Vr6 ABV in Vento

Alles was in die anderen Technikforen nicht passt.
Antworten
Benutzeravatar
Schräuberling
Mopedfahrer
Mopedfahrer
Beiträge: 138
Registriert: 15.08.2018, 23:07

Vr6 ABV in Vento

Beitrag von Schräuberling » 15.08.2018, 23:36

Grüsse.

Ich habe einen Vento (1.8er) der Substanzmäsig sehr gut dasteht. Dazu habe ich noch ein Golf 3 Synchro mit ABV Motor. Dieser soll nun in den Vento. Dazu meine Fragen.

- Passt die Vorderachse vom Synchro in den Vento?
- Kann ich die Originale Vento Hinterachse weiter verwenden, und nur auf Scheibe umbauen, auch wenn diese keinen Stabi hat?
- macht ein 6 Gang Getriebe Sinn oder besser ein originales VR 5 Gang? Denke das vom 1.8er wird wohl nicht passen.
- Gibt es noch Sachen auf die ich achten muss, auch hinsichtlich TÜV Abnahme?

Vielen Dank schon mal!

Benutzeravatar
xander
VR6-Chefmechaniker
VR6-Chefmechaniker
Beiträge: 1476
Registriert: 20.11.2008, 17:39

Re: Vr6 ABV in Vento

Beitrag von xander » 16.08.2018, 05:48

Vordere Achse vom Spender
Hinten auf Scheiben bauen
Dir ist aber bewußt das der vento dann fwd wird?

Gesendet von mir

garrett gt 3076 hf

1,4bar ==> 481PS und 735Nm

http://boeckal.npage.de/

Instagram: xandervrt

Benutzeravatar
wasmachen
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 7535
Registriert: 09.06.2007, 21:03

Re: Vr6 ABV in Vento

Beitrag von wasmachen » 16.08.2018, 07:24

...kann ja auch n AWD Vento bauen :applaus:
Bevor Du bei dir selbst Depressionen oder ein geringes Selbstwertgefühl diagnostizierst, stelle erstmal sicher, dass Du nicht komplett von Arschlöchern umgeben bist..... :up:

Benutzeravatar
Schräuberling
Mopedfahrer
Mopedfahrer
Beiträge: 138
Registriert: 15.08.2018, 23:07

Re: Vr6 ABV in Vento

Beitrag von Schräuberling » 16.08.2018, 10:11

Ja AWD wäre schon Traum, aber ich glaub dazu fehlt mir bisschen das Können, und irgendjemand muss das ja auch abnehmen ....

Benutzeravatar
jurty
VR6-Lehrling
VR6-Lehrling
Beiträge: 600
Registriert: 21.11.2008, 01:07

Re: Vr6 ABV in Vento

Beitrag von jurty » 16.08.2018, 11:07

red' am besten vorher mit dem prüfer deines vertrauens. das ist meist streßfreier als hinterher.. auch wegen ABV, den es ja nicht im vento gab...
scheibenbremse HA ist nur mit stabi ratsam, bzw nötig... ;)
Jetta und Vento, der entscheidende halbe Meter der den Golf zum Auto macht ;o)
wir fahren keine "alten" auto`s weil wir müssen... wir wollen es!!!

Benutzeravatar
Schräuberling
Mopedfahrer
Mopedfahrer
Beiträge: 138
Registriert: 15.08.2018, 23:07

Re: Vr6 ABV in Vento

Beitrag von Schräuberling » 16.08.2018, 20:03

Ok also organisier ich mir noch eine gebrauchte HA mit Stabi.

Ich hoffe mal das dass mit dem Umbau und TÜV kein Problem wird. Was mir noch Sorgen macht ist, dass der Vento Euro 4 und der VR Euro 2 ist...

Benutzeravatar
wasmachen
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 7535
Registriert: 09.06.2007, 21:03

Re: Vr6 ABV in Vento

Beitrag von wasmachen » 16.08.2018, 20:10

Vento Euro4? :crazy:

Basis?
Bevor Du bei dir selbst Depressionen oder ein geringes Selbstwertgefühl diagnostizierst, stelle erstmal sicher, dass Du nicht komplett von Arschlöchern umgeben bist..... :up:

Benutzeravatar
Schräuberling
Mopedfahrer
Mopedfahrer
Beiträge: 138
Registriert: 15.08.2018, 23:07

Re: Vr6 ABV in Vento

Beitrag von Schräuberling » 16.08.2018, 20:38

Ne stimmt ist Euro 2, hab ich mich geirrt (;

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag