauchwolke.... Die Schweissnaht am Ringauge ist gerissen. Bin dann 2 Läufe mit meinem Kumpel in seinem A45 mitgefahren. Heim ging es dann im Schneckentempo mit 2 mal bisschen nachkippen. Bin trotzdem sehr zufrieden, wirklich. Nach den Rucklereien vor der Benzinpumpe gings mir schon bissel auf den Nerv aber so mit der neuen Innentankpumpe und der gekürzten N75 läuft er vollkommen anders. Zuverlässig. :)

Ich dachte eigentlich das ich sicher nach einer Runde langsam machen müsste wegen der Öltemperatur aber auch hier war nnur einmal kurz bei ca 130 Grad und ich habe wirklich alles gegeben :). Ich werde denke ich trotzdem noch einen weiteren Ölkühler implementieren. Was das Getriebe betrifft, da muss ich schon schwer warten damit der Gang sauber reingeht. Ich denke da müssten mal die Lager und Synchronringe neu. Nach der Tortur war es am Getriebe leicht siffig, aber das habe ich schon von einigen gelesen wenn sie in Hockenheim waren.

Tja bin froh das sonst alles gehalten hat und kein Unfall oder sowas passiert ist. Auch die anderen auf der Strecke sind heile runter gekommen, bei manch einem leider Blechschäden.

Der Golf steht nun hier da wir ja gerade die Halle ausräumen müssen. Sobald die neue Halle bezogen ist werde ich die Leitung schweissen und auch noch mit einem zusätzlichen Halter versehen. Die Pierburg Benzinpumpe kommt dann auch bald rein sobald ich einen Halter dafür gebaut habe.

SDI
-- EBC Bremsscheiben + Beläge, Wasserkühler, Klimakühler, Team Dynamics Felgen, Auspuffteile, Auspuffanlagen... uvm... http://www.SDI-Shop.de --

Bild

SDI-Driver
Mopedfahrer
Mopedfahrer
Beiträge: 195
Registriert: 18.07.2009, 21:39

Re: SDI's Golf 3 Turbo

Beitrag von SDI-Driver » 03.07.2016, 02:24

Gibt erste Bilder :).... mal die Originaldateien anfragen.


Bild
Bild

Stint 2 vom Hockenheimring aus dem A45 vom Kollegen mit meiner GoPro gefilmt

https://www.youtube.com/watch?v=nOuiDU7FJqc

04.2015

Hab eine neue Leitung gebogen und geschweißt da das hintere Ringauge einfach nicht mehr dicht wurde und verzogen war. zudem ging es beschissen mit dem Werkzeug. Nun kann man das richtig gut anziehen. Dazu gab es auch noch einen Halter damit nichts mehr vibrieren kann. Zur Sicherheit hab ich mir aber auch eine Stahlflexleitung und Aluringkomponenten geholt. Falls ich da doch nochmal ran gehe.

Der Wagen geht nun am 4.5. zum Karosseriebauer um Kanten im Radhaus zu entfernen bzw etwas umzuschweissen. Zudem vorne im Radhaus mehr Platz zu schaffen.
Für was? Joah
235/40R17 Toyo R888 auf 9x17
Klappt das wir gehofft Kauf ich 4 Reifen und Felgen.
Bilder muss ich noch hochladen.

Edit:

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Sdi

08.05.2015

Der Wagen war nun beim Karosseriebauer. Alle Radhäuser sind nun bearbeitet. Reifen und Felgen haben Platz. Hab also gestern die restlichen 3 Reifen und Felgen bestellt. Dienstag oder Mittwoch werd ich den Wagen mit dem Hänger abholen.

Bilder folgen :)

SDI

13.05.2015

Bevor der Wagen zum Karosseriebauer ging hab ich vorne 15 statt 20mm Spurplatten pro Rad verbaut. Zur Bremse ist noch genug Platz. Dadurch gewinnt man bei Volleinschlag etwas Platz zur Karosserie.

Bild
Bild


Der Wagen war eine Woche beim Karosseriebauer um die beiden Kanten in den hinteren Radhäusern zu entfernen. Zusätzlich wurden noch anderen Kanten entfernt, Platz am Radhaus Richtung Motorraum, die vorderen Halterahmen für die Stoßstage umgebaut und etwas weiter nach vorne versetzt und neu verschweisst. Danach nochmal alles sauber versiegelt.

Zum Test wurden die Federn ausgebaut und vorsichtig die Dämpfer auf maximale Dämpfung gebracht so dass der Dämpfer am Domlager ansteht. So tiefe gehe ich ja aber nicht.

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Genug Platz, auch bei Volleinschlag. Hinten brauch ich noch 2 neue Gummistopfen, eine Runde Unterbodenschutz drüber über die Stopfen und dann wars das :)


Die restlichen 3 Felgen sind eingetroffen. Reifen wurden aufgezogen und die Felgen dann gleich mal montiert, zudem hab ich die Tiefe auf das Fahrniveau gebracht.

Bild



Laut Gutachten

vorne: min 115 max 150 --> Eingestellt 135mm
hinten: min 230 max 260 --> Eingestellt 240mm


Bild
Bild
Bild


Danke an das KFZ Robl Team und teacher4711 :)

Home - KfZ Robl



SDI

24.07.2015

Meinen Hänger abgeholt :)

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild



01.08.2015

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild


02.08.2015


Morgens ging es an die Nordschleife mit dem Golf auf dem Anhänger. Angekommen war gleich mal die Strecke gesperrt und die Jungs standen gefühlt bis zur Tanke. Nach ca 30 nach Wiedereröffnung in die Reihe gestellt und dann ca 25 min später auch an der Schranke angekommen. Rauf gings, erstmal etwas Gefühl für den Wagen bekommen und die ganzen schnellen Jungs ziehen lassen. Hohenrain gings dann langsam etwas los. Erstes Gefühl, der Golf hat echte gute Haftung mit den Rädern und fühlt sich hier wirklich leicht an gegen den C, dafür ist der Gangwechsel je nach Beschleunigungsgrad irgend Hakelig... aber weiter. Gefühlt etwas schneller aber wohl eher der der Nacktheit des Golfes gegenüber dem C geschuldet. Das Turboloch nachdem man vom Gas gegangen ist machts ganz anders als beim wirklich Leerlaufpowermotor im C. Nach ein paar Kurven ging es aber. Habe dann einen echt Sauschnellen weissen Seat Vorbeigelassen der die Strecke im Dunkeln fahren kann. Sah nach gutem Fahrwerk in fast Serienhöhe und DSG aus :). Hatzenbach ... Schwedenkreuz. alles noch gut. Aremberg rechts dann etwas harte Lenkung kurz..... runter zru Fuchsröhre erstmal langsam gemacht wie sich die Sache so bewegt. so vom Augenwinkel etwas um die 170-180. Der Vorbeiknallende GT3 (wars glaub) hat die Sache auch nicht aus der Ruhe gebracht. Bergauf noch ok. aber dann rechts Adenauer Forst, links und dann gabs auf einmal Flüssigkeit aus der linken Haubenöffnung in Höhe Luftfilterkasten. auf dem kurzen Stück gerade und rechts in die Kurve. Haube und auf die Scheibe.... Lenkung jaulte kurz und es ging garnix mehr. Die Kiste nach rechts gerissen, Warnblinker und langsam gemacht. Dann wars wieder ok. Dachte "fuck war da nun zuviel drin oder zu wenig und die Kiste hat Luft gezogen.." Wischer gemacht um wieder was zu sehen. Stehen bleiben war nicht drin da nen dickes Knäul ankam und alles auf Kampflinie... naja... Breidscheid aus dem Ausgang gerollt und wollte gleich schauen... Der sehr verständnisvolle Streckenposten entgegnete gleich "verschwinde hier"....""Aber Flüssigkeit und so, schauen bevor hier was brennt". Fahr weg ich unterhalt mich sonst mit allen Autos die hier stehen bleiben....".... Na klasse... gab mal keine neue Flüssigkeit, getropft hat auch nix. auf der Strasse dann an nem Restaurant angehalten und geprüft... Kein Schlauch ab, Deckel auch noch drauf... Stand in etwas bei 60 % in Mittellage. Also zur Tanke, Cleanzeug gekauft, Scheibe und Haube geputzt. Dann bisschen abseits Kurven, Kreisverkehr hart Bremse... Alles gut. Servo macht kein mux, lenkt super. ganz links ganz rechts... alles gut. Zur Sicherheit nochmal bissel abgezogen. Mittlerer Bereich, alles grün. Also ggf einfach zuviel drin gewesen.

Wieder auf die Strecke... rumgerodelt, Reifen hatten schon etwas temperatur und der Grip wurde besser. Bergwerk auf der langen geraden... Kesselchen gabs bei Fast drehzahlende ein paar kleine Ruckler...Zug rausgenommen... Alles noch soweit ganz ok. Fas Fahrwerk muss aber echt noch eingestellt werden. DAnn irgendwann im Brünnchen auf der Geraden, dann rechtskurve... dann auf einmal gejaule als das Lenkrad gerade steht und ungelogen da kommt ein SPringbrunnen aus der Haubenöffnung bis auf die SCheibe obwohl ich nciht gelenkt sondern Lenkrad gerade. Servo 0....Eiskurve mit 30er Lenkrad ohne Servo und Warnblinker.... ganz rechts... Kein nix mehr aus der Haube. Also die Runde ausgerollt, bei den Fotojungs in der Kurve einmal kurz angegast. Start ziel ausgerollt.
Das Ding auf den Anhänger gezimmert, festgezurrt. DIe Jungs die dann kamen und paar Fragen gestellt haben waren echt nett aber ich war innerlich eher am Schäumen...
Die Holde war dann auch wieder da und dann gings Heim ins Saarland und danach weiter nach Stuttgart und ziemlich angefressen auf der Heifahrt rumgegrübelt. Servo, Lenkgetriebe, Schläuche.... Benzinpumpe muss ich eh noch tauschen... Getriebe entweder Lager neu oder was einfallen lassen... Fahren... fahren wäre der Wunsch....

Auf der einen Runde gabs ein paar Bilder. Man entschuldige den genervten Blick. In voller Auflösung sieht man das Öl auf der Scheibe das mich so schön anonymisiert...

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

SDI
-- EBC Bremsscheiben + Beläge, Wasserkühler, Klimakühler, Team Dynamics Felgen, Auspuffteile, Auspuffanlagen... uvm... http://www.SDI-Shop.de --

Bild

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag