SubZeroXXLs Golf 2 VR6 Kompressor Umbau

VR6, V6, R32, R36, V5, Turbo, Kompressor, Lachgas, Serie, stellt Euren Schatz vor!
Antworten
Benutzeravatar
SubZeroXXL
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 8870
Registriert: 25.01.2006, 13:16

SubZeroXXLs Golf 2 VR6 Kompressor Umbau

Beitrag von SubZeroXXL »

Moin Leute.

Will meinen Zweier mal auf Kompressor umbauen. Mache das nur so just for fun. Eigentlich läuft er auch als Sauger schön, aber einen Kompressor hatte ich noch nicht. Geht mir auch ein bisschen ums Basteln. :)

Basis ist mein Zweier mit originalem 2,8er Motor, ruhender Zündung und 6-poligem LMM.
20240314_211357.jpg

Kompressor ist ein Ruf (12 Flügel, 22er Ritzel).
20240414_162623.jpg
20240414_162630.jpg
20240414_162242.jpg

Ich habe den Kompressor heute mal angeschraubt, um die Platzverhältnisse zu prüfen. Dabei ist mir schon mal aufgefallen, dass es an der Einspritzleiste eng wird. Die Schellen mussten nach innen gedreht werden. Die Benzinleitung passt knapp.
20240415_192456.jpg
20240415_192434.jpg
20240415_194541.jpg
20240415_194551.jpg

Mein Kompressor hat am Verdichterausgang einen Abgang (leider) an dem man wohl ein Schubumluftventil anschließen kann. Viel Platz ist da nicht. Ich weiß noch nicht, ob ich den Anschluss nutze. Es gab einen Verschlussstopfen dazu.
20240415_201513.jpg
20240415_194525.jpg

Haube geht zu. Werde es wohl so ähnlich bauen. Aber mit neuen Schläuchen und Rohren.
20240415_194618.jpg
20240415_194441.jpg

Jetzt wird es schon spannend... Wann legt man am Besten den Riemen (7PK 1580) auf? Während der Montage vom Kompressor? Das wird doch nichts, oder? Ich hätte jetzt gesagt, dass dafür die Ansaugbrücke runter muss und man die Einspritzleiste ausbaut. Andere Einspritzventile kommen ja eh noch rein.

Und hier auch gleich in Bild zu erkennen... Das Antriebsrad vom Kompressor fluchtet nicht mit Lichtmaschine und Servopumpe. Ich bekomme das Rad aber nicht weiter nach rechts, weil da die Einspritzleiste stört. Und Lima und Servo lassen sich nicht mal eben nach links verschieben. Macht der Riemen den kleinen Versatz auf Dauer mit?
20240415_204824.jpg

So... genug für heute.

Wegen der Abstimmung habe ich erst mal bei ETP/Turbodödel angefragt. Hätte gerne was Fertiges. Dann weiß ich auch welche Einspritzventile rein kommen.

Zwei andere Ritzel (23er und 24er) sind auch schon im Zulauf. Will auf 0,6 Bar kommen. Es würde wohl mehr gehen aber ich will keinen LLK und auch nix an der Verdichtung ändern.


SubZeroXXL
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
VRKALLE
VR6-Konstrukteur
VR6-Konstrukteur
Beiträge: 2946
Registriert: 18.11.2007, 19:54

Re: SubZeroXXLs Golf 2 VR6 Kompressor Umbau

Beitrag von VRKALLE »

SubZeroXXL hat geschrieben: 15.04.2024, 21:33 Die Benzinleitung passt knapp.
den Halter vom Kompressor habe ich in dem Bereich bis hinter die 2.Schraube abgefräst , 1mm tiefer wie die Schraubenköpfe , damit lassen sich die Benzinleitungen wieder normal verlegen ;)
Screenshot_20240415-220430_Gallery.jpg
Screenshot_20240415-220412_Gallery.jpg
Wann legt man am Besten den Riemen (7PK 1580) auf?
der Riemen kommt vor der Montage des Kompressor drauf, oben lässt man die Schlaufe fürs Antriebsrad stehn & dann wir der Lader einfach seitlich angeschraubt über die 3 Schrauben, ist etwas fummlig mit 13er Schlüssel aber geht recht gut
155143681_260555985536440_6201962275062770116_n.jpg

Das Antriebsrad vom Kompressor fluchtet nicht mit Lichtmaschine und Servopumpe.
die Toleranzen sind normal weil nicht jeder Zyl.Kopf gleich ist - nicht schön aber machbar.
Der einseitige Riemen ohne Klima ist da auch nicht so kritisch weil du mit glatter Spannrolle fahren kannst & nicht noch zwischen Lima & Lader fluchten musst , dh. der Riemen kann sich beim ablaufen seine Position "suchen", probiere es erstmal so aus obs geht mit dem kleinen Versatz.
Es hat sich auch bewährt an den Spannbügel noch eine 3. Schraube zu setzen die sich an der Lima abstützt , damit drückt sich der Spanner & die Rolle nicht mehr seitlich weg.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von VRKALLE am 16.04.2024, 06:35, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
wasmachen
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 8356
Registriert: 09.06.2007, 21:03

Re: SubZeroXXLs Golf 2 VR6 Kompressor Umbau

Beitrag von wasmachen »

Sauber :up:

Musste über den Satz schmunzeln:
'Zweier mit originalem 2,8er Motor'
Ja neee, eh klar.... :lol:
Wie hast die ganzen Teile so sauber bekommen, ASB und so?
Kompiset jetzt neu geholt?


War da eigentlich nicht mal irgendwas mit nem roten 1,8t bei dir?
Bevor Du bei dir selbst Depressionen oder ein geringes Selbstwertgefühl diagnostizierst, stelle erstmal sicher, dass Du nicht komplett von Arschlöchern umgeben bist..... :up:
Benutzeravatar
jurty
VR6-Mechaniker
VR6-Mechaniker
Beiträge: 784
Registriert: 21.11.2008, 01:07

Re: SubZeroXXLs Golf 2 VR6 Kompressor Umbau

Beitrag von jurty »

Saubere Sache. Bin gespannt wie das Projekt wird. Wie ist der Luftfilter geplant, offener Pilz? Bekannter hatte damals Probleme mit zu kurzer Ansaugstrecke und musste da sehr kreativ verlängern :lol:
wasmachen hat geschrieben: 16.04.2024, 06:29 Sauber :up:

Musste über den Satz schmunzeln:
'Zweier mit originalem 2,8er Motor'
Ja neee, eh klar.... :lol:
Gibt ja mittlerweile gefühlt mehr VR im 2er als sonstwo, da glauben viele "Nachwuchsschrauber" mit 10 Daumen aber dicker Brieftasche dass es den 2er mit VR ab Werk gab :lol:
Zuletzt geändert von jurty am 16.04.2024, 09:55, insgesamt 1-mal geändert.
Jetta und Vento, der entscheidende halbe Meter der den Golf zum Auto macht ;o)
wir fahren keine "alten" auto`s weil wir müssen... wir wollen es!!!
Benutzeravatar
weißerturbovr
VR6-Chefkonstrukteur
VR6-Chefkonstrukteur
Beiträge: 4735
Registriert: 27.06.2010, 14:01

Re: SubZeroXXLs Golf 2 VR6 Kompressor Umbau

Beitrag von weißerturbovr »

:applaus:

Gesendet von meinem SM-A346B mit Tapatalk

VAYA CON TIOZ!
Benutzeravatar
SubZeroXXL
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 8870
Registriert: 25.01.2006, 13:16

Re: SubZeroXXLs Golf 2 VR6 Kompressor Umbau

Beitrag von SubZeroXXL »

@Kalle

Den Halter zu bearbeiten ist natürlich absolut sinnvoll! So werde ich das auch machen. :up:

Riemen also während der Montage auflegen. Passt!

Ist bei mir eine glatte Rolle ohne Klima. Also warten wir mal ab, was der Riemen dazu sagt. Riemen kommt auf jeden Fall erst mal neu. Habe jetzt einen Conti genommen. Gates gibt es ja auch noch in der Länge. Wird da normaler Weise einer bevorzugt?

Die Abstützung mit der 3. Schraube kommt dann auch rein.

@wasmachen

Selbst ChatGPT wollte mir mal erklären, dass der VR6 im Golf 2 Serie war. :lol:

ASB und Deckel sind gestrahlt und dann mit Alu-Bronze-Lack und dann mit Matt-Klarlack versiegelt. Läuft ja sonst immer wieder an der Kram.

Wg. dem 1,8T... ich weiß. Das stand sogar schon eine Karo auf dem Hof. Habe das dann aber wieder verworfen. Bekomme das zeitlich zwischen den ganzen letzten Autos auch gar nicht mehr einsortiert. :igitt:

@jurty

Muss ich abwarten was die Abstimmung dazu sagt. Aber sonst wird halt ein Flexschlauch verlegt. Früher fand ich das ja auch komisch, aber es läuft ja mittlerweile bei so vielen Leuten, da werde ich das wohl auch irgendwie hinbekommen. Mein Zweier hat vor dem Wasserkühler noch gut Platz. Das müsste ich das irgendwie reinfummeln können.

Zoran und ETP nach Software gefragt... noch hat keiner reagiert. :daumendreh:


SubZeroXXL
Benutzeravatar
wasmachen
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 8356
Registriert: 09.06.2007, 21:03

Re: SubZeroXXLs Golf 2 VR6 Kompressor Umbau

Beitrag von wasmachen »

Gesteahlt mit Sand?
Und was für n Lackprodukt genau? Alltagstauglich, oder Trailerqueen-Only? Alu iat ja Haftungstechnisch eher bescheiden....
Bevor Du bei dir selbst Depressionen oder ein geringes Selbstwertgefühl diagnostizierst, stelle erstmal sicher, dass Du nicht komplett von Arschlöchern umgeben bist..... :up:
Benutzeravatar
SubZeroXXL
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 8870
Registriert: 25.01.2006, 13:16

Re: SubZeroXXLs Golf 2 VR6 Kompressor Umbau

Beitrag von SubZeroXXL »

Ich habe die Teile einfach gestrahlt gekauft. Habe keine 50 Euro bezahlt. Dafür brauche ich es nicht selber machen. 8-)

Den Strahlresten nach zu urteilen, die ich noch ausgewaschen habe, war es ganz normaler Quarzsand. Keine Ahnung welche Körnung.

Lackiert wurde mit diesem Zeug in dieser Reihenfolge...
20240416_204203.jpg
20230322_172808.jpg

Und ich will mich nicht selber loben, aber das geht echt gut! Beim Zweier landet ja öfter mal Viehzeug auf der Ansaugbrücke. Das bekommt man spurlos ab. Einfach Insektenentferner und schon ist das Insekt entfernt und der Lack bleibt dran. :up:
20240416_203846.jpg
20240416_203926.jpg

Heute...

Halter abgeklebt und alles erst mal wieder ausgebaut. Herrentag ist Ausfahrt. Ob mit oder ohne Kompressor.
20240416_175137.jpg
20240416_182126.jpg

Das Loch für die Abstützung ist schon vorhanden. Sieht original aus.
20240416_174730.jpg

Kurzer Zwischenstand: CustomChips/Zoran ist bei der Software raus. Karre ist zu alt für die. Habe jetzt nochmal den Dödel direkt angeschrieben. Hier in Rostock gibt es vielleicht auch noch eine Adresse. Es bleibt spannend.


SubZeroXXL
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
VRKALLE
VR6-Konstrukteur
VR6-Konstrukteur
Beiträge: 2946
Registriert: 18.11.2007, 19:54

Re: SubZeroXXLs Golf 2 VR6 Kompressor Umbau

Beitrag von VRKALLE »

Bohrung ist bei manchen drin richtig,
wichtig: die langen M8er Senkkopf zur befestigung des Spanners gegen 10.9er Festigkeit tauschen & dick mit Keramikpaste einpinseln & nur leicht anziehn, die org. 8.8er werden am Inbus sehr schnell rund dann bekommt man sie nicht mehr raus >ganz fieses Ding :daumendreh:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
SubZeroXXL
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 8870
Registriert: 25.01.2006, 13:16

Re: SubZeroXXLs Golf 2 VR6 Kompressor Umbau

Beitrag von SubZeroXXL »

Die Schrauben bestelle ich. Sind bei mir auch schon zwei verschiedene und so richtig gut sehen die Köpfe nicht mehr aus.
20240417_190237.jpg

Gibt es eigentlich irgendwo eine Tabelle, welche Übersetzung welchen Ladedruck macht?

Aktuell verbaut ist ein großes 88er und ein kleines 22er Ritzel. Laut Vorbesitzer soll das etwa 0,6 Bar bringen, was genau richtig wäre, aber es gibt ja auch Stimmen die sagen das wäre mehr. Ich kann das natürlich einfach einbauen und abwarten was passiert, aber ich habe mir ja noch zwei andere Ritzel besorgt und könnte das ggf. vorher gleich ändern.
20240417_190123.jpg

Update zum Thema Software: Die Bude in Rostock ist auch raus. Auto zu alt.

Turbodödel hat sich gestern Abend um halb 11 noch gemeldet (sehr geil! viele andere lassen sich Zeit) und hätte was da, allerdings nur in Verbindung mit einem Ladeluftkühler. Alternativ ginge natürlich eine Online-Abstimmung. Allerdings möchte ich den Umbau immer noch einfach halten. Es soll sich einfach nur etwas drehen und Geräusche machen. Brauche kein highend. Dafür habe ich andere Spielzeuge. Also auch kein LLK.

Habe dann gestern auch SLS mal angeschrieben, obwohl die keine Kompressorkits mehr verkaufen. Aber fragen kostet ja nicht und siehe da... die haben sich heute morgen auch gemeldet (vorbildlich!) und haben für mein Setup zwei Varianten. Einmal 0,5 Bar LD mit Serien Einspritzventilen und einmal 0,65 Bar LD mit 315 ccm-ESV @ 4 Bar BD. Na guck an! Genau das suche ich doch. Werde mein Steuergerät mal einschicken und habe dann wenigstens schon mal etwas wo mit ich vom Hof komme und ein bisschen testen kann. Wenn dann alle Stränge reißen, wird abgestimmt. Das hat SLS mir auch empfohlen. Klar, wäre optimal. Aber mir reichen vorerst auch 90 Prozent. :)

Steuergerät für die neue Software ist bestellt. Will das Originale so behalten, um später ggf. auch zurück bauen zu können.


SubZeroXXL
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
SubZeroXXL
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 8870
Registriert: 25.01.2006, 13:16

Re: SubZeroXXLs Golf 2 VR6 Kompressor Umbau

Beitrag von SubZeroXXL »

jurty hat geschrieben: 16.04.2024, 08:16 Saubere Sache. Bin gespannt wie das Projekt wird. Wie ist der Luftfilter geplant, offener Pilz? Bekannter hatte damals Probleme mit zu kurzer Ansaugstrecke und musste da sehr kreativ verlängern
Kurze Info noch dazu: SLS sagt der LMM muss bei dieser Abstimmung mindestens 20cm vom Lader entfernt sein. Das sollte machbar sein. So kann ich den Filter vielleicht schön im Wind hinter dem Grill lassen.

@wasmachen

Ich habe es erst überlesen. Kit ist gebraucht. Kann ja nicht alles neu kaufen. Man muss ja auch an die Umwelt denken und so. :lol: Der Verkäufer war nur 20 Minuten von mir entfernt. Deshalb bin ich irgendwie weich geworden. Hier oben gibt es solche Angebote ja sonst nie.


SubZeroXXL
.:R32MKIV
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 47
Registriert: 13.06.2020, 20:44

Re: SubZeroXXLs Golf 2 VR6 Kompressor Umbau

Beitrag von .:R32MKIV »

Ohne ladeluftkühler und original Verdichtung würde ich die 88/22 auf keinen Fall fahren,da wird wesentlich mehr Ladedruck Anliegen als die erwähnten 0,6bar
Ich hatte mit 88/21 NACH PWR Wasserladeluftkühler 0,97bar beim R32
Benutzeravatar
SubZeroXXL
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 8870
Registriert: 25.01.2006, 13:16

Re: SubZeroXXLs Golf 2 VR6 Kompressor Umbau

Beitrag von SubZeroXXL »

12 oder 14 Flügler? Das könnte eventuell noch mal einen Unterschied machen. :denk:

Ich denke aber, dass ich tatsächlich lieber erst mal das kleine 24er Ritzel dran schraube. Sicher ist sicher! :)

Thema Ansaugung:

Wollte jetzt gerade mal ein paar Teile bestellen und habe deshalb vorher alles noch mal mit ein paar 76er Rohrstücken vermessen. Das wird so nix! :flucht:

Der Plan war ja eigentlich irgendwo vor dem Wasserkühler lang zu gehen, aber das ist zu eng. Das würde die Bewegungen vom Motor nicht mitmachen. Also werde ich das Rad mal nicht neu erfinden und es auch mit einem langen Flexschlauch machen. Habe noch einen alten HP Raid Max Flow Sportluftfilter gefunden (die 90er Jahre haben angerufen und wollen ihre Produktbezeichnungen zurück!). Da sehe ich tatsächlich ein paar Vorteile. Die Querschnitte passen gut zum originalen LMM. Und an der Abschirmung kann man direkt einen schönen Halter anbauen, damit das Ding nachher nicht durch den Motorraum fliegt.
20240418_204458.jpg
20240418_204501.jpg
20240418_204512.jpg
20240418_204653.jpg
20240418_205615.jpg

Und wenn ich die Abschirmung nachher noch schwarz lackiere, sieht das bestimmt recht geschmeidig aus.
20240418_204552.jpg


SubZeroXXL
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
.:R32MKIV
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 47
Registriert: 13.06.2020, 20:44

Re: SubZeroXXLs Golf 2 VR6 Kompressor Umbau

Beitrag von .:R32MKIV »

War tatsächlich mit dem 12f
Der Wert ist aber auch nicht außergewöhnlich,kenne mehrere Umbauten die mit dem 12f um die 1 bar haben....
Würde auch auf alle Fälle mit z24 anfangen ,
Luftmassenmesser hatte ich damals im v5 auch saugseitig, der musste er auch möglichst weit weg vom Kompressor, oder man probiert es mal mit einem luftberuhiger .
Benutzeravatar
SubZeroXXL
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 8870
Registriert: 25.01.2006, 13:16

Re: SubZeroXXLs Golf 2 VR6 Kompressor Umbau

Beitrag von SubZeroXXL »

Ich werde versuchen den Luftfilter wie beschrieben zu verbauen. Dann ist der LMM vielleicht auch direkt weit genug entfernt.

Aber es ist schon heftig, was die Kompressoren heute leisten können. Das ging lange Zeit an mir vorbei.

Hat jemand einen guten Tipp zum Ansaugschlauch? Brauche 80mm. Die meisten Schläuche können offenbar die Temperaturen nicht ab. Und je größer die Durchmesser, desto schlechter die Unterdruckfestigkeit. Taugt der Schlauch von CP was? Die haben sicher genug Erfahrung mit dem Kram, oder?


SubZeroXXL
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag