Mysteriöser Ölverlust

Alles um den VR-Motor (2.3 bis 3.6 und mehr).
Benutzeravatar
Schräuberling
VR6-Fahrer
VR6-Fahrer
Beiträge: 431
Registriert: 15.08.2018, 23:07

Mysteriöser Ölverlust

Beitrag von Schräuberling »

Grüss euch

Bevor mich der Wahnsinn dahin rafft frage ich lieber nochmal hier was ihr so für Meinungen habt :roll:

Ich habe das Problem, dass sobald das Motoröl warm ist es langsam zu Tropfen beginnt (1 Tropfen alle 2 Minuten)

Diese Tropfen hängen an dem Distansblech zwischen Motor und Getriebe an der tiefsten Stelle. Verbaut ist ein 02m und Aluölwanne. Was ich bisher sehr wahrscheinlich ausschließen kann: Kettendeckel oben, Kopfdichtung, Simmering KW.

Jetzt bleiben noch der untere Kettendeckel bzs die Ölwanne selbst. Ich habe mit Endoskopkamera und Hakenkreuzfingern probiert irgendwie zu erfühlen oder sehen wo es denn läuft, aber keine Chance. Heute habe ich nochmal die Ölwanne abgemacht und die Dichtmasse war an der Ecke auch sehr matschig, also nicht fest wie normal. Verwendet habe ich wie seid 10 Jahren Dirko. Ich habe den sehr ungenauen Verdacht das es an der Ölwanne an der Ecke raus secht und dann am Blech runterläuft. Es ist nur unmöglich es live zu beobachten.

Die Ölwanne (billig von Febi) scheint aber auch nicht verzogen zu sein, zumindest kann ich sie am Block nicht Klappern.

Ich hab noch folgende Ideen ehe ich den Motor wieder ausbaue....

- Neue original Ölwanne kaufen
- Ölwanne mit der Gummi Metall Dichtung einsetzten mit bzw ohne Dirko zusätzlich

Hat noch jemand einen guten Ratschlag? :(
Dateianhänge
20230622_194708.jpg
20230622_194734.jpg
Benutzeravatar
jurty
VR6-Mechaniker
VR6-Mechaniker
Beiträge: 786
Registriert: 21.11.2008, 01:07

Re: Mysteriöser Ölverlust

Beitrag von jurty »

Gab es für die Alulwanne nicht das gräuliche Dichtmittel von VW statt der Dichtung :?:
Hätte noch eine neue 02M Wanne da, zwar auch aus dem Zubehör, aber scheinbar OEM, da Teilenummer und VAG Logo weg gefräst wurden...
Jetta und Vento, der entscheidende halbe Meter der den Golf zum Auto macht ;o)
wir fahren keine "alten" auto`s weil wir müssen... wir wollen es!!!
Benutzeravatar
Schräuberling
VR6-Fahrer
VR6-Fahrer
Beiträge: 431
Registriert: 15.08.2018, 23:07

Re: Mysteriöser Ölverlust

Beitrag von Schräuberling »

Ja das ist schon richtig. Es war nur eine Idee ob es mit der Gummi Metall Dichtung eventuell dicht werden könnte
Benutzeravatar
Schräuberling
VR6-Fahrer
VR6-Fahrer
Beiträge: 431
Registriert: 15.08.2018, 23:07

Re: Mysteriöser Ölverlust

Beitrag von Schräuberling »

Ich hab dir mal eine Nachricht geschickt
Benutzeravatar
jurty
VR6-Mechaniker
VR6-Mechaniker
Beiträge: 786
Registriert: 21.11.2008, 01:07

Re: Mysteriöser Ölverlust

Beitrag von jurty »

Ähm, hab nur eine Nachricht von einem anderen User erhalten?
Jetta und Vento, der entscheidende halbe Meter der den Golf zum Auto macht ;o)
wir fahren keine "alten" auto`s weil wir müssen... wir wollen es!!!
Benutzeravatar
Schräuberling
VR6-Fahrer
VR6-Fahrer
Beiträge: 431
Registriert: 15.08.2018, 23:07

Re: Mysteriöser Ölverlust

Beitrag von Schräuberling »

2. Versuch :D
Benutzeravatar
wasmachen
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 8358
Registriert: 09.06.2007, 21:03

Re: Mysteriöser Ölverlust

Beitrag von wasmachen »

Nimm die weisse VW Pampe. Mit der bringst alles dicht...
Bevor Du bei dir selbst Depressionen oder ein geringes Selbstwertgefühl diagnostizierst, stelle erstmal sicher, dass Du nicht komplett von Arschlöchern umgeben bist..... :up:
Benutzeravatar
Schräuberling
VR6-Fahrer
VR6-Fahrer
Beiträge: 431
Registriert: 15.08.2018, 23:07

Re: Mysteriöser Ölverlust

Beitrag von Schräuberling »

Die hab ich an den Kettendeckeln auch dran, nur dann war die fest und Dirko hat mich in 10 Jahren auch noch nie im Stich gelassen....ist wahrscheinlich eh alles irgendwie das selbe
Benutzeravatar
AAA-Cabrio
VR6-Chefmechaniker
VR6-Chefmechaniker
Beiträge: 1491
Registriert: 30.04.2007, 21:40

Re: Mysteriöser Ölverlust

Beitrag von AAA-Cabrio »

Kann auch der Simmerring sein
Benutzeravatar
Schräuberling
VR6-Fahrer
VR6-Fahrer
Beiträge: 431
Registriert: 15.08.2018, 23:07

Re: Mysteriöser Ölverlust

Beitrag von Schräuberling »

Nö isser nicht.

Jetzt habe ich nochmal die Febi gegen eine VW Wanne getauscht, sogar das VW Dichtmittel genommen und es ist nach wie vor fürn Arsch...

Öl 90 Grad im Stand...alles trocken....
Öl 100 Grad und 3 km gefahren....alles trocken....
Öl 102 Grad und 7 km gefahren....sifft...

Ich brech zusammen und geh kaputt....also kommt nächste Woche der Motor wieder raus und Getriebe ab in der Hoffnung ich finde da was...
Benutzeravatar
We_are_six
GTI-Fahrer
GTI-Fahrer
Beiträge: 355
Registriert: 18.12.2018, 06:36

Re: Mysteriöser Ölverlust

Beitrag von We_are_six »

Nicht das irgendwo einen Haarriss hast. Würde eventuell für die Temperatur sprechen 😬

Gruß
was
Golf 2 Edition One 1.8T AUM K04
Corrado R32 BUB DSG
Benutzeravatar
Schräuberling
VR6-Fahrer
VR6-Fahrer
Beiträge: 431
Registriert: 15.08.2018, 23:07

Re: Mysteriöser Ölverlust

Beitrag von Schräuberling »

Es kann aber da nur irgendwo am unteren Kettendeckel, also in dem Bereich hinter dem Getriebe sein. Ansonsten ist alles trocken. Ist mir unbegreiflich....
Benutzeravatar
Schräuberling
VR6-Fahrer
VR6-Fahrer
Beiträge: 431
Registriert: 15.08.2018, 23:07

Re: Mysteriöser Ölverlust

Beitrag von Schräuberling »

Ich halte es zwar für sehr unwahrscheinlich ...aber kann eventuell mal jemand messen wie tief die 3 Gewinde im Kettendeckel unten sind?
Benutzeravatar
wasmachen
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 8358
Registriert: 09.06.2007, 21:03

Re: Mysteriöser Ölverlust

Beitrag von wasmachen »

Die, wo du die Ölwanne von unten 'hochschraubst', bei der Schwungscheibe?
Bevor Du bei dir selbst Depressionen oder ein geringes Selbstwertgefühl diagnostizierst, stelle erstmal sicher, dass Du nicht komplett von Arschlöchern umgeben bist..... :up:
Benutzeravatar
Schräuberling
VR6-Fahrer
VR6-Fahrer
Beiträge: 431
Registriert: 15.08.2018, 23:07

Re: Mysteriöser Ölverlust

Beitrag von Schräuberling »

Ja genau die 3
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag