Caddy 14d mit VR6

VR6, V6, R32, R36, V5, Turbo, Kompressor, Lachgas, Serie, stellt Euren Schatz vor!
Antworten
Sucuk69
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 3
Registriert: 21.03.2023, 13:15

Caddy 14d mit VR6

Beitrag von Sucuk69 »

Moin,
bin eigentlich immer stiller Mitleser gewesen, jetzt hab ich mal die Zeit hier mich vorzustellen.
Hatte im Suff die Idee mein 1er Caddy auf Vr6 umzubauen.
Das ganze geschwätz mit Kopflastig etc. war mir egal, ich liebe einfach den Sound des Motors ohne Aufladung.

Deswegen wurde ohne großen Verstand bei Kleinanzeigen ein Motor gekauft und reingeklatscht.
Hatte Urlaub und der Umbau war in ca. 2.5 Wochen incl 280er Bremsen vorne/Bremsscheiben hinten dann vollbracht (das grobe).
Umbau von alter ZE auf Neue ZE war dann einiges schwieriger, da ich kein Schlachter hatte und alles selber durchpiepen musste. Hab ich aber auch hin bekommen.
Alles eingetragen bekommen (auch den Luffi in Kombination mich Fächer).
Fächer hab ich zum Juks mal Thermoisoliert, bringt zwar beim Sauger kaum was leistungsmäßig, aber definitiv weniger wärme im Motorraum.
Die Feinheiten kommen dann im Winter dran.

Wollte einfach mal servus sagen und merci für die hilfreichen Tipps die man hier über die Suche gefunden hat.
Anbei noch ein paar Bilder

Fragen kommen dann in einem anderen Post :)

Servus und Grüße
Sucuk
1.jpg
4.jpg
3.jpg
2.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
wasmachen
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 8341
Registriert: 09.06.2007, 21:03

Re: Caddy 14d mit VR6

Beitrag von wasmachen »

Hallo,


.. fetzt :up:
Woe hast die AGA gelöst, und wie das Thema Motorhalter?
Aus was für ner Gegend bist?
Bevor Du bei dir selbst Depressionen oder ein geringes Selbstwertgefühl diagnostizierst, stelle erstmal sicher, dass Du nicht komplett von Arschlöchern umgeben bist..... :up:
Sucuk69
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 3
Registriert: 21.03.2023, 13:15

Re: Caddy 14d mit VR6

Beitrag von Sucuk69 »

Also AKA muss ma halt bissl schweißen können, Krümmer, Kat flexrohr dann Mitteldämpfer.
Motorhalter gibts tatsächlich was von epy, plugnplay ist es zwar nicht ganz aber eigentlich dann auch nicht ganz so wild :)

Hab grad eher das Problem mit der KW, die hat in der Mitte 0.15mm Schlag, habse grad ausgebaut und mal auf der Bank zum grob schauen ob die gerichtet gehört. Weiß jemand die Toleranz ?
Müsste im Hundertstel Bereich eigentlich sein oder ?
Zudem ist mir auch aufgefallen das es zwischen AAA und ABV Kurbelwellen auch unterscheide gibt.
Der letzte Lappen vor dem KW Geberscheibe hat mehr Gewicht dran …
Find aber nichts dazu im Forum.

Ich wohne ihn München :)
Grüße
IMG_3066.jpeg
IMG_3065.jpeg
IMG_0974.jpeg
IMG_1375.jpeg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
wasmachen
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 8341
Registriert: 09.06.2007, 21:03

Re: Caddy 14d mit VR6

Beitrag von wasmachen »

KW sollte gleich sein.... denke eher, dass das mit verschiedenen Chargen zu tun hat.....
Bevor Du bei dir selbst Depressionen oder ein geringes Selbstwertgefühl diagnostizierst, stelle erstmal sicher, dass Du nicht komplett von Arschlöchern umgeben bist..... :up:
LocoFlasher
Damenradfahrer
Damenradfahrer
Beiträge: 26
Registriert: 19.02.2023, 20:41

Re: Caddy 14d mit VR6

Beitrag von LocoFlasher »

1er Caddy ist natürlich sehr schick und mit Vr6 Klang absolut spitze :applaus:

Mir ist der offene Filter allerdings etwas zu viel, aber das ist halt Geschmacksache.
Gibt's nen besonderen Grund weshalb die Kurbelwelle gerade wieder draußen ist?

Ansonsten cooler Umbau :up:
Sucuk69
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 3
Registriert: 21.03.2023, 13:15

Re: Caddy 14d mit VR6

Beitrag von Sucuk69 »

Ja gibt es leider, den Motor den ich gekauft hatte hat gerasselt (Steuerkette) hab mir parallel einen „aufgebauten“ Motor dann nochmal besorgt.
Leider hat der „Motorbauer“ die Pleuel und mit den Pleueldeckeln untereinander nicht überprüft …
Zack keine 600km gelaufen und die Welle ist festgegangen :(
Kann ich ein Bild zeigen da sieht man sogar optisch das die nicht zusammen passen, teilweise sogar die Nasen auf der falschen Seite.
Den Ersatz Motor hab ich die Kette und kopfdichtung gemacht und weil er nur rum stand vor dem jetzigen Schaden Verkauf… 😣

Anyway, jetzt wird er richtig aufgebaut.
Bin grad dabei alles sauber zu wiegen.
Dann bin ich auf der drehbank (4 backenfutter) nun aufmerksam geworden, dass die „neue“ gebrauchte Welle ein Schlag hat und den Lappen weniger.
0.15mm ist definitiv zu viel, finde aber auch nicht die Toleranz in der sich das bewegen darf…
IMG_3055.jpeg
IMG_2928.jpeg
IMG_3057.jpeg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
LocoFlasher
Damenradfahrer
Damenradfahrer
Beiträge: 26
Registriert: 19.02.2023, 20:41

Re: Caddy 14d mit VR6

Beitrag von LocoFlasher »

Ach Mist, das ist natürlich ärgerlich :(
So Geschichten sind der Grund, weshalb ich miich bisher noch nicht getraut habe einen "gemachten" Motor zu kaufen....
Immerhin hast du schonmal ne Menge Werkzeug und einiges an Wissen :)

Auch wenn man beides wohl gerne anders benutzt, wünsche ich viel Glück und Spaß beim Aufbau und hoffe für dich, dass keine allzugroßen negativen Überraschungen mehr auftauchen.
Benutzeravatar
Michi80
VR6-Konstrukteur
VR6-Konstrukteur
Beiträge: 2245
Registriert: 15.03.2009, 16:10

Re: Caddy 14d mit VR6

Beitrag von Michi80 »

Hast Du die Rundlaufprüfung mit drehendem Futter gemacht.

Da das Lagerspiel beträgt neu um die 4/100.

Bei 1.5/10 sollte die KW wenn die so gelaufen ist an der Lagerstelle deutlichen Verschleiß haben.

Deswegen klingt das schon bissel viel

Gesendet von meinem SM-G925F mit Tapatalk

KKK 36 Turbolader MAN Racetruck
Zylinderkopf und Getriebeinstandsetzung
Sucuk69
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 3
Registriert: 21.03.2023, 13:15

Re: Caddy 14d mit VR6

Beitrag von Sucuk69 »

Ja hab die schon von Hand durchgedreht beim messen. Hab sie danach auch nochmal in den Block rein gelegt und nur auf den Hauptlagern 1 und 7 anliegen gehabt. Da war es fast das gleiche Ergebnis. Hier waren es 12/100el.
Muss mal schauen wo ich eine anständige her bekomme, die mit dem Schlag war auch von Kleinanzeigen...
cor-fan
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 5
Registriert: 03.10.2018, 22:56

Re: Caddy 14d mit VR6

Beitrag von cor-fan »

Spoiler: Zeigen
Hi,
aber man liest und sieht doch immer( zB. beim Björn Pieper/ BP- Motorenbau) dass Profis eine Kurbelwelle durch gekonnte Hammerschläge richten.
Benutzeravatar
Michi80
VR6-Konstrukteur
VR6-Konstrukteur
Beiträge: 2245
Registriert: 15.03.2009, 16:10

Re: Caddy 14d mit VR6

Beitrag von Michi80 »

In der Regel macht man das mit ner Presse

Gesendet von meinem SM-G925F mit Tapatalk

KKK 36 Turbolader MAN Racetruck
Zylinderkopf und Getriebeinstandsetzung
Sucuk69
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 3
Registriert: 21.03.2023, 13:15

Re: Caddy 14d mit VR6

Beitrag von Sucuk69 »

Ja dazu wäre ne Richtbank was feines, bin mir nicht sicher ob man das selber so genau hin bekommt, im Ofen warm machen und dann auf ne Vorrichtung und pressen… in der Theorie klingt das einfach.
Naja viel kann ich an der Welle eh nicht mehr versammeln, das werde ich im Winter mal ausprobieren.
Aktueller stand komm langsam voran, musste mir noch ein Trichter drehen um die Kolbenringe rein zu bekommen.
Das Thema 7.5 grad hatte ich irgendwie verdrängt 😂😂😂

Sonst geht es in die richtige Richtung!
IMG_3137.jpeg
IMG_3140.jpeg
IMG_3148.jpeg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Michi80
VR6-Konstrukteur
VR6-Konstrukteur
Beiträge: 2245
Registriert: 15.03.2009, 16:10

Re: Caddy 14d mit VR6

Beitrag von Michi80 »

Ist das Dein Ernst mit der "Honahle" in dem Pleuel

Gesendet von meinem SM-G925F mit Tapatalk

KKK 36 Turbolader MAN Racetruck
Zylinderkopf und Getriebeinstandsetzung
Sucuk69
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 3
Registriert: 21.03.2023, 13:15

Re: Caddy 14d mit VR6

Beitrag von Sucuk69 »

Naja wenn man schon dabei ist^^
Aber man merkt schon ein Unterschied vorher/nachher mit dem Daumen am Übergang.
Thema Ölpumpe ließt man ja viel hier im Forum. Final hab ich mich noch nicht endschieden.
Zusammengefast, Febi = Finger weg, PIERBURG ist besser, VW Original wird empfohlen (aber teuer) oder?


Und auch der Federspanner wird mit der Simplex Kettenspanner/Schiene ohne Nieten wärmstens empfohlen. Ist so korrekt oder?
cor-fan
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 5
Registriert: 03.10.2018, 22:56

Re: Caddy 14d mit VR6

Beitrag von cor-fan »

Duplexkette mit Simplexschiene und dazugehörigem Kettenspanner( ohne Rastfunktion und Feder- / Öldruck beaufschlagt) gilt als Königsweg für den VR 6.
Antworten