Auspuff durchmesser Was ist sinnvoll?

Alles um den VR-Motor (2.3 bis 3.6 und mehr).
zebi
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 92
Registriert: 10.03.2020, 15:18

Auspuff durchmesser Was ist sinnvoll?

Beitrag von zebi » 14.10.2020, 09:39

moin.

serie hat der vr ja die 55mm aga.

im getunten sauger wäre da eine 63mm aga sinnvoll ? oder sollte man noch höher gehen?

ich merke jetzt schon das die anlage etwas überfordert ist.

was machen denn die tubo jungs rein ? 76mm ?

Benutzeravatar
xander
VR6-Chefmechaniker
VR6-Chefmechaniker
Beiträge: 1488
Registriert: 20.11.2008, 17:39

Re: Auspuff durchmesser Was ist sinnvoll?

Beitrag von xander » 14.10.2020, 09:45

Ich hab 438ps durch ne 60iger Anlage gepresst

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

garrett gt 3076 hf

1,4bar ==> 481PS und 735Nm

http://boeckal.npage.de/

Instagram: xandervrt

zebi
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 92
Registriert: 10.03.2020, 15:18

Re: Auspuff durchmesser Was ist sinnvoll?

Beitrag von zebi » 14.10.2020, 09:49

aber wahrscheinlich nicht durch kammer schalldämpfer oder ?

bei mir ist fächerkrümmer , 200er kat, original mittel schalldämpfer und rohre 55mm , esd eisenmann
Zuletzt geändert von zebi am 14.10.2020, 09:51, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
xander
VR6-Chefmechaniker
VR6-Chefmechaniker
Beiträge: 1488
Registriert: 20.11.2008, 17:39

Re: Auspuff durchmesser Was ist sinnvoll?

Beitrag von xander » 14.10.2020, 09:50

Genau

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

garrett gt 3076 hf

1,4bar ==> 481PS und 735Nm

http://boeckal.npage.de/

Instagram: xandervrt

zebi
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 92
Registriert: 10.03.2020, 15:18

Re: Auspuff durchmesser Was ist sinnvoll?

Beitrag von zebi » 14.10.2020, 09:55

hmm..

hatte vor den originalen msd auf ein anderes rohrmaß umzubauen. es soll nicht zu laut werden aber durchlass soll schon gut sein :irre:

Benutzeravatar
wohli_racing
VR6-Lehrling
VR6-Lehrling
Beiträge: 562
Registriert: 23.03.2009, 08:21

Re: Auspuff durchmesser Was ist sinnvoll?

Beitrag von wohli_racing » 14.10.2020, 10:28

Die meisten Turbos sind mit 76mm unterwegs denke ich.
Weniger geht auch je nach Leistung, aber beim Turbo gilt immer je mehr je besser.

Der Sauger braucht ja einen gewissen Staudruck, da wird’s dann gleich kompliziert...
Turbo makes torque, and torque makes fun...

zebi
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 92
Registriert: 10.03.2020, 15:18

Re: Auspuff durchmesser Was ist sinnvoll?

Beitrag von zebi » 14.10.2020, 11:44

wie habt ihr denn das problem mit der hinterachse gelöst ? einhämmern bis es passt ?

Benutzeravatar
wohli_racing
VR6-Lehrling
VR6-Lehrling
Beiträge: 562
Registriert: 23.03.2009, 08:21

Re: Auspuff durchmesser Was ist sinnvoll?

Beitrag von wohli_racing » 14.10.2020, 12:36

Beim 1er 76mm ohne Verjüngung oder Quetschung über der Achse.
Turbo makes torque, and torque makes fun...

Benutzeravatar
sNeAkErKiNg
VR6-Chefkonstrukteur
VR6-Chefkonstrukteur
Beiträge: 3187
Registriert: 03.08.2008, 00:36

Re: Auspuff durchmesser Was ist sinnvoll?

Beitrag von sNeAkErKiNg » 14.10.2020, 12:37

Was ist bei dir nen getunter Sauger? Ich behaupte, das dein Auspuff noch lange nicht am Ende ist.

Benutzeravatar
jurty
VR6-Lehrling
VR6-Lehrling
Beiträge: 616
Registriert: 21.11.2008, 01:07

Re: Auspuff durchmesser Was ist sinnvoll?

Beitrag von jurty » 14.10.2020, 15:01

Beim sauger, egal welche leistung dann rauskommt dürfte serie 55mm oder 63,5mm wohl nie ausgereizt werden. Denke dass hat nur mit klangbildung zu tun wenn sportanlagen mit größerem durchmesser gebaut werden. Hartmann geht auch mit ori. 55mm in eine 70mm anlage, die vergrößerung auf ebenfalls 70mm am eingang brachte bei mir absolut keine veränderung. Der originale tezet fächer hat sogar eine verjüngung im flexstück auf 46mm, auch da brachte ein 70mm flexstück keine änderung. Und diese teile sind ja eigentlich die seriösesten anbieter in sachen saugertuning...
Beim sauger ist vermutlich eher die feine abstimmung der durchmesser und strömmungsverhältnisse entscheidend.
Selbst die 3.2er in den vectra's der verwandschaft haben bestenfalls 50mm drunter, sind zwar zugeschnürt durch ecotec bla, bla, bla... die laufen aber mit mehr hubraum und höherer drehzahl trotzdem besser als der alte VR. machen halt nur keinen spaß :D
Jetta und Vento, der entscheidende halbe Meter der den Golf zum Auto macht ;o)
wir fahren keine "alten" auto`s weil wir müssen... wir wollen es!!!

zebi
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 92
Registriert: 10.03.2020, 15:18

Re: Auspuff durchmesser Was ist sinnvoll?

Beitrag von zebi » 22.10.2020, 12:29

jut also ne 55mm sollte voll ausreichen.

habe sogut wie fast alles bei sauger gemacht was möglich ist (ausgenommen kolben,pleul aufbohren)

und ich dachte mir er sagut mit 76mm an, also muss doch auch 76mm raus

Benutzeravatar
SubZeroXXL
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 8793
Registriert: 25.01.2006, 13:16

Re: Auspuff durchmesser Was ist sinnvoll?

Beitrag von SubZeroXXL » 22.10.2020, 15:12

Luft ansaugen ist halt schwieriger, als Abgas ausstoßen. Deshalb ist die Ansaugung größer.


SubZeroXXL
Bild
VW Polo R WRC TTE420

Benutzeravatar
Schräuberling
Mopedfahrer
Mopedfahrer
Beiträge: 184
Registriert: 15.08.2018, 23:07

Re: Auspuff durchmesser Was ist sinnvoll?

Beitrag von Schräuberling » 23.10.2020, 14:50

Was habt ihr da überhaupt verändert ??

Die einzige sinnvolle Möglichkeit bei einem Sauger die Leistung zu erhöhen, wäre eine höhere Verdichtung oder ?

Alles andere ist doch nicht wirklich Zielführend, eher subjektiv mehr Leistung.

Benutzeravatar
SubZeroXXL
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 8793
Registriert: 25.01.2006, 13:16

Re: Auspuff durchmesser Was ist sinnvoll?

Beitrag von SubZeroXXL » 24.10.2020, 09:07

Der VR6 mit seiner 90er Jahre Verdichtung, nur zwei Ventilen, ohne Nockenwellenverstellung und mit fixem Saugrohr ist da eben wirklich eingeschränkt in seinen Möglichkeiten. Bei den alten Motoren baut man mit steigender Leistung immer mehr Komfort aus. Deshalb ist Aufladung auch das einzig vernünftige was man bei den Dingern machen kann.

Davon abgesehen ist es heutzutage auch wirklich egal, ob man nun 174 oder 200 PS hat. Der Kreis der natürlichen Feinde ist mittlerweile ja so groß geworden, dass das keine Rolle mehr spielt. Dann lieber den Motor schön in Richtung Zuverlässigkeit auslegen und sich ganz legal einen offenen Luftfilter einbauen. Das klingt dann wenigstens schnell. :D


SubZeroXXL
Bild
VW Polo R WRC TTE420

Benutzeravatar
Schräuberling
Mopedfahrer
Mopedfahrer
Beiträge: 184
Registriert: 15.08.2018, 23:07

Re: Auspuff durchmesser Was ist sinnvoll?

Beitrag von Schräuberling » 24.10.2020, 10:35

....klingt gut und hast spätestens bei Betriebstemperatur nochmal 10 Ps weniger :D

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag