Ölpumpe defekt? - Kurioser Shit :(

Alles um den VR-Motor (2.3 bis 3.6 und mehr).
Antworten
Benutzeravatar
Napkin
VR6-Lehrling
VR6-Lehrling
Beiträge: 730
Registriert: 30.09.2007, 13:44

Ölpumpe defekt? - Kurioser Shit :(

Beitrag von Napkin »

moin jungs,

habt ihr mir vielleicht mal n tip.
ich hab übern winter ein zwei kleinigkeiten am motor geändert.
dabei war auch die ölpumpe ab.

jetzt waren wir beim einstellen der freien spritze gerade beim cranking, also motor lief noch nicht. maximal 300umin für ca 20x 10sekunden. der anlassen hat sich irgendwann relativ gequält. da war mir scho klar, irgendwas passt nicht. also ventildeckel ab. kopf furztrocken, zulauf zum turbo ab. kein öl.

wanne ab. reingeschaut. noch keine späne, aber gesehen, dass pumpe wohl nichts pumpt.

pumpe aubgebaut, ins öl gelegt und mit der hand gedreht. keine 5sek drauf wurde öl durch gepumpt.
hab dann die antriebswelle in den block gesteckt und an der KW gedreht, welle dreht sich mit und
man kann sie selbst mit ner zange nicht festhalten. also alle kettenräder sind fest.

Frage 1: hatte schon mal jemand so nen fall? hab noch nie ne pumpe mit öl vorgefüllt oder sonstiges. das lief die letzten 6 jahre immer ohne stress.

Frage 2: was denkt ihr ist alles am sack? pleuellager hab ich schon angeschaut müssen neu und mit viel glück kann man die kw noch läppen. hauptlager sehen noch top aus. die frage ist, was ist mit den wiseco kolben, die ja ohne irgendein öl ewig oft die kolbenbohrung hoch und runter sind? nocken bin ich auch unsicher, das kann ich noch checken ohne wieder alles zu zerlegen. hatte zum glück überall so anlaufpaste auf den lagerstellen, sonst wärs wohl noch viel übler ausgegangen.

könnte trotzdem kotzen.

wäre um ein paar tips dankbar. ölpumpe is 12tkm alt :(
und ja ich weiß selbst, ich hätte einfach den turbo zulauf ab machen und paar mal durch orgeln lassen können. mach ich sonst auch immer. aber ihr kennt das. machst es einmal nicht weil es die letzten 6 mal auch kein problem gab und bäm.
Bild
Benutzeravatar
VRSyncro
VR6-Chefmechaniker
VR6-Chefmechaniker
Beiträge: 1292
Registriert: 24.05.2013, 23:22

Re: Ölpumpe defekt? - Kurioser Shit :(

Beitrag von VRSyncro »

Was für ne Paste hast da für die Lagerstellen?


Ich kann dir sagen, dass ich knapp 4 bar Öldruck mit Anlasserdrehzahl schaffe, bei kaltem Motor und 5W50.

Um welchen Motor gehts eigentlich?

Der Vorlauf zum Ölfilter ist frei?
Wie sieht der Ölfilter aus?
Benutzeravatar
Napkin
VR6-Lehrling
VR6-Lehrling
Beiträge: 730
Registriert: 30.09.2007, 13:44

Re: Ölpumpe defekt? - Kurioser Shit :(

Beitrag von Napkin »

der ganze motor is furz trocken

na gibt so paste/fett damit die schalen bis öldruck anliegt nicht trocken laufen

v5 aber ist nix anderes wie vr6

filter wie wenn nie was durch lief
Bild
Benutzeravatar
Dreckidei
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 7
Registriert: 30.07.2023, 17:42

Re: Ölpumpe defekt? - Kurioser Shit :(

Beitrag von Dreckidei »

Hallo, gab es eine Lösung?
Benutzeravatar
Napkin
VR6-Lehrling
VR6-Lehrling
Beiträge: 730
Registriert: 30.09.2007, 13:44

Re: Ölpumpe defekt? - Kurioser Shit :(

Beitrag von Napkin »

der beitrag is 7 jahre alt :D
pumpe schafft es einfach nicht nur mit anlasser die luft aus dem system zu pumpen. mein tip. mach hinten den deckel von der zwischen welle ab zieh das zahnrad raus, steck nen 7er 6kant auf ne bohrmaschine und pump so lang bis es raus kommt. linkslauf.
habe ich gestern bei meinem neuen motor gemacht und hat selbst hier auf stufe 2 10sek gedauert bis es überhaupt mal am turbo zulauf raus geschossen kam. danach hat es noch ewig luft durch gegluckert. ölkühler ist dann nochmal genau so schlimm.

aber jetzt kann ich sicher sein, dass da schon überall öl anliegt wenn ich den schlüssel drehe. also ich würde behaupten, dass der motor neu nach dem zusammenbau locker 10-20sek furztrocken läuft bis öldruck komplett einmal durch ist. nur weil dein öldrucksensor dir 5bar ausgibt am gehäuse, heisst das nicht, dass es sonst schon überall angekommen ist. schon garnicht im kopf.
Bild
Benutzeravatar
Dreckidei
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 7
Registriert: 30.07.2023, 17:42

Re: Ölpumpe defekt? - Kurioser Shit :(

Beitrag von Dreckidei »

Jetzt gehts bei mir auch wieder.

Ich hatte heute die gleiche Odyssee:

Habe die Ölpumpe, den 6 Kantantrieb und das Ölfiltergehäuse zerlegt und alles geprüft. Dabei konnte ich nichts negatives feststellen. Die Pumpe förderte im ausgebauten Zustand mit Akkuschrauber Antrieb bereits nach paar Sekunden. Nachdem ich alles wieder zusammengebaut habe, ging es sofort und ich hatte schnell 6bar Öldruck.

Also entweder hat mein zerlegen und zusammenbauen einen Fehler geheilt oder die Pumpe war zu blöd ausm leeren Zustand anzusaugen. Beim nächsten mal würde ich zuerst versuchen die Pumpe ausm Vorlauf irgendwie vorzufüllen.

Hauptsache den ganzen Nachmittag im Arsch und ne riesige Sauerei gehabt.
Benutzeravatar
Schräuberling
VR6-Fahrer
VR6-Fahrer
Beiträge: 428
Registriert: 15.08.2018, 23:07

Re: Ölpumpe defekt? - Kurioser Shit :(

Beitrag von Schräuberling »

Ich mach das anders. Neue Motoren befülle ich prinzipiell mit einer Pumpe, meist über den Öldruckschalter, mit Öl. Beim Vr6 mach ich den kompletten Ölwechsel mit der Pumpe. Adapter basteln....ins Ölfilter Gehäuse rein....Öl rein....Adapter raus und schnell Schraube rein. Da sieht man beim Pumpen gut wann das Öl an den Nw ankommt, und vor dem ersten drehen des Anlassers ist überall Öl. Schafft man etwa 2...3... Bar, je nachdem wie sehr man sich verausgabt :lol:

20220626_003310.jpg
20220626_003324.jpg
Benutzeravatar
wasmachen
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 8307
Registriert: 09.06.2007, 21:03

Re: Ölpumpe defekt? - Kurioser Shit :(

Beitrag von wasmachen »

Mitn Getriebeölfüllgerät?
Zeig mal den Adapter genauer.... du rrdest ja vom neuen Filtergehäuse?!

Gefällt :applaus:
Bevor Du bei dir selbst Depressionen oder ein geringes Selbstwertgefühl diagnostizierst, stelle erstmal sicher, dass Du nicht komplett von Arschlöchern umgeben bist..... :up:
Benutzeravatar
Schräuberling
VR6-Fahrer
VR6-Fahrer
Beiträge: 428
Registriert: 15.08.2018, 23:07

Re: Ölpumpe defekt? - Kurioser Shit :(

Beitrag von Schräuberling »

Genau :)

Der Adapter ist nix besonderes....Eine passende Schraube mit USIT Ring durch die ich ein Loch gebohrt habe und darauf ein Röhrchen geschweißt. Das ist schon alles :up:
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag