PROBLEM! "Klackern" unter Last

Alles um den VR-Motor (2.3 bis 3.6 und mehr).
Antworten
Hannes.mk2
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 8
Registriert: 18.03.2019, 10:22

PROBLEM! "Klackern" unter Last

Beitrag von Hannes.mk2 » 18.03.2019, 12:27

Hallo und danke erst mal für die Aufnahme im Forum.

Ich fahre einen umgebauten Golf 2 mit einem AAA 2.8 VR6 Motor.
Im Hebrst wurde der Motor wegen einem Lagerschaden komplett neu aufgebaut.
Der Saisonstart vor 3 Wochen war problemlos und alles lief wie es sollte.

Neu gemacht wurden:
Kurbelwelle, Lagerschalen, Kolbenringe, Kreuzschliff, Madenschraube weil der Öldruck nicht gepasst hat, Ölpumpe, Hydrostößel, Ventilschaftdichtungen, Ventile neu eingeschliffen, 2.9er Nockenwellen, Kettenspanner, sämmtliche Dichtungen und Schläuche.

zum PROBLEM!
Seit einem Tag kommt von vorne, eher Fahrerseite ein lautes, klackerndes Geräusch. Das Klackern kommt nur beim Beschleunigen unter Last.
Im Leerlauf oder mit gedrückter Kupplung im Stand ist nichts zu hören. Das Klackern kommt in allen 5 Gängen und im Rückwärtsgang. Egal ob knapp über der Standgasdrehzahl oder bei 3000 U/min. :aspirin:

Ich dacht erst es kommt vom Fahrwerk oder Rad, habe da also alle Schrauben nachgezogen da das Rad minimal spiel hatte. Als das gepasst hat habe ich eine Probefahrt ca. 4 KM gemacht. Der Motor lief davor ca 7 min warm und hat bei der Testfahrt kein Klackern von sich gegeben.
Dachte also das hätte sich erledigt. Heute morgen ging es nach ca. 5min Fahrt dann wieder los. Meine gestrige arbeit habe ich nochmals überprüft und alles war fest und wie es sein sollte.

Bin leider total überfragt und nachdem was man im Netz so ließt könnten es wieder Lagerschalen, Ventiele oder Stößel sein. Auch Antriebswellengelenke würde ich nicht ausschließen.

Ich hoffe ihr könnt mir da weiterhelfen. Ein Link zum Video ist anbei. Da hört man es ziemlich deutlich.


Danke schon mal!

Benutzeravatar
designer2k2
VR6-Chefkonstrukteur
VR6-Chefkonstrukteur
Beiträge: 4371
Registriert: 19.07.2007, 21:45

Re: PROBLEM! "Klackern" unter Last

Beitrag von designer2k2 » 18.03.2019, 17:24

Hallo im :Forum:

ja das klackern ist mal eindeutig zu hören :crazy:

Ist das Geräusch Drehzahl oder Geschwindigkeitsabhängig? Also klackert es bei 50kmh in jedem Gang gleich "schnell" oder ist der Unterschied eher 10/30/50kmh?

Welches Fahrwerk? Wie Tief? Welches Getriebe?
designer2k2.at
Golf 3 VR6 Syncro Kompressor für den Spaß, Golf 1 Cabrio zum Cruisen, Passat B6 für den Alltag.

We_are_six
Damenradfahrer
Damenradfahrer
Beiträge: 24
Registriert: 18.12.2018, 06:36

Re: PROBLEM! "Klackern" unter Last

Beitrag von We_are_six » 18.03.2019, 18:23

So wie es sich anhört, wird es schneller bei zunehmender Drehzahl. Gelenk Antriebswelle platt?

Hannes.mk2
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 8
Registriert: 18.03.2019, 10:22

Re: PROBLEM! "Klackern" unter Last

Beitrag von Hannes.mk2 » 18.03.2019, 21:36

Ja, es ist drehzahlabhängig.

Die Antriebswellenlager zum Getriebe hin werd ich mir jetzt als erstes anschauen. Bin heute Mittag nochmal gefahren um es einem Freund zu demonstrieren was der dazu sagt aber siehe da, der gute alte vorführeffekt. Auto lieg ca 20 min im Stand warm. Lüfter sind angegangen und alles war schön auf Temperatur. Dann sind wir gefahren und es war nichts zu hören.

Flüssigkeiten hab ich alle geprüft und konnte nirgends Verluste oder Späne im Öl feststellen.

Sehr merkwürdig.
Woran erkenne ich denn am besten das die Lager unten sind? Kenne mich da leider nicht so aus.

We_are_six
Damenradfahrer
Damenradfahrer
Beiträge: 24
Registriert: 18.12.2018, 06:36

Re: PROBLEM! "Klackern" unter Last

Beitrag von We_are_six » 19.03.2019, 11:45

Am besten erst mal Sichtprüfung, bei solchen Geräuschen ist nicht selten schon äußerlich was zu sehen.
Ansonsten die Gelenkwelle mal abschrauben und Gelenk per Hand drehen bzw. geknickt drehen. Wenn es das ist, ist dort schon ein Geräusch bzw. ein Widerstand zu spüren.

Vielleicht fällt es aber auch gleich abgeschraubt auseinander :D

Gruß
was

Hannes.mk2
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 8
Registriert: 18.03.2019, 10:22

Re: PROBLEM! "Klackern" unter Last

Beitrag von Hannes.mk2 » 20.03.2019, 09:17

Moin zusammen,
Bei der Fahrt in die Halle hab ich mir nochmal genauer angeschaut was passiert. Ich hatte eher den Eindruck das klackern war Geschwindigkeitsabhängig und nicht von der Drehzahl. Das Lenkrad hat sogar das Zittern angefangen.

Also ich hab gestern mal die Antriebswelle (Fahrerseite) ausgebaut. Erst mal zu sehen war nichts jedoch deutlich zu spüren. Das Gelenk (getriebeseite) hatte meiner Meinung nach deutlich zu viel spiel wenn man etwas geschüttelt hat.
Zudem hat es beim hin und her bewegen bei einem bestimmten Punkt immer gehakt und es war ein Wiederstand zu spüren.

Den hat man sogar teilweise Schaben gehört. Hab jetzt ein neues Gelenk bestellt. Nehme also mal an das es das gewesen ist.

Ich geb mal Bescheid wenn ich’s getauscht hab.
Danke mal für eure Hilfe.

Hannes.mk2
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 8
Registriert: 18.03.2019, 10:22

Re: PROBLEM! "Klackern" unter Last

Beitrag von Hannes.mk2 » 28.03.2019, 18:48

Update!!

Das Antriebswellenlager (Getriebeseitig) hab ich gewechselt. Bei der Probefahrt war dann alles in Ordnung. Bin jetzt eine Woche lang rum gefahren ca. 80km insgesamt. Heute hat’s wieder angefangen allerdings erst nach ca. 1 Stunde im Verkehr.

Das Klackern ist aber unregelmäßiger als zuvor und eher in den unteren 3 Gängen deutlich hörbar. Wieder nur unter Last usw. Könnte es das Radlager sein?
Bin am verzweifeln.

Wenn ja, fahre die schmale Achse. Ist das Lager da gepresst oder wie lässt sich das tauschen?

Danke und Grüße :daumendreh:

Benutzeravatar
wasmachen
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 7296
Registriert: 09.06.2007, 21:03

Re: PROBLEM! "Klackern" unter Last

Beitrag von wasmachen » 28.03.2019, 18:59

Magst ned vll mal wo hingehen, wo sich jemand auskennt?

Vll hast auch ned richtig verbaut oder angezogen....
....Des fragst nicht im Ernst, oder?? ;-)

Hannes.mk2
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 8
Registriert: 18.03.2019, 10:22

Re: PROBLEM! "Klackern" unter Last

Beitrag von Hannes.mk2 » 28.03.2019, 19:22

Montiert ist es auf jeden Fall korrekt. War auch ein KfZler dabei bzw bei dem in der Werkstatt. Der kann’s sich aber auch nicht erklären zumal es danach ja weg war :denk:

Vielleicht doch mal bei nem Meister vorbei fahren.
Ist halt dann gleich wieder ne Preisfrage.

Benutzeravatar
designer2k2
VR6-Chefkonstrukteur
VR6-Chefkonstrukteur
Beiträge: 4371
Registriert: 19.07.2007, 21:45

Re: PROBLEM! "Klackern" unter Last

Beitrag von designer2k2 » 28.03.2019, 19:37

Radlager ist gepresst, aber kannst mit entsprechendem Werkzeug am Fahrzeug wechseln. "Radlager Einziehwerkzeug" https://amzn.to/2YwUp7T

Wobei das ja im Spiel merkst, und dann auch mit Kurvenfahrten lauter/leiser werden sollte...


Du hast beide seiten gewechselt? Dabei hattest doch idealerweise die ganze Antriebswelle in der Hand? Außengelenk war ok?
designer2k2.at
Golf 3 VR6 Syncro Kompressor für den Spaß, Golf 1 Cabrio zum Cruisen, Passat B6 für den Alltag.

Benutzeravatar
zwokommaneun
VR6-Mechaniker
VR6-Mechaniker
Beiträge: 965
Registriert: 30.07.2004, 18:37

Re: PROBLEM! "Klackern" unter Last

Beitrag von zwokommaneun » 29.03.2019, 11:12

Richtige Welle ist verbaut? Nicht das die jetzige zu lang ist...
Golf 2 VR6 Turbo
Audi S6 Avant

Hannes.mk2
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 8
Registriert: 18.03.2019, 10:22

Re: PROBLEM! "Klackern" unter Last

Beitrag von Hannes.mk2 » 29.03.2019, 12:31

designer2k2 hat geschrieben:
28.03.2019, 19:37
Radlager ist gepresst, aber kannst mit entsprechendem Werkzeug am Fahrzeug wechseln. "Radlager Einziehwerkzeug" https://amzn.to/2YwUp7T

Wobei das ja im Spiel merkst, und dann auch mit Kurvenfahrten lauter/leiser werden sollte...


Du hast beide seiten gewechselt? Dabei hattest doch idealerweise die ganze Antriebswelle in der Hand? Außengelenk war ok?
Ja, hatte die ganze Welle in der Hand. Außenlager schien meiner Meinung und der Meinung meines KFZler Freundes in Ordnung zu sein.
ich hab bisher nur die Fahrerseite gewechselt da das Geräusch meiner Meinung nach eher von Links kam. Werde jetzt mal noch die rechte welle ausbauen und da nach sehen.

zu zwokommaneun:

Ja, es ist die kurze Welle drin. Die von der Plusachse ist ja deutlich länger. Hab ich auch da liegen zum vergleich.

Hannes.mk2
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 8
Registriert: 18.03.2019, 10:22

Re: PROBLEM! "Klackern" unter Last

Beitrag von Hannes.mk2 » 06.04.2019, 20:36

Neues Update!

Nach ner Testfahrt mit nem Kfzler auf der Haube im ersten Gang meinte er das klackern kommt aus dem Getriebe (deutlich von links, nicht Motor!).

Hab dann heute ein neues Getriebe eingebaut. Testfahrt lief soweit ganz gut, werde das Öl noch erneuern.

Nach einer halben Stunde dann ging plötzlich wieder das teuflische klackern an. Jedoch nur ganz leicht und nur im Zeitraum einer Ortsfurchfahrt. Danach war wieder Ruhe.

:igitt: :(

Bin mit meinem Latein jetzt echt am Ende.

Das Einzige was ich mir jetzt noch vorstellen könnte wäre nicht nur Lager sondern die Antriebswellen auch noch komplett zu tauschen.

Benutzeravatar
wohli_racing
GTI-Fahrer
GTI-Fahrer
Beiträge: 393
Registriert: 23.03.2009, 08:21

Re: PROBLEM! "Klackern" unter Last

Beitrag von wohli_racing » 06.04.2019, 21:50

Mach mal die Mutter der Antriebwelle auf wenn er auf dem Boden steht, und kontrolliere, ob Du dann die Welle einige mm Richtung Getriebe schieben kannst.
Wenn nicht ATW zu lang!
Turbo makes torque, and torque makes fun...

Hannes.mk2
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 8
Registriert: 18.03.2019, 10:22

Re: PROBLEM! "Klackern" unter Last

Beitrag von Hannes.mk2 » 06.04.2019, 23:40

Das hab ich heute gemacht, das ist es nicht. Bin mit den Wellen ja schon eine Jahr auf der Straße unterwegs. Das klackern hat ja erst jetzt angefangen.

Ich bin der Meinung dass es auf jeden Fall ein bewegliches Teil ist, welches sich nach einiger Zeit durch Hitze ausdehnt und dann anfängt klackernde Geräusche zu machen. Unter Umständen vielleicht das Lager auf der Welle (Radseitig).

Stabi/ Querlenker kann sowas nicht sein oder ?

Danke und Grüße!

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag