Mein Cabrio Vr-T Umbau

VR6, V6, R32, R36, V5, Turbo, Kompressor, Lachgas, Serie, stellt Euren Schatz vor!
Benutzeravatar
AAA-Cabrio
VR6-Chefmechaniker
VR6-Chefmechaniker
Beiträge: 1383
Registriert: 30.04.2007, 21:40

Re: Mein Cabrio Vr-T Umbau

Beitrag von AAA-Cabrio » 11.09.2019, 13:19

Umgebungstemperaturen und die Belastungen für den Motor waren damals viel drastischer.

Benutzeravatar
sNeAkErKiNg
VR6-Chefkonstrukteur
VR6-Chefkonstrukteur
Beiträge: 3147
Registriert: 03.08.2008, 00:36

Re: Mein Cabrio Vr-T Umbau

Beitrag von sNeAkErKiNg » 11.09.2019, 14:58

Tausch doch als erstes mal den Sensor für die Temperatur bzw. die Anzeige.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Benutzeravatar
AAA-Cabrio
VR6-Chefmechaniker
VR6-Chefmechaniker
Beiträge: 1383
Registriert: 30.04.2007, 21:40

Re: Mein Cabrio Vr-T Umbau

Beitrag von AAA-Cabrio » 11.09.2019, 16:07

Werde mal versuchen alles abzuchecken
Öldruck wieder mal messen
Temp. Sensor tauschen
Dann werd ich weiter berichten

22 Grad und Sonne
Cabrio Turbo in Garage 😡😢😩😞💩

Benutzeravatar
wohli_racing
VR6-Fahrer
VR6-Fahrer
Beiträge: 408
Registriert: 23.03.2009, 08:21

Re: Mein Cabrio Vr-T Umbau

Beitrag von wohli_racing » 11.09.2019, 17:47

Ich würde erst mal nach der Geräuschursache suchen.
Bzw. Öl schon auf Späne untersucht?
Auf der genannten Seite gibt es aber nicht sonderlich viele Verdächtige.
Evtl. als erstes mal kurz den Riemen runter nehmen und testen ob’s weg ist, vllt, ja nur ein Lager von Spanner, Lima, Wapu etc.
Turbo makes torque, and torque makes fun...

Benutzeravatar
AAA-Cabrio
VR6-Chefmechaniker
VR6-Chefmechaniker
Beiträge: 1383
Registriert: 30.04.2007, 21:40

Re: Mein Cabrio Vr-T Umbau

Beitrag von AAA-Cabrio » 13.09.2019, 23:54

Öldruck gemessen: i.O.

Öltemp. Sensor getauscht:
Öltemperatur nach wie vor, schnell ansteigend

Geräusche unterhalb Ventildeckel Nähe Zylinder 1 ab 2.000 UPM immer noch zu hören
Metallisches Geräusch

Und zuletzt....
Der Motor baut keine Leistung noch Ladedruck auf
Berg hoch dreht er nicht über 3.000 UPM und die Öltemp. erhöht sich sehr schnell dabei...

Vermuten Ventilfeder und dadurch hängendes Ventil/nicht korrekt schließendes Ventil

Benutzeravatar
GolfII-VR6
Polofahrer
Polofahrer
Beiträge: 221
Registriert: 31.03.2010, 15:01

Re: Mein Cabrio Vr-T Umbau

Beitrag von GolfII-VR6 » 15.09.2019, 10:22

Kompression gemessen? Dann siehst du doch ob ein Ventil offen steht
Lässt sich der Motor von Hand drehen? Klingt eher danach das etwas klemmt/schwergängig ist, sonst würde er nicht so schnell Temperatur aufbauen

MfG


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Benutzeravatar
AAA-Cabrio
VR6-Chefmechaniker
VR6-Chefmechaniker
Beiträge: 1383
Registriert: 30.04.2007, 21:40

Re: Mein Cabrio Vr-T Umbau

Beitrag von AAA-Cabrio » 15.09.2019, 12:41

Per Hand lässt er sich wunderbar drehen
Genauso fährt er auch normal wenn’s Berg runter oder geht oder auf ner geraden.
Sobald es Berg auf geht, bockt er rum

Kompression muss noch gemessen werden.

Falls ich Ventilfedern wechseln sollte, kann man die im eingebauten Zustand vom ZK wechseln ?
Kolben hochdrehen damit die nicht komplett reinfallen können ?
VR6Turbo - 411PS/510NM - 1.2 Bar

Benutzeravatar
wohli_racing
VR6-Fahrer
VR6-Fahrer
Beiträge: 408
Registriert: 23.03.2009, 08:21

Re: Mein Cabrio Vr-T Umbau

Beitrag von wohli_racing » 15.09.2019, 18:09

Wenn Du an die Ventilschafdichtungen kommst, kannst logischer Weise auch die Federn tauschen. Anleitung gibts hier irgendwo für VSD.
Turbo makes torque, and torque makes fun...

Benutzeravatar
AAA-Cabrio
VR6-Chefmechaniker
VR6-Chefmechaniker
Beiträge: 1383
Registriert: 30.04.2007, 21:40

Re: Mein Cabrio Vr-T Umbau

Beitrag von AAA-Cabrio » 15.09.2019, 18:28

Hab mich wohl etwas unverständlich ausgedrückt.
Frage ist Ventilfedertausch möglich im eingebauten Zustand ohne Druckluft Spezialwerkzeug ?
Also Kolben hoch zum OT drehen ausreichend ?
Oder fällt das Ventil zu tief in den Brennraum ?
VR6Turbo - 411PS/510NM - 1.2 Bar

Benutzeravatar
wohli_racing
VR6-Fahrer
VR6-Fahrer
Beiträge: 408
Registriert: 23.03.2009, 08:21

Re: Mein Cabrio Vr-T Umbau

Beitrag von wohli_racing » 15.09.2019, 20:34

Wenn das Ventil nicht ganz draußen steht wird’s wohl schwierig, die Keile wieder rein zu bekommen, denk ich, hab’s aber noch nicht getestet...
Turbo makes torque, and torque makes fun...

Benutzeravatar
SubZeroXXL
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 8719
Registriert: 25.01.2006, 13:16

Re: Mein Cabrio Vr-T Umbau

Beitrag von SubZeroXXL » 15.09.2019, 21:05

Man drückt die Ventilfedern ja so schon auf Block um die Keile reinzufummeln. Wenn da noch 2mm fehlen, hast verloren.


SubZeroXXL

Benutzeravatar
sNeAkErKiNg
VR6-Chefkonstrukteur
VR6-Chefkonstrukteur
Beiträge: 3147
Registriert: 03.08.2008, 00:36

Re: Mein Cabrio Vr-T Umbau

Beitrag von sNeAkErKiNg » 16.09.2019, 16:10

Ohne Druckluft würde ich es nicht versuchen


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag