Hallo in die Runde

VR6, V6, R32, R36, V5, Turbo, Kompressor, Lachgas, Serie, stellt Euren Schatz vor!
Leonhard
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 19
Registriert: 08.11.2019, 12:07

Hallo in die Runde

Beitrag von Leonhard » 09.11.2019, 12:28

ich lese hier schon eine Zeit lang mit und da ich aktiv einem guten Freund beim Aufbau seines VR6 Turbo helfe, ist jetzt auch die Faszination VR6 Turbo auf mich übergesprungen. Ich arbeite seit über 30 Jahren in der Motoren- bzw. Turboladerentwicklung und gebe gerne meine Erfahrungen weiter.

Es grüsst euch der Leonhard

MULLE123
VR6-Chefmechaniker
VR6-Chefmechaniker
Beiträge: 1215
Registriert: 04.12.2008, 23:29

Re: Hallo in die Runde

Beitrag von MULLE123 » 09.11.2019, 18:06

Grüß dich und willkommen an bord.

Bedeutet, dass du dir auch etwas zulegst? ;)

Benutzeravatar
designer2k2
VR6-Chefkonstrukteur
VR6-Chefkonstrukteur
Beiträge: 4434
Registriert: 19.07.2007, 21:45

Re: Hallo in die Runde

Beitrag von designer2k2 » 09.11.2019, 18:08

Hallo im :Forum:
designer2k2.at
Golf 3 VR6 Syncro Kompressor für den Spaß, Golf 1 Cabrio zum Cruisen, Passat B6 für den Alltag.

Benutzeravatar
wasmachen
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 7424
Registriert: 09.06.2007, 21:03

Re: Hallo in die Runde

Beitrag von wasmachen » 09.11.2019, 18:10

Ebenfalls Hallo hier 8)
Bevor Du bei dir selbst Depressionen oder ein geringes Selbstwertgefühl diagnostizierst, stelle erstmal sicher, dass Du nicht komplett von Arschlöchern umgeben bist..... :up:

Benutzeravatar
AAA-Cabrio
VR6-Chefmechaniker
VR6-Chefmechaniker
Beiträge: 1389
Registriert: 30.04.2007, 21:40

Re: Hallo in die Runde

Beitrag von AAA-Cabrio » 09.11.2019, 19:00

Willkommen hier 😊
VR6Turbo - 411PS/510NM - 1.2 Bar

Leonhard
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 19
Registriert: 08.11.2019, 12:07

Re: Hallo in die Runde

Beitrag von Leonhard » 10.11.2019, 09:37

Dankeschön :)

das will ich nicht ausschliessen ;-)

diesen Winter geniesse ich noch die Schrauberzeit am VR6 Turbo bei meinem Kumpel :up:

Leonhard
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 19
Registriert: 08.11.2019, 12:07

Re: Hallo in die Runde

Beitrag von Leonhard » 21.12.2019, 10:01

Hier jetzt die Story über unseren VR6-T (AAA) Neuaufbau…

Ziel ist es, einen 35I (Frontantrieb) so zu beflügeln, das er mit 600PS im oberen Geschwindigkeitsbereich gut mithalten kann.
Also kein ¼ Meile Renner, sondern mit gutem Durchzug für die „Richtgeschwindigkeit“

Die Voraussetzungen dafür, hinsichtlich Fahrwerk und Bremsanlage, wurden bereits 2017-18 umgesetzt, evtl. dazu später mehr.

Angefangen hat eigentlich alles mit der Odyssee meines Kumpels auf der Suche nach einer Abstimmung, die seinen VR6-T alltagstauglich und standfest machen….und so kam ich in’s Spiel. Es hat nicht lange gedauert und ich war angesteckt :)
Die vorhandene Hardware, eine klassischer VR6 Turboumbau mit GT3582R wurde noch etwas angepasst und mit neuer Abstimmung war das gute Stück dann schon ziemlich flott unterwegs.
Leider war der Motor durch frühere Zündkerzenschäden schon so stark geschwächt, das wir nur noch wenige Messfahrten machen konnten
und nach einem Kupplungs-Totalschaden ein Neuaufbau unumgänglich war.

Die Hardware wurde noch entsprechend unserem Ziel angepasst bzw. ergänzt.

Die Teileliste steht und die Beschaffungsphase ist fast abgeschlossen, hier ein grober Überblick:

Rumpfmotor AAA
81mm JE Kolben
H-Schaft Pleuel
Gleitlager update
ARP-Verschraubung
Ölpumpenoptimierung von Andrè (GolfKR_STV), Besten Dank!

Zylinderkopf AAA
Verdichtungsreduzierung 7,9 : 1
Serienventile, Kanäle angeglichen
CatCams Nockenwellen 7607225
Hydros Serie
Saugrohrumbau mit Serienunterteil
Serien-Abgaskrümmer mit Y-Adapter WigArt

Turbolader
Airwerks S300SX-E 13009097008
Verdichter 087S74F
T3 Turbinengehäuse AGP A/r 0.82

Kraftstoffversorgung
Walbro Intankpumpe F90000274
Bosch 3bar Kraftstoffdruckregler
VW VR6 Kraftstoffrail 021133317K
Einspritzdüsen Finjector EV14-790 C20

Zündanlage
Ruhende Hochspannungsverteilung, wasted spark
Bosch 3x2 Zündspulenblock 0221503017
Bosch Zündmodul 3-Kanal 0227100203
Zündkerzen ND IQ01-24

Abgasanlage
76mm Friedrich Motorsport

Ladeluftkühlung
alles was die 35i Facelift Front hergibt ;)

Motorsteuerung
EMU classic

Getriebe
02Q EMS

Kupplung
Einscheiben-Sinter, Auslegung Joe Krumpholz

Bilder folgen wenn der Zusammenbau startet

und hier noch die ATL-Auslegung für unser Leistungsziel:
Auslegung_VR6-T_440kW.pdf
mit Motorlinie im Verdichterkennfeld:
Motorlinie_Auslegung_VR6-T_440kW.pdf
Du musst Dich einloggen um die Dateianhänge zu sehen.

Benutzeravatar
wasmachen
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 7424
Registriert: 09.06.2007, 21:03

Re: Hallo in die Runde

Beitrag von wasmachen » 21.12.2019, 13:45

Verdichtungsreduzierung übern Kopf? :?:
Eher sind die Kolben, oder?

Bilder noch bitte 8)
Bevor Du bei dir selbst Depressionen oder ein geringes Selbstwertgefühl diagnostizierst, stelle erstmal sicher, dass Du nicht komplett von Arschlöchern umgeben bist..... :up:

Leonhard
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 19
Registriert: 08.11.2019, 12:07

Re: Hallo in die Runde

Beitrag von Leonhard » 21.12.2019, 17:41

Beides, Kolben machen 9:1 (JE #186235 mit 81mm und Kolbenhemdbeschichtung)
und der Rest über die Kopfdichtung
JE-Piston VR6-T.jpg
Du musst Dich einloggen um die Dateianhänge zu sehen.

Benutzeravatar
Passi_Vr6
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 62
Registriert: 12.06.2016, 11:40

Re: Hallo in die Runde

Beitrag von Passi_Vr6 » 21.12.2019, 18:15

Ohja Bilder müssen folgen.
Sind schon so wenige 35i's hier. :applaus:

Benutzeravatar
wasmachen
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 7424
Registriert: 09.06.2007, 21:03

Re: Hallo in die Runde

Beitrag von wasmachen » 21.12.2019, 18:16

Achso.. also Metall ZKD?
Bevor Du bei dir selbst Depressionen oder ein geringes Selbstwertgefühl diagnostizierst, stelle erstmal sicher, dass Du nicht komplett von Arschlöchern umgeben bist..... :up:

Leonhard
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 19
Registriert: 08.11.2019, 12:07

Re: Hallo in die Runde

Beitrag von Leonhard » 21.12.2019, 18:43

Ja, Metall-ZKD

Leonhard
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 19
Registriert: 08.11.2019, 12:07

Re: Hallo in die Runde

Beitrag von Leonhard » 03.01.2020, 18:35

Es geht weiter...
nach soviel Essen und Feiern endlich Zeit, die vorhandenen Teile, hier die Einspritzdüsen, schon mal zusammenzustecken :)
VR6-T_Manifold_1.jpg

wir haben im alten setup mit den EV14-040er Düsen schon gute Erfahrungen gemacht,
aber es gibt nichts was man nicht noch verbessern könnte ;)

die 980er - wie sie auch oft genannt werden - haben einen 30° Strahlkegel,
der sich jedoch bereits kurz nach Austritt an die Kanalwand legt, besonders im schmalen Kanal:
Strahlkegel_30Grad.jpg
Bei höheren Durchsätzen mag das keine Rolle mehr spielen, da eh alles an den heissen Wänden verdampft,
aber für kürzere Antaktungen wollten wir schon - so weit wie möglich - den Strahlkegel frei in den Kanal bringen.

Die Original Düsen haben einen Strahlkegel von 18° (EV1 0280150953), den wir gerne übernommen hätten.
Da es leider keine EV14 mit kleinerem Strahlkegel und entsprechendem Durchsatz (>700ml/min) von der Stange gibt,
sind wir bei Finjector fündig geworden, dort gibt es eine 790er Version der EV14 mit 20° Strahlkegel

Strahlkegel_20Grad.jpg
Duesenlage.jpg
Ziel soll sein damit das Startverhalten, Leerlauf und Teillast noch weiter zu verbessern.
Auch die Umstellung auf vollsequentiell mit unterschiedlicher Phasenlage steht an ;)
Du musst Dich einloggen um die Dateianhänge zu sehen.

Benutzeravatar
designer2k2
VR6-Chefkonstrukteur
VR6-Chefkonstrukteur
Beiträge: 4434
Registriert: 19.07.2007, 21:45

Re: Hallo in die Runde

Beitrag von designer2k2 » 04.01.2020, 20:58

:popkorn:

Welche Ansaugbrücke ist das genau?

Gibts 6 Abgastemperaturfühler damit die ESV / Winkel / Ansaugbrücke angleichen kannst?
designer2k2.at
Golf 3 VR6 Syncro Kompressor für den Spaß, Golf 1 Cabrio zum Cruisen, Passat B6 für den Alltag.

Leonhard
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 19
Registriert: 08.11.2019, 12:07

Re: Hallo in die Runde

Beitrag von Leonhard » 05.01.2020, 11:20

Ist leider unklar, aber auch ein Eigenbau, der das original Unterteil mit den Aufnahmen für die Einspritzdüsen verwendet.
Jetzt wurden nur noch die Kanten und Übergänge auf den Kopf entsprechend geglättet bzw. angeglichen.

Nein, wir haben die original Gusskrümmer mit Y-Rohr für Stauaufladung gewählt, da machen einzelne Abgastemperatursensoren wenig Sinn.
Es würde sich eine gemischte Temperatur an den jeweils 3 Zylindern einstellen, die nicht ursprünglich sauber von einem Zylinder kommt.
Das lässt sich bei einem Stoßaufladungskrümmer mit 6 einzelnen, langen Rohren deutlich besser trennen.

Für die Grundeinstellung (Injectors phase) lehnen wir uns an das Berechnungsmodell der ME7 an (ESVW, ACIFI).
Aufgrund der gewählten Steuerzeiten, früher Auslaßschluss mit geringer Überschneidung,
erwarte ich hier aber keine großen Differenzen bei der Füllung. Alles weitere dann am laufenden Motor :)

Antworten