Vorstellung aus Kassel und meinem S3 R32 Turbo Umbau

VR6, V6, R32, R36, V5, Turbo, Kompressor, Lachgas, Serie, stellt Euren Schatz vor!
Benutzeravatar
M.R.
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 3
Registriert: 13.11.2020, 23:00

Vorstellung aus Kassel und meinem S3 R32 Turbo Umbau

Beitrag von M.R. »

Hallo, bevor ich nun beginne mein Auto auf R32 Turbo um zu bauen möchte ich mich kurz vorstellen mein Name ist Michael bin 40 Jahre alt und komme aus dem Landkreis Kassel.
Mein Umbau Projekt ist mein S3 8L den ich vom 1.8T auf R32 Turbo umbauen möchte hierzu werde ich bestimmt noch einige Fragen haben warum ich mich im Forum angemeldet habe.
Aktuell stellen sich bei mir folgende Fragen welcher Turbo, welcher Krümmer, was mache ich mit dem Getriebe.
Da ist mein Alltags Auto ist möchte ich zwei Leistungsstufen fahren die erste ca. 400 PS für den Alltag und die zweite das was halt rauskommen kann.
Das ganze soll mit der EMU Black abgestimmt werden.
Soweit erst mal zu meiner Vorstellung
Gruß Michael
Zuletzt geändert von M.R. am 26.12.2020, 13:35, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
wohli_racing
VR6-Lehrling
VR6-Lehrling
Beiträge: 594
Registriert: 23.03.2009, 08:21

Re: Vorstellung aus Kassel

Beitrag von wohli_racing »

Willkommen im Forum.

Zu deinem Umbau musst Du Dir schon ein (grobes) Leistungsziel setzen.
Ein Lader der 1200PS macht kann auch die 400 in der kleinen Stufe, macht aber wohl eher gar keinen Spaß.
So 550 bis 650 wäre denke ich am sinnvollsten, da dann auch noch ein gutes Ansprechverhalten bei niedrigeren Drehzahlen bleibt.

Grüße Wohli
Turbo makes torque, and torque makes fun...
Benutzeravatar
M.R.
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 3
Registriert: 13.11.2020, 23:00

Re: Vorstellung aus Kassel

Beitrag von M.R. »

Hi, ja das ist korrekt und ich habe mir auch schon ein paar Gedanken dazu gemacht.
Mein grobes Setup soll so aussehen.
Diese vier Turbos sind in der engeren Auswahl Gt3076R, GT3586R weil es hierfür auch Aabgasgutachten zur Eintragung gibt. Oder GTX3076, GTX3582 weil sie die modernere Technologie haben.
Ich würde alle mit HF Verdichterseite und dem 1,06AR Abgasgehäuse nehmen.
Beim Krümmer tendiere ich zum Rothe Nachbau, SPA oder Y-Krümmer.
Abgasanlage 76mm
Wagner LLK
Düsen je nach Turbo und was der Abstimmer dazu empfiehlt .

Ich möchte das 02m Getriebe erstmal weiter fahren deshalb ist beim Turbo auch wichtig das er nicht so brachial einsteigt und den Spaß mit Getriebeschaden schmälert.

So ist mein grober Plan.

Und das ist mein Motor der in mein S3 verbaut werden soll.
MKB: BHE aus einem TT
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
M.R.
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 3
Registriert: 13.11.2020, 23:00

Re: Vorstellung aus Kassel und meinem S3 R32 Turbo Umbau

Beitrag von M.R. »

Anbei schon mal ein Paar Impressionen von meinem Stand.
Aktuell ist der Motor komplett zerlegt.

Ich werde ihn mit 161mm H-Schaft Pleuel und Original Kolben wieder Montieren.
Neue Kolbenringe und durchgehohnt versteht sich von selber.

Wo ich am überlegen bin welchen Effekt es hat wenn ich die Kurbelwelle wuchten lassen oder nicht wuchten lasse?

Gruß Michael
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
designer2k2
VR6-Chefkonstrukteur
VR6-Chefkonstrukteur
Beiträge: 4632
Registriert: 19.07.2007, 21:45

Re: Vorstellung aus Kassel und meinem S3 R32 Turbo Umbau

Beitrag von designer2k2 »

Hallo im Forum :)

schönes Projekt! Allrad bleibt?

Dein Auto hat CAN Tacho usw?

Verkabelst mit dem Plug&Play Adapter oder machst den Kabelbaum neu?

mfg Steff
designer2k2.at
Golf 3 VR6 Syncro Kompressor für den Spaß, Golf 1 Cabrio zum Cruisen, A4 für den Alltag.
Benutzeravatar
M.R.
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 3
Registriert: 13.11.2020, 23:00

Re: Vorstellung aus Kassel und meinem S3 R32 Turbo Umbau

Beitrag von M.R. »

Ja der Allrad soll bleiben, sonst geht so viel Leistung in Rauch auf.
Und ja das ist der Facelift mit Canbus.
Beim Kabelbaum bin ich noch nicht sicher. Gibt viel was dafür spricht und eins was dagegen spricht „ meine ausgeprägte Elektroschwäche“ :lol:

Aber ich möchte mit Benzindrucksensor, Abgastemperatursensor/en fahren und es gibt einiges was entfällt.
Das Thema Barometer für den Höhen Ausgleich ist auch noch ein Thema.
Ich möchte ja auch mal mit dem weiter Weg fahren wo es höher oder flacher ist wie bei uns in Kassel.

Da ist es fast Ratsam selber zu bauen.

Gruß Michael
Benutzeravatar
designer2k2
VR6-Chefkonstrukteur
VR6-Chefkonstrukteur
Beiträge: 4632
Registriert: 19.07.2007, 21:45

Re: Vorstellung aus Kassel und meinem S3 R32 Turbo Umbau

Beitrag von designer2k2 »

Öldruck dazu noch, und Kupplungspedal, ist immer praktisch ;)
Fürn Tempomat brauchst noch das Bremspedal...

Wenn einen Map Sensor in die Ansaugbrücke baust, kannst den in der Emu verbauten als Baro nehmen.
Und hast gleich noch den Sensor direkt an der Messstelle, inklusive IAT.
Zb Bosch 281 006 059
designer2k2.at
Golf 3 VR6 Syncro Kompressor für den Spaß, Golf 1 Cabrio zum Cruisen, A4 für den Alltag.
Benutzeravatar
M.R.
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 3
Registriert: 13.11.2020, 23:00

Re: Vorstellung aus Kassel und meinem S3 R32 Turbo Umbau

Beitrag von M.R. »

Hi,
mit dem Map Sensor das klingt gut!
Bis wie viel Bar Überdruck kann der Bosch denn du empfiehlst?

Gibt es die Stecker für den Kabelbaum auch im Zubehör oder nur Original?

Heute habe ich mein Motor fertig zusammen gebaut.
Jetzt fehlen nur noch ein paar Teile wie Thermostatgehäuse und Kleinteile.

Hat zufällig jemand ein Motorhalter der Riemenseitig angeschraubt wird wo dann das Motorlager dran kommt über?
Bei mir ist ein Helikoil kaputt gewesen und das ist ein Feingewinde was ich nicht gesehen habe und nun ist ein normal M12 drinn :roll:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
M.R.
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 3
Registriert: 13.11.2020, 23:00

Re: Vorstellung aus Kassel und meinem S3 R32 Turbo Umbau

Beitrag von M.R. »

Eine Frage zum Fahrverhalten unterschiedlicher Turbos.
In der engeren Wahl ist unter anderen ein GTX3582R mit AR1,06 Gen1
Bei welcher Drehzahl setzt der Turbo ein?
Ich habe da noch keine Erfahrung welcher Turbo beim 3,2er wie funktioniert und welche AR gut funktioniert.
Die selbe Frage habe ich für ein GTX3076?
Ich möchte mit Gusskrümmer oder Y-Krümmer fahren.
Ich möchte ein gut fahrbares Setup für den Alltag mit 400PS und Max sollen 600PS rauskommen

Beim 1.8T habe ich schon einiges gefahren.

Welcher direkte Vorteil hat ein Gen2 und ist der Mehrpreis sinnvoll auszugeben?

Gruß Michael
Benne
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 79
Registriert: 02.08.2011, 22:59

Re: Vorstellung aus Kassel und meinem S3 R32 Turbo Umbau

Beitrag von Benne »

Wenn du einen Gusskrümmer nimmst, dann bitte keinen Nachbau. Hatte den HGP als Nachbau, war einfach nur ein Klumpen, der nach 2000km gerissen war. Danach orig. Rothe...der hat eine richtige Führung der Kanäle und gerissen ist die nächsten 30tsd Kilometer auch nix.
Wenn ich es nochmal machen würde, dann Y-Krümmer, alleine wegen der Sonden.

Hatte zwar nur einen 2,8er 24v, aber GTX mit der mittleren Abgasseite, ging bei 3500u/min los.
Benutzeravatar
M.R.
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 3
Registriert: 13.11.2020, 23:00

Re: Vorstellung aus Kassel und meinem S3 R32 Turbo Umbau

Beitrag von M.R. »

Hallo, danke schon mal.
Welchen GTX bist du gefahren?
Benutzeravatar
designer2k2
VR6-Chefkonstrukteur
VR6-Chefkonstrukteur
Beiträge: 4632
Registriert: 19.07.2007, 21:45

Re: Vorstellung aus Kassel und meinem S3 R32 Turbo Umbau

Beitrag von designer2k2 »

der 281 006 059 macht 3 Bar, der "kleine Bruder" dazu wär der 0281002399 mit 1,5Bar Überdruck.
Stecker 1J0 973 704 passend mit Pins usw. gibts hier: https://www.automotive-connectors.com/1 ... icted.html

Schummelliste die ich mir mal zusammengetragen hab für die Sensoren: https://www.designer2k2.at/de/mods/list ... cksensoren
designer2k2.at
Golf 3 VR6 Syncro Kompressor für den Spaß, Golf 1 Cabrio zum Cruisen, A4 für den Alltag.
Benne
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 79
Registriert: 02.08.2011, 22:59

Re: Vorstellung aus Kassel und meinem S3 R32 Turbo Umbau

Beitrag von Benne »

War ein 35er...
Benutzeravatar
M.R.
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 3
Registriert: 13.11.2020, 23:00

Re: Vorstellung aus Kassel und meinem S3 R32 Turbo Umbau

Beitrag von M.R. »

Weist du noch Ob es ein GTX 3582 oder ...
war und mit was für einer AR

Geuß
Benne
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 79
Registriert: 02.08.2011, 22:59

Re: Vorstellung aus Kassel und meinem S3 R32 Turbo Umbau

Beitrag von Benne »

Ja, war 3582,..0.82
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag