Piston's "Lowest Budget" VR6(T) Projekt

VR6, V6, R32, R36, V5, Turbo, Kompressor, Lachgas, Serie, stellt Euren Schatz vor!
Pistons
VR6-Lehrling
VR6-Lehrling
Beiträge: 719
Registriert: 25.08.2014, 15:53

Re: Piston's "Lowest Budget" VR6(T) Projekt

Beitrag von Pistons » 26.02.2019, 10:41

Hab's ja echt schleifen lassen, dass ich hier weiterhin sauber dokumentiere. Leider weiß ich echt nicht mehr wohin mit der Arbeit. Am liebsten wäre mir ein Tag mit 30 Stunden und eine Woche mit 8 Tagen.

Hier ein aktuelles Bild von gestern Abend.
Dass ich solche "Teile"nicht einfach so einbaue, sondern eine Wissenschaft draus mache, das sollte ja klar sein :lol:
-->Mal schauen, wer es errät, was ich wo wie getrieben hab :denk:

Bild
EFR Next Generation - First owner!!
VR6 Turbo: EFR 7163 / Twinscroll / internal Wastegate
S3 1.8T : EFR 6758 / Twinscroll / internal Wastegate

Benutzeravatar
xander
VR6-Chefmechaniker
VR6-Chefmechaniker
Beiträge: 1458
Registriert: 20.11.2008, 17:39

Re: Piston's "Lowest Budget" VR6(T) Projekt

Beitrag von xander » 26.02.2019, 10:44

Drosselklappe sehe ich als erstes
Kettenkasten ist änderst bzw halt eher ist umgebaut

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

garrett gt 3076 hf

1,4bar ==> 481PS und 735Nm

http://boeckal.npage.de/

Instagram: xandervrt

Benutzeravatar
marv
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 67
Registriert: 02.07.2009, 23:46

Re: Piston's "Lowest Budget" VR6(T) Projekt

Beitrag von marv » 26.02.2019, 10:46

Drive by wire?

Pistons
VR6-Lehrling
VR6-Lehrling
Beiträge: 719
Registriert: 25.08.2014, 15:53

Re: Piston's "Lowest Budget" VR6(T) Projekt

Beitrag von Pistons » 26.02.2019, 10:47

Drosselklappe ist richtig, aber die war schon letztes Jahr drin. Ist eine voll elektronische (DBW) vom V6. Also nix mehr Gaszug. ;)
Kettendeckel ist an sich ein guter Hinweis / Ansatz
EFR Next Generation - First owner!!
VR6 Turbo: EFR 7163 / Twinscroll / internal Wastegate
S3 1.8T : EFR 6758 / Twinscroll / internal Wastegate

We_are_six
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 38
Registriert: 18.12.2018, 06:36

Re: Piston's "Lowest Budget" VR6(T) Projekt

Beitrag von We_are_six » 26.02.2019, 12:49

Hast du neue Zündspulen?

Pistons
VR6-Lehrling
VR6-Lehrling
Beiträge: 719
Registriert: 25.08.2014, 15:53

Re: Piston's "Lowest Budget" VR6(T) Projekt

Beitrag von Pistons » 26.02.2019, 12:52

Genau richtig. Aber wie ich ja mittlerweile bekannt bin - sowas wird natürlich NICHT einfach so eingebaut. Sondern ne Raketenwissenschaft draus gemacht :lol: :lol:
EFR Next Generation - First owner!!
VR6 Turbo: EFR 7163 / Twinscroll / internal Wastegate
S3 1.8T : EFR 6758 / Twinscroll / internal Wastegate

We_are_six
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 38
Registriert: 18.12.2018, 06:36

Re: Piston's "Lowest Budget" VR6(T) Projekt

Beitrag von We_are_six » 26.02.2019, 17:55

Kannst ja mal berichten, wie der Unterschied von original Zündblock zu einer Spule/Zylinder ist. Baue ja auch gerade auf :daumendreh:

Gruß

Pistons
VR6-Lehrling
VR6-Lehrling
Beiträge: 719
Registriert: 25.08.2014, 15:53

Re: Piston's "Lowest Budget" VR6(T) Projekt

Beitrag von Pistons » 20.03.2019, 16:20

Kurze Zusammenfassung, was es vor dem Saisonstart alles gegeben hat.

Steuergerät:
die vorhande EMU Black wurde um ein 8fach AGT to CAN Modul erweitert. Desweiteren ist noch ein permanenter Datenlogger (über mehrere Tage) hinzugekommen und mit einem 7" Tablet kann ich nun die meisten Daten per Bluetooth abrufen

Motor:
Die Zündspulen habe ich gegen welche vom R32 getauscht, also auf Stabzündspulen. Die Verkabelung ist wie immer einmal komplett neu rein gekommen, inkl neuem Trennstecker, sauberer Ummantelung und einer Beschriftung (Für die dummen wie mich, die sich die Zylinderanordnung immer noch nicut merken können )
Desweiteren bin ich von WastedSpark auf Vpollsequentiell umgestiegen, was aber auch bedeutet hat, dass ich einen Nockenwellensensor brauche. Wie dem Thema zu entnehmen ist, hatte ich ja nur den Verteilerdeckel. Also großes problem. Kurzum dann einen Deckel vom ruhenden besorgt, aber zufreiden war ich immer noch nicht.
Hier ein Dank an SneakerKing, der mir einen Deckel bearbeitet hat, dass ich auch in zukuinft meine Nockenwelle recht fix einstellen kann



Kabelbaum der Stabzündspulen
Bild

Bild

Bild

Bild


Kurz beim zerlegen
Bild



Neues setup mit Stabspulen und neuen Kettendeckel
Bild



Und wie es dann gestern auch sein siollte. ich hab das Steuergerät umgeschrieben, kurz etwas feintuning gemacht und nach 10 Minuten lief der Bock.
Bild

Ich bin in der Tat begeistert wie geil der Motor anspringt und auch beim starten kurz die Drehzahl anhebt. Ich bin beim Video absolut NULL auf dem Gas, auch nicht beim langsamen abtouren

EFR Next Generation - First owner!!
VR6 Turbo: EFR 7163 / Twinscroll / internal Wastegate
S3 1.8T : EFR 6758 / Twinscroll / internal Wastegate

SubZeroXXL
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 8728
Registriert: 25.01.2006, 13:16

Re: Piston's "Lowest Budget" VR6(T) Projekt

Beitrag von SubZeroXXL » 20.03.2019, 19:08

Liest sich wieder mal echt interessant. Auch sauber umgesetzt die Sachen. :up:

Magst noch kurz erläutern was du dir durch die Umbauten erhoffst? 8-fach AGT? Neue Zündspulen? Ist es einfach der Spaß an der Technik oder hoffst du diese Dinge auch in noch mehr Performance ummünzen zu können?


SubZeroXXL

Benutzeravatar
designer2k2
VR6-Chefkonstrukteur
VR6-Chefkonstrukteur
Beiträge: 4434
Registriert: 19.07.2007, 21:45

Re: Piston's "Lowest Budget" VR6(T) Projekt

Beitrag von designer2k2 » 20.03.2019, 19:09

:popkorn: einfach super :up:

da will man sich am liebsten gleich selber eine Black einbauen :braver:

Datalogger ist der von Ecumaster? 8x AGT eigenbau?
designer2k2.at
Golf 3 VR6 Syncro Kompressor für den Spaß, Golf 1 Cabrio zum Cruisen, Passat B6 für den Alltag.

Pistons
VR6-Lehrling
VR6-Lehrling
Beiträge: 719
Registriert: 25.08.2014, 15:53

Re: Piston's "Lowest Budget" VR6(T) Projekt

Beitrag von Pistons » 20.03.2019, 20:34

Sub :
Ganz klar, der Spaß an neuer Technik steht sehr weit oben. Aber dann kam auch der Nutzen, eben weil ich die klopfregleung mal ausprobieren wollte. Und so kommt eins zum anderen. Dann brauchst das, und das und das.... Und schon wird es ein riesen Fass.

Designer :
Ich hatte ja mal nen Eigenbau, aber es war dann zu viel gebastelt. Das 8 Fach agt to can Modul ist direkt ecu Master. Ebenso der logger

Unterm Strich kann ich auch sagen, wo ich nun jahrelang megasquirt gemacht habe. Die Emu macht schon richtig Bock. Was nicht heißt, dass die ms schlecht ist.
Ich sehe auch meine Vergangenheit.. Ich weiß nicht wieviel Autos ich schon mit ner MS abgestimmt habe, da ist richtig routine drin. Das mache ich mittlerweile noch nach 5 Bier 😅
Bei der Emu fehlt die routine komplett und ich suche einige Funktionen teilweise minutenlang
EFR Next Generation - First owner!!
VR6 Turbo: EFR 7163 / Twinscroll / internal Wastegate
S3 1.8T : EFR 6758 / Twinscroll / internal Wastegate

Pistons
VR6-Lehrling
VR6-Lehrling
Beiträge: 719
Registriert: 25.08.2014, 15:53

Re: Piston's "Lowest Budget" VR6(T) Projekt

Beitrag von Pistons » 29.04.2019, 15:11

Nur ein kurzes Update.

Habe nun soweit erstmal alles "aufgeräumt" und wieder halbwegs vorezeigbar gemacht.
Innenraum sieht nun wie folgt aus
Bild

NAchdem ich doch noch die 044er Benzinpumpoe gegen die große 044er von AEM getauscht habe, habe ich mich am Wochenende mal dran gesetzt und das N75 Ladedruckkennfeld raus zu fahrne.
Test also:
N75 DC 10%, 20%, 30%, 40%, 50%, ....
Ziel dabei ist es, dann man die gefahrenen Ladedruckwerte in ein 3D Kennfeld wirft und sich dann exakt die DC Werte für einen bestimmten Ladedruck raussuchen kann. Mit steigender Drehzahl muss man ja mehr antakten, da u.a. auch der Abgasgegendruck steigt.

Gesagt getan, leider ist mir bei 70% einmal satt der Schlauch vom Ladedruckregelventil abgeflogen, was bedeut
"How to make all of the fuckin boost" :lol: 8)

In der Logdatei habe ich dann stramme 2,6bar ÜBERDRUCK (also 362kPa) gesehen :shock:
Ja gut, ging auch entsprechend nach vorne :D
Bild


Was aber dennoch interessant war/ist.
Alle tests habe ich im 3. Gang durchgeführt, was so ca 80-170km/h entspricht. Die Geschwindigkeit ist auch GPS genau, da ich abgeglichen habe.
Und in den Logs habe ich echt anständige Zeiten von 100-170km/h in 3,9 Sekunden, was ja gar nicht mal soooo schlecht ist.
Das ganze mit 1,8bar Overboost abfallen auf 1,2bar bei 6500rpm.
Leistung schätze ich da auf etwas über 400PS

Bild


Last but not least.
Mir sind die Stabtzündspulen doch etwas nah am Krümmer, weswegen ich gestern schnell mit dem Hammer ein 2mm VA Blech krumm geklopft habe. Sozusagen Hitzeschutz für runaways :P

Bild
EFR Next Generation - First owner!!
VR6 Turbo: EFR 7163 / Twinscroll / internal Wastegate
S3 1.8T : EFR 6758 / Twinscroll / internal Wastegate

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag