2,8l VR6 welches Steuergerät?

Lichtmaschinen, Steuergeräte und Co.
turtle
Damenradfahrer
Damenradfahrer
Beiträge: 22
Registriert: 28.12.2019, 19:36

2,8l VR6 welches Steuergerät?

Beitrag von turtle »

Hallo,
ich bräuchte ein wenig Hilfe um das richtige Steuergerät für meinen Motor/Auto zu finden.

Mein VR ist BJ 93 und hat noch die Verteilerzündung ohne WFS. Ich habe mir einen Motor BJ 94 (zumindest laut Aufkleber am Ventildeckel) mit ruhender Zündung, 4poligen LMM, elektrischer Drosselklappe und Kabelbaum besorgt, bei welchem kein Steuergerät dabei war.

Ich hätte ein 8 Bit Steuergerät (021 906 258 CG) liegen welches laut dem was ich bis jetzt gelesen habe passen sollte, sofern man keine elektrische Drosselklappe verbaut hat. Stimmt das ?
Auch hätte ich ein 16Bit Steuergerät (021 906 256) welches zwar eine WFS hat (kann man deaktivieren), bei welchem ich aber nicht weiß ob es dann bei dem Motor passt. Was ich bis jetzt so gelesen habe müsste ich die neuste Version des 4 poligen LMM verwenden. Wie verhält sich das mit dem Aktivkohlefilter ? Hier gibt es ja zwei unterschiedliche Ventile die entweder offen oder zu sind und entsprechend getaktet werden.

Was wäre hier das richtige Steuergerät bzw kann mir jemand helfen das richtige zu finden ?

lg
Christoph
Benutzeravatar
wasmachen
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 8321
Registriert: 09.06.2007, 21:03

Re: 2,8l VR6 welches Steuergerät?

Beitrag von wasmachen »

Das 16er wird schonmal mit deinen KW Geber nicht 'können'....
Wo hast du hier gelesen? In der Bibliothek solltest du doch fündig werden :?:
Bevor Du bei dir selbst Depressionen oder ein geringes Selbstwertgefühl diagnostizierst, stelle erstmal sicher, dass Du nicht komplett von Arschlöchern umgeben bist..... :up:
turtle
Damenradfahrer
Damenradfahrer
Beiträge: 22
Registriert: 28.12.2019, 19:36

Re: 2,8l VR6 welches Steuergerät?

Beitrag von turtle »

Hi,
Ich habe versucht über die suchfunktion etwas zu finden.
Kannst du mit weiterhelfen ?

Lg
Benutzeravatar
wasmachen
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 8321
Registriert: 09.06.2007, 21:03

Re: 2,8l VR6 welches Steuergerät?

Beitrag von wasmachen »

Ey, so schwer isses nu auch ned....

viewtopic.php?t=11419


Büddö
Bevor Du bei dir selbst Depressionen oder ein geringes Selbstwertgefühl diagnostizierst, stelle erstmal sicher, dass Du nicht komplett von Arschlöchern umgeben bist..... :up:
turtle
Damenradfahrer
Damenradfahrer
Beiträge: 22
Registriert: 28.12.2019, 19:36

Re: 2,8l VR6 welches Steuergerät?

Beitrag von turtle »

Hi,
die Übersicht kenne ich, da habe ich mir auch die Teilenummern gesucht bzw verglichen.
Ist bei einer elektrischen Drosselklappe ein 16Bit Steuergerät notwendig bzw muss ich beim 8 Bit Steuergerät die alte Drosselklappe verbauen ?
Diese Info fehlt mir ein wenig.

Bezüglich dem Ventil beim Aktivkohlefilter gibt es ja auch einen Unterschied, ich habe hier noch die alte Version verbaut welche offen ist und zu getaktet wird. Beim Kurbelwellensensor gibt es meines wissens ja nur zwei unterschiedliche Sensoren ?! Hier habe ich die neuere Variante verbaut.
Laut der Liste und dem Baujahr sollte es dann das Steuergerät mit der Teilenummer 021 906 258 BM sein oder 021 906 258 BK ?

lg
Benutzeravatar
wasmachen
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 8321
Registriert: 09.06.2007, 21:03

Re: 2,8l VR6 welches Steuergerät?

Beitrag von wasmachen »

Zu den 8Bit Zeugs kann ich dir ned viel sagen...

Außer, das ne E-Drokla definitiv n 16bit MStg hat.
So rum gesehen brauchst bei 8Bit die alte Drokla.....

Wenn du da n 94er Motor hast, sollte da aber keine E-Drokla drann sein. Die kam erst später... n 94er ist normal n 'Mixer', da 4pol LMM.
Bevor Du bei dir selbst Depressionen oder ein geringes Selbstwertgefühl diagnostizierst, stelle erstmal sicher, dass Du nicht komplett von Arschlöchern umgeben bist..... :up:
turtle
Damenradfahrer
Damenradfahrer
Beiträge: 22
Registriert: 28.12.2019, 19:36

Re: 2,8l VR6 welches Steuergerät?

Beitrag von turtle »

Der Motor dürfte mal auf Kompressor umgebaut gewesen sein und wurde wahrscheinlich mit einem freiprogrammierbaren Steuergerät betrieben.
Ist alles nicht so leicht wenn man keinen Schlachter hat um 1 zu 1 umzubauen.

Danke jedenfalls für die Infos.

lg
Benutzeravatar
Masel
Mopedfahrer
Mopedfahrer
Beiträge: 186
Registriert: 17.09.2011, 17:57

Re: 2,8l VR6 welches Steuergerät?

Beitrag von Masel »

Dann wärs vielleicht auch interessant inwiefern die Drosselklappe elektrisch ist. Nur die Leerlaufregelung in der DK oder sogar ohne Seilzug vom 24V ?

Hau am besten mal Bilder vom Motor rein.
turtle
Damenradfahrer
Damenradfahrer
Beiträge: 22
Registriert: 28.12.2019, 19:36

Re: 2,8l VR6 welches Steuergerät?

Beitrag von turtle »

Nur die Leerlaufregelung ist elektrisch, also die neuere Drosselklappe vom 12V

Gab es denn die Kombination 4 poliger LMM, ruhende Zündung und alte Drosselklappe oder war dann auch immer ein 6 poliger LMM verbaut ?
Für die alte Drosselklappe müsste es in der Kombination ja dann auch einen anderen Stecker/kleinen Motorkabelbaum geben ?!

lg
Benutzeravatar
Masel
Mopedfahrer
Mopedfahrer
Beiträge: 186
Registriert: 17.09.2011, 17:57

Re: 2,8l VR6 welches Steuergerät?

Beitrag von Masel »

Ja das gab es 94/95

Der Kabelbaum ist anders, ja.

Wenn du jetzt aber an den 16Bit Motor einfach ne alte Drosselklappe dranschrauben willst, das geht nicht. Ansaugbrücke ist anders und da müssen noch ein paar Teile am Motor umgebaut werden.
Benutzeravatar
wasmachen
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 8321
Registriert: 09.06.2007, 21:03

Re: 2,8l VR6 welches Steuergerät?

Beitrag von wasmachen »

turtle hat geschrieben: 03.02.2024, 22:42 Nur die Leerlaufregelung ist elektrisch, also die neuere Drosselklappe vom 12V

Gab es denn die Kombination 4 poliger LMM, ruhende Zündung und alte Drosselklappe oder war dann auch immer ein 6 poliger LMM verbaut ?
Für die alte Drosselklappe müsste es in der Kombination ja dann auch einen anderen Stecker/kleinen Motorkabelbaum geben ?!

lg
Das bezeichne ich als 'Mixer'. Baujahre wurden genannt.
Dein 5/6pol LMM gehört ja zum Dreher...
Bevor Du bei dir selbst Depressionen oder ein geringes Selbstwertgefühl diagnostizierst, stelle erstmal sicher, dass Du nicht komplett von Arschlöchern umgeben bist..... :up:
Benutzeravatar
Masel
Mopedfahrer
Mopedfahrer
Beiträge: 186
Registriert: 17.09.2011, 17:57

Re: 2,8l VR6 welches Steuergerät?

Beitrag von Masel »

93 gab's noch den mit 258AF Steuergerät

Ruhende Zündung, alte Drosselklappe und 6pol LMM

:up:
Benutzeravatar
Masel
Mopedfahrer
Mopedfahrer
Beiträge: 186
Registriert: 17.09.2011, 17:57

Re: 2,8l VR6 welches Steuergerät?

Beitrag von Masel »

Das 258CG Steuergerät ist das passende für den 94/95 Motor

4pol Lmm, alte Drosselklappe mit 3pol Poti, 2pol leerlaufsteller, ruhende Zündung

Aber wenn der Kabelbaum vom 16bit ist bringt dir das nichts

Deswegen fotos
Benutzeravatar
wasmachen
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 8321
Registriert: 09.06.2007, 21:03

Re: 2,8l VR6 welches Steuergerät?

Beitrag von wasmachen »

Masel hat geschrieben: 04.02.2024, 10:06 93 gab's noch den mit 258AF Steuergerät

Ruhende Zündung, alte Drosselklappe und 6pol LMM

:up:
Ja, das nie gesehene Kernschrottmobil.... Sorry :daumendreh:
Der olle LMM war schon immer :fresse2: .... taugte nur kurzzeitig für die >2bar Fahrer... :ups: :flucht:
Bevor Du bei dir selbst Depressionen oder ein geringes Selbstwertgefühl diagnostizierst, stelle erstmal sicher, dass Du nicht komplett von Arschlöchern umgeben bist..... :up:
turtle
Damenradfahrer
Damenradfahrer
Beiträge: 22
Registriert: 28.12.2019, 19:36

Re: 2,8l VR6 welches Steuergerät?

Beitrag von turtle »

Masel hat geschrieben: 03.02.2024, 23:41 Ja das gab es 94/95

Der Kabelbaum ist anders, ja.

Wenn du jetzt aber an den 16Bit Motor einfach ne alte Drosselklappe dranschrauben willst, das geht nicht. Ansaugbrücke ist anders und da müssen noch ein paar Teile am Motor umgebaut werden.
Ok, das Klingt dann ja so als hätte ich einen reinen 16Bit Motor mit Kabelbaum auch wenn auf dem Ventildeckel 1994 angegeben ist. Könnte ja schon vom Vorbesitzer umgebaut worden sein, dazu fehlen mir aber leider die Infos.
Wäre es dann möglich das 16Bit Steuergerät (021 906 256) zu nehmen und die WFS zu deaktivieren ?
Welche Teile müssten noch umgebaut werden wenn man auf 8Bit zurück gehen möchte? Der verbaute Kurbelwellensensor ist jedenfalls die neuere Variante.

Das 8 Bit 021 906 258 CG Steuergerät ist doch vom Passat, müsste nicht das "richtige" Golf Steuergerät das 021 906 258 BK sein ?

Woran erkennt man den 16Bit Kabelbaum?

Fotos vom Kabelbaum muss ich raussuchen und reiche sie nach.

lg

EDIT: es gab ja einige Änderungen zum reinen 16Bit Motor (Aktivkohlefilter Ventil, AGR, usw) muss das dann auch alles nachgerüstet werden wenn man den Motor mit 16Bit Steuergerät fahren möchte ? Bin gerade unschlüssig was für mich hier die beste Lösung ist?!
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag