Sekundärluftpumpe "Kill-Kit"

Alles um den VR-Motor (2.3 bis 3.6 und mehr).
Antworten
Mr.KroSsE
VR6-Fahrer
VR6-Fahrer
Beiträge: 459
Registriert: 10.09.2010, 20:44

Sekundärluftpumpe "Kill-Kit"

Beitrag von Mr.KroSsE »

Moin Zusammen,

da mein MSG die Fehlermeldung "Sekundärluftpumpe..." raushaut, würde ich gern auf diese verzichten. Bei Bar-Tek
habe ich eines dieser Kill-Kits gefunden, welches jedoch für den 1.8T Motor ist:

https://www.bar-tek-tuning.de/1-8t-seku ... fernen-kit

Ich meine mal gelesen zu haben, dass ein 1kOhm Widerstand ausreicht, den Stecker für die Sekundärluftpumpe "totzulegen", was mache ich mit dem
Schlauchabgang (s. Foto), sieht fast nicht so aus, als würde ich diesen mit dem Bar-Tek Kit verschließen können. Da der VR5 auch nicht so geläufig ist, dachte ich, frage ich mal hier, ob das ggf. schon einer gemacht hat, oder IDeen dafür hat.
Dateianhänge
a2d0008f-df54-4152-9b32-3941aaca164d.jpeg
Benutzeravatar
wasmachen
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 8352
Registriert: 09.06.2007, 21:03

Re: Sekundärluftpumpe "Kill-Kit"

Beitrag von wasmachen »

Kann man das abschrauben und ist dann n gerader Anschluss da? Platte selber machen?
Bevor Du bei dir selbst Depressionen oder ein geringes Selbstwertgefühl diagnostizierst, stelle erstmal sicher, dass Du nicht komplett von Arschlöchern umgeben bist..... :up:
Mr.KroSsE
VR6-Fahrer
VR6-Fahrer
Beiträge: 459
Registriert: 10.09.2010, 20:44

Re: Sekundärluftpumpe "Kill-Kit"

Beitrag von Mr.KroSsE »

Kann man das abschrauben und ist dann n gerader Anschluss da? Platte selber machen?
Ja abschrauben kann man es, im verbauten Zustand kommst du da nur wirklich schwierig ran, von daher erstmal die Frage, ob der Deckel ggf. passen könnte. Aber du hast ja zufällig gerade eine nrumliegen :lol: :applaus: :daumendreh:
Benutzeravatar
wasmachen
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 8352
Registriert: 09.06.2007, 21:03

Re: Sekundärluftpumpe "Kill-Kit"

Beitrag von wasmachen »

Ja, da ist Brücke und alles oben... könnte evt den Schraubenabstand messen, wenn man da drankommt....
Bevor Du bei dir selbst Depressionen oder ein geringes Selbstwertgefühl diagnostizierst, stelle erstmal sicher, dass Du nicht komplett von Arschlöchern umgeben bist..... :up:
Mr.KroSsE
VR6-Fahrer
VR6-Fahrer
Beiträge: 459
Registriert: 10.09.2010, 20:44

Re: Sekundärluftpumpe "Kill-Kit"

Beitrag von Mr.KroSsE »

Wenn du den Motor frei rumliegen hast, könntest gern mal messen, eilt nicht. Muss eh noch die letzten Kinderkrankheiten ausmerzen... Und dann kann es zum TÜV gehen, wird auch langsam Zeit, es wird wärmer :applaus:
Mr.KroSsE
VR6-Fahrer
VR6-Fahrer
Beiträge: 459
Registriert: 10.09.2010, 20:44

Re: Sekundärluftpumpe "Kill-Kit"

Beitrag von Mr.KroSsE »

Moinsen,

muss hier nochmal nachharken. Die Sekundärluftpumpe ist nun am Block verschlossen und das AGR entfernt. Nun wäre da noch das Ventil Registersaugrohrumschaltung (N156), der VR5 hatte komischerweise 2 von denen verbaut (s. Foto). Eines davon ist, wie der Name schon sagt, für die Saugrohrklappen, das Andere war am AGR.

Welchen Widerstand lötet man hier am besten ein, damit das SG keinen Fehler raushaut? Kann ich einfach die beiden Pins messen und diesen Widerstand wählen? Ich meine dass ich mal was von 333 Ohm gelesen habe... :?:

Wenn ich allerdings das N156 unangeschlossen messe, komme ich auf 56,2 Ohm, ändert sich der Wert, wenn es eingeschaltetet wird? D.h. muss ich einen 56 Ohm oder einen 333 Ohm Widerstand besorgen?! :?:
Dateianhänge
WhatsApp Bild 2023-06-17 um 14.41.19.jpg
Antworten