7j und 8,5j 17er.... was für Reifengrößen??

Alles rund um die runden Dinger.
Benutzeravatar
wasmachen
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 7630
Registriert: 09.06.2007, 21:03

7j und 8,5j 17er.... was für Reifengrößen??

Beitrag von wasmachen » 22.03.2020, 12:33

Sers miteinander,
Ich steh grad bissl am Schlauch..... bei ner 7j ginge ja Assireifen mit 185/35.
Was fährt man dann auf der 8,5er; :?:
Das Auto hat ABS, konkret Mark20...

Ist zwar kein VR, beschäftigt mich aber trotzdem :)
Bevor Du bei dir selbst Depressionen oder ein geringes Selbstwertgefühl diagnostizierst, stelle erstmal sicher, dass Du nicht komplett von Arschlöchern umgeben bist..... :up:

Benutzeravatar
xander
VR6-Chefmechaniker
VR6-Chefmechaniker
Beiträge: 1485
Registriert: 20.11.2008, 17:39

Re: 7j und 8,5j 17er.... was für Reifengrößen??

Beitrag von xander » 22.03.2020, 12:47

Legal und schmal geht 215 35 17

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

garrett gt 3076 hf

1,4bar ==> 481PS und 735Nm

http://boeckal.npage.de/

Instagram: xandervrt

Benutzeravatar
wohli_racing
VR6-Lehrling
VR6-Lehrling
Beiträge: 555
Registriert: 23.03.2009, 08:21

Re: 7j und 8,5j 17er.... was für Reifengrößen??

Beitrag von wohli_racing » 22.03.2020, 17:42

Turbo makes torque, and torque makes fun...

Benutzeravatar
wasmachen
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 7630
Registriert: 09.06.2007, 21:03

Re: 7j und 8,5j 17er.... was für Reifengrößen??

Beitrag von wasmachen » 22.03.2020, 21:38

Jo, Xander hat den richtigen Riecher.... das würde ohne Tachoangleichung gehen.

Hat einer aktuell Infos, wird einfach per GPS nachgemessen oder wird Zettelwerk verlangt?
Bevor Du bei dir selbst Depressionen oder ein geringes Selbstwertgefühl diagnostizierst, stelle erstmal sicher, dass Du nicht komplett von Arschlöchern umgeben bist..... :up:

Benutzeravatar
wohli_racing
VR6-Lehrling
VR6-Lehrling
Beiträge: 555
Registriert: 23.03.2009, 08:21

Re: 7j und 8,5j 17er.... was für Reifengrößen??

Beitrag von wohli_racing » 23.03.2020, 05:53

Das macht mit Sicherheit jeder anders.

Die Grenzwerte für zulässige Abweichung von der Originalen Bereifung kann der Prüfer ja erst mal selber ausrechnen. Bei Tachoangleichung würde ich sagen, dass GPS sinnvoller ist als ein Prüfdiagramm von irgend jemandem ohne Kalibriergrundlage...
Turbo makes torque, and torque makes fun...

Benutzeravatar
DPsn
Mopedfahrer
Mopedfahrer
Beiträge: 165
Registriert: 28.01.2007, 09:32

Re: 7j und 8,5j 17er.... was für Reifengrößen??

Beitrag von DPsn » 23.03.2020, 10:18

Ich musste beim Wechsel auf 205/40/17 zum Tachotest auf nen geeichten Prüfstand von nem zertifizierten Tachofritzen. Der fuhr dann mehrere Geschwindigkeiten an und vergleicht mit dem Tacho, anschließend bekam ich nen Prüfprotokoll(Tacho zeigte bei den relevanten Geschwindigkeiten noch 1KM/h zu viel an) und damit war die Eintragung kein Problem. Is aber schon ewig her und war in Berlin.

Benutzeravatar
wasmachen
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 7630
Registriert: 09.06.2007, 21:03

Re: 7j und 8,5j 17er.... was für Reifengrößen??

Beitrag von wasmachen » 24.03.2020, 07:11

...was mich grad bissl wundert: in nem z.b. OZ Gutachten von ner 7x17er hab ich die 205/40 und auch 215/35er gefunden....(die 185/35 klarerweise nicht).
Das Auto ist dort angeführt, das übliche 'Bemerkungen-Blabla', aber nichts zum Thema Tacho....

Dann müsste das ja theoretisch so gehen?? Ist mir bisher zumindest nicht bewusst aufgefallen, dass der Tüver da selber draufkommt?? :?:
Bevor Du bei dir selbst Depressionen oder ein geringes Selbstwertgefühl diagnostizierst, stelle erstmal sicher, dass Du nicht komplett von Arschlöchern umgeben bist..... :up:

zebi
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 79
Registriert: 10.03.2020, 15:18

Re: 7j und 8,5j 17er.... was für Reifengrößen??

Beitrag von zebi » 24.03.2020, 09:14

ich habe 8,5j 17" drauf mit 215/35er

da will der tüv auch ne tachoangleichung auf papier haben

Benutzeravatar
wasmachen
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 7630
Registriert: 09.06.2007, 21:03

Re: 7j und 8,5j 17er.... was für Reifengrößen??

Beitrag von wasmachen » 24.03.2020, 10:53

Auf was fürn Auto bzw was war Serienbereifung?
Bevor Du bei dir selbst Depressionen oder ein geringes Selbstwertgefühl diagnostizierst, stelle erstmal sicher, dass Du nicht komplett von Arschlöchern umgeben bist..... :up:

SUVr6
Polofahrer
Polofahrer
Beiträge: 210
Registriert: 13.02.2012, 11:46

Re: 7j und 8,5j 17er.... was für Reifengrößen??

Beitrag von SUVr6 » 24.03.2020, 11:19

Was hat denn son 3er Serie? 185/55r15 ?! Ist doch dann identisch zum 215/35... gibt’s die noch?

Benutzeravatar
wasmachen
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 7630
Registriert: 09.06.2007, 21:03

Re: 7j und 8,5j 17er.... was für Reifengrößen??

Beitrag von wasmachen » 24.03.2020, 12:11

Hat der Zebi n 3er?

Serienbereifung hängt dann auch von der Motorisierung ab..... :denk:
Grob: VR/GTI 205/50r15, als Winterhuf auch 185/55r15WR, tlw ab Werk 215/40r16 (20jahre Edition z.B.)
Son Gerät mit 14" Bremse, also 90PS Benz+TDI eher 195/50r15 oder 185/60r14 oder 175/65r14WR.....
Die 55/60PS sollten 13" Bremsen haben, 175/70r13 oder 185/60r14 dann üblicherweise....

In meinem konkreten Fall reden wir von 195/50r15 oder 185/60r14 oder 175/65r14WR :)
Bevor Du bei dir selbst Depressionen oder ein geringes Selbstwertgefühl diagnostizierst, stelle erstmal sicher, dass Du nicht komplett von Arschlöchern umgeben bist..... :up:

zebi
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 79
Registriert: 10.03.2020, 15:18

Re: 7j und 8,5j 17er.... was für Reifengrößen??

Beitrag von zebi » 24.03.2020, 13:57

ja genau... :?:

hab die papiere nicht zur hand. aber war ein 1,8l 90 ps golf3 cabrio mit 195?! serie

Benutzeravatar
wohli_racing
VR6-Lehrling
VR6-Lehrling
Beiträge: 555
Registriert: 23.03.2009, 08:21

Re: 7j und 8,5j 17er.... was für Reifengrößen??

Beitrag von wohli_racing » 24.03.2020, 15:39

Also wir haben ca 2005 mal nen G3 1,4l 60PS mit 205/40-17 getüvt, der wollte auf Grund des Gutachtens keine Tachoanpasssung oder Ähnliches.
Turbo makes torque, and torque makes fun...

Benutzeravatar
zwokommaneun
VR6-Mechaniker
VR6-Mechaniker
Beiträge: 979
Registriert: 30.07.2004, 18:37

Re: 7j und 8,5j 17er.... was für Reifengrößen??

Beitrag von zwokommaneun » 29.03.2020, 11:21

Jeder gescheite Prüfer sollte doch in der Lage sein den Abrollumfang der Serienbereifung mit dem Abrollumfang der Wunschbereifung zu vergleichen.
Sollte die Abweichung zu groß sein wird er eine Tachoangleichung fordern.

Bei 215/35/17 auf‘m VR gibt’s da keine Probleme.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Golf 2 VR6 Turbo
Audi S6 Avant

Benutzeravatar
wasmachen
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 7630
Registriert: 09.06.2007, 21:03

Re: 7j und 8,5j 17er.... was für Reifengrößen??

Beitrag von wasmachen » 29.03.2020, 13:41

Danke miteinand.... und fürn Herrn zwokommaneun: es geht nicht um n VR... steht auch im ersten Post; hat aber grundsätzlich mit der Sachlage nix zu tun :up:
Bevor Du bei dir selbst Depressionen oder ein geringes Selbstwertgefühl diagnostizierst, stelle erstmal sicher, dass Du nicht komplett von Arschlöchern umgeben bist..... :up:

Antworten