Bremsen entlüften

Alles rund um die runden Dinger.
casi
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 56
Registriert: 22.04.2013, 16:47

Bremsen entlüften

Beitrag von casi » 14.12.2013, 17:11

Hallo
Ich habe heute an mein Vr6 den Bremskraftregler getauscht dann habe ich alle 4 Bremsen entlüftet mit ein Gerät und habe festgestellt das die kupplung und nicht so wirklich da ist wie sie soll und kein bremsdruck da ist dann habe ich die Kupplung auch entlüftet einmal am nippel an der spritzwand und am getriebe habe alles mit ein gerät gemacht ohne erfolg
kann mir einer weiter helfen bin am verzweifeln
ach und noch was wenn ich die kupplung komplett drücke will sie sofort nach 1-2mm und die gänge gehen auch nicht immer rein
Lg
Zuletzt geändert von casi am 14.12.2013, 17:15, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
wasmachen
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 7357
Registriert: 09.06.2007, 21:03

Re: Bremsen entlüften

Beitrag von wasmachen » 14.12.2013, 17:14

Was hast getauscht? Den LAB, oder?
Entlüftest den auch so, als ob der eingefedert ist? Reihenfolge korrekt?

Und was fürn Gerät? Der Gerät? :D
Vordruck?
....Des fragst nicht im Ernst, oder?? ;-)

casi
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 56
Registriert: 22.04.2013, 16:47

Re: Bremsen entlüften

Beitrag von casi » 14.12.2013, 17:27

Ich habe den Bremskraftregler an der Hinterachse getauscht
die Reihenfolge habe ich auch befolgt hinten rechts,links-vorne rechts-links
Der Gerät war von ATE oder so vordruck vom gerät war 1.2 bar :lol:
Wie entlüfte ich den nochmal das Abs und die Kupplung nochmal habe mark 04

Benutzeravatar
wasmachen
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 7357
Registriert: 09.06.2007, 21:03

Re: Bremsen entlüften

Beitrag von wasmachen » 14.12.2013, 18:24

Hast den LAB auf Durchfluss gehabt? Eingefedert sozusagen?
....Des fragst nicht im Ernst, oder?? ;-)

casi
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 56
Registriert: 22.04.2013, 16:47

Re: Bremsen entlüften

Beitrag von casi » 14.12.2013, 19:02

ja ich habe paar mal durch gefedert und dann fest gezogen
aber wie kommt das mit der Kupplung wo entlüfte ich am besten oben oder unten am Getriebe

Lg

Benutzeravatar
evervmax
VR6-Meister
VR6-Meister
Beiträge: 1838
Registriert: 31.07.2008, 21:25

Re: Bremsen entlüften

Beitrag von evervmax » 14.12.2013, 19:04

High,

während des Entlüftens auch dass jeweilige Pedal mehrmals betätigen.

Kupplung erst oben, dann unten und dann unten nochmals während der Aktion mit dem Pedal nach helfen.

Mfg

siegl1009
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 90
Registriert: 15.02.2011, 23:36

Re: Bremsen entlüften

Beitrag von siegl1009 » 14.12.2013, 19:07

evervmax meinte ob das auto während des entlüftens eingefedert war. denn sonst geht das nicht hinten.

casi
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 56
Registriert: 22.04.2013, 16:47

Re: Bremsen entlüften

Beitrag von casi » 14.12.2013, 19:32

achso :?: also das auto war auf der Bühne beim entlüften kann das solche folgen haben ? :shock:

Benutzeravatar
evervmax
VR6-Meister
VR6-Meister
Beiträge: 1838
Registriert: 31.07.2008, 21:25

Re: Bremsen entlüften

Beitrag von evervmax » 14.12.2013, 19:35

Dann nimmst du Schatzi (rechte Hand) und bewegst manuell den Hebel vom LAB !!!

Und dass Pumpen nicht vergessen !!!

Schau auch nach dass der Druck vom Entlüftergerät nicht abfällt !!!

Mfg

EDIT: @siegl wasmachen war es ;)

EDIT: @casi: Du weist aber schon dass der LAB korrekt eingestellt werden muss und so grob ist nicht !!!!!

casi
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 56
Registriert: 22.04.2013, 16:47

Re: Bremsen entlüften

Beitrag von casi » 14.12.2013, 20:12

Ja das weiß ich :D nur ich musste den ja fest machen wollte ja auch nach hause
aber wenn ich dass beachte müsste das auch mit der Kupplung weg sein ?

Benutzeravatar
wasmachen
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 7357
Registriert: 09.06.2007, 21:03

Re: Bremsen entlüften

Beitrag von wasmachen » 14.12.2013, 20:16

Eben. So 08/15 auf der Bühne läuft nicht...
....Des fragst nicht im Ernst, oder?? ;-)

casi
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 56
Registriert: 22.04.2013, 16:47

Re: Bremsen entlüften

Beitrag von casi » 14.12.2013, 20:51

mir wurde gesagt paar mal durchfedern und dann auf das maß festziehen dann hast du ca ein guten wert

Benutzeravatar
VRKALLE
VR6-Konstrukteur
VR6-Konstrukteur
Beiträge: 2876
Registriert: 18.11.2007, 19:54

Re: Bremsen entlüften

Beitrag von VRKALLE » 04.01.2014, 16:41

Da das Thema vor nicht allzu langer Zeit war & auch immer wieder aktuell ist :buch:

Das Entlüften ist ja immer so ne Sache wenn man nicht grad zu zweit is oder keine Bühne hat wo es bequem geht.
Die Werkstätten haben meist die dollen elektrischen Geräte wo es ein Kinderspiel ist-ich dachte mir für daheim muß das doch auch gehn :denk: nach ein bisschen Überlegen kam ich dann auf Gartenzubehör :up:

Hier mal meine Version des Entlüftgerätes:

http://www.ebay.de/itm/281189143516?ssP ... 1423.l2649

eine simpler Drucksprüher für 20€ :up: das Ding ist einfach perfekt - man brauch nur einen alten Deckel für den Ausgleichsbehälter & schon kanns losgehn - besser billiger & schneller geht es nicht finde ich :up:
Vorteile:
-professionelles Entlüften ohne Helfer
-sehr billig
-kein Nachfüllen des Ausgleichsbehälters dadurch keine Gefahr des Leerlaufens
-Entlüften erfolgt unter Druck daher keine Luft im System möglich wie bei Unterdruckgeräten
-kein beschädigen der Manschette des HBZ da ohne "Pumpen" des Pedals gearbeitet wird
-einwandfreie Kontrolle des Entlüftvorgangs da nicht am Entlüfternippel abgesaugt wird
-kein Stromanschluss,kein Kompressor oder sonstige Hilfsmittel erforderlich!
-mobil Einsetzbar
-eingebautes Manometer & über 2bar Druck möglich dadurch auch für sämtliche ABS Anlagen zu nutzen
-über 4L Volumen dh. Entlüften des ganzen Bremssystems in einem Zug bei Bedarf
DSCI0959.JPG
DSCI0960.JPG
Du musst Dich einloggen um die Dateianhänge zu sehen.
Zuletzt geändert von VRKALLE am 04.01.2014, 17:04, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
wasmachen
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 7357
Registriert: 09.06.2007, 21:03

Re: Bremsen entlüften

Beitrag von wasmachen » 04.01.2014, 16:51

:shock: :up:
Der Drucksprüher hält die Pampe? Weil die Gummiteile selbst spezieller "Absauger" mögens nicht....
S Eezibleed is auch n Top Tip; Achtung beim Eingangsdruck, welcher wohl von einigen von n Reservereifen genommen wird....
....Des fragst nicht im Ernst, oder?? ;-)

Benutzeravatar
VRKALLE
VR6-Konstrukteur
VR6-Konstrukteur
Beiträge: 2876
Registriert: 18.11.2007, 19:54

Re: Bremsen entlüften

Beitrag von VRKALLE » 04.01.2014, 16:58

ja hält anscheinend-hab jetz schon einige mal mit gearbeitet bis jetz is dicht :up: achso bevor ichs vergesse den Deckel fürn Ausgleichsbehälter mus man von innen mit Silikon abdichten-org. is da nur ne Gummischeibe drinne aber das sieht man beim zurechtbasteln :buch: Eezibleed Dinger kenn ich auch aber haben den Nachteil das man Luft brauch vom Rad ,der Druck nich konstant bleibt & das Volumen der Flaschen viel zu gering ist - bei der Variante mit dem Sprüher gibts irgendwie überhaupt keine "Nachteile" :)
Zuletzt geändert von VRKALLE am 07.01.2014, 00:44, insgesamt 1-mal geändert.

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag