VR6 Motoraufbau mit Leistung!?

VR6, V6, R32, R36, V5, Turbo, Kompressor, Lachgas, Serie, stellt Euren Schatz vor!
Benutzeravatar
mexaro
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 82
Registriert: 28.06.2007, 10:39

VR6 Motoraufbau mit Leistung!?

Beitrag von mexaro » 22.08.2007, 09:43

Hallo

Ich bin gerade dabei mir einen neuen Motor aufzubauen.

Natürlich sollte der auch etwas mehr Leistung haben.


Folgende Teile werde ich Verbauen, das meiste liegt scon bereit:

Motorblock:
-Aufgebohrt auf 82,5mm, neu gehont und geplant
-Wössner Schmidekolben 82,5mm, Verdichtung 11:1
-R32 Pleuellager (beschichtet)
-neue Hauptlager
-neu abgedichtet
-neue Wasserpumpe
-neue Ölpumpe
-neue Ölrücklaufsperre
-Alu Riemenscheibe erleichtert
-Alu Riemenscheibe Lichtmaschine erleichert
-Racimex Ölkühler
-Alu Schwung 2,5kg
-Serien Ölkühler entfernt
-Steuerkette komplett erneuert (Umbau auf neue Kettenausführung)

Zylinderkopf:
-Ein und Auslasskanäle optimal bearbeitet
-Ventilführungen durch konische ersetzt
-Ventitsitzringe optimal bearbeitet
-Serienventile optimal bearbeitet
-Schaftgummis ersetzt
-Dichtfläche geplant
-Schrick 276° Nockenwellensatz
-Ventilfedern, Unterlagscheiben, Tiatn Stössel
-Ganzmetall Kopfdichtung
-Ansaugbrückenunterteil bearbeitet

Zusatz:
-Drosselklappe bearbeitet
-MSD Igniton Zündspulen
-MSD Ignition 8,5mm Zündkabel
-Fächerkrümmer
-AGA Anlage 60mm


Werde hier ein wenig über meine Erfahrungen berichten.

Ein paar Anregungen und Tipps wären natürlich auch ganz toll.

Bild

Bild



gruss
Markus
Zuletzt geändert von mexaro am 24.09.2007, 14:40, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
VRTom
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 7020
Registriert: 04.04.2004, 12:54

Beitrag von VRTom » 22.08.2007, 09:55

Ein Fächerkrümmer fehlt noch in deiner Auflistung. ;)


Am Ende schön alles abgestimmt, düfte der seine 230PS haben.
Bild

Benutzeravatar
nafets

Beitrag von nafets » 22.08.2007, 09:55

hört sich doch sehr gut an das vorhaben. allerdings gab es mit der kopfdichtung aus metall (die ganz dünne) bisher hier im forum eigentlich nur probleme (undichtigkeiten). leistung bringt das auch nicht, da würde ich doch eher die "normale" dichtung empfehlen.

Benutzeravatar
mexaro
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 82
Registriert: 28.06.2007, 10:39

Beitrag von mexaro » 22.08.2007, 10:20

Über die Kopfdichtung hab ich auch schon nachgedacht.
Hab jetzt so eine 2 lagige. Denke das ist eine originale vom US Model oder so.

Da ich ja schon verdichtungserhöhende Kolben habe, sowie Kopf und Block leicht geplant, wäre eine normale Dichtung vieleicht besser.

Nicht ganz siche bin ich mir bei der Auspuffanlage.

Es gibt von Powersprint Gruppe N Anlagen, diese haben aber nur 55mm.
Reicht das da es sich ja um Absorptionsschalldämpfer handelt?

Markus
Zuletzt geändert von mexaro am 22.08.2007, 10:30, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
VRTom
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 7020
Registriert: 04.04.2004, 12:54

Beitrag von VRTom » 22.08.2007, 11:18

Da geht wohl nichts über Hartmann. Denn die bringt Leistung im Gegensatz zu anderen Herstellern wie zum Bespiel Fa. Bastuck.


Die Sache mit der Leistung wird bei Auspuffanlagen sowieso überbewertet ( beim Sauger ). Vordergründich sind die einfach nur da, damit man dich erst hört bevor man dich sieht.
Bild

Benutzeravatar
Tilly
VR6-Chefmechaniker
VR6-Chefmechaniker
Beiträge: 1429
Registriert: 03.09.2006, 10:48

Beitrag von Tilly » 22.08.2007, 12:46

genau all das habe ich ja auch gemacht. Ohne die richtige Abstimmung kannst das ehe alles vergessen. Und lass ja die metallzkd weg, die sifft und sifft, meine war sogar 3 lagig

Evtl könnte es bei dir gehen da du ja shcon die ruhende zündung hast. Sieht zumidnest so aus ;)
Zuletzt geändert von Tilly am 22.08.2007, 12:50, insgesamt 3-mal geändert.
Audi A8, Bj 2009, 4.2L ( Bild )

Benutzeravatar
Chris_slater

Beitrag von Chris_slater » 22.08.2007, 13:28

HI, wirst auf jeden Fall ordentlich Leistung raus bekommen, jedoch denke ich, du wirst den Leerlauf nicht mehr stabilisiert bekommen und wenn du niemand kennst beim Tüv, ist schnell schluss damit, das da was nicht ganz koscher ist, wird selbst der letzte pensionierte Dorfcop merken....

Bei so viel Abreit vergiss die Pleulaugen nicht...


!!!!! Wo hast du deine Drosselklappe bearbeiten lassen? da kann man ja durchschauen, das will ich auch! !!!!

Viel Spass!

Benutzeravatar
mexaro
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 82
Registriert: 28.06.2007, 10:39

Beitrag von mexaro » 22.08.2007, 13:54

Drosselklappe hab ich selber bearbeitet.

Wichtig ist natürlich eine vernünftige Abstimmung zum Schluss.

Denke mal das der Leerlauf schon noch in einem grünen Bereich bleiben wird.


Was sollte man beim Einspritzsystem noch zu ändern?

Benzinpumpe, Benzindruckregler, Einspritzdüsen?

Benutzeravatar
VW-Hatzer

Beitrag von VW-Hatzer » 22.08.2007, 15:23

also ich hätte Angst bei der Drosselklappe das die auseinanderbricht so dünnwanding wie die is!etwas zuviel weggenommen würd ich sagen aber jedem das seine bin gspannt wie lange es haltet mir wäre es zu unsicher!MFG Alex

Benutzeravatar
mexaro
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 82
Registriert: 28.06.2007, 10:39

Beitrag von mexaro » 22.08.2007, 16:22

Ich hab schon einiges von der DK weggenommen. Bin mir aber sicher das die Drosselklappe das aushält.

Ich hab sie halt in Ansaugrichtung sehr konisch erweitert.

Bild

Bild

Benutzeravatar
Tilly
VR6-Chefmechaniker
VR6-Chefmechaniker
Beiträge: 1429
Registriert: 03.09.2006, 10:48

RE:

Beitrag von Tilly » 23.08.2007, 16:49

Original geschrieben von mexaro
Denke mal das der Leerlauf schon noch in einem grünen Bereich bleiben wird.
Nein, bei 2.5kg schwungscheibe und 276 ist der bestimmt ziehmlich schlecht! Habe 4,8kg und der ist nicht mehr der beste und geht manchmal aus.

Die DK sieht schon geil aus, aber ich glaube auch das das nicht von dauer ist.

Aso und endgeschwindigkeit kannste mit der schwungscheibe fast vergessen. ;(
Audi A8, Bj 2009, 4.2L ( Bild )

VR6CREW
VR6-Chefmechaniker
VR6-Chefmechaniker
Beiträge: 1078
Registriert: 16.06.2006, 11:47

RE: RE:

Beitrag von VR6CREW » 24.08.2007, 07:53

Original geschrieben von Tilly
Nein, bei 2.5kg schwungscheibe und 276 ist der bestimmt ziehmlich schlecht! Habe 4,8kg und der ist nicht mehr der beste und geht manchmal aus.
Aso und endgeschwindigkeit kannste mit der schwungscheibe fast vergessen. ;(
DITO

Meiner geht auch manchmal aus :D

Aber ist nicht weiter schlimm man muss nur beim bremsen das Gaspedal ein bisschen angetippt lassen. :D

Aber sollten bei diesem Setup wirklich 230PS drinn sein?
Was hat der denn jetzt an Leistung?
Aber hut ab , ist schon geil was du alles vor hast und mal ne andere frage :

Ich weiss zwar nicht was das alles jetzt kostet was er da vor hat aber vielleicht könnte er doch für dieses Geld bei WFT nen R32 einpflanzen lassen oder?

Oder kommt er mit diesem Saugetuning günstiger weg?

PassatVRturbo
VR6-Fahrer
VR6-Fahrer
Beiträge: 452
Registriert: 05.03.2007, 20:14

Beitrag von PassatVRturbo » 24.08.2007, 08:43

R32 packet kostet schon 3500? mit allem was du brauchst! Plus kabelskrams, eintragen usw.... Biste dann mit ca. ?4500?? dabei. Würd lieber dann auf "Luftpumpe" Umbauen! Aber bleibt ja jedem selbst überlassen was er mit seinem Geld macht. Der eine so der andere so... :respekt:

Benutzeravatar
mexaro
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 82
Registriert: 28.06.2007, 10:39

Beitrag von mexaro » 24.08.2007, 09:16

So ein Umbau ist natürlich nicht billig.

Wollte zuerst auf Turbo umbauen. Wenn man sich aber mal einen Vernünftigen und haltbaren Motor mit allem drum und dran aufbauen will sind 10K Euro schnell verbaut.
Wenn Turbo dann sowiso nur 16VTurbo.

R32 wäre eine alternative, aber dann nur mit 4motion.
Und eintragen bei uns in Österreich erher schwierig.

Benutzeravatar
mexaro
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 82
Registriert: 28.06.2007, 10:39

Beitrag von mexaro » 24.09.2007, 09:10

So nun sollte es zügig voran gehen.

Habe begonnen den neu gemachten Block zusammenzubauen.

Bild


Bild

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag