Turboladerfrage beim VR6

Alles rund um aufgeladene VR´s.
papastone
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 69
Registriert: 31.05.2017, 08:51

Re: Turboladerfrage beim VR6

Beitrag von papastone »

keine einer Meinung dazu? bin gespannt, was ihr dazu sagt.
Benutzeravatar
Masel
Mopedfahrer
Mopedfahrer
Beiträge: 183
Registriert: 17.09.2011, 17:57

Re: Turboladerfrage beim VR6

Beitrag von Masel »

Gtx35 mit 0.63 ist doch viel zu klein da wirst du Gradmal 500 zusammenbekommen wenn überhaupt

Für 600+ darfst da eher auf gtx35 mit 1.06 steuern
Benutzeravatar
wohli_racing
VR6-Lehrling
VR6-Lehrling
Beiträge: 679
Registriert: 23.03.2009, 08:21

Re: Turboladerfrage beim VR6

Beitrag von wohli_racing »

Gibts bei dem Lader keine Abgasgehäuse zwischen den beiden Größen?
Bei GT30 gibts doch noch ein 0.82…

Und warum hängen alle noch an den GTX Ladern.
Gibt doch inzwischen die G30 z.B.
Turbo makes torque, and torque makes fun...
papastone
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 69
Registriert: 31.05.2017, 08:51

Re: Turboladerfrage beim VR6

Beitrag von papastone »

ja ok.
Wusste nicht, dass ein GTX35 mit 0.63 Abgas grade mal 500 schafft.
Ist ja immerhin mit 1000PS angegeben. dachte das der mit kleiner Abgasseite zumindest auf 600+ kommt.

Ok, dann werde ich den nochmal tauschen und direkt die 1,06 mit GTX35 nehmen.
Auch gibts beim GTX35 den 3582 und 3584. Das jetzt nochmal auseinander zu pulen, habe ich keine Lust zu.
kommt mir so vor, als wenn eh niemand einen 3582 nimmt.
Ist, wenn, immer nur die Rede von 3584.
Benutzeravatar
Masel
Mopedfahrer
Mopedfahrer
Beiträge: 183
Registriert: 17.09.2011, 17:57

Re: Turboladerfrage beim VR6

Beitrag von Masel »

Ein normaler GTX3582R ist bis 750ps angegeben

Ich hab soeinen mit 0.82 Abgasgehäuse werd aber noch auf 1.06 Abgasgehäuse wechseln um 650 ps erreichen zu können.
Benutzeravatar
We_are_six
GTI-Fahrer
GTI-Fahrer
Beiträge: 353
Registriert: 18.12.2018, 06:36

Re: Turboladerfrage beim VR6

Beitrag von We_are_six »

Die Frage ist doch immer: willst du schnelles Ansprechen, dann nimmst ein kleineres Abgasgehäuse. Dafür kann es sein, dass obenrum die Stopfgrenze erreicht wird.
Ein großes Abgasgehäuse spricht später an, dafür hast obenrum noch Reserven.
Schau dir doch einfach mal die Kompressormaps zu den einzelnen Ladern an.
Wenn du 600+ willst, nehme das mittlere Abgasgehäuse, da hast du einen guten Kompromiss zwischen Ansprechverhalten und Reserve.
Weiterhin kann man zB das Ansprechverhalten beeinflussen mit

- wie ist der Krümmer gebaut (zB Guss-Sammler/Stauaufladung vs. Stossaufladung)
- Abstimmung
- Twin Scroll vs. Singlescroll
- Durchmesser Ladeluftverrohrung
- usw.

Einfach mal mit beschäftigen.

Gruß
was
Golf 2 Edition One 1.8T AUM K04
Corrado R32 BUB DSG
papastone
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 69
Registriert: 31.05.2017, 08:51

Re: Turboladerfrage beim VR6

Beitrag von papastone »

Masel hat geschrieben: 22.02.2022, 16:44 Ein normaler GTX3582R ist bis 750ps angegeben

Ich hab soeinen mit 0.82 Abgasgehäuse werd aber noch auf 1.06 Abgasgehäuse wechseln um 650 ps erreichen zu können.
ab wieviel kommt denn dein Lader?
papastone
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 69
Registriert: 31.05.2017, 08:51

Re: Turboladerfrage beim VR6

Beitrag von papastone »

ok neue Frage;
für einen VR6 mit 3 Liter, Stoßaufladungskrümmer, 6-Gang Front benötige ich einen neuen Turbo.
Auto soll um die 550PS machen und maximal bestes Ansprechverhalten bieten.
Welchen Lader?
Sind die G-Series so viel besser als die GTX Gen2 ?
Mein aktueller Pulsar war leider viel zu groß. Das fährt scheisse. War ein viel zu großer 3584er mit großer Abgasseite.
Könnte kleinere Abgasseite nehmen, aber ist am Ende trotzdem viel zu groß für 550PS.
Also kaufe ich jetzt einen neuen Lader.
Will den Fehler nicht nochmal machen, daher die Frage, welcher Lader heutzutage bestes Ansprechverhalten ermöglicht bei rund 550PS.
Benutzeravatar
wasmachen
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 8307
Registriert: 09.06.2007, 21:03

Re: Turboladerfrage beim VR6

Beitrag von wasmachen »

Tüvfähig brauchts ned sein?
Bevor Du bei dir selbst Depressionen oder ein geringes Selbstwertgefühl diagnostizierst, stelle erstmal sicher, dass Du nicht komplett von Arschlöchern umgeben bist..... :up:
Benutzeravatar
Michi80
VR6-Konstrukteur
VR6-Konstrukteur
Beiträge: 2241
Registriert: 15.03.2009, 16:10

Re: Turboladerfrage beim VR6

Beitrag von Michi80 »

Hätte einen K37 im Angebot....BildBild

Gesendet von meinem SM-G925F mit Tapatalk

KKK 36 Turbolader MAN Racetruck
Zylinderkopf und Getriebeinstandsetzung
papastone
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 69
Registriert: 31.05.2017, 08:51

Re: Turboladerfrage beim VR6

Beitrag von papastone »

nein muss nicht TÜV-fähig sein
papastone
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 69
Registriert: 31.05.2017, 08:51

Re: Turboladerfrage beim VR6

Beitrag von papastone »

ein GTX 3071 mit 1,06AR macht 550PS.
ein GTX 3582 mit 0,63AR macht 550PS.

wo ist da der unterschied?
also das das unterschiedliche Lader sind, ist mir bewusst. Aber wie macht sich sowas für den Fahrer bemerkbar? Wo ist das Ansprechverhalten besser?
Benutzeravatar
We_are_six
GTI-Fahrer
GTI-Fahrer
Beiträge: 353
Registriert: 18.12.2018, 06:36

Re: Turboladerfrage beim VR6

Beitrag von We_are_six »

Guck dir doch einfach die Kompressormaps an, wie schon mal geschrieben.

Unterschiedlich Abgasgehäuse wurden die Unterschiede erwähnt.
GT30 und GT35 schaust die Geometrie der Räderchen an. Und eben die Maps. Wirst ganz alleine draus schlau ;-)

Gruß
was
Golf 2 Edition One 1.8T AUM K04
Corrado R32 BUB DSG
papastone
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 69
Registriert: 31.05.2017, 08:51

Re: Turboladerfrage beim VR6

Beitrag von papastone »

das bringt doch nix.
Frage lieber nach euren Erfahrungen. Aber bekomme hier irgendwie keine brauchbaren Infos.
Keiner traut sich mal was zu empfehlen und seine Erfahrung auszutauschen.

450 PS zu wenig.
600 wohl zu viel.
Irgendwaie um die 550 will ich.
VR6 3,0 Liter mit 8,5:1 und 76er Ladeluftröhrchen.
Garrett, Pulsar, Precision...mir alles egal.
Hauptsache um die 550 und maximal früh.

Was mit dem G30-770 mit 0,82er?

edit:
habe grade gesehen, dass in irgendeinem JP Video fahren sie 600PS mit einem G25-660 mit 0,72er Abgas auf einen 5-Zylinder 2,5 Liter.
Kann man den Vergleich damit ziehen?
Bei mir wäre es halt 6 Zylinder und 3,0 Liter. Inwiefern ist sowas vergleichbar?
Benutzeravatar
golf44
Polofahrer
Polofahrer
Beiträge: 203
Registriert: 03.09.2011, 22:00

Re: Turboladerfrage beim VR6

Beitrag von golf44 »

@masel
@suvr6

Wie sind Eure ausführlichen Erfahrungen zum Pulsar?

Oder hat noch jemand einen verbaut?

Sind die Lader Bezeichnungen gleichzusetzen mit Garrett?
MFG Christian
Antworten