Auflösung: Ölkühleranschluß VR6 die 1000.te

Alles um den VR-Motor (2.3 bis 3.6 und mehr).
Benutzeravatar
Jan12V
VR6-Chefmechaniker
VR6-Chefmechaniker
Beiträge: 1101
Registriert: 26.03.2006, 13:30

Re: Auflösung: Ölkühleranschluß VR6 die 1000.te

Beitrag von Jan12V »

Das gelochte muß immer direkt am Deckel sein. Sonst ist ja kein Durchfluß möglich.
3er VR Wiederaufbau abgeschlossen, wartet auf gutes Wetter und ne Zulassung
3BG für den Alltag
Benutzeravatar
Metz
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 6138
Registriert: 29.12.2009, 21:30

Re: Auflösung: Ölkühleranschluß VR6 die 1000.te

Beitrag von Metz »

Er passt ja eh ned anders.
Bild
Nehmt euch vor dem Grinch in acht!
Bild
Benutzeravatar
JohnnyVR6
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 54
Registriert: 12.06.2012, 12:38

Re: Auflösung: Ölkühleranschluß VR6 die 1000.te

Beitrag von JohnnyVR6 »

das ding kann verrutschen ??? werd mir das morgen nochmal angucken
also beim kühlerselber steht "Racimex" drauf
Benutzeravatar
Metz
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 6138
Registriert: 29.12.2009, 21:30

Re: Auflösung: Ölkühleranschluß VR6 die 1000.te

Beitrag von Metz »

Ja, es is mir schon passiert. Norm hat er die 2 Haltenasen um am Gehäuse sauber zu sitzen.
Ging mir aber schon mal etwas zu Seite und dann hats gepisst.

Was vlt auch n Problem ist, ist das die Org Kühler oft schon verbogen sind.
Ich meine mich auch Schwach dran erinnern zu können das ich bei meinem Rohr nen Zentimeter genommen habe,
weil es etwas zu lang war und ich beim anziehen gegens Gewinde gelaufen bin bevor ich richtig druck auf die Kühler und Adapter Dichtungen ausüben konnte.

Da muss ich aber sagen das ich das Rohr in Auftrag gegeben habe weil mir das Org Racimex zu Dünn war und ich was stabiles haben wollte.
Evtl wurd das etwas zu lang gefertigt. Obwohl er n neues Org als Muster hatte. Hab das aber nie überprüft und einfach die Flex ans Rohr gesetzt.

Schau dir den Sitz vom Dichtring und das Gewinde im Deckel an. evtl is da was.
Bild
Nehmt euch vor dem Grinch in acht!
Bild
Benutzeravatar
Niklas90
Polofahrer
Polofahrer
Beiträge: 274
Registriert: 02.04.2010, 12:41

Re: Auflösung: Ölkühleranschluß VR6 die 1000.te

Beitrag von Niklas90 »

VRKALLE hat geschrieben:wenn du ihn eh noch nicht verbaut hast dann hol dir vom Turbozentrum den Deckel mit dem kurzen rohrstück! den org. Wasser/Öl Wärmetauscher kannst dann weglassen und den Ölkühlerflansch direkt an den Block schrauben...das ist finde ich die beste lösung.einerseits hat man mehr platz und dann kommts ja auch öfter mal vor das der org. WT risse bekommt :igitt:das umgehste damit
Originales rohrstueck kürzen sollte auch gehen oder
Benutzeravatar
JohnnyVR6
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 54
Registriert: 12.06.2012, 12:38

Re: Auflösung: Ölkühleranschluß VR6 die 1000.te

Beitrag von JohnnyVR6 »

Metz hat geschrieben:Ja, es is mir schon passiert. Norm hat er die 2 Haltenasen um am Gehäuse sauber zu sitzen.
Ging mir aber schon mal etwas zu Seite und dann hats gepisst.

Was vlt auch n Problem ist, ist das die Org Kühler oft schon verbogen sind.
Ich meine mich auch Schwach dran erinnern zu können das ich bei meinem Rohr nen Zentimeter genommen habe,
weil es etwas zu lang war und ich beim anziehen gegens Gewinde gelaufen bin bevor ich richtig druck auf die Kühler und Adapter Dichtungen ausüben konnte.

Da muss ich aber sagen das ich das Rohr in Auftrag gegeben habe weil mir das Org Racimex zu Dünn war und ich was stabiles haben wollte.
Evtl wurd das etwas zu lang gefertigt. Obwohl er n neues Org als Muster hatte. Hab das aber nie überprüft und einfach die Flex ans Rohr gesetzt.

Schau dir den Sitz vom Dichtring und das Gewinde im Deckel an. evtl is da was.
ich danke dir schonmal :up:
Benutzeravatar
Metz
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 6138
Registriert: 29.12.2009, 21:30

Re: Auflösung: Ölkühleranschluß VR6 die 1000.te

Beitrag von Metz »

Niklas, da is dir beim 12V ne in den Block vergossene Versteifung im Weg.

Also Org Rohr und Racimex Adapter alleine geht nicht.
Du musst den Öl/Wasser mit nem passenden Alurohr ersetzen.

Und für Öl/Wasser und Racimex ist der Org zu kurz. Is eh klar.
Bild
Nehmt euch vor dem Grinch in acht!
Bild
Benutzeravatar
Niklas90
Polofahrer
Polofahrer
Beiträge: 274
Registriert: 02.04.2010, 12:41

Re: Auflösung: Ölkühleranschluß VR6 die 1000.te

Beitrag von Niklas90 »

Servus! Hab den kühler hier:
Bild

Also da is dann nix mit originalen öl/Wasser weglassen wenn ich das Originale rohrstueck einfach kuerze und den Adapter vom zusatzkuehler dran Knall oder wie?
Zuletzt geändert von SubZeroXXL am 27.01.2013, 00:51, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: sinnloses Zitat entfernt - Forenregeln beachten!
Benutzeravatar
Metz
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 6138
Registriert: 29.12.2009, 21:30

Re: Auflösung: Ölkühleranschluß VR6 die 1000.te

Beitrag von Metz »

Ach ohne Thermostat und schön rund? Dann kanns evtl gehn.

Schau da mal:

http://www.vr6forum.eu/phpBB3/viewtopic.php?p=87311


Es gab hier auch schonmal ne Diskussion, die ich aber nemme finde.
Dort hab ich den Racimex mit Thermostatform an n Block gehalten. Des ging nicht.
Bild
Nehmt euch vor dem Grinch in acht!
Bild
Benutzeravatar
Niklas90
Polofahrer
Polofahrer
Beiträge: 274
Registriert: 02.04.2010, 12:41

Re: Auflösung: Ölkühleranschluß VR6 die 1000.te

Beitrag von Niklas90 »

Dank dir :up:
Das sind die Infos
Zuletzt geändert von SubZeroXXL am 27.01.2013, 00:52, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: sinnloses Zitat entfernt - Forenregeln beachten!
Benutzeravatar
SubZeroXXL
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 8861
Registriert: 25.01.2006, 13:16

Re: Auflösung: Ölkühleranschluß VR6 die 1000.te

Beitrag von SubZeroXXL »

@Niklas

Einfach antworten! Nicht zitieren.

Und unbedingt mit den Adaptern aufpassen. Wenn der übersteht, wird´s nicht dicht. Dann muss man nachhelfen.

Bild

Bild

Bild


SubZeroXXL
Benutzeravatar
Niklas90
Polofahrer
Polofahrer
Beiträge: 274
Registriert: 02.04.2010, 12:41

Re: Auflösung: Ölkühleranschluß VR6 die 1000.te

Beitrag von Niklas90 »

Ok mach ich!

Ja ich habe ja vor den Flansch vom externen Ölkühler (siehe Bild) einfach an den Block zu montieren und der originale Öl/Wasser fliegt raus.
Dann wollte ich hin gehen und das originale Rohrstück kürzen, dann sollte das eigentlich klappen.
Die Adapter auf dem Bild brauche ich ja eigentlich dann gar nicht...
Sieht auch ziemlich plan aus das ganze, sodass ich das eigentlich gut abdichten kann.

Bild

Bild

Bild
Benutzeravatar
Niklas90
Polofahrer
Polofahrer
Beiträge: 274
Registriert: 02.04.2010, 12:41

Re: Auflösung: Ölkühleranschluß VR6 die 1000.te

Beitrag von Niklas90 »

Kann das so funktionieren?

Bild

Also liegt schon plan auf...

Bild

Das Rohr müsste ein bisschen gekürzt werden. Wird das dicht, oder hat das jemand ähnlich im Einsatz?
Benutzeravatar
AAA-Cabrio
VR6-Chefmechaniker
VR6-Chefmechaniker
Beiträge: 1488
Registriert: 30.04.2007, 21:40

Re: Auflösung: Ölkühleranschluß VR6 die 1000.te

Beitrag von AAA-Cabrio »

Bei mir war es genau so dicht.
Benutzeravatar
Niklas90
Polofahrer
Polofahrer
Beiträge: 274
Registriert: 02.04.2010, 12:41

Re: Auflösung: Ölkühleranschluß VR6 die 1000.te

Beitrag von Niklas90 »

Hast du da extra dichtmittel zwischen gemacht, oder nur mit 25nm angezogen wie standard und gut?
ein bisschen ausrichten muss man das ganze ja auch noch, weil da ja ein bisschen spiel drin ist...
Antworten