VR6 Motoraufbau mit Leistung!?

VR6, V6, R32, R36, V5, Turbo, Kompressor, Lachgas, Serie, stellt Euren Schatz vor!
BuLL
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 5
Registriert: 09.07.2015, 21:10

Re: VR6 Motoraufbau mit Leistung!?

Beitrag von BuLL »

Sieht sehr sauber aus!
Warum hast du dich für einen Wasser LLK entschieden und gegen einen Luft LLK?
In meiner zukünftigen Planung würde ich auch zu einem Wasser LLK greifen aufgrund weniger Rohre.

LG
Benutzeravatar
mexaro
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 82
Registriert: 28.06.2007, 10:39

Re: VR6 Motoraufbau mit Leistung!?

Beitrag von mexaro »

Ja Wasser LLK wegen der kurzen Verrohrung.
Der Kühler könnte etwas größer sein, wäre auch vom Bauraum noch möglich.

Ich bin so bei 30 Grad Aussentemperatur bei 52 Grad nach WLLK.
Habe keinen Vergleich zu einem Luftkühler.

Das Auto geht am Donnerstag zum Abstimmen.
Bin schon gespannt was raus kommt.
Ich hoffe schöne Kurven.

Ansonsten bin ich zufrieden, nur die Klima muss wieder rein.
mi3000
Mopedfahrer
Mopedfahrer
Beiträge: 179
Registriert: 04.03.2012, 10:39

Re: VR6 Motoraufbau mit Leistung!?

Beitrag von mi3000 »

52 Grad Ist schon echt viel.
Das Auto ist noch nicht abgstimmt, dann kommt da noch mehr Druck?

Aber wenn man das weiß, dann muss man ja in der Zukunft bei 30 Grad nicht die volle Leistung abrufen.

Dafür dann über die Klima freuen. 👍🏼
Benutzeravatar
designer2k2
VR6-Chefkonstrukteur
VR6-Chefkonstrukteur
Beiträge: 4821
Registriert: 19.07.2007, 21:45

Re: VR6 Motoraufbau mit Leistung!?

Beitrag von designer2k2 »

mit der Klima könnte man dann ja das Wasser im WLLK Kreis kühlen ;)
designer2k2.at
Golf 3 VR6 Syncro Kompressor für den Spaß, Golf 1 Cabrio zum Cruisen, A4 für den Alltag.
Benutzeravatar
Michi80
VR6-Konstrukteur
VR6-Konstrukteur
Beiträge: 2137
Registriert: 15.03.2009, 16:10

Re: VR6 Motoraufbau mit Leistung!?

Beitrag von Michi80 »

52 Grad bei 30 Grad Aussen ist voll Ok.

Ich fahr bei 3 Bar 15 Grad über Aussen

Gesendet von meinem SM-G925F mit Tapatalk

KKK 36 Turbolader MAN Racetruck
Zylinderkopf und Getriebeinstandsetzung
Kampfsocke
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 6
Registriert: 30.03.2022, 06:36

Re: VR6 Motoraufbau mit Leistung!?

Beitrag von Kampfsocke »

Mich würden allgemein mal die Ansauglufttemperaturen bei allen Interessieren. Mit Verbauter Komponenten und wo die Verrohung bei euch so lang geführt wird.

Ich fang mal an.

Bei 28-32Grad Außentemp habe ich immer im schnitt 48-52 Grad Ansaugluft. Gemessen Ansaugbrücke unten, nahe dem Motorblock.

Ladeluftführung derzeit noch über Ventildeckel.

Macht es sinn alles einzuwickeln?
-Golf 2 CL Bj.89 -AAA -HGP R30 -EMU Classic -02a
#1 Map 0,7bar #2 Map 1,4 bar
Benutzeravatar
mexaro
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 82
Registriert: 28.06.2007, 10:39

Re: VR6 Motoraufbau mit Leistung!?

Beitrag von mexaro »

So Auto wieder geholt.
Soweit alles gut, 300km heim gefahren.

Mit Laderuck (bisher nur 1.3 bar edit: mit der alten Abstimmung) edit: jetzt 2.0 bar schießt Lufttemp auf über 70 Grad hoch.
Jetzt heißt es Ursachen Suchen und Optimieren.

Ein Logfile kommt.

Markus
Zuletzt geändert von mexaro am 23.08.2022, 14:54, insgesamt 1-mal geändert.
Pistons
VR6-Mechaniker
VR6-Mechaniker
Beiträge: 812
Registriert: 25.08.2014, 15:53

Re: VR6 Motoraufbau mit Leistung!?

Beitrag von Pistons »

Ich weiß etz nicht, was wie wo alles geamcht wurde.
Ich würde als erstes prüfen:
1) Unterdruck vor Verdichter unter Volllast (sollte weniger als -0,1bar sein)
2) Durckverlust Ladeluftkühler unter Volllast (sollte weniger als 0,4bar sein)
3) ggf auch mal System Abdrücken mit mindestens 1,5bar
--> Danach anhand von Drehzahl, Ladedruck und geschätzer Füllung den Massesstrom errechnen. Danach anahnad der Druckwerte das Druckverhältnis am Verdichter ausrechnen.

-> Damit mal ins verdichterkennfeld schauen.

Ja, ich weiß weis. blöde wissenschaftliche vorgehensweise.

Desweiteren wäre auch mal ein sauberer Log mit graphischer Auswertung wichtig. Gerade was die Temperatur macht, wenn er im Schubbetribe ist. Da kann die aufgrund der Strahlungswärme und nicht vorhandneen Luftmassenstroms durchaus auf 90°C klettern. Also durchaus hinterfragen, wie sehr stimmen die übertragenen werte.
EFR Next Generation - First owner!!
VR6 Turbo: EFR 7163 / Twinscroll / internal Wastegate
S3 1.8T : EFR 6758 / Twinscroll / internal Wastegate
Benutzeravatar
mexaro
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 82
Registriert: 28.06.2007, 10:39

Re: VR6 Motoraufbau mit Leistung!?

Beitrag von mexaro »

Es ist soweit alles ok, ist jetzt abgestimmt auf 2bar, bisher war es einen Abstimmung mit "nur" 1.3 bar.
Zuätzlich 630er Düsen statt 440er

Das macht sich in der Ladelufttemperatur jetzt deutlich bemerkbar.
4 Gang vollast nach kurzer Zeit >70°...

Es gibt ein paar Ansätze das System zu Optimieren.
Durchfluss zu groß, Luft im System,...

Logfile stell ich später noch online.
mi3000
Mopedfahrer
Mopedfahrer
Beiträge: 179
Registriert: 04.03.2012, 10:39

Re: VR6 Motoraufbau mit Leistung!?

Beitrag von mi3000 »

Für 2 bar ist dein LLK-Volumen nicht gerade groß.
Rückkühler groß genug?
Rückkühler gut angeströmt?
Pumpe groß genug?
Benutzeravatar
mexaro
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 82
Registriert: 28.06.2007, 10:39

Re: VR6 Motoraufbau mit Leistung!?

Beitrag von mexaro »

Das glaube ich auch das der LLK zu klein ist..

Ich werde jetzt mal die Drehzahl der Pumpe schrittweise nach unten fahren, schauen was dann passiert.
mi3000
Mopedfahrer
Mopedfahrer
Beiträge: 179
Registriert: 04.03.2012, 10:39

Re: VR6 Motoraufbau mit Leistung!?

Beitrag von mi3000 »

Was soll das bringen?
Benutzeravatar
mexaro
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 82
Registriert: 28.06.2007, 10:39

Re: VR6 Motoraufbau mit Leistung!?

Beitrag von mexaro »

designer2k2 hat geschrieben: 10.08.2022, 10:46 mit der Klima könnte man dann ja das Wasser im WLLK Kreis kühlen ;)
Das wäre perfekt :D
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag