Mieseste Qualität von Febi

Alles was in die anderen Technikforen nicht passt.
Antworten
Benutzeravatar
Schräuberling
Mopedfahrer
Mopedfahrer
Beiträge: 184
Registriert: 15.08.2018, 23:07

Mieseste Qualität von Febi

Beitrag von Schräuberling » 01.06.2020, 19:07

Ich muss mir mal kurz Luft machen .... :baeh:

Wollte heut schnell die Vorderachse zusammenbauen, bis mir auffiel das dass Traggelenk gut 2,5 MM Luft hat im Querlenker. Daraufhin beides mal gemessen....

Traggelenk Febi: 5,0 MM
Traggelenk VW orig: 6,0 MM

Querlenker Febi: 1x 7,7 MM und 1x 7,0 MM
Querlenker VW orig, aber Standardachse: 6,4 MM

Alles neu gekauft, alles von Febi in org. Verpackung über einen ^seriösen^ Zulieferer. Das Zeug ist die Verpackung nicht wert. Schaut auch die Bilder mal an. Man sieht auch gut wie an dem Febi Gelenk an Material gespart wurde, abgesehen davon das die Löcher schief gebohrt sind. Ich könnte :baeh: :baeh: :baeh: ....

....Vorallem da ich die Teile noch lackiert habe vor dem Einbau, und in meiner Gutgläubigkeit die nicht vorher mal zusammengesteckt habe....

20200601_181802.jpg
20200601_184829.jpg
Du musst Dich einloggen um die Dateianhänge zu sehen.

SUVr6
Polofahrer
Polofahrer
Beiträge: 219
Registriert: 13.02.2012, 11:46

Re: Mieseste Qualität von Febi

Beitrag von SUVr6 » 01.06.2020, 19:45

Wer billig kauft.... nimm Lemförder

Benutzeravatar
Schräuberling
Mopedfahrer
Mopedfahrer
Beiträge: 184
Registriert: 15.08.2018, 23:07

Re: Mieseste Qualität von Febi

Beitrag von Schräuberling » 01.06.2020, 21:20

Bin ich aber eigentlich von Febi nicht gewohnt. Verbaue ich auch öfters auf Arbeit ohne Probleme....

Benutzeravatar
Passi_Vr6
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 76
Registriert: 12.06.2016, 11:40

Re: Mieseste Qualität von Febi

Beitrag von Passi_Vr6 » 01.06.2020, 21:21

Das is ja schon ein krasser unterschied..

Hatte mein Spaß mal mit ein Kühler der eigentlich von einem Erstausrüster Firma stammt. Das war auch der letzte Mist, da war das teuerste sicher der Aufkleber.. :zensur:

Benutzeravatar
sNeAkErKiNg
VR6-Chefkonstrukteur
VR6-Chefkonstrukteur
Beiträge: 3187
Registriert: 03.08.2008, 00:36

Re: Mieseste Qualität von Febi

Beitrag von sNeAkErKiNg » 01.06.2020, 22:47

Schräuberling hat geschrieben:Bin ich aber eigentlich von Febi nicht gewohnt. Verbaue ich auch öfters auf Arbeit ohne Probleme....
Febi ist achstechnisch der allerletzte Müll!


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Benutzeravatar
Schräuberling
Mopedfahrer
Mopedfahrer
Beiträge: 184
Registriert: 15.08.2018, 23:07

Re: Mieseste Qualität von Febi

Beitrag von Schräuberling » 01.06.2020, 23:46

Bin grad am suchen, aber bei den Querlenkern ist das schwierig. Von Lemförder oder TRW gibts immer nur links, rechts ist entfallen...

Benutzeravatar
Schräuberling
Mopedfahrer
Mopedfahrer
Beiträge: 184
Registriert: 15.08.2018, 23:07

Re: Mieseste Qualität von Febi

Beitrag von Schräuberling » 02.06.2020, 00:34

Also ich hab jetzt den links von Lemförder bestellt, rechts ist entfallen und bei Classicparts rechts bestellt, da ist links entfallen. :irre: :irre: :irre:

Benutzeravatar
designer2k2
VR6-Chefkonstrukteur
VR6-Chefkonstrukteur
Beiträge: 4546
Registriert: 19.07.2007, 21:45

Re: Mieseste Qualität von Febi

Beitrag von designer2k2 » 02.06.2020, 06:30

das hat ja nix mehr mit Toleranz zu tun, ist doch gefährlich wenn da so losfahren würdest :daumendreh:
designer2k2.at
Golf 3 VR6 Syncro Kompressor für den Spaß, Golf 1 Cabrio zum Cruisen, A4 für den Alltag.

Benutzeravatar
Schräuberling
Mopedfahrer
Mopedfahrer
Beiträge: 184
Registriert: 15.08.2018, 23:07

Re: Mieseste Qualität von Febi

Beitrag von Schräuberling » 02.06.2020, 08:41

Manch einer Hobbyschrauber würde das vlt gar nicht mitbekommen und die 2 MM einfach ranknallen, dass Trompetenblech hat ja kein Wiederstand...

Aber wie sowas durch die Qualitätskontrolle kommen konnte, unter der Vorraussetzung es gab eine ???

Jetzt hoffe ich noch das ich den Lenker rechts raus bekomme ohne den Motor anzuheben, hoffe es reicht die Ölwanne abzubauen :daumendreh:

Benutzeravatar
wasmachen
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 7644
Registriert: 09.06.2007, 21:03

Re: Mieseste Qualität von Febi

Beitrag von wasmachen » 02.06.2020, 20:29

Ja, reicht.... :)
Bevor Du bei dir selbst Depressionen oder ein geringes Selbstwertgefühl diagnostizierst, stelle erstmal sicher, dass Du nicht komplett von Arschlöchern umgeben bist..... :up:

Benutzeravatar
Schräuberling
Mopedfahrer
Mopedfahrer
Beiträge: 184
Registriert: 15.08.2018, 23:07

Re: Mieseste Qualität von Febi

Beitrag von Schräuberling » 03.06.2020, 10:01

Na wenigstens etwas (;

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag