Ein alter VR6 aus dem Hause ABT und ein neues Hallo von mir!

VR6, V6, R32, R36, V5, Turbo, Kompressor, Lachgas, Serie, stellt Euren Schatz vor!
sagblossnix
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 5
Registriert: 26.05.2016, 22:29

Ein alter VR6 aus dem Hause ABT und ein neues Hallo von mir!

Beitrag von sagblossnix » 06.02.2020, 14:41

Guten Tag miteinander!

Als ich mich hier angemeldet hatte, hatte ich noch einen roten T4, welcher vom 2,5-Liter Benziner zum AAA-VR6 umgebaut wurde.
Den hab ich leider auf der Autobahn zerlegt.

Letztes Jahr habe ich dann von einem Freund einen Link zu einem T4 aus dem Hause ABT erhalten. Es handelt sich um einen Umbau aus dem Jahr 1994 - also mit kurzem Vorderwagen.
Er war billig - und damit war klar, dass es eine Baustelle wird.

Getriebe und Differenzial sind völlig platt - aber derzeit bei der Revision.
Und wenn das alles richtig hübsch werden soll, dann bietet sich an, auch den Motor mal im Detail anzusehen, zu reinigen und in Form zu bringen.

Der Wagen hat von ABT 200 PS erhalten, das sollte reichen, meine ich. Zumindest ist im Moment nicht mehr geplant.

Warum ich das alles absondere? Falls hier jemand mit einem solchen ABT-Umbau anwesend ist und mir Erfahrungen und Informationen zukommen lassen kann.

Für die Schrauber unter Euch: ich bin ein Bleistifthalter! Ich lasse an der Technik arbeiten. Er soll ja schließlich wieder auf die Straße kommen. :lol:

In diesem Sinne: weitermachen!

Gruß Marco

Benutzeravatar
Michi80
VR6-Konstrukteur
VR6-Konstrukteur
Beiträge: 2061
Registriert: 15.03.2009, 16:10

Re: Ein alter VR6 aus dem Hause ABT und ein neues Hallo von mir!

Beitrag von Michi80 » 06.02.2020, 16:52

Was hat der denn an Km
KKK 36 Turbolader MAN Racetruck
Zylinderkopf und Getriebeinstandsetzung

sagblossnix
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 5
Registriert: 26.05.2016, 22:29

Re: Ein alter VR6 aus dem Hause ABT und ein neues Hallo von mir!

Beitrag von sagblossnix » 06.02.2020, 18:53

Laut Tacho ca. 230.000 km.

Das wird auf die Karrosse zutreffen. Der Motor wird dazwischen mal getauscht worden sein.

Benutzeravatar
designer2k2
VR6-Chefkonstrukteur
VR6-Chefkonstrukteur
Beiträge: 4488
Registriert: 19.07.2007, 21:45

Re: Ein alter VR6 aus dem Hause ABT und ein neues Hallo von mir!

Beitrag von designer2k2 » 12.02.2020, 07:31

Hallo :Forum:

Bilder bitte, besonders vom Motorraum 8)
designer2k2.at
Golf 3 VR6 Syncro Kompressor für den Spaß, Golf 1 Cabrio zum Cruisen, Passat B6 für den Alltag.

sagblossnix
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 5
Registriert: 26.05.2016, 22:29

Re: Ein alter VR6 aus dem Hause ABT und ein neues Hallo von mir!

Beitrag von sagblossnix » 24.05.2020, 08:31

Sorry, doppelposting mit weniger Bildern.
Habs mir erlaubt zu löschen.
Zuletzt geändert von sagblossnix am 24.05.2020, 08:35, insgesamt 1-mal geändert.

sagblossnix
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 5
Registriert: 26.05.2016, 22:29

Re: Ein alter VR6 aus dem Hause ABT und ein neues Hallo von mir!

Beitrag von sagblossnix » 24.05.2020, 08:33

Es hat jetzt doch etwas gedauert, hier die angefragten Bilder.

Mittlerweile ist die Technik "einmal neu" gemacht.

Es war tatsächlich ein ATM verbaut - und zwar nur ein AAA. Ich frage mich, wie man sonen Sch.... machen kann.

Der 2. Topf war so durch, dass wir auf das 4.Übermaß (83,01) gehen mussten. Der kleine hat nun also ca. 2.932 m³.

Hier nun ein paar Bilder vom Motor und Getriebe nach Sanierung.
Du musst Dich einloggen um die Dateianhänge zu sehen.

Benutzeravatar
wasmachen
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 7539
Registriert: 09.06.2007, 21:03

Re: Ein alter VR6 aus dem Hause ABT und ein neues Hallo von mir!

Beitrag von wasmachen » 24.05.2020, 08:54

:up:
Der Brückenoberteil ist mir grad ned klar... das ist ABT, oder?
Womit habts die Aluteile gesäubert?
Bevor Du bei dir selbst Depressionen oder ein geringes Selbstwertgefühl diagnostizierst, stelle erstmal sicher, dass Du nicht komplett von Arschlöchern umgeben bist..... :up:

sagblossnix
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 5
Registriert: 26.05.2016, 22:29

Re: Ein alter VR6 aus dem Hause ABT und ein neues Hallo von mir!

Beitrag von sagblossnix » 24.05.2020, 10:45

Die wurden sandgestrahlt, gewaschen und alles aus Metall wurde verzinkt.
Andere Teile, wie die Ölwanne wurden gepulvert.

Grundsätzlich ist das alles von ABT, außer der Block. Da hat man wohl mal aus Gründen der Gedankenlosigkeit oder weil man billig ran kam von ABV auf AAA downgegradet. *kopfschüttel*

Und ja, für das, dass ABT doch eher hochpreisig ist, sieht man das der Brücke und der Wanne tatsächlich nicht an.

corsamanni
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 12
Registriert: 21.03.2015, 11:54

Re: Ein alter VR6 aus dem Hause ABT und ein neues Hallo von mir!

Beitrag von corsamanni » 24.05.2020, 11:13

Von der Apotheke ABT wurden die Oberteile umgeschweisst. Meistens wurden auch 2.8 genommen.
Die VR6 ab Werk aus dem T4 haben AGR und eine völlig andere Ansaugbrücke, Nockenwellen und Kleinteile. Das Getriebe ist dann auch stärker.

Benutzeravatar
Michi80
VR6-Konstrukteur
VR6-Konstrukteur
Beiträge: 2061
Registriert: 15.03.2009, 16:10

Re: Ein alter VR6 aus dem Hause ABT und ein neues Hallo von mir!

Beitrag von Michi80 » 24.05.2020, 12:03

Das Getriebe hat ein größeres Diff,der Rest ist genauso schwach ausgeführt wie jedes 02A...
KKK 36 Turbolader MAN Racetruck
Zylinderkopf und Getriebeinstandsetzung

sagblossnix
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 5
Registriert: 26.05.2016, 22:29

Re: Ein alter VR6 aus dem Hause ABT und ein neues Hallo von mir!

Beitrag von sagblossnix » 24.05.2020, 12:48

Ich kann nur von meinem berichten:

Da wurde der 2.5er ACU gegen den 2.9er ABV getauscht.
Getriebe, Differenzial und Kardanwelle sind 1:1 vom T4 übernommen worden. Lediglich die Getriebeglocke wurde um eine Adapterplatte erweitert.
Das wars!

Wir haben jetzt das Getriebe in der Form angepasst, dass der 4. mit 0.72 und der 5. mit 0.84 übersetzt wurden.

Benutzeravatar
Michi80
VR6-Konstrukteur
VR6-Konstrukteur
Beiträge: 2061
Registriert: 15.03.2009, 16:10

Re: Ein alter VR6 aus dem Hause ABT und ein neues Hallo von mir!

Beitrag von Michi80 » 24.05.2020, 14:07

Warum ist der 4te länger übersetzt als der 5te
KKK 36 Turbolader MAN Racetruck
Zylinderkopf und Getriebeinstandsetzung

sagblossnix
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 5
Registriert: 26.05.2016, 22:29

Re: Ein alter VR6 aus dem Hause ABT und ein neues Hallo von mir!

Beitrag von sagblossnix » 24.05.2020, 14:17

Sorry! :?:
Falsch herum verwechselt. :D

corsamanni
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 12
Registriert: 21.03.2015, 11:54

Re: Ein alter VR6 aus dem Hause ABT und ein neues Hallo von mir!

Beitrag von corsamanni » 24.05.2020, 15:06

@Michi80:

Stimmt so nicht! Die schwachen Diesel bis 88PS und alle Benziner außer VR6 hatten die 02a Getriebe verbaut.

Ab 102PS Diesel und VR6 hatten 02G Getriebe was bedeutend standfester ist! Nachteil: Man kommt von außen nicht mehr an den 5. Gang zum verlängern.
Wo ABT die Kisten umgebaut hat gab es von VW noch gar keine 02G Getriebe.

Benutzeravatar
Michi80
VR6-Konstrukteur
VR6-Konstrukteur
Beiträge: 2061
Registriert: 15.03.2009, 16:10

Re: Ein alter VR6 aus dem Hause ABT und ein neues Hallo von mir!

Beitrag von Michi80 » 24.05.2020, 15:08

Ich weiß das.
Nur das Getriebe,was auf dem Foto verbaut ist,ist 02A Basis
KKK 36 Turbolader MAN Racetruck
Zylinderkopf und Getriebeinstandsetzung

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag