Der Klassiker: KW V1 knarzt

Alles rund um die runden Dinger.
Benutzeravatar
Mazel
Polofahrer
Polofahrer
Beiträge: 205
Registriert: 19.07.2015, 19:49

Der Klassiker: KW V1 knarzt

Beitrag von Mazel » 27.04.2019, 10:21

Moin Gemeinde,
ich weiß es gibt unendlich viele Google Einträge zu dem Thema, aber so wirklich konkret ist davon nix...
Mal sinds die Dämpferpatronen, dann die falschen Begrenzer, Domlager, Querlenkerbuchsen, verdrehte Federn etc pp... Hab jetzt tagelang unzählige Einträge durchgelesen, aber der Weisheit letzter Schluß ist davon nix.

Vlt kann man mal etwas an Erfahrungswerten zusammentragen wenn das Fahrwerk quietscht, knarzt oder poltert. Ganz allgemein!

Mein spezielles Problem beim KW V1 Inox im Passat VR6:
Habe es Ende 2012 verbaut, zusammen mit Erneuerung aller beweglichen Komponenten (Querlenker, alle Aggregatträgerbuchsen, Domlager etc).
Das Auto wurde bis Anfang 2015 kaum bewegt, also gut 2 Jahre, dann zugelassen.
Schon 2012 machte es vorn ein kurzes Knarzgeräusch wenn es ne zeitlang stand und man sich reingesetzt hat. Das war's dann aber auch.
Als das Auto dann regelmäßig genutzt wurde trat der Effekt öfter, vor allem im kalten Zustand auf, die ersten paar Meter bei ruhiger Fahrweise. Bei der ersten Bodenwelle etc, also etwas einfedern war es dann schon weg und tauchte auch erst wieder auf wenn das Fahrzeug ne zeitlang gestanden hat.
Die Intervalle wurden dann aber immer kürzer und nun knarzt es beinahe durchgängig bis ca 50 km/h.

Habe es n paar mal draußen gehabt, alles gechecked, gefettet, Bühnentests gemacht. Dazu wurde aufgrund unterschiedlicher Felgengrößen, arbeiten an Kotflügeln etc auch die Spur und Höhe geändert, also es wurde diverse Male gelöst. Geändert hat es aber nichts.
Ich tippe auf Federn, aber komme nicht weiter, hab mal was von Gummiüberzügen auf Teilen der Gewinde gelesen, aber da bin ich jetzt etwas unerfahren...





Gesendet von meinem XT1650 mit Tapatalk


Benutzeravatar
wasmachen
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 7331
Registriert: 09.06.2007, 21:03

Re: Der Klassiker: KW V1 knarzt

Beitrag von wasmachen » 27.04.2019, 11:16

Wars neu?
Knarzen beim lenken oder beim federn (hubbelige Straße)?
....Des fragst nicht im Ernst, oder?? ;-)

Benutzeravatar
Mazel
Polofahrer
Polofahrer
Beiträge: 205
Registriert: 19.07.2015, 19:49

Re: Der Klassiker: KW V1 knarzt

Beitrag von Mazel » 27.04.2019, 11:22

wasmachen hat geschrieben:Wars neu?
Knarzen beim lenken oder beim federn (hubbelige Straße)?
Jap, nagelneu, jetzt vlt 10k Miles gelaufen
Beim federn, hörste das schön im Innenraum.

Gesendet von meinem XT1650 mit Tapatalk


Benutzeravatar
jurty
VR6-Lehrling
VR6-Lehrling
Beiträge: 582
Registriert: 21.11.2008, 01:07

Re: Der Klassiker: KW V1 knarzt

Beitrag von jurty » 27.04.2019, 11:57

edit: sorry, hab das var.2... :daumendreh:

fahr jetzt seit 10 jahren und ca. 20tkm das var.1 im vento, allerdings die stahlversion. hab keine probs., weil du schreibst bekanntes probl. :?:
das einzige was halbjährlich bissel knarzt sind die roten pu-lager vom eibach stabi an der VA. mit bissel siliconfett ist dann wieder ruhe...
Jetta und Vento, der entscheidende halbe Meter der den Golf zum Auto macht ;o)
wir fahren keine "alten" auto`s weil wir müssen... wir wollen es!!!

Benutzeravatar
Mazel
Polofahrer
Polofahrer
Beiträge: 205
Registriert: 19.07.2015, 19:49

Re: Der Klassiker: KW V1 knarzt

Beitrag von Mazel » 27.04.2019, 12:03

jurty hat geschrieben:edit: sorry, hab das var.2... :daumendreh:

fahr jetzt seit 10 jahren und ca. 20tkm das var.1 im vento, allerdings die stahlversion. hab keine probs., weil du schreibst bekanntes probl. :?:
das einzige was halbjährlich bissel knarzt sind die roten pu-lager vom eibach stabi an der VA. mit bissel siliconfett ist dann wieder ruhe...
Mit V2 gibt's glaub ich kene Probleme. Hätt ich auch genommen, aber gibbet net für den 35i VR...
Hatte schon nach nem adaptiven gefragt, will auch kener zusammenbasteln. :(

Google mal "KW V1 qietscht etc" kommt Seitenweise...

Gesendet von meinem XT1650 mit Tapatalk


Benutzeravatar
GolfII-VR6
Polofahrer
Polofahrer
Beiträge: 221
Registriert: 31.03.2010, 15:01

Re: Der Klassiker: KW V1 knarzt

Beitrag von GolfII-VR6 » 27.04.2019, 20:34

Hast du mal Silikonspray in die Manschette/Dichtring von der Kolbenstange gesprüht? Klingt für mich als wäre diese evtl hart.
Gummiüberzieher gibt es für die Federn, hat ein bekannter beim ST Gewinde Original drauf gehabt(hinten)

MfG


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Benutzeravatar
wasmachen
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 7331
Registriert: 09.06.2007, 21:03

Re: Der Klassiker: KW V1 knarzt

Beitrag von wasmachen » 27.04.2019, 23:30

Die Gummischläuche für die Federn haben aber andere Hintergründe.
Das gibts da, wo die Windungen aufeinanderschlagen.
Und das ist zugleich dann ne Sollbruchstelle :baeh:
....Des fragst nicht im Ernst, oder?? ;-)

Benutzeravatar
Mazel
Polofahrer
Polofahrer
Beiträge: 205
Registriert: 19.07.2015, 19:49

Re: Der Klassiker: KW V1 knarzt

Beitrag von Mazel » 17.05.2019, 10:19

Hab jetzt echt alles probiert, Stützlager raus, mal gefettet, alles neu mit NM angezogen. Kolbenstangen gereinigt, etwas Spray rein um zu schauen ob es das überhaupt ist. Die Gewinde abgefettet um zu schauen ob wenigstens für 100m Ruhe ist. Bringt alles nix...
Die endlosen Googleeinträge enden auch immer mit "Einbaufehler" (was ich jetzt mal ausschließen möchte) oder Tausch der Dämpferpatronen.
Probleme scheinen auch immer eher die VR zu machen, sprich das Gewicht, bei mir kommt noch Automatik, Klima etc dazu, also mehr geht nicht im 35i , bei den 4 endern hört man von solch Problemen scheinbar seltener.
Hab gestern mal neue Stütz und Domlager bestellt und schaue obs das noch sein kann. Ansonsten pack ich das Fahrwerk mal innen anderen 35i und besorg mir das H&R ...

Gesendet von meinem XT1650 mit Tapatalk


Benutzeravatar
wasmachen
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 7331
Registriert: 09.06.2007, 21:03

Re: Der Klassiker: KW V1 knarzt

Beitrag von wasmachen » 17.05.2019, 12:58

Hast mal KW selber befragt?
....Des fragst nicht im Ernst, oder?? ;-)

Benutzeravatar
Mazel
Polofahrer
Polofahrer
Beiträge: 205
Registriert: 19.07.2015, 19:49

Re: Der Klassiker: KW V1 knarzt

Beitrag von Mazel » 17.05.2019, 13:16

Ja, vorbeikommen, müssen se sich anschauen... etc
Ich laß aber ungern jemanden an meinem Auto rumschrauben.
Dat geht schon damit los, daß die beim Räder runter machen wahrscheinlich direkt an den frisch lackierten Brembo Sätteln hängen bleiben etc...


Gesendet von meinem XT1650 mit Tapatalk


Benutzeravatar
Mazel
Polofahrer
Polofahrer
Beiträge: 205
Registriert: 19.07.2015, 19:49

Re: Der Klassiker: KW V1 knarzt

Beitrag von Mazel » 17.05.2019, 17:01

So, heut nochmal ganz raus gehabt. Die Domlagerung sieht noch einwandfrei aus.
Das Geräusch läßt sich auch beim Drücken auf den Schloßträger simulieren und meiner Meinung nach kommt es vom Dämpfergewinde (Gewinde der Kolbenstange) die am Domlagerrand schabt.
Ich besorg jetzt mal die original Muttern, da ich glaube die Kolbenstangen sind nicht mittig.
Sonst echt kene Ahnung was das noch sein könnte...

Gesendet von meinem XT1650 mit Tapatalk


Benutzeravatar
Mazel
Polofahrer
Polofahrer
Beiträge: 205
Registriert: 19.07.2015, 19:49

Re: Der Klassiker: KW V1 knarzt

Beitrag von Mazel » 01.06.2019, 19:48

EDIT: Auto ist heut erstmalig nach Domlager und Stützlagertausch (OEM) und der erneuerten Ölpumpe wieder komplett von der Bühne befreit und machte jetzt nur noch einmal "Knarz" beim ersten tiefen einfedern.
Seitdem ist Ruhe... Kann aber auch am Wetter liegen.

Nichtsdestotrotz werde ich wohl trotzdem mal das H&R Monotube testen.

Hat mal wer das K-Sport drin gehabt?

Gesendet von meinem XT1650 mit Tapatalk


Benutzeravatar
wasmachen
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 7331
Registriert: 09.06.2007, 21:03

Re: Der Klassiker: KW V1 knarzt

Beitrag von wasmachen » 01.06.2019, 22:05

Das K-Sport hat meines Wissens Egon... dürfte glaub jetzt gut abgehangen sein im Stehgerät :?:

Sonst weiss ich grad keinen :daumendreh:

Würds aber testhalber dem H&R vorziehen. Dass hatte ich schon bei mehreren sehr schnell rausgeworfen :flucht:
....Des fragst nicht im Ernst, oder?? ;-)

Benutzeravatar
Mazel
Polofahrer
Polofahrer
Beiträge: 205
Registriert: 19.07.2015, 19:49

Re: Der Klassiker: KW V1 knarzt

Beitrag von Mazel » 02.06.2019, 00:05

Nja, is schwierig...
Kommt halt auf den Einsatz an.

Würd mir für'n Ring sicherlich was anderes reinschmeißen als für die täglich schlechter werdenden Straßen NRW's, nur is der Automat weder touritauglich noch gibt's da bis auf K-Sport was wirklich brauchbares.
Selbst beim KW mußte ich schon n paar Gramm Filz verarbeiten damit ich Ruhe im Auto hab. Wenn ich zB in Holland bin, hab ich immer das Gefühl n Mercedes zu fahren...

Nja, daher denke ich das H&R dürfte diesbezüglich die bessere Wahl sein.

Abstimmungsmöglichkeit und Verhalten vom K-Sport würden mich aber dennoch interessieren!

Gesendet von meinem XT1650 mit Tapatalk


Benutzeravatar
wasmachen
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 7331
Registriert: 09.06.2007, 21:03

Re: Der Klassiker: KW V1 knarzt

Beitrag von wasmachen » 02.06.2019, 08:40

..so, wie ich das rauslese, hast du n recht leises Auto?
Stell dich drauf ein, dass das H&R knacken/klappern anfängt....nach n paar tausend Km
Dummerweise ist das konstruktionsbedingt, betrifft die VA. Wechsel der VA Federbeine schafft für n paar tausend Km Abhilfe.

Hatten das zwar immer nur bei der verzinkten Version, liegt mMn aber daran dass niemand mehr hier H&R gekauft hat :roll:

Wenn ne Brülltüte hast, isses wurscht ;)
....Des fragst nicht im Ernst, oder?? ;-)

Antworten