Verstärkte Motorlager

Alles was in die anderen Technikforen nicht passt.
Benutzeravatar
SubZeroXXL
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 8703
Registriert: 25.01.2006, 13:16

Verstärkte Motorlager

Beitrag von SubZeroXXL » 31.05.2007, 14:20

Hat hier schon jemand Erfahrung mit verstärkten Motorlagern? Suche eigentlich nur eins für vorne, damit es den Motor nicht mehr so sehr aushebt. Für hinten gibt es ja auch welche, aber die lasse ich lieber original, damit mir nicht irgendwann die Zähne ausfallen beim Fahren. Das vordere gibt ja nicht allzuviele Vibrationen weiter, da es noch durch die Gummilager vom Querträger gedämpft wird.

Hier mal 2 Bespiele:

SLS (ganz unten)

BAR-TEK

Kennt noch jemand Anbieter oder hat sonst irgendeinen heißen Tip, wie man das Lager steifer bekommt?


SubZeroXXL

Benutzeravatar
S6Plus
Mopedfahrer
Mopedfahrer
Beiträge: 167
Registriert: 14.01.2004, 21:15

Beitrag von S6Plus » 31.05.2007, 21:39

Hi Sub,

ich habe vor Jahren das vordere untere Motorlager durch ein PU-Lager von Turn2USA (gibts inzwischen wohl nicht mehr) ersetzt.
Der Motor bewegt sich ein ganzes Stück weniger, negativ ist mir nur ein leichtes Vibrieren bei einer niedrigen Drehzahl aufgefallen (müsst ich nochmal genau popometern).

Gruß Jan :)
Zuletzt geändert von S6Plus am 31.05.2007, 21:39, insgesamt 1-mal geändert.

GT Special
VR6-Lehrling
VR6-Lehrling
Beiträge: 549
Registriert: 12.04.2007, 01:06

Beitrag von GT Special » 31.05.2007, 22:06

Wenn es steifer ist,überträgt das immer auch mehr Vibrationen.
Ganz ehrlich,ich würde die Finger davon lassen.
Besser der Motor kippt ein wenig,als das alles dröhnt.
Denke das ist für die Straße eher ungeeignet.
PU-Lager gibt es ja auch für das Fahrwerk,die poltern auch mehr als Serienlager.

Benutzeravatar
SubZeroXXL
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 8703
Registriert: 25.01.2006, 13:16

Beitrag von SubZeroXXL » 01.06.2007, 10:32

Das vordere Motorlager kann gar nicht alle Vibrationen übertragen, da wie bereits geschrieben, der Querträger selber (auf dem Lager befestigt ist) auch noch gummigelagert ist. Mit ein paar Standgasvibrationen kann ich leben, wenn mir dafür nicht der Turbo beim Beschleunigen durch die Spritzwand kommt.


SubZeroXXL

GT Special
VR6-Lehrling
VR6-Lehrling
Beiträge: 549
Registriert: 12.04.2007, 01:06

Beitrag von GT Special » 01.06.2007, 15:08

Stimmt,das hatte ich nicht bedacht,sorry.
Der ist ja noch mit Gummi gepuffert.Dann scheint das wohl eine Alternative für Dich zu sein wenn der Turbo bei Dir schon die Spritzwand berührt...
Würden evtl. die hinteren Motorlager Schaden nehmen oder schneller verschleißen,da sie ggf. mehr belastet werden?
Zuletzt geändert von GT Special am 01.06.2007, 15:10, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Jan12V
VR6-Chefmechaniker
VR6-Chefmechaniker
Beiträge: 1101
Registriert: 26.03.2006, 13:30

Beitrag von Jan12V » 01.06.2007, 15:49

Wie wär es denn wenn man nur den Teil der unterm Querträger sitzt, durch einen PU-teil ersetzt. Dann dürfte doch das Aufbocken weniger sein und die Vibrationen gleich bleiben.
3er VR Wiederaufbau abgeschlossen, wartet auf gutes Wetter und ne Zulassung
3BG für den Alltag

Benutzeravatar
SubZeroXXL
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 8703
Registriert: 25.01.2006, 13:16

Beitrag von SubZeroXXL » 01.06.2007, 16:00

Das hatte ich auch schonmal überlegt. Habe dazu die Seite hier gefunden.

Grashopperdrag (GHD-VR6 PU Motorlager vorne unten)

Der verkauft die Sachen auch bei Ebay. Finde die Preise dafür aber ziehmlich happig. Ob es da im Baumarkt nicht irgendwas gibt, waraus man sich was schnitzen könnte? Drehbank hätte ich zur Not ja auch.


SubZeroXXL
Zuletzt geändert von SubZeroXXL am 01.06.2007, 16:06, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
S6Plus
Mopedfahrer
Mopedfahrer
Beiträge: 167
Registriert: 14.01.2004, 21:15

Beitrag von S6Plus » 02.06.2007, 10:38

Genau so eine PU-Scheibe habe ich drin, und kann nur sagen: ich bin seit vielen 10tkm sehr zufrieden damit.

@SubZero: im vwvortex.com VR6 12v Forum tummeln sich einige Firmen, die die Dinger günstiger anbieten, z.B. www.blackforestindustries.com.

Ich habe damals auch sowas um die 60 Euro bezahlt, inzwischen gehts aber günstiger.

Es gab auch Leute, die sich das Ding einfach selbst gebaut haben. Das PU (Polyurethan) gibts in Stangenform. Es kommt nur auf die Härte in Shore an (die Lager spielen so im Bereich 65-85 Shore). Dazu braucht man dann nur noch eine große Beilagscheibe, und fertig ist die G'schicht!

Viele Grüße
Jan

Benutzeravatar
SubZeroXXL
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 8703
Registriert: 25.01.2006, 13:16

Beitrag von SubZeroXXL » 02.06.2007, 17:43

Klasse Beitrag! Danke! Das hilft mir erstmal weiter. :)


SubZeroXXL

Benutzeravatar
Jan12V
VR6-Chefmechaniker
VR6-Chefmechaniker
Beiträge: 1101
Registriert: 26.03.2006, 13:30

Beitrag von Jan12V » 02.06.2007, 20:59

Nur wo bezieht man sowas und in welchen Mengen? oder sollte man da gleich wieder ne Kleinserie von machen? ;)
3er VR Wiederaufbau abgeschlossen, wartet auf gutes Wetter und ne Zulassung
3BG für den Alltag

Benutzeravatar
Cabrio VR6 Turbo
VR6-Chefmechaniker
VR6-Chefmechaniker
Beiträge: 1417
Registriert: 20.01.2007, 18:34

Beitrag von Cabrio VR6 Turbo » 03.06.2007, 12:30

@Sub

ich hab das von SLS drin und es ist echt super 1++++++++++ ;)
Golf 3 Cabrio VR6-T "zum ballern"
Passat 3BG Variant 1,8T "Altagsauto"
Touran 5T / R-Line "Familienbude"

Benutzeravatar
VRTom
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 7020
Registriert: 04.04.2004, 12:54

Beitrag von VRTom » 03.06.2007, 13:23

Wie macht sich das denn beim Fahren bemerkbar.

Bessere Gasannahme?
Bild

Benutzeravatar
Cabrio VR6 Turbo
VR6-Chefmechaniker
VR6-Chefmechaniker
Beiträge: 1417
Registriert: 20.01.2007, 18:34

Beitrag von Cabrio VR6 Turbo » 03.06.2007, 14:08

@VRTom

der Motor bewegt sich keinen mm mehr. Beim fahren merkt man auf jedenfall, das da vorne alles starr ist. Bessere Gasannahme auch.
Golf 3 Cabrio VR6-T "zum ballern"
Passat 3BG Variant 1,8T "Altagsauto"
Touran 5T / R-Line "Familienbude"

Benutzeravatar
SubZeroXXL
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 8703
Registriert: 25.01.2006, 13:16

Beitrag von SubZeroXXL » 03.06.2007, 17:29

Wie versteht man bessere Gasannahme? Im Grunde geht ja bloß die Kraft direkt auf die Räder und verliert sich nicht im ersten Augenblick in der Kippbewegung des Motors, oder?

Und wie funktioniert das eigentlich mit dem SLS Teil? Fällt da das ganze Gummizeugs weg oder übernimmt man das aus dem Alten?


SubZeroXXL

Benutzeravatar
S6Plus
Mopedfahrer
Mopedfahrer
Beiträge: 167
Registriert: 14.01.2004, 21:15

Beitrag von S6Plus » 03.06.2007, 19:21

Meine Erfahrung ist, dass die Lastwechsel weniger heftig ausfallen. Logischerweise bewegt sich der Motor immer noch, aber eben weniger. Sonst würde ja das ganze Auto ständig vibrieren.

Es gibt auch Delrin-Lager (siehe mein Link weiter oben), die sind noch härter, allerdings halte ich davon nix bei einem Alltags-Straßenfahrzeug.

Diese SLS-Lager (solche gibts bei jedem US-Tuningversender) ersetzten das gesamte Lager (im Falle vorderes und hinteres Motorlager jeweils das obere und untere Motorlager).

Gruß Jan

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag