Golf 4 R32 umbau auf Kompressor

VR6, V6, R32, R36, V5, Turbo, Kompressor, Lachgas, Serie, stellt Euren Schatz vor!
.:R32MKIV
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 6
Registriert: 13.06.2020, 20:44

Re: Golf 4 R32 umbau auf Kompressor

Beitrag von .:R32MKIV »

Hab die Schraube jetzt angezogen und das ding läuft wieder einwandfrei, hat zum Glück nirgends geschliffen, überlege jetzt noch ein weas System einzubauen, was genau wäre da zu empfehlen?
Benutzeravatar
designer2k2
VR6-Chefkonstrukteur
VR6-Chefkonstrukteur
Beiträge: 4633
Registriert: 19.07.2007, 21:45

Re: Golf 4 R32 umbau auf Kompressor

Beitrag von designer2k2 »

sowas: https://www.snowperformance.eu/de/wasse ... er-stage-2

Und wenns irgendwie geht, den größtmöglichen Tank, der 3L Tank ist nicht grad viel...
designer2k2.at
Golf 3 VR6 Syncro Kompressor für den Spaß, Golf 1 Cabrio zum Cruisen, A4 für den Alltag.
.:R32MKIV
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 6
Registriert: 13.06.2020, 20:44

Re: Golf 4 R32 umbau auf Kompressor

Beitrag von .:R32MKIV »

Ist halt immer ein platzproblem....
Wieviel mal kann man so durchbeschleunigen mit dem kleinen Tank? Ich weiß kommt auf viele Faktoren an,nur so ungefähr Richtung wäre schon gut,wenn man nur Wasser fährt muss man doch theoretisch nicht neu abstimmen oder?
Benutzeravatar
designer2k2
VR6-Chefkonstrukteur
VR6-Chefkonstrukteur
Beiträge: 4633
Registriert: 19.07.2007, 21:45

Re: Golf 4 R32 umbau auf Kompressor

Beitrag von designer2k2 »

s wird ja nur bei Überdruck eingespritzt, je nach Fahrweise komm ich mit dem 9,5L Tank nur 2x Volltanken oder einige mehr aus.

Nur Wasser geht nicht, zumindest etwas Methanol als Frostschutz solltest machen...

Mit dem 50/50 Mix musst nicht abstimmen, aber lohnt sich, da geht einiges an Zündung ;)
designer2k2.at
Golf 3 VR6 Syncro Kompressor für den Spaß, Golf 1 Cabrio zum Cruisen, A4 für den Alltag.
.:R32MKIV
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 6
Registriert: 13.06.2020, 20:44

Re: Golf 4 R32 umbau auf Kompressor

Beitrag von .:R32MKIV »

Ich hab jetzt den ansauglufttemperaturfühler direkt nach dem wllk ,man liest hier öfter man sollte nach dem llk einspritzen, dann müsste ich wieder den Temperaturfühler in die Brücke bauen ,das wollte ich eigentlich nicht mehr da er sich über die Wärme der Brücke aufheizt und falsch misst, oder doch vor dem llk einspritzen?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
designer2k2
VR6-Chefkonstrukteur
VR6-Chefkonstrukteur
Beiträge: 4633
Registriert: 19.07.2007, 21:45

Re: Golf 4 R32 umbau auf Kompressor

Beitrag von designer2k2 »

du hast da ja den Plastik 1.8t Sensor, der sollt sich doch durch die Brücke nicht erwärmen?

Kannst auch direkt in den Kompressor einspritzen: https://prometh.com/collections/volute-injection :D
designer2k2.at
Golf 3 VR6 Syncro Kompressor für den Spaß, Golf 1 Cabrio zum Cruisen, A4 für den Alltag.
.:R32MKIV
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 6
Registriert: 13.06.2020, 20:44

Re: Golf 4 R32 umbau auf Kompressor

Beitrag von .:R32MKIV »

Ich hatte den Sensor vorher in der ansaugbrücke direkt hinter der drosselklappe, je länger ich gefahren bin desto höher ging die ansaugtemperatur, dachte erst das wasser vom llk erwärmt sich, nach dem ich aber die Wassertemperatur gemessen hab stellte ich fest das der Fühler sich wohl erwärmt.
Da wo er jetzt sitzt hat es den Vorteil das das alugehäuse vom wllk an dieser stelle nahezu ansaugtemperatur hat, eher sogar ein bisschen weniger.
Einspritzung direkt in den kompressor hört sich interessant an :roll:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
.:R32MKIV
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 6
Registriert: 13.06.2020, 20:44

Re: Golf 4 R32 umbau auf Kompressor

Beitrag von .:R32MKIV »

Hab jetzt eine snow performance vc30 gebraucht gekauft und hätte dazu noch ein paar Fragen falls sich einer auskennt :roll:
Welche Düse würdet ihr verbauen?
Welches Mischungsverhältnis mit Ethanol oder Methanol ?
Da ich jetzt den ansauglufttemperatursensor direkt hinter dem wllk habe musste ich ja die einspritzung vor den wllk installieren und somit vor dem lmm.
Ist das so in Ordnung oder wird er falsch messen?
Ab welchen Ladedruck würdet ihr einspritzen lassen? Beim vc30 kann man den Beginn und Ende einstellen und das Steuergerät spritzt um so mehr ein je höher der Ladedruck ist.
Ich finde das ein interessantes Thema und würde mich freuen wenn sich paar Leute melden die mit sowas Erfahrung haben.
Benutzeravatar
designer2k2
VR6-Chefkonstrukteur
VR6-Chefkonstrukteur
Beiträge: 4633
Registriert: 19.07.2007, 21:45

Re: Golf 4 R32 umbau auf Kompressor

Beitrag von designer2k2 »

Mischungsverhältnis: 50/50

Düsengröße nach der Tabelle:
Bild

Wie der einspritzt am besten messen, also die Ansauglufttemperatur und Abgastemperatur und Lambda loggen und dann soviel rein bis für dich die Temperaturen ok sind :buch:

vor dem LMM ist glaub ich nichts, der wird mit dem Wasser nicht happy sein.
designer2k2.at
Golf 3 VR6 Syncro Kompressor für den Spaß, Golf 1 Cabrio zum Cruisen, A4 für den Alltag.
.:R32MKIV
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 6
Registriert: 13.06.2020, 20:44

Re: Golf 4 R32 umbau auf Kompressor

Beitrag von .:R32MKIV »

Was hältst du von der Idee nur die kleinste Düse einzubauen um den wllk nir etwas zu unterstützen?
Mit leichten "nebel" kommt der lmm hoffentlich klar :crazy:
War gerade froh das der ansauglufttemperatursensor plausibel misst,das geht aber nur direkt am wllk und somit vor dem lmm.
Benutzeravatar
We_are_six
Mopedfahrer
Mopedfahrer
Beiträge: 169
Registriert: 18.12.2018, 06:36

Re: Golf 4 R32 umbau auf Kompressor

Beitrag von We_are_six »

Also mit Ölnebel kommt der LMM nicht klar, hab ich schon im Selbstversuch erprobt :D denke bei Wasser verhält es sich genauso.

Gruß
was
Golf 2 Edition One 1.8T AUM K04
Corrado R32 BUB DSG
.:R32MKIV
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 6
Registriert: 13.06.2020, 20:44

Re: Golf 4 R32 umbau auf Kompressor

Beitrag von .:R32MKIV »

Hab eben mal kurz geloggt,ansaugtemperatur ist jetzt so hoch weil er fast eine halbe Stunde im stand lief,das war jetzt eine Fahrt mit der Düse nr2 die eigentlich nur für 100-150ps ausgelegt ist laut Katalog.

Auffallend ist aber das er ganz schön fett läuft oder?
LMM scheint klar zu kommen,werte sind plausibel oder?

Ist jetzt 50/50 wasser Ethanol, wie würdet ihr weiter vorgehen,ich hätte noch eine 5er Düse da....
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
designer2k2
VR6-Chefkonstrukteur
VR6-Chefkonstrukteur
Beiträge: 4633
Registriert: 19.07.2007, 21:45

Re: Golf 4 R32 umbau auf Kompressor

Beitrag von designer2k2 »

Lambda 0,86 ist Maximale Power ;)

Bleib mal bei der Düse und fahr bissl, wie weit sich die Temperaturen so im Alltag im Vergleich zu ohne verhalten. Und wenn das so passt, bleib der #2.
Ist auch vom Verbrauch her ganz praktisch wenn da nicht rießen Düsen hast wo dauernd Tanken musst...
designer2k2.at
Golf 3 VR6 Syncro Kompressor für den Spaß, Golf 1 Cabrio zum Cruisen, A4 für den Alltag.
.:R32MKIV
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 6
Registriert: 13.06.2020, 20:44

Re: Golf 4 R32 umbau auf Kompressor

Beitrag von .:R32MKIV »

Logge mal noch die abgastemperaturen,die kann ich beim r32 ja über die lambdasonde messen,weist du wie zuverlässig die werte sind?
Sollen ja nur errechnete Werte sein,aber zum Vergleich mit und ohne waes sollten die werte ausreichen oder?
Werte vom LMM scheinen plausibel oder?
Dann lasse ich es erstmal so wie es jetzt ist
Benutzeravatar
designer2k2
VR6-Chefkonstrukteur
VR6-Chefkonstrukteur
Beiträge: 4633
Registriert: 19.07.2007, 21:45

Re: Golf 4 R32 umbau auf Kompressor

Beitrag von designer2k2 »

im Vergleich sind Werte immer gut, ob die Absolut passen, ist doch nicht so wichtig. Sie sollten mit WAES fallen...

LMM kenn ich vom R32 nicht, aber auch da, vorher/nachher loggen
designer2k2.at
Golf 3 VR6 Syncro Kompressor für den Spaß, Golf 1 Cabrio zum Cruisen, A4 für den Alltag.
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag